HomepageForenLiebe-ForumHILFE!!!! Ich komm nicht von ihm los und bin am Ende!

HILFE!!!! Ich komm nicht von ihm los und bin am Ende!

LittleChicaam 11.04.2012 um 10:58 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich brauche wirklich ein bisschen Unterstützung von Leidensgenossinen, da ich einfach nicht mehr weiter weiß.

Hier meine Geschichte:

Vor 7 Jahren hat mich mein bester Freund mit meinem Ex Freund zusammengebracht.
Mein bester Freund war wie ein Bruder für mich und neben meinem Freund die wichtigste Person in meinem Leben.

Vor einem Jahr lief es zwischen meinem EX und mir nicht mehr wirklich gut, und ich habe immer mehr mit meinem besten Freund unternommen, bis ich gemerkt habe, dass ich eigentlich IHN will…. Im gemeinsamen Urlaub mit Freunden hat es zwischen uns so stark geknistert, dass ich mir sicher war… NUR ER konnte mich glücklich machen.

Ich machte also mit meinem damaligen Freund (waren 6 Jahre zusammen) Schluss, und bin mit meinem besten Freund zusammen gekommen.

Er hat mit gestanden, dass er die ganzen Jahre über nur mich wollte und sich mit den ganzen Weibern (er ist ein kleiner Weiberheld) nur getröstet hat.

Wir hatten uns also endlich gefunden….! Und die 7 schönsten Monate in meinem Leben verbracht.
Und dann macht er von jetzt auf gleich Schluss…. mit dem Argument: ich kann mich nicht daran gewöhnen ne Freundin zu haben. ICh liebe dich noch sehr aber ich kann dir nichts mehr geben und möchte dich nicht noch mehr verletzen.

Das ist jetzt fast 3 Monate her und ich schaffe es immer noch nicht ohne weinen abends einzuschlafen.

Wir haben den selben Freundeskreis, wodurch ich ihn sehr oft sehe. Und er ist wieder vollkommen in sein altes Muster gefallen… WEIBERHELD halt. Und ich muss mir das alles mit anschauen…

Bitte helft mir. Ich bin wirklich am ENDE!!!

Nutzer­antworten



  • von LittleChica am 16.04.2012 um 10:16 Uhr

    Ich habe es geschafft mich 4 Tage nicht mehr zu melden…..
    Habe mit 2 Kumpels am Freitag nen DVD Abend gemacht und auf einmal stand er auch vor der Tür.

    Mich hat das total aus den Bahn geworfen, also bin ich raus gegangen, um eine zu rauchen. Und er kam sofort hinterher….

    Wir haben über alles geredet und ich habe sehr sehr viel geweint. Er hat mich die ganze Zeit umarmt, mich festgehalten und mich auf die Stirn geküsst.

    Er hat mir gesagt, dass es ihn total fertig gemacht hat, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe, dass mit den anderen Frauen nie was lief und dass er mich immer noch liebt und eigentlich mit mir zusammen sein möchte es aber nicht kann, weil ich anscheinend zu gut für ihn bin und er mich nicht verdient hat.

    Ein Kumpel sagt, dass er total eiffersüchtig auf einen gemeinsamen Freund ist, mit dem ich im Moment sehr viel unternehme….

    Das Ende vom Lied: Er hat sich in der Nacht zu mir gelegt und mich die ganze Nacht über festgehalten und mich zu ihm in den Arm geholt. Als ich kurz aufgestanden bin hat er mich festgehalten und gesagt ich soll nicht gehen und bei ihm bleiben….. Es war alles so wie früher!!

    Am nächsten Tag wollte ich mit ihm darüber sprechen und wissen, was das alles zu bedeuten hat. Er sagt, dass er sich an nichts mehr erinnern kann, weil er so viel getrunken hat. ABER BETRUNKENE SAGEN DOCH IMMER DIE WAHRHEIT, ODER?

    Meine Mum sagt, dass er Angst vor sich und seinen Gefühlen hat und damit nicht umgehen kann und deswegen den Alkohol als Ausrede nimmt, damit er sich nicht mit seinen Gefühlen auseinander setzen muss..

