HomepageForenLiebe-ForumFreund will mich nicht besuchen kommen

Freund will mich nicht besuchen kommen

Yuuukaaaam 28.12.2018 um 20:16 Uhr

Ich führe seit 2 Jahren eine Fernbeziehung. Wir sind beide noch relativ jung. Er studiert und wohnt ca 300km von mir entfernt.
Wir hatten immer ein sehr ausgeglichenes Verhältnis was die Fahrten angeht. Nun hat er jedoch ein Auto. Und komischerweise benutzt er nun weder das noch den Zug um mich zu sehen.
Wir hatten seit 3 Wochen geplant, dass er heute zu Besuch kommt. Doch gestern kam nach einem kleinen Streit die Nachricht, dass er zuhause bleiben wolle.
Er sagte er könne wegen seiner psychischen Instabilität, die aus unserer wirklich kleinen und unbedeutenden Meinuntsverschiedenheit resultiert sein soll, nicht mehr Auto fahren.
Ich könnte jz natürlich verständnisvoll reagieren und es auf meine Schultern laden lassen.
Oder ich könnte nachhacken und es in Frage stellen.
Ich habe aufgrund meines stolzen Charakters letzteres getan. Und er meinte nur ich sei eigensinnig und sähe nur den Verlust eines Besuches und nicht seine Probleme. Dabei war ich immer der Meinung, dass gerade die Anwesenheit des geliebten Menschen zur Lösung der Probleme beitragen kann und ja auch sollte.
Obwohl ich schon die letzten 4 Mal zu ihm gefahren bin. Mit dem Zug. 5 Stunden lang. Für 80 Euro Hin- und Rückfahrt. Habe ich ihm angeboten zu ihm zu kommen. Allerdings will er das auch nicht, da er weiß wie viel mir die Zeit über Feiertage mit meiner Familie bedeutet.
Knifflige Lage also.
Was würdet ihr in sein Verhalten interpretieren und wie sollte ich am besten damit umgehen?
Lg

Nutzer­antworten



  • von everglow am 28.12.2018 um 21:43 Uhr

    Psychische Instabilitäten, die rein aus kleineren Streiterein resultieren…ich weiß nicht. Steckt da nicht noch mehr dahinter? Überleg doch mal…vielleicht geht das Problem wirklich viel tiefer bei ihm.

    Zu Streits gehören doch in einer Beziehung immer 2. Wenn der Fehler nicht ganz offensichtlich und eindeutig bei dir liegt, solltest du auch definitiv nicht einfach alles auf dich nehmen, nur damit Ruhe ist. Seine Probleme in Frage zu stellen ist natürlich nicht richtig und absolut nicht verständnisvoll. Wenn du das öfters machst, kann ich seine abweisende Haltung und sein Desinteresse dich zu besuchen verstehen. Dann wäre auch verständlich, warum er dir vorwirft, dass du dich nicht für ihn sondern nur für den ausgefallenen Besuch interessierst. So wird es sich vermutlich für ihn einfach anfühlen, auch wenn du das so gar nicht beabsichtigt hast. Andererseits war es schon ganz richtig von dir, nachzuhaken. Das hat gar nichts mit Stolz zu tun. Das war gut und sollte man als Partner/in ja auch tun, wenn man Interesse am Anderen hat. Wenn er sich dir dann natürlich nicht öffnet, eher erstrecht dicht macht, kommt ihr natürlich nicht weiter.

    Ich glaube das Problem liegt für ihn gar nicht darin, dass er dich nicht sehen will. Glaube eher, er fühlt sich wirklich nur unverstanden von dir. Ich weiß ja nicht wie intensiv er mit dir wirklich über seine Gefühlswelt oder das, was ihn beschäftigt, redet. Männer können darüber ja leider eher nicht so offen sein. Vielleicht hofft er einfach, du merkst es von selbst irgendwann, was mit ihm los ist. Was natürlich Quatsch ist, du kannst ja nicht hellsehen. Du solltest mal hinterfragen, ob seine Probleme wirklich nur auf kleinere Streitereien (die es in jeder guten Beziehung mal gibt) zurückzuführen sind oder ob da nicht mehr dahinter steckt. Du musst ihm denke ich bewusst machen, dass du ihn verstehen willst und ihn unterstützen willst, aber das eben nur kannst, wenn er dir sagt, was in ihm vorgeht.

