HomepageForenLiebe-ForumFreund betrog mich mit bester Freundin

Freund betrog mich mit bester Freundin

Baten_Kaitosam 05.10.2012 um 12:38 Uhr

Dies ist vor 2 Jahren geschehen. Ich habe meinem Freund anschliessend verziehen und wir sind zusammen geblieben. Aber alles eins nach dem anderen.

Wir waren oft zu viert unterwegs, da meine beste Freundin einen eigenen Freund hatte. Eigentlich war alles harmonisch, lustig und wir fühlten und alle wohl.
Irgendwann fingen allerdings meine beste Freundin und mein Freund ein ungesundes Interesse füreinander zu entwickeln. Ich war so blind und hatte nichts mitbekommen. Mein Freund wollte oft, dass wir zur Freundin nach Hause gehen und uns verabredeten. Auch dann, wenn ihr Freund nicht da war.

Ich hatte einfach im Verlauf dieser Entwicklung nur bemerken können, dass mein Freund mir gegenüber kälter wurde und sich mehr an meine Freundin wandte.
Der Freund meiner Freundin merkte glaub ich auch nix.

Irgenwann war die Stimmung zwischen meinem Freund und mir nicht mehr die selbe wie früher. Er war oft weg abends. Mittlerweile weiss ich, wo er da immer war.
Als ich dann einen Termin beim Arzt hatte und meine Freundin mitkam, schrieb ich meinem Freund, er soll doch bitte auch kommen. Er kam dann später und redete mit meiner Freundin im Wartezimmer. Ich kriegte nichts mit.

Dann als wir nach Hause fuhren, sagte mein Freund, er möchte mit mir reden. Ich wusste schon, was er wollte. Er wollte die Beziehung mit mir beenden. Den Grund hatte er angegeben, dass er einfach nichts mehr für mich empfindet.

Natürlich war ich am Boden zerstört und meine Mutter unterstütze mich durch die Zeit, in der ich eine neue Wohnung suchen musste. Ich wohnte bis dahin mit meinem Freund zusammen. Ich hatte auch schon in der nächsten Woche eine neue Wohnung gefunden. Erzählte das meinem Freund und dieser schien etwas verwirrt. Er meinte, ich könnte hier bleiben, ich müsste nicht sofort raus. Ich checkte nicht ganz. Ich sagte ihm, ich müsse hier raus, ich will hier nicht mit ihm bleiben. Danach brach er förmlich zusammen und fing an zu weinen. Ich war nur noch verwirrter und wütend zu gleich. er hatte mich abserviert, wieso weint ER nun??
Nach langem hin und her konnte er mir irgendwie beichten, dass er mich mit meiner besten Freundin betrogen hatte. Ein Schock für mich.
Dann fing ein Gespräch an, mit den Themen «Wieso» und «seit wann» etc. Kurzum: Weil ich nicht so viel Sex brauchte und er es oft brauchte, war da eine Barriere geschaffen worden. Er brauchte meine Nähe und ich liess es nicht zu.
Er sagte mir, dass er mit mir in Verbindung bleiben möchte, mich nicht verlieren möchte als gute Freundin. Ich sagte ihm, das wäre nun unmöglich, weil ich nichts von im wissen möchte, weil er ja nun wahrscheinlich mit meiner besten Freundin sein wird. Da möchte ich den Kontakt nicht halten mit ihm.

Als ich dann ready zum Umziehen war in die neue Wohnung, half mein Freund mit. Er strich die Wände und alles, wohl als schlechtem Gewissen. Wir hatten bis dahin noch geredet und waren zum Entschluss gekommen, es noch einmal zu versuchen. Aber dafür müsste er den kontakt zur besten Freundin abbrechen und ich werde das dann auch tun. Sie wusste bis dahin noch nicht, dass ich es erfahren hatte.
Blöd nur, tauchte meine Freundin dann bei mir vor dem Haus auf beim Umziehen. Ich wollte nicht zu ihr runter und schickte meinen Freund los. Soll er das nun klären. Beide verschwanden dann in den Strassen.
Als meine Eltern endlich weg waren, wartete ich noch auf die beiden. Wollte meinen Eltern den Mist ersparen.
Endlich kamen die beiden zurück und ich machte mich mit einer Schimpftirade gegen meine Freundin los, in die Wohnung meines Freundes. Er hatte seine Affäre beendet und wir fingen von neuem an.

