HomepageForenLiebe-ForumHabe einen Freund aber in einen anderen verliebt

Habe einen Freund aber in einen anderen verliebt

Linasoodersoam 02.04.2019 um 21:06 Uhr

Hallo Community,

Wie man es schon lesen kann ist mein Problem das ich mich in jemanden verliebt habe.

Alles hat damit begonnen dass ich vor einem Jahr in einer Bar auf einen Mann getroffen habe und mich beim ersten Augenblick zu ihm hingezogen gefühlt habe. Wir haben uns auf Anhieb verstanden und haben sofort eine Verbindung miteinander gehabt wir haben viel miteinander geschrieben und unternommen und damals habe ich schon Gefühle für ihn aufgebaut. Zu dieser Zeit hatte ich einen Freund den ich auch immer noch habe. schon damals war ich in den anderen Mann verliebt habe ihm aber dann nach zwei Monaten endgültig eine Absage gegeben. Da ich bei meinem Freund bleiben wollte weil ich nicht Schluss machen konnte. Mittlerweile haben wir wieder Kontakt wir haben uns auch getroffen um über alles noch mal zu reden was mal war. Er ist mir nicht mehr aus dem Kopf gegangen seit damals und jedesmal wenn ich unterwegs bin treffe ich auf ihn und bekomme Herzrasen. bei meinem Freund fühle ich mich aber trotzdem geborgen und wohl und wir verstehen uns, wir sind schon so lange zusammen und wir wohnen auch zusammen und ich habe keine Ahnung was ich machen soll. ob ich einfach nur Angst davor habe vor einem neuen Schritt in eine ungewisse Zukunft da ich weiß dass wenn ich bei ihm bleibe ich alles habe was sich eine Frau wünschen kann. eine Wohnung ein Mann der alles für einen macht. der andere ist jedoch mehr wie ich mit ihm könnte ich alle meine Träume verwirklichen. Hatte jemand schon eine ähnliche Situation ich bin ratlos da mein Freund wirklich ein lieber Kerl ist der alles für mich tut und ich so Angst habe ihm das Herz zu brechen oder meine Entscheidung zu bereuen, denn wenn ich daran denke Schluss zu machen und mir dabei vorstellt dass er eine andere Frau findet tut mir das auch weh.

Ich hoffe ihr versteht was ich meine und dass mir jemand helfen kann vielen Dank im voraus.

Nutzer­antworten



  • von everglow am 02.04.2019 um 21:50 Uhr

    Hey,

    tut mir Leid, dass du in einer so verzweifelten Lage bist. Ich hatte das persönlich noch nicht, aber kann mir sehr gut vorstellen, dass dir das keine ruhige Minute lässt, weil es ja doch eine große Entscheidung ist. Und ich denke du weißt wohl, dass du irgendeine Entscheidung treffen musst, sonst wird dich das ewig fertigmachen.

    Ich denke, Angst hast du ganz bestimmt. Das ist ja logisch und ganz bestimmt normal, in dieser Situation. Hätte wohl vermutlich jeder. Gerade wenn ihr lange zusammen seid, hat sich ja alles eingespielt, man kennt alles schon. Vielleicht ist es auch irgendwie so, dass du da etwas eingefahren bist. Es ist alles gut so, wie es jetzt ist. Wie es mit dem anderen wäre, wüsstest du natürlich nicht. Es kann besser oder schlechter werden, aber das kann man nie wissen. Da musst du vielleicht einfach mal dein Bauchgefühl fragen. Was ist der andere für ein Typ? Würder ihr auch noch zueinanderpassen, wenn die aufregende Verliebtheitsphase aufhört und der oft fordernde Alltag eintritt? Was sind das für Träume, die du da hast? Wie wichtig sind dir die und bist du sicher, dass du sie mit ihm, aber nicht mit deinem aktuellen Partner verwirklichen könntest? Würdest du es irgendwann, wenn du steinalt und gebrechlich bist, bereuen, dass du diese Träume mit ihm nicht verwirklicht hast? Du musst mir diese Fragen nicht unbedingt beantworten. Finde nur, sie könnten dich selbst zum nachdenken anregen.

    So unromantisch und pragmatisch es klingt, mach dir doch mal Gedanken, welche Punkte für ihn, welche für deinen Partner sprechen. Andersherum: was spricht gegen den jeweiligen Mann? Und dann wege für dich ab, welche Punkte dir am wichtigsten sind. Was hat der eine Mann, was der andere nicht hat und womit könntest und wölltest du nicht mehr leben?

    Mache dir auch mal Gedanken, inwieweit du deinen Partner noch liebst und ob er dir wirklich alles gibt, was du brauchst. Wenn man so sehr jemand anderem verfällt, ist das ein Zeichen, dass in eurer Beziehung etwas nicht stimmt und dir fehlt. Vielleicht ist es bei dir einfach auch vielmehr Gewohnheit und Verantwortungsgefühl, gegenüber deinem Partner, weshalb du dich nicht trennen kannst. Du willst ihn natürlich bestimmt nicht verletzen mit einer Trennung (sollte es zu dieser kommen, sollte er sowieso nicht gleich mit deinem neuen Partner konfrontiert werden. Da solltet ihr im Fall der Fälle sachte vorgehen), aber es würde ihn auch verletzen und seine Zeit kosten, wenn du mit ihm zusammenbleibst, aber eigentlich jemand anderen willst. Man kann leider nicht alles haben. Auch wenn dir der Gedanke nicht gefällt, dass er irgendwann eine neue Partnerin finden würde, hätte er es ja verdient jemanden kennenzulernen, der 100%ig bei ihm ist. Zumal ja auch du dann jemand neuen hättest irgendwann.

    Mach dir mal Gedanken über die oben genannten Fragen. Zudem solltest du herausfinden, ob der andere auch verliebt ist oder ob das Ganze nicht nur einseitig ist.

Ähnliche Diskussionen

Freund verliebt in 18 Jahre ältere Kollegin? Antwort

PreCIouS89 am 22.01.2011 um 01:01 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich weiß, das hört sich seltsam an. Da ich schon von Natur aus leider seeehr eifersüchtig bin ( was wirklich ziemlich oft zu Streitereien zwischen meinem Freund und mir führt) und mein Freund...

Beste Freundin verliebt in meinen Freund? Antwort

PlitiPlatsch am 17.06.2009 um 10:44 Uhr
Hallo, ich hab ein problem.. also meine beste Freundin schreibt gaaaaaaanz viel mit meinem Freund. Soweit gibt es ja noch kein Problem. Letze Woche haben sie sich auf meinem Geburstag dann kennengelernt. Ich habe...