HomepageForenLiebe-ForumFreund hat Schulden, was tun?

Freund hat Schulden, was tun?

diekloiam 06.08.2010 um 17:44 Uhr

Hallo liebe desired-Mädels. Es geht um meinen Freund. Ich bin seid 7 Monaten mit ihm zusammen und glücklich. Das Problem ist, er hat schon lange Schulden, und es wird immer schlimmer. Ich mache mir sehr große Sorgen um ihn und habe große Angst das noch schlimmeres passiert. Ich weiß nicht wie hoch die Gesamtschulden sind, ich weiß nur das er derzeit bei der Schuldnerberatung ist, inwieweit die ihm helfen können weiß ich nicht, er hält sich sehr bedeckt, verständlicherweise. Ich habe nicht die Möglichkeit ihm finanzielle unter die Arme greifen zu können, ab und zu geb ich ihm 20 Euro oder so, aber auf dauer geht das nicht. Er sollte eine berufliche Wiedereingliederungsmaßnahme machen (Integrationstrainingsmassnahme oder Anpassungsfortbildungsmaßnahme) Leider hat er auch hier schlechte Karten diese zu bekommen. Er versucht über seine Ärztin diese Maßnahme zu bekommen, aber ob die helfen kann, ist noch ungewiss. Die Maßnahme braucht er, weil er seid 10 Jahren (er ist 38) ohne regelmäßige Arbeit ist, aufgrund Psychischer Probleme war das nicht möglich, jetzt ist er soweit stabil, das er die Maßnahme machen könnte um endlich wieder eine Arbeit zu finden. Leider werden ihm von allen Seiten Steine in den Weg gelegt, ihm gehts zur Zeit schlecht, er gibt sich langsam nach und nach auf und ich hab Angst um ihn, Angst das er auf dumme Gedanken kommt und Angst, das er mich verlässt weil ihm wegen dem sch… Geld alles zu viel werden könnte. Ich möchte ihm so gerne helfen, weiß aber absolut nicht wie. Hat jemand schon Erfahrungen mit Schulden gemacht und es hinbekommen die Gläubiger zur Stundung zu bewegen? Was gibt es noch für Möglichkeiten um aus dem Scheiß rauszukommen? Sagt nicht er soll arbeiten gehen, er bewirbt sich ständig und aufgrund seiner langen Arbeitslosigkeit und Krankheit nimmt ihn niemand ohne weiteres. Die Maßnahme wäre seine Rettung..hat jemand schion mal so eine Massnahme gemacht oder eine bekommen, wenn ja wie? Es wäre toll wenn ihr mir tips geben könntet, ich bin um jede Antwort dankbar, die uns weiterhilft.

Nutzer­antworten



  • von diekloi am 06.08.2010 um 20:33 Uhr

    sher witzitig primili, du hast gut rreden, ich machd och schon alles was mir möglich ist, du tust grad so als würd ich ihn alleine lassen… er hat ja psychosomatische Probleme und deswegen ist diese Maßnahme nötig…sein Lebenslauf hat zu große Lücken deswegen nimmt ihn kein Arbeitgeber ohne weiteres das ist ja das Problem.

  • von prilimi am 06.08.2010 um 19:37 Uhr

    Ja sicher ist es kein leichter weg (ich weiß wovon ich rede) aber keiner hat gesagt es wird einfach.Und die Schufa Einträge kümmern keinen Arbeitgeber und sind dann nach 6 Jahren raus. Macht nicht alles von dieser Maßnahme abhängig sondern seid selbst aktiv. Ihr seid zu zweit und du kannst ihm dafür Kraft geben. Zu zweit ist es leichter.