Leider habe ich ab und zu das Gefühl, dass es noch an mir nagt. Mehr Sex kann ich noch nich mit ihm haben, es ist eigentlich gleich geblieben, nur dass mein Freund das mit dem Sex wohl akzeptiert hatte.
Ich glaube ihm, dass er mich liebt und ich hoffe ich liebe ihn auch noch.
Ich bin immer noch unsicher wegen der ganzen Geschichte.

Soll ich ihn noch einmal darauf ansprechen?

lg,
BK

Mehr zum Thema betrogen findest du hier: Seitensprung: So kannst Du die Beziehung retten

Nutzer­antworten



  • von kleinerfisch am 07.10.2012 um 00:04 Uhr

    wenn mich mein freund so hintergehen würde, der hätte keine eier mehr..,und die freundin wäre es nicht wert weiter meine freundin zu sein!!!

  • von Feelia am 06.10.2012 um 10:02 Uhr

    von: kleineBlume89, am: 05.10.2012, 21:20
    @Arisa: Wir haben lediglich unsere Meinung preisgegeben und kein Urteil gefällt. Wenn es euch nicht passt, dann solltet ihr besser in keinem Forum solche Beiträge posten.

    so isses.aber naja,die überempfindlichen mal wieder ne,is ja nix neues hier.-_- ob sie je raffen werden,was der sinn eines solchen forums is?!ich denke nicht…

  • von kleineBlume89 am 05.10.2012 um 21:20 Uhr

    @Arisa: Wir haben lediglich unsere Meinung preisgegeben und kein Urteil gefällt. Wenn es euch nicht passt, dann solltet ihr besser in keinem Forum solche Beiträge posten. ?-)

  • von Esperata1984 am 05.10.2012 um 20:43 Uhr

    es tut mir wirklich sehr leid, dass du diese Erfahrung machen musstest. 🙁
    Du hast ein grosses Herz und viele Nerven. Einfach bewundernswert. Tu das, was dir gut tut! So stark wie du klingst und hoffentlich auch bist, wirst du das richtige tun! Ich wünsche dir viel Kraft!

  • von Arisa am 05.10.2012 um 20:27 Uhr

    huhu 🙂
    Also das der Sex wohl auch einer der vielen Grundpfeiler ist, ist klar, aber er ist nicht DER Grundpfeil

    Nach dem Text zu urteilen, würde ich auch sagen, dass etwas in euer Beziehung wirklich nicht mehr stimmt und das ist das Gewissen von dir, dass du weißt, dass er dich einmal betrogen hat!
    Wirklich verziehen hast du ihm nicht, (dem text zu urteilen) versucht du nur damit klar zu kommen…

    Ich will nichts sagen und ein ABSOLUTES Urteil wie andere Personen hier fällen und meinen, dass ihr nicht zusammen passt, denn das ist wirklich unter aller Sau!! Dafür kenne ich dich leider persönlich nicht, deshalb habe ich kein Recht darauf (andere nehmen es sich es einfach), vor allem weil deine Frage nicht beantwortet worden ist.

    Rede mit ihm, wenn du damit gar nicht klar kommst (und so sieht es nunmal aus), ich an deiner Stelle, hätte ihm damals nicht verziehen, denn so ein Vertrauensbruch kann leider nicht mehr repariert werden (zumindest nicht für mich)

    Ich wünsche dir viel Glück auf deinem Lebensweg 🙂

  • von kleineBlume89 am 05.10.2012 um 19:37 Uhr

    Also ich kann Angelsbaby wieder mal nur zustimmen. NATÜRLICH ist SEX EIN GRUNDPFEILER und Vertrauen, Ehrlichkeit sowie eine gute funktionierende Kommunikation ebenso. Und mal ehrlich: bei euch passt weder der SEX noch das Vertrauen, noch die Ehrlichkeit. Denn er hat dich ohne mit der Wimper zu zucken betrogen, belogen und hintergangen. Mit so einem wäre ich keine Minute länger zusammen geblieben.

  • von Feelia am 05.10.2012 um 17:14 Uhr

    “Oder sollte man, wenn man einen Partner sucht, gleich anfangs fragen «Hey du, brauchst du viel Sex oder nicht?».”