    • von Yuuukaaa am 28.12.2018 um 23:43 Uhr

      Ja da bist du schon ungefähr auf der Spur auf der ich auch schon ewig bin. Aber tatsächlich handelt es sich bei ihm meistens nur drum, dass etwas nicht nach seinem Willen geht und er danach gemein wird.
      Ich weiß, dass ich durchaus auch Fehler mache und defintiv nicht perfekt bin. Aber ich weiß nich so recht ob diese Gemeinheiten gerechtfertigt sind. Wohl eher nicht.
      Jedenfalls ist es nichts tiefgreifendes nur mal wieder die Dramaqueen in ihm. (Die aber ganz schön nerven kann.)
      Danke trotzdem. ^-^

      Antwort @ everglow
    • von everglow am 29.12.2018 um 08:30 Uhr

      Naja kenne die Verhältnisse ja bei euch nicht ins Detail. Du wirst das besser wissen. Wenn du sowas öfters mit ihm hast und wirklich absolut sicher bist, dass es einfach nur viel Drama um Nichts ist, verstehe ich, dass die das auf die Dauer tierisch auf den Nerv geht. Das hat ja nix mir Partnerschaft auf Augenhöhe zu tun. Da scheint dann wohl eher jemand immer im Mittelpunkt des Geschehens stehen und sich das auf eine ziemlich kindische Art holen zu müssen. Würde ja gerne sagen, schalte doch auch einfach mal auf stur, ignorier ihn gänzlich, wenn er wieder meint, sich mit solchen Psychospielchen durchsetzen zu müssen. Aber das wäre ja dann auch nicht weniger kindisch und würde zu nichts führen. Hast du schon an Trennung gedacht? Ich versuche mir gerade vorzustellen, einen Partner zu haben, der jedesmal zum trotzigen, kindischen, unverstandenen Opfer mutiert, wenn es nicht nach seinem Willen geht. Ich bin ja grundsätzlich echt verständnisvoll und versuche immer zu hinterfragen, warum sich jemand wie verhälr…aber ich glaube, mit der Liebe und dem Verständnis wäre es in diesem Fall auch bald vorbei. Man will doch einen Partner und kein Kind, dass man erziehen muss…? Wie alt ist er denn? Wenn er studiert, kann er ja auch nicht mehr 16 sein…

      Antwort @ Yuuukaaa
    • von Yuuukaaa am 29.12.2018 um 10:57 Uhr

      Er ist 19… und ja ich habe heute den Entschluss gefasst mich von ihm zu trennen. Ich hab ihm viele Chancen gegeben. Irgendwann muss ich mir endlich eingestehen…. dass das so nichts wird.

      Antwort @ everglow

Ähnliche Diskussionen

Will ihn das Erstemal besuchen !!! 😀 Brauche tipps (Fernbeziehung):D Antwort

Shiraya am 16.02.2012 um 17:32 Uhr
Nun!! zu erst mal Hallo ) und einen schönen Tag Also Ich (16) und mein Freund (17) führen seit 2 Monaten eine Fernbeziehung und ich bin auch Überglücklich mit ihn Da er aber in der ach so schönen Schweiz lebt und...

freund ausgespannt Antwort

CarryBradshaw am 26.01.2009 um 09:14 Uhr
hey mädels, ich hab da mal ne frage, habt ihr schonmal einem anderen mädchen den freund ausgespannt, oder vielleicht sogar mal einer freundin den freund weggenommen?? ich gebe zu ich habe das schonmal gemacht ich...