HomepageForenLiebe-ForumFreund will Freundin Sperma spenden

Freund will Freundin Sperma spenden

Shika86am 26.08.2011 um 19:21 Uhr

hallo liebe leute!

mein freund (29) und ich (24) führen jetzt etwas länger als 1 jahr eine beziehung, wohnen zusammen und haben keine kinder. vor ca 3 monaten schländerten wi so durch die stadt und trafen eine gute freundin von ihm (sie ist lesbisch und lebt mit ihrer partnerin seit 3 jahren zusammen). er erzählte mir anschließend das die 3 mal die idee hätten wenn ein kind in planung ist das er sein sperma spenden soll. ich fand es lustig und hab die sache kaum ernst genommen zumal er damals auch keine beziehung hatte. nun kam gestern eine e-mail von den beiden mit der anfrage wie er denn jetzt zu dem thema steht und ob er denn immernoch bereit wäre sein sperma abzugeben und was ich denn davon halte. er findet diese idee gut, sagte mir er möchte das kind sehen und später weiter kontakt zu ihm haben. auch schrieb er das ich dem thema ganz locker gegenüber stehe und ich bestimmt kein problem damit hätte. es sol in 2 wochen ein treffen stattfinden.
nun muss ich sagen, das ich mit dieser situation doch ganz schön überfordert bin und echt nicht weiß was ich tun soll. vielleicht nehme ich die sache auch zu ernst aber ich habe diese nacht kein auge zu getan und ich fühl mich heute auch ganzschön mies. ich weiß einfach nicht wirklich was ich jetzt denken und tun soll und kann auch nur schwer über dieses thema reden.
was meint ihr dazu?

ganz liebe grüße
shika

Mehr zum Thema lesbisch findest du hier: Bist Du lesbisch?

Nutzer­antworten



  • von Shika86 am 30.08.2011 um 15:25 Uhr

    @RockabillyBabe: wie lange müssen wir denn deiner meinung nach zusammen leben bis ich da ein mitspracherecht habe??? und er hat den beiden geschrieben ich habe damit kein problem bevor er mich überhaupt gefragt hat und mir sagte das es jetzt doch ein ernstes thema ist.

  • von Vampress am 28.08.2011 um 02:38 Uhr

    So… Kommi is mal wieder verloren gegangen -.-
    3. in dieser Stunde -.-
    Zum Glück hab ich ihn vorher kopiert:

    Also das hilft dir jetzt bestimmt nicht viel, aber ich fänd das nicht so toll, wenn mein Freund das machen würde…..
    Vor allem würde mich stören, dass er später zu dem Kind Kontakt haben und halten will.. Ne das find ich nicht gut (übrigens hab ich grad mein Freund gefragt, der findet die Idee gut, aber würde das Kind dann auch nicht sehen wollen, gehört ja schließlich nicht ihm im offiziellen Sinne…. Is ja nur sein Sperma wie er grad so schön sagte^^)

    Also wenn du dich so schlecht mit der Situation fühlst musst du unbedingt mit ihm reden und ihm das sagen. Sonst zieht der das so durch und du hast den Rest deines Lebens Bauchweh wegen dem ganzen Scheiß….

    Klar isses schwierig für Lesben an n Baby zu kommen, aber es gibt ja noch die normale Samenbank. Aber ich kann sie schon verstehen, dass sie lieber eins von jemandem haben wollen, den sie kennen und vertrauen. Allerdings verste ich dich noch besser.

    Also red mit ihm, denn wenn man nciht über Probleme redet, können sie nicht besser werden…
    Viel Glück

  • von xKeksx am 28.08.2011 um 02:20 Uhr

    das ist ja wohl kein vergleich ob man dann einen mann der schon kinder hat als partner ausschließt…..es geht hier darum, das er WÄHREND der beziehung mit der TE ein Kind zeugt, ob auf normalem wege oder künstlich ist in dem sinne eigentlich das gleich.! also finde ich zumindestens und ich finde auch das sie sehr wohl ein mitspracherecht nachetwas länger als einem jahr beziehung mit ihm hat….!!

  • von Angel_Eyez am 27.08.2011 um 18:49 Uhr

    prinzipiell ist es seine sache.
    ABER wollt ihr kinder? mich würde es fuchsen wenn mein freund ein kind mit einer anderen hätte…ob lebisch oder nicht.
    wenn ihr keine kinder wollt fänd ich son halbes kind ne ganz nette idee…

  • von RockabillyBabe am 27.08.2011 um 18:44 Uhr

    v.a. von einer, die mich die e-mail abschicken lässt und erst danach sagt, dass sie doch ein problem damit hat.