    ähm…also
    1.sucht man mMn nie einen partner,sondern liebe ergibt sich halt-oder nicht.
    2.ja,mMn sollte man clevererweise schon bei den ersten dates auch über sex reden,zb seine libido,seine vorlieben grob anmerken…klar!denn so weiß man eben schon vorher,obs da passen würd oder es eh keinen sinn hat.bsp:er steht nur auf kuschelsex und wills nur selten-ich aber brauchs oft und mags generell härter;an der stelle weiß ich:der is nix für mich,bye bye,den treff ich net mehr.
    is doch logisch…sex isn thema wie jedes andere auch,also ja,man sollte da mMn in der kennenlern-phase ebenso offen drüber reden wie über hobbies oder zukunftspläne etc pp.

  • von Feelia am 05.10.2012 um 17:07 Uhr

    und jo,ne offene beziehung wäre eine lösung für das sexproblem-
    allerdings steht das hier mMn nicht zur debatte,da er ihr vertrauen mißbraucht hat und sie ne weile hinterging.son arschloch würd ich eh net mehr als freund haben wollen,von daher…

  • von Feelia am 05.10.2012 um 17:04 Uhr

    oh bitte-_-
    er hat dich doch über nen längeren zeitraum hintergangen,wat willste mit so einem?!
    und die stärke seiner libido wird ebenso wenig abnehmen,wie deine zunehmen wird.wenn das bedürfnis nach sex bei beziehungspartnern unterschiedlich ist,gibts halt nen problem-und bei ner monogamen beziehung gibt es da nun mal keine lösung dann,als sich zu trennen.
    also ich hab null mitleid an der stelle,mMn biste selbst schuld,wenne nicht einsehen willst,dass es mit euch beiden nun mal keinen sinn hat.ich hätte ihm an deiner stelle direkt nen arschtritt verpasst auf nimmerwiedersehen.aber gut,ich käm erst gar nciht fest mit einem zusammen,mit dem es sexuell nicht perfekt passt.

  • von Heellove am 05.10.2012 um 14:57 Uhr

    “Und dass du fragst, was Liebe ist: Wenn du ihn lieben würdest, dann wüsstest du es.”

    Genau das habe ich mir auch gedacht! Und wie Stella1992 anführt (, was ich vollkommen verdrängt habe): die Sache ist 2 Jahre her?! Und sie geistert dir immer noch rum? Das zeigt doch, dass du ihm nicht verziehen hast und wenn eure Beziehung schon so lange andauert und du NICHT WEISST, was Liebe ist, dann kann das KEINE LIEBE SEIN.

  • von Zuckerschnute86 am 05.10.2012 um 14:51 Uhr

    Ich muss Angelsbaby auch recht geben, Sex ist sehr wichtig in einer Beziehung und ich kann aus Erfahrung sagen, dass Männer die nicht genug Sex bekommen ihn irgendwann woanders suchen werden.

    Und das hat dein Freund ja schon bewiesen. Ich glaube ihm das er dich liebt und auch das er dich nicht verlieren will, aber auf Dauer wird das nicht gut gehen.

    Wenn ihr euch so super versteht und in sonstigen Sachen perfekt zusammen passt, könntet ihr vielleicht über eine offene Beziehung nachdenken. Dann ist das offiziell und er macht nix mehr hinter deinen Rücken. Aber das ist natürlich nicht jedermanns Sache. Wäre aus meiner Sicht allerdings die beste Lösung für euer Problem.

  • von lianecat am 05.10.2012 um 14:44 Uhr

    In meinen Augen würdet ihr als Freunde gut zusammenpassen, aber nicht als Paar. Hattest Du denn schon immer so wenig Lust oder speziell bei ihm? findest Du ihn denn sexuell anziehend? Und wie ist es mit anderen Männern? Geht es Dir nur bei ihm so? Vielleicht solltet ihr euch nicht noch einmal in so eine Betrugssituation bringen. Seid ehrlich, welche Form von Beziehung wirklich zu Euch beiden passt. Wenn keine Freundschaft, dann vielleicht eine offene Beziehung?

  • von Angelsbaby89 am 05.10.2012 um 13:25 Uhr

    “Ich bin bereit, meine Beziehung zu reparieren und etwas dafür zutun. Aber einfach von jemandem gesagt zu bekommen: »Ihr passt nicht zusammen, fertig. punkt.» Finde ich harsch.”

    1. kann man da nix reparieren, denn du willst wenig Sex, er mehr. Was willste da reparieren? HÄH?
    2. Ists nun mal eben so, dass ihr nicht zusammenpasst, Nur willste das nicht hören.

