HomepageForenLiebe-ForumFernbeziehung – eure Erfahrungen und Tipps

Fernbeziehung – eure Erfahrungen und Tipps

linchen95am 29.11.2017 um 23:13 Uhr

Hallöchen ihr Lieben!

Ich erzähl euch einfach mal was mich beschäftigt. Seit September führe ich eine Fernbeziehung, uns trennen 630 Kilometer (meine Wenigkeit im Ruhrgebiet, er in Bayern). Wir haben uns, welch eine Überraschung, im Mai übers Internet kennengelernt. Zu den Kilometern die uns trennen kommt noch dazu, dass er 12 Jahre älter ist (22 und 34). Ich bin super glücklich mit ihm und genieße jede Sekunde die wir miteinander verbringen. Glücklicherweise sehen wir uns relativ oft, ungefähr alle 2 bis 3 Wochen, aber ich weiß dass das nicht immer der Fall sein wird. Freitag hatte ich die Möglichkeit ihn zu besuchen und hatte ihm am Sonntag bis heute mit zu mir genommen. Ich bin, wie oben bereits erwähnt, super glücklich und immer wieder überrascht wie schnell ich mich an ihn, an seine Nähe und einfach an seine Anwesenheit gewöhne. Und genau da liegt das Problem. Immer wenn er dann wieder nach Hause fährt odet ich nach Hause fahre falle ich in ein tiefes Loch. Fühle mich verloren und allein, auch wenn ich weiß, dass das nicht so ist. Gott sei Dank hält dieser Zustand nur für ein paar Tage an und dann habe ich schon fast das Gefühl, er wäre nie hier gewesen. Ich gewöhne mich also sehr schnell an ihn aber auch sehr schnell wieder daran, “allein” zu sein. Wem geht es ähnlich? Und habt ihr Tipps die die ganze Sache erleichtern?

Zuckersüße Grüße ?

Nutzer­antworten



  • von fernbeziehungsumfrage am 14.02.2018 um 14:17 Uhr

    Hallo ihr Lieben, ich untersuche zurzeit im Rahmen meiner Abschlussarbeit Personen in Nah- und Fernbeziehungen hinsichtlich ihres Charakters und ihrer Zufriedenheit in der Partnerschaft. Mir fehlen noch ein Paar Leute die in einer Fernbeziehung sind! Ihr würdet mir wahnsinnig helfen wenn ihr den Fragebogen ausfüllen würdet. Es dauert ca. 15 Minuten und ihr könnt sogar etwas gewinnen!!

    Liebe Grüße – Ich freue mich über jede Teilnahme!
    https://ww2.unipark.de/uc/fernbeziehungsumfrage/

  • von fring am 05.12.2017 um 02:21 Uhr

    Ich kann dich gut verstehen…ich habe auch eine längere Fernbeziehung gehabt (also ca. 1 Jahr….lang genug für mich 🙂 ). Das schnelle abgewöhnen sollte gar kein Problem für dich dann sein…momentan in der situation eher ein Vorteil. Aber auf Dauer sucht man dann schon nach einer Lösung um gemeinsam zusammenzuziehen. Wir sind seit ein paar Monaten zusammengezogen und es ist einfach wunderbar. Ich hoffe, ihr findet auch eine Lösung 😉

  • von Dawson am 30.11.2017 um 22:29 Uhr

    das ist normal.
    ich hatte eine ähnliche situation. haben uns aber nciht sooo oft gesehen.
    ich brach jedesmal in tränen aus wenn er ging. und jedesmal die angst das ihm was passiert wärend er heim fährt. die ganzen 6h fahrt kein kontakt, da er im ausland wohnte.
    uns war aber ganz schnell klar das wir zusammen ziehen udn es war klar, das wenn, dann ziehe ich zu ihm.
    ging recht fix. wir kannten uns schon länger. januar 2016 kamen wir zusammen im august zog ich zu ihm.
    davor hatte ich 3 jahrelang den spaß mit meinem besten freund… und hab ihn noch seltener gesehen. deswegen auch der schnelle umzug. ich wollte nicht mehr leiden unter der entfernung. zum glück sah er es genauso, wir sind zwei menschen die unheimlich viel nähe brauchen.
    ich hoffe ihr kommt auf einen grünen zweig.

Ähnliche Diskussionen

Fernbeziehung, Was sind eure Erfahrungen? Antwort

Lauraa93 am 24.06.2018 um 16:06 Uhr
Hallo Ihr Lieben! Wie das Thema schon verrät würde ich mich hier gern mit Menschen austauschen, die in einer Fernbeziehung stecken oder gesteckt haben. Zu mir bzw. meiner Beziehung: Wir haben eine Entfernung von...

Fernbeziehung Antwort

Elle1984 am 18.07.2017 um 20:50 Uhr
Hallo liebe Leute, hoffe ihr könnt mir helfen oder einen Rat geben. es ist so vor 6 Monaten hab ich einen Mann kennengelernt und es passte einfach vom ersten Moment alles. Wir haben uns in einer Grossstadt...