  • von RockabillyBabe am 27.08.2011 um 18:43 Uhr

    @nantke
    ok, ich mag zwar keine kinder, würde aber keinen man sofort ausschließen, wenn er eins hat.

    ich denke nicht, dass sie das früh machen. wenn dann erst, wenn es das kind auch versteht. und bis dahin sind es jahre. da würde ich mir an seiner stelle auch nicht von jemandem reinreden lassen, den ich 1 jahr kenne.

  • von MissBree am 27.08.2011 um 16:34 Uhr

    Prinzipiell hätte ich wahrscheinlich nichts dagegen, allerdings möchte er ja Kontakt zu seinem “Kind”/eine Beziehung zu ihm aufbauen – das wäre ein No GO für mich. Da ihr durch eure Beziehung in einer Gemeinschaft lebt, trittst du automatisch dieser Baby-Sache bei.

  • von RockabillyBabe am 27.08.2011 um 16:29 Uhr

    es ist sein sperma, er kann damit machen, was er will. ich find nach einem jahr hast du da noch nicht soviel mitspracherecht. ich gehe davon aus, dass es künstliche befruchtung sein wird.
    und an ihrer stelle hätte ich auch lieber einen guten freund als spender, als einen anonymen. auch muss er -soweit ich weiß- bei einen samenspende auch nichts zahlen und hat keine rechte.
    auch glaube ich, dass er nicht als vater sondern eher art onkel im leben des kindes fungieren soll.

    und wenn dich (und alle anderen) das kind stören würde: also schließt ihr getrennte väter als potentielle partner absolut aus?

  • von Bommelsche1987 am 27.08.2011 um 11:37 Uhr

    Es gibt dafür Samenbanken!

    Für mich wäre das nichts. Ich wäre klar dagegen, denn anders als ein Anonymer Spender wird ER der Vater sein und wird dann auch unterhalt zahlen müssen mit allem was dazu gehört

    Wenn mein freund so etwas machen würde, würde ich gehen.

  • von Yueh am 27.08.2011 um 11:10 Uhr

    Wow, krasse Geschichte!
    Das ginge für mich überhaupt nicht klar, und ich finde es traurig, dass dein Freund sich überhaupt für sowas hergibt! Das ist ja kein Spaß mehr, er bürdet dir, sich selbst und diesem Lesbenpaar ne ungeheuer schwierige “Familiensituation” auf!
    Das sollte er sich gut überlegen und du kannst dann nur noch für dich unterscheiden, ob du mit so ner Situation leben kannst und willst.
    Ich wollte das nicht!
    Kinder kann mein Freund mit mir haben, wenn er das gerne möchte, fertig aus.

  • von ToutEstBloquex3 am 27.08.2011 um 10:54 Uhr

    würde ich überhaupt nicht akzeptieren, ich würd ihm aber sowas von austreiben -.-
    und wie treffen? er will sie auf normalen weg schwängern? das is ja noch schlimmer -.- geht garnicht sowas

  • von ginnli am 27.08.2011 um 07:42 Uhr

    völlig absurde idee.ich würde das nie dulden bei meinem freund.

  • von xKeksx am 26.08.2011 um 23:24 Uhr

    also das geht meines erachtens mal garnicht. wie kybii schon sagte, es ist dein freund und ich denke auch das du deine zukunft mit ih planen willst. und so hätte er ein kind mit ner anderen, während eurer beziehung…..UND er will dann auch noch kontakt. also des echt der hammer…

    es gibt genug samenspenderbanken, sollen die doch dahin gehen…sind nicht die ersten homosexuellen die kinder wollen, wie machen es denn die anderen?!?! also ich find des is schon ein ernstes thema…wenn es dich stört würde ich da unbedingt mit ihm reden, dass er das lässt.

Ähnliche Diskussionen

Würdet ihr euren Freund Sperma spenden lassen? Antwort

LillyBlacky am 10.01.2010 um 20:47 Uhr
Abgesehen davon das mein Freund eh nicht die geeigneten Vorraussetzungen mitbringen würde, hatte ich am Wochenende eine böse Diskussion mit ihm gehabt über Sperma spenden -.- Er will mit seinem Kumpel Sperma spenden!...

Meine Freundin passt besser zu meinem Freund....?! Antwort

Thessy89 am 28.01.2010 um 18:03 Uhr
Hallo Mädels, also ich habe ein problem ! Mich beklemmt so ein total seltsames Gefühl... Also ich bin seid kurzer zeit in einer Beziehung,kennen uns aber schon fast 3 jahre... der funken sprang halt erst später...