  • von Angelsbaby89 am 05.10.2012 um 13:24 Uhr

    “Und beim Thema Sex reicht es wohl nicht, wenn mein Freund mir sagt, dass er meine Lustlosigkeit akzeptiert? Sollte ich keinem Mann glauben, nach der Geschichte? Kann sich ein Mensch nicht ändern?”

    Er akzeptiert sie, aber klarkommen wird er auf Dauer damit nicht. Dashat er ja schon beim ersten Mal fremdgehen bewiesen, nech?

    Ich bin nicht feindselig, ich frag mich nur, warum du nicht raffst, dass ihr nicht zusammenpasst. Denn das tut ihr einfach nicht. Ich glaube du hast nur Angst allein zu sein, und hältst deswegen an einer Beziehung fest, die dich unglücklich macht.

    Und ich muss euch nciht kennen, um zu wissen, dass wenns beim Sex nicht passt, die Beziehung eben nicht sein soll. Ich muss ja auch nicht vom Dach springen, um zu wissen, dass es wehtut.

    Nochmal, wenn man in so grundlegenden und wichtigen Dingen wie beim Sex nicht zusammenpasst, hat die Beziehung eh keine Chance. Denn einer wird immer zurückstecken. UNd das ist eben nicht der SINN einer Beziehung.

    Und dass du fragst, was Liebe ist: Wenn du ihn lieben würdest, dann wüsstest du es.

  • von Baten_Kaitos am 05.10.2012 um 13:19 Uhr

    Ich habe nirgends erwähnt, dass ich ihm nicht vertraue. Oder nicht liebe.
    Ich schreibe, dass ich unsicher bin, weil die Geschichte ab und an wieder hoch kommt.
    Vertrauen tu ich ihm, weil ich auf das Gute im Menschen hoffe.
    Liebe tu ich ihn auch? Obwohl, was ist liebe? Definiert das mal. Mir ist das immer noch nicht ganz klar.
    Und beim Thema Sex reicht es wohl nicht, wenn mein Freund mir sagt, dass er meine Lustlosigkeit akzeptiert? Sollte ich keinem Mann glauben, nach der Geschichte? Kann sich ein Mensch nicht ändern?

    Und wieso die Feindseligkeit von dir, Angel?

    Ich bin bereit, meine Beziehung zu reparieren und etwas dafür zutun. Aber einfach von jemandem gesagt zu bekommen: »Ihr passt nicht zusammen, fertig. punkt.» Finde ich harsch.

    Du kennst mich gar nicht, geschweige denn ihn.

    lg,
    BK

  • von missesnice am 05.10.2012 um 13:15 Uhr

    Auch wenn wir dafür jetzt wieder verwettert werden, ja ich stimme Angelsbaby zu.Das ist ein Fall der mir persönlich auch deutlich zeigt, dass diese Ebene eben stimmen muss!Denn weder sollte der eine auf seinen Sextrieb verzichten müssen /bzw den runterdrehen, noch sollte der andere sich gedrängt fühlen, diesbgzl “mehr”zu geben als er eigentlich will-
    Und deshalb ist es verdammt wichtig, da gleich zu ticken.

  • von Angelsbaby89 am 05.10.2012 um 13:12 Uhr

    “Wieso sollte Sex der Grundpfeiler in einer Beziehung sein?”

    Nichr DER, sondern EINER. Dazu gehören ja auch noch Vertrauen usw. nech?

    Wenn einer dieser Grundpfeiler wackelt sollte man versuchen, ihn zu reparieren oder das Problem zu beheben. Sonst stürzt nämlich alles ein. Und das ist beie cuh ja schon längst passiert.

    Also zählen wir doch mal auf die Grundpfeiler:

    Sex= reicht ihm nicht, da passt ihr nicht zusammen. WACKELT
    Vertrauen= haste nach der Story anscheinend nicht mehr. WACKELT
    Liebe= Hab ich hier nicht rausgehört, nirgendwo. WACKELT

    zu den anderen kann ich nix sagen.

