HomepageForenLiebe-ForumEr liebt mich/will mich nicht verlieren, braucht aber Ruhe

Er liebt mich/will mich nicht verlieren, braucht aber Ruhe

sunny140329am 10.02.2019 um 01:24 Uhr

Hallo Leute,
ich entschuldige mich schon mal für den langen Text

Ich bin 22 und mein Freund ist 31 – wir kennen uns seit einem Jahr und sind seit ca. 6 Monaten zusammen. Ich weiß das ist noch nicht lange, aber es war für uns beide von Anfang an perfekt und wir beide hatten das Gefühl, den jeweiligen Deckel gefunden zu haben.
Über Weihnachten und Silvester war er für 3 Wochen im Urlaub. Hier kam es zum ersten Streit, da er die Angewohnheit hat, Versprechen nicht zu halten. Z.Bsp wenn wir sagten wir werden telefonieren, dann wurde es Tag für Tag verschoben, weil immer was anderes wichtiger war. Als er zurückkam, sprachen wir uns aus und ich dachte es wäre geklärt. Doch im Gegenteil.

Auf Grund der beruflichen Situation von ihm und mir, führen wir nun eine Fernbeziehung. Die letzten Male, wenn wir uns sehen wollten, kam kurzfristig etwas dazwischen (oft wegen der Firma, wofür er wirklich nichts konnte). Also sahen wir uns lange nicht. Doch dazu kam, dass dann auch die Telefonate ausfielen, wegen irgendwelchen Leuten. Nun hatten wir uns letztes Wochenende endlich wiedergesehen und es war einfach schön. Wir waren froh uns zu sehen und die Zeit gemeinsam zu verbringen. Dieses Wochenende wollte er auch kommen, doch dann kam Freitag, dass er nicht komme und bei uns überhaupt nichts gut sei. Als ich das laß, war ich kurz vor der Heimfahrt. Als er mich anrief, weil ich sehr aufgelöst über diese Nachricht war, sagte er mir “dass ihm bewusst geworden ist, wie viel er kaputt gemacht hat und wie sehr er mich verletzt hat. Dass er nicht derjenige sein wolle, der mich zerstört und er wolle seine Ruhe haben, um über alles nachzudenken, wie er sich bessern und an sich arbeiten könne. Aber er wolle auf keinen Fall Schluss machen und, wenn ich ihn immer noch haben wolle, dann bleibe er.”
Am Abend kam dann, dass er Angst hat mich noch mehr zu verletzten. Dass er was ändern will und das ihm sein Verhalten so leid tue. Zu dem ich das beste sei was ihn passiert ist und er mich nicht verlieren will.
Er hatte also für den Freitag Urlaub genommen und ist auf eine Insel an der Nordsee gefahren übers we.
Heute (Samstag) schrieben wir ganz kurz, er sagte er würde am Abend anrufen und, dass er mich sehr liebt und sich deshalb so ernste Gedanken macht über sich/uns. Doch auf die Frage, ob er mir wenigstens ein Bild von sich schicken könne, antwortete er nicht und er rief auch nicht an. Seitdem kam nichts mehr.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich weiß ich bin noch jung und die Beziehung geht noch nicht lange, aber ich bin für mein Alter recht weit und habe in ihm meinen Mann gefunden. Ich will ihn auch nicht verlieren, aber habe so Angst, dass er nun doch Schluss macht. Ich würde ihm am liebsten schreiben, aber möchte ihn nicht einengen, wenn er seine Ruhe will. Ich verstehe nicht warum er sagt, dass er mich liebt aber dann nicht anruft – obwohl er es gesagt hat. Kann mir jemand weiterhelfen? Vllt hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich wäre euch sehr dankbar für Ratschläge.

Nutzer­antworten



Ähnliche Diskussionen

hab ständig Angst meinen Freund zu verlieren... Antwort

Elvira93 am 16.11.2011 um 19:21 Uhr
Hey Mädels,ich möchte mal mein Problem mit euch teilen. Ich bin mit meinem Freund seit fast 2 Jahren zusammen.Die Beziehung verlief am Anfang,also im ersten Jahr nicht ganz so toll,waren auch schon einmal getrennt...

Überraschungsparty - braucht noch einige Ideen. Antwort

TAMii1609 am 06.07.2012 um 09:52 Uhr
Hallo 🙂 also um direkt auf den Punkt zukommen, mein Freund ist für 4 Monate in Afghanistan mit der Bundeswehr und im September kommt er zurück. Natürlich ist eine riesen Überraschungsparty geplant, wo Familie,...