    Was meint ihr dazu?

    Warum kommt denn so was ausgerechnet dann, wenn ich fest davon überzeugt war endlich abzuschließen?
    Wie kann ich jetzt noch damit abschließen? Meine Hoffnung war noch nie so groß wie jetzt….

  • von LittleChica am 12.04.2012 um 07:59 Uhr

    Das ganze ist jetzt schon drei Monate her und immer noch so schmerzhaft wie am ersten Tag. Ich habe die ganze Zeit über gekämpft und dabei bestimmt alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann.
    Um eines Tages wieder befreundet sein zu können denke ich, dass so ne Kontaktsperre vielleicht ganz gut ist. Vielleicht merkt er dann ja, was er an mir hat … nicht zwingend als Partnerin (was natürlich schön wäre) aber vor allem als Freundin….

  • von ChiicaBomb am 11.04.2012 um 16:24 Uhr

    Wenn du ihn wirklich liebst dann kämpfe um ihn. Männer denken oft nicht nach. Zeig ihm deutlich, dass du ihn noch liebst & ihn willst & dass es dich verletzt was er tut … Vielleicht ändert er dann seine Meinung .. Probier es einfach, kannst eigentlich nichts falsch machen.
    Ich wünsche dir viel Glück!

  • von saraah09 am 11.04.2012 um 15:16 Uhr

    ich kenn das zu gut 😛
    du kannst mir gerne ne nachricht schreiben 🙂
    dann können wir nen bisschen schreiben.
    muss ja nich alles öffentlich sein 😛

  • von my_pink_lady am 11.04.2012 um 12:54 Uhr

    “Verliert man den Menschen dadurch nur noch mehr?”
    sorry aber du HAST ihn doch schon lang verloren :-/
    du kannst nicht so tun als könnte er weiter dein bester freund sein. er hat die beziehung beendet und ich glaube ihm nicht dass er dich noch liebt. ich glaube eher er hat von anfang an freundschaft mit liebe verwechselt. deswegen konnte er sich so “leicht” trennen und es geht ihm jetzt gut und dir so schlecht… weil er einfach nie so viel empfunden hat wie du!

    er wird nicht wiederkommen und du musst endlich anfangen wieder dein eigenes leben zu leben…

    und zum thema “er weiß nicht was er will”: das hat mein exfreund zum ende der beziehung auch zu mir gesagt und dann habe ICH schluss gemacht. denn wenn man mal so weit ist dass man so zweifelt dann macht es keinen sinn mehr… :-/

  • von missesnice am 11.04.2012 um 12:27 Uhr

    Ich schließe mich Angel in allen Punkten zu 100% an.
    Es tut mir leid für dich, dass du einen so wichtigen Mensch verloren hast.Ich habe vor zwei Jahren das gleiche durchgemacht(er war vor der Bez auch Jahrelang mein bester Freund)..Das einzige was mir geholfen hat war ein dreiviertel Jahr absoluter Kontaktabbruch.
    Heute kann ich wieder normal mit ihm umgehen und verwechsel unsere alte Vertrautheit nicht mehr mit”er fühlt noch was, ganz sicher!!”.
    Ich kann nur nochmal wiederholen,was Angelsbaby sagt-
    Wenn man einen anderen Menschen wirklich liebt, und es keine wirklich schwerwiegenden äu´ßeren Einflüsse gibt, die eine Beziehung verhindern, ergo man selber die Beziehung verhindert- das passt nicht zusammen.