    Aber viel Spaß beim Trümmeraufsammeln

  • von Baten_Kaitos am 05.10.2012 um 13:10 Uhr

    Hallo ihr anderen

    Meiner Freundin habe ich nicht verziehen.
    Ich hatte nach dem mein Freund mit ihr das Gespräch hatte, nicht mehr gesehen oder kontaktiert. Mittlerweile weiss sie bestimmt, dass ich es weiss.
    Sie hatte sich bis jetzt aber nie entschuldigt, noch versucht, Kontakt her zu stellen. Was mir zeigt, dass ich ihr egal bin.

    lg,
    BK

  • von Angelsbaby89 am 05.10.2012 um 13:08 Uhr

    “Wieso sollte Sex der Grundpfeiler in einer Beziehung sein?
    Es geht nicht nur um Sex in einer Beziehung. Auch das drumherum muss stimmen. Jedenfalls für mich.”

    Doch, genau SO ist es. Denn wie du siehst, passiert bei Arsch**** sonst genau das, was er mit dir gemacht hat. Also passt es nicht. Wenn ich mir einen Partner suche, dann muss dieser in jeder Lebenslage zu mir passen. Ansonsten passt und gehört man nicht zusammen.

    und JA, Sex IST ein grundpfeiler in einer Beziehung!! Wenns da nicht passt, dann sollte man es lassen. Denn Sex ist unheimlich wichtig und bedeutet so viel. Und IHM reicht der Sex nicht.

    Und selbst Hand anlegen müssen ersetzt für mich nicht den Sex mit meinem Partner.

    Ihr passt nicht zusammen. Wenn du dir weiterhin eine Beziehung mit dem Falschen antun willst, dann bitte. Aber glücklich wirste so nicht – bist ja jetzt schon unglücklich. UNd nach LIEBE hört sich dein gesamter Text nicht an – nirgendwo.

    Realitätsfern nenne ich das.

  • von Baten_Kaitos am 05.10.2012 um 13:04 Uhr

    Ich weiss es nicht. Ich weiss die Antwort echt nicht.
    Ich habe ihm gesagt, ich brauch nunmal so wenig Sex. Er sagte mir dann, nach der ganzen Geschichte, er akzeptiert das. Er wird damit leben und wenn er es braucht, wird er selbst Hand anlegen.
    Er wird mich aber nicht betrügen.

    Wieso sollte Sex der Grundpfeiler in einer Beziehung sein?
    Es geht nicht nur um Sex in einer Beziehung. Auch das drumherum muss stimmen. Jedenfalls für mich.
    Oder sollte man, wenn man einen Partner sucht, gleich anfangs fragen «Hey du, brauchst du viel Sex oder nicht?».
    Und wenns nicht mit deinem Plan überinstimmt, ist er nicht dein Partner? Also sowas habe ich noch nie gehört.

    lg,
    BK

  • von chocolatinaa am 05.10.2012 um 13:03 Uhr

    tut mir wirklich ur leid für dich. das muss extrem schlimm für dich sein dass dein freund eine längere affäre mit deiner besten freundin hatte!

    aber mal ganz ehrlich. wie angelsbaby schon sagte, wie kannst du wieder mit ihm zusammen kommen? mag schon sein, dass er dich noch immer liebt, aber wer sowas einmal macht, macht es auch wieder und den sex braucht er nach wie vor, da wird sich grad ein mann nicht ändern..
    und wie du schreibst, du kannst ihm nicht mehr geben – so bist du eben. und er braucht was anderes. ihr seid nicht kompatibel und da würde ich die beziehung sofort beenden.

    was er gemacht hat war unter aller sau. ich würde ihn und deine beste freundin nie wieder sehen wollen!

  • von Heellove am 05.10.2012 um 13:03 Uhr

    Ich hätte beide dahin geschickt, wo der Pfeffer wächst. Es ist nicht nur einmal passiert, sondern öfter. Wieso hast du ihm verziehen, aber ihr nicht?
    Ich lese außerdem nirgendswo raus, dass du ihn liebst. Nur das ihr eine schöne Zeit habt. Kann es sein, dass du einfach nicht alleine sein willst?! So kommt es rüber, denn du sagst nur:

    “Trennen möchte ich micht nicht. Wir haben es gut miteinander. Wir gehen zusammen aus, können über vieles Reden, verbringen viel Zeit zusammen, wo auch immer. Oder sind das keine Anzeichen für Nähe?”

  • von Angelsbaby89 am 05.10.2012 um 13:01 Uhr

    “Wir haben es gut miteinander. Wir gehen zusammen aus, können über vieles Reden, verbringen viel Zeit zusammen, wo auch immer. Oder sind das keine Anzeichen für Nähe?

