HomepageForenLiebe-ForumFreund/Kumpel oder ist da mehr? Wo hört Freundschaft auf und wo fängt Liebe an??

Freund/Kumpel oder ist da mehr? Wo hört Freundschaft auf und wo fängt Liebe an??

castadivaam 06.09.2012 um 11:10 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich kenne nun einen etwa 10 Jahre älteren Typ seit etwa gut etwas über einem Monat. Wir haben uns 5x getroffen und über eine Singlebörse kennengelernt. Beim ersten Date hat es nicht gefunkt, beim zweiten auch nicht. Als ich dann eine Email bekam, in der er mir das erklärte, war ich froh, weil es bei mir auch so war.
Nun haben wir schon einiges unternommen. Vor einigen Tagen waren wir Shoppen und Frühstücken in der Stadt und danach noch bei ihm..wir haben ca 2 1/2 Stunden auf dem Sofa gesessen und nur geredet inkl. viel gelacht. Beim Einkaufen fing er an mich oft zu necken und scherzhaft Körperkontakt zu suchen. Beim Gespräch ins seiner Wohnung sah er mir lange in die Augen und ansonsten in er immer total höflich – hilft mir in die Jacke etc. Wir haben wirklich über Gott und die Welt geredet und uns auch viel über unserer Familien und ehemaligen Beziehungen anvertraut. Er meinte, dass er mit einer Frau noch nie so gut reden konnte und einfach losreden konnte, ohne zu überlegen was er sagt. So geht es mir auch. Wir liegen auch total auf einer Wellenlänge – manchmal fast schon gruselig ;-). Wir kenne uns so gut mittlerweile und sind so eingespielt und das obwohl wir uns erst so kurz kennen. Irgendwie schon zu dicht für eine Beziehung. Seine SMS sind auch immer sehr kurz. Mehr als Freundschaft will ich eigentlich nicht – obwohl ich mir seit gestern nicht mehr ganz so sicher bin. Was meint ihr? Wo hört die Freundschaft auf? Wir haben so viel Spaß gehabt, viel gelacht und auch etwas geflirtet…ich will mich da auch in nix reinsteigern. Die Freundschaft will ich nicht riskieren.

Euch allen ein schönes Wochenende und danke für eure Meinung!

LG

Nutzer­antworten



  • von DanniSahne am 06.09.2012 um 18:06 Uhr

    Wie wärs, wenn du die Zeit mit ihm einfach genießt und den Kopf ( wenigstens für den moment) ausschaltest?! Lass es auf dich zukommen und stress dich da jetzt noch nicht rein. Treff dich mit ihm und du wirst dir von ganz allein über deine Gefühle klar. Und er sich auch über seine. Du wirst das Bauchkribbeln merken, wenn du wirklich in ihn verliebt bist. Und wenn nicht, dann belass es bei einer Freundschaft. Manche Menschen funktionieren eben nur als Freunde, nicht als Paar. Das muss man hinnehmen.

  • von mirabella10 am 06.09.2012 um 14:17 Uhr

    *mehr als Freundschaft

  • von mirabella10 am 06.09.2012 um 14:17 Uhr

    Wenn`s kribbelt, kribbelt es. Wenn nicht, dann nicht. Mit manchen Menschen kann man sich auch einfach nur blind verstehen, ohne das dahinter mehr steckt.

  • von Kleiderkiste am 06.09.2012 um 14:06 Uhr

    Ich würde an deiner Stelle auch nichts überstürtzen! Werd erstmal über deine Gefühle genau klar und wenn du dir dann sicher bist, dann warte auf eindeutigere Signale von ihm als du sie beschrieben hast…denn so oder so würde sonst nur die Freundschaft werden…und ein egute Freundschaft ist mindestens genauso viel Wert wie eine Beziehung! 😉

  • von Booberella am 06.09.2012 um 11:43 Uhr

    Vor Enttäuschung ist man leider nie sicher.
    Aber gerade deswegen solltest du nur dann eine Beziehung eingehen, wenn echte Gefühle und Verliebtsein von deiner Seite aus im Spiel ist. Denn sonst wirst du ihn enttäuschen.

    Also Angelsbaby hat recht: Bloß nicht einfach mal was “ausprobieren”. Wenn, dann gleich von Anfang an mit voller Überzeugung.

    Ich wünsch dir alles Gute – in Liebesdingen sollte man öfter mal den Bauch fragen und nicht nur vernünftig sein 😉

  • von castadiva am 06.09.2012 um 11:32 Uhr

    Ich schalte momentan mehr meinen Kopf ein, als meinen Bauch. Leider bin ich mal ziemlich enttäuscht worden (andere Situation als diese) und möchte das nicht nochmal erleben. Werde auf mein Bauchgefühl hören – zumindest es versuchen..

  • von Angelsbaby89 am 06.09.2012 um 11:30 Uhr

    “von: Booberella, am: 06.09.2012, 11:16

    Ich bin der Meinung, wenn man verliebt ist, dann merkt man das auch. Und wenn man nichts deutliches spürt, dann ist es – so sehe ich es – kein Verliebtsein, sondern vll nur Vertrautheit und das Gefühl einer Verbundenheit. Wie eben bei einer Freundschaft.”

    Jap. Nur leider meinen viele, sie müssten dann trotzdem ne Bezeihung eingehen – ums “mal zu probieren”.

    Bitte tu das nicht auch, denn das geht selten gut

  • von Booberella am 06.09.2012 um 11:16 Uhr

    Ich bin der Meinung, wenn man verliebt ist, dann merkt man das auch. Und wenn man nichts deutliches spürt, dann ist es – so sehe ich es – kein Verliebtsein, sondern vll nur Vertrautheit und das Gefühl einer Verbundenheit. Wie eben bei einer Freundschaft.

    Ich bin zwar auch der Ansicht, dass aus Freundschaft immer Liebe entstehen kann, jedoch nie ohne dieses Kribbeln. Da fehlt doch dann irgendwas. Also der bekannte Spruch: Hör auf dein Herz und auf deinen Bauch 😉

    Und fangt erst etwas an, wenn ihr euch sicher seid, damit am Ende keiner verletzt wird.

  • von Angelsbaby89 am 06.09.2012 um 11:15 Uhr

    Klingt eben wie eine ganz normale Freundschaft? Und wenn du keine Beziehung willst, dann belass es doch einfach dabei?

Ähnliche Diskussionen

Erstes Mal mit einem guten Kumpel - Was wird aus unserer Freundschaft? Antwort

Sahiba am 19.06.2011 um 12:51 Uhr
Hallihallo! Direkt im Vorraus: Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich für die passende Kategorie entscheiden konnte.. Also, ich bin 17 und hatte diese Nacht mein erstes Mal mit einem sehr guten Freund und Kollegen...

Steht mein Kumpel auf mich? Mein Freund ist ein guter Kumpel von ihm... Antwort

patriciaKö am 18.10.2017 um 19:23 Uhr
Hallo alle zusammen! Ich muss in letzter Zeit viel über meinen sehr guten Kumpel nachdenken. Wir kenn uns seit ca 1 1/2 Jahren und wir haben gemeinsame Freunde, auch mein Freund (wir sind 4 Jahre zusammen) und mein...