  • von diekloi am 06.08.2010 um 19:33 Uhr

    private Insolvenz…denk ich auch aber das wird verdammt hart für ihn…er steht in der Schufa und ne Arbeit hat er immer noch keine. Er braucht diese verdammte Maßnahme… aaarrrrghhh

  • von prilimi am 06.08.2010 um 19:25 Uhr

    Hallo
    ich würde ihm auch zur Privatinsolvenz raten. Der Anfang ist zwar schwer, aber wenn alle Papiere erledigt sind, hat er erstmal Ruhe und wird nicht mehr von den Gläubigern angeschrieben. Das würde ihm erstmal ein bißchen Mut machen. Denn es zieht runter, jedesmal unangenehme Post zu kriegen.
    Das ist denke ich, der einzig vernünftige Weg. Dann kann er sich eine Arbeit suchen und dann wird das schon werden.
    Ich wünsche euch viel glück und kraft.

  • von angelbaby01 am 06.08.2010 um 18:58 Uhr

    also das er bei der schuldenberatung ist ist schon mal ein kluger schritt, versucht vielleicht bei den gläubigern ratenzahlungen rauszuholen. die lassen sehr oft mit sich reden. und eventuell dinge wie zb. schmuck oder elektrogeräte etc. die ihr nicht mehr benötigt verkaufen oder in die pfandleihe geben, so kommt auch geld ins haus. ansonsten kann ich nur raten toi,toi,toi und im notfall wenn gar nichts anderes bleibt erkundigen wegen privatinsolvenz ist zwar ein sehr sehr schwerer und nicht ganz angenehmer schritt aber so sind nach einigen jahren wenigstens die schulden weg. ich wünsch euch alles gute das ihr es schaft.

  • von diekloi am 06.08.2010 um 18:42 Uhr

    er ist schon bei der Schuldnerberatung aber die kommt iwie nicht so in die Pötte…ich weiß einfach nicht mehr weiter, mich belastet das ganze fast mehr wie ihn…er bekam schon Mahnbescheide, deswegen meine Ängste … das mit dem Sparschwein is ne nette Idee, aber es würd nicht funktionieren, weil ich das meiste reinpacken würde und er einfach kein Geld hat um was da rein zu tun…echt scheiße grad…was wenn er mich verlässt deswegen, ich hab vorhin mit ihm getelt, er wollte zu mir kommen ab morgen für paar Tage und hat abgesagt, weil er kein Geld hat für hier bei mir..

  • von werderkekz am 06.08.2010 um 18:31 Uhr

    Oh mein Gott…als ich den Teil mit deinen Ängsten gelesen hab, kamen mir die Tränen…klar es ist verständlich das du dir Sorgen machst. Und irgendwie doof für deinen Freund, weil er kann ja auch nichts dafür wenn man psychisch instabil ist durch was auch immer. Ich hoffe ihr bzw. er bekommt seine schulden in den Griff. So richtig Ahnung habe ich davon nicht, aber wie wärs wenn ihr ein Schulden-Schwein macht also das ist ein normales Sparschwein wo ihr halt Geld für die Tilgung reinsteckt..soo meinetwegen setzt ihr euch des Ziel am ende des monats wollen wir 100 darin haben und denn steckt ihr dort immer mal wieder was rein… und wenn er sein geld für irgendwas anderes ausgeben will muss das warten. vielleicht hilft euch die idee ja…
    viel glück

Ähnliche Diskussionen

Schluss machen wegen Schulden? Antwort

Satyria am 13.08.2010 um 15:11 Uhr
Eine Freundin ist seit zwei Monaten schwanger will das Kind auch haben. Das Problem ist, dass sie sich von dem Typen eigentlich, kurz bevor sie es erfuhr schwanger zu sein, eigentlich trennen wollte. Grund: sie hat...

Introvertierter Freund... Antwort

Sunny1010 am 09.04.2012 um 20:53 Uhr
Hallo, ich hoffe, ich finde ein paar Leidensgenossinen, die mir bei meinem Problem helfen können. Ich habe einen Freund der sehr, sehr introvertiert ist, Erstmal kurz zu unserer Vorgeschichte: Erst neulich...