    Das hab ich mit meiner besten Freundin oder meinem besten Freund auch.
    Sorry, aber für eure Beziehung sehe ich absolut keine Zukunft, da ihr weder zusammenpasst noch zusammengehört

  • von Angelsbaby89 am 05.10.2012 um 13:00 Uhr

    Ihr passt aber eben nicht zusammen!! Er braucht mehr Sex als du. So kann man auf Dauer keine Beziehung führen. Denn Sex ist ein GRUNDPFEILER in jeder Beziehung, wenn der fehlt bzw, für einen nicht ausreichend ist, dann ist die Beziehung für mich eh zum Scheitern verurteilt.

    Denn, um mal Tacheles zu reden: Dein Freund ist nicht ausreichend befriedigt, ihm FEHLT SEX.
    Und bei DIR bekommt er ihn nicht, weil du WENIGER Sex als er brauchst.
    Und anstatt mit dir darüber zu reden und nach einer Lösung zu suchen (und TRENNUNG kann AUCH ne Lösung sein) betrügt er dich und hat Sex mit einer anderen.

    Und JETZT fehlt ihm der Sex immer noch. Wie also solls deiner Meinung nach weitergehen?

  • von Baten_Kaitos am 05.10.2012 um 12:56 Uhr

    Hallo Angel

    Danke für die Antwort. Er hatte das ich weiss nicht wie lange gemacht. Einen Monat? Müsste nachfragen.
    Wir haben darüber schon etliche Male geredet. Über den Sex und alles. Leider konnte ich ihm keine richtige Antwort geben. Bei mir war es einfach so, dass ich selten Sex brauchte. Ist es eigentlich immer noch so.

    Verziehen habe ich ihm. Ich reibe ihm das ja nicht unter die Nase. Aber manchmal muss ich an die Zeit denken und dann tut es wieder weh. Ich glaube, ich sollte ihm einfach sagen, dass mich das alles noch plagt.

    Trennen möchte ich micht nicht. Wir haben es gut miteinander. Wir gehen zusammen aus, können über vieles Reden, verbringen viel Zeit zusammen, wo auch immer. Oder sind das keine Anzeichen für Nähe?

    Er sagte mir, er liebt mich und wre so dumm, dass er das gemacht hatte. Er verabscheut selbst Leute, die Fremd gehen und hasst sich selbst, dass er das getan hat. Er will mich nicht verlieren und etc.
    Ich glaube kaum, dass er das einfach so gesagt hatte damals?

    lg
    BK

  • von Angelsbaby89 am 05.10.2012 um 12:47 Uhr

    “Leider habe ich ab und zu das Gefühl, dass es noch an mir nagt. Mehr Sex kann ich noch nich mit ihm haben, es ist eigentlich gleich geblieben, nur dass mein Freund das mit dem Sex wohl akzeptiert hatte.”

    Sorry, aber wie kannst du mit jmd. wieder zusammenkommen, der dir so etwas angetan hat?`Über einen längeren Zeitraum hinweg?

    Ach und nochwas: Wenn ihm der Sex damals nicht gereicht hat, wird er ihm jetzt bestimmt auch nicht reichen. Ich kann verstehen, dass du erstmal keinen Bock auf Sex mit ihm hast. Aber er hätte VORHER mal mit dir reden sollen, denn anscheinend passt ihr einfach nicht zueinander. Und dann hättet ihr euch trennen können. Dann wärst du nie betrogen worden.

    und ich glaub nicht, dass du ihm verziehen hast. Schreibste ja selbst.

    Also tu dir den Schei* doch nicht länger an. Ihr passt nicht zusammen so ist es eben.

Ähnliche Diskussionen

Mein bester Freund... oder mehr? Antwort

Shadowcatkitty am 14.01.2012 um 14:17 Uhr
Die Frage, die ich hier stelle, ist moralisch eigentlich verwerflich. Also: Ich bin 25, studiere zur Zeit und habe einen Freund. Mit ihm bin ich seit 5 Jahre zusammen. Vor kurzen haben wir uns auch getrennt gehabt,...

Vom Freund mit bester Freundin betrogen Antwort

leni0109 am 28.07.2018 um 23:17 Uhr
Ich war mit meinem Ex-Freund 1 Jahr und 3 Monate zusammen. Es war meine erste „richtige" Beziehung und seine auch. Wir sind auf die gleiche Schule gegangen und müssen es auch noch 9 Monate. Meine ehemalige beste...