  • von schnuffspeaches am 11.04.2012 um 11:53 Uhr

    der beste freund ist das gefährlichste feuer überhaupt 🙁 helfen kann ich Dir da leider wenig, denn es ist passiert und man kann die vergangenheit nicht ungeschehen machen… aber es ist gut das du erst mal weinst, denn das befreit… wichtig ist auch, dass du abstand zu ihm gewinnst, bis du irgendwann damit umgehen kannst, dass es zwar eine schöne zeit war, abe nicht für die ewigkeit gedacht ist…. 🙁

    hast du andere freunde, mit denen du dich treffen kannst ? oder habt ihr nur den gemeinsamen freundeskreis? denn es hilft viel, wenn man noch eine bezugsperson hat, mit der man reden kann, die unabhängig von euch ist.. zb auch die familie?? ich weiß leider nicht wie dein verhältnis zu deinen eltern ist…

    also mir half immer: reden, weinen, motivationssprüche durchlesen, viel viel ablenken… neuen lebensmut finden- irgendwie. aber die kraft muss sich erst mal wieder sammeln… mensch maus *fühl dich mal gedrückt* 🙁 🙁 🙁

  • von Angelsbaby89 am 11.04.2012 um 11:52 Uhr

    “Als er Schluss machte sagte er, dass er nicht wirklich weiß, was er will ”

    Auch Schwachsinn. Wenn ich jemanden wirklich wirklich liebe, dann weiß ich das. Da gibts keine Zweifel.
    Ende der Diskussion

  • von Angelsbaby89 am 11.04.2012 um 11:52 Uhr

    Mädel, du musst damit aufhören dir etwas vorzumachen.
    Du denkst wirklich, dass er das ernst gemeint hat.
    Das denke ich nicht. Ich denke, er will einfach seinen Freiraum, sich austoben, hat keinen Bock auf eine Beziehung – auch nicht mit dir!

    Würde er dich über alles lieben, wäre das anders. Sieh es doch ein. Nur so kannst du drüber hinwegkommen.

    Wenn du dir selbst ständig was vormachst, kommst du nie drüber hinweg.
    Er will dich nicht. Lern damit umzugehen.

  • von LittleChica am 11.04.2012 um 11:45 Uhr

    Als er Schluss machte sagte er, dass er nicht wirklich weiß, was er will und Angst vor einer so ernsten Beziehung hat. Vielleicht braucht er einfach nur was Zeit um sich darüber im Klaren zu sein. Was haltet ihr von absoluter Kontaktsperre? Verliert man den Menschen dadurch nur noch mehr?

  • von Giulia673 am 11.04.2012 um 11:44 Uhr

    Zitat:”Er hat mit gestanden, dass er die ganzen Jahre über nur mich wollte und sich mit den ganzen Weibern (er ist ein kleiner Weiberheld) nur getröstet hat.”

    Das war sicherlich eine Lüge: Er wollte nicht “nur” dich, sondern “auch” dich. Weiberhelden ändern ihr Verhalten selten, eine Frau alleine genügt ihnen nicht bei ihrem angeknacksten Ego. Sie müssen sich ständig ihre eigene Attraktivität beweisen. Eine monogame Beziehung ist da nur hinderlich.

  • von my_pink_lady am 11.04.2012 um 11:39 Uhr

    du kannst ihn nur loslassen wenn du es wirklich willst! kein wunder dass du nicht von ihm loskommst wenn du ihn dauernd siehst und dir einredest dass du in seinen augen siehst dass da noch was ist 😉 wenn du wirklich von ihm los willst dann musst du dich voll dafür entscheiden und akzeptieren dass er sich getrennt hat. ich weiß es ist schwer die gedanken abzustellen… aber wenn du nicht anfängst wirklich dein eigenes leben zu leben dann wirst du noch lange weiterleiden! DU hast es in der hand!

    und dass du dich nicht mit ihm allein treffen solltest das liegt ja wohl auf der hand. sorry aber bei sowas denke ich mir klar: selber schuld! entweder er will dich ganz oder er bekommt dich gar nicht…

  • von Angelsbaby89 am 11.04.2012 um 11:19 Uhr

    “Und wenn ich in seine Augen schaue sehe ich…. dass da immer noch was ist!”

    Ich glaube, genau das denkst du nur, eben weil du es dir wünscht.
    Wenn seine Gefühle für dich so groß wären, dann hätte er sich nicht getrennt.

    “ich kann mich nicht daran gewöhnen ne Freundin zu haben. ICh liebe dich noch sehr aber ich kann dir nichts mehr geben und möchte dich nicht noch mehr verletzen.

    Was eine dämliche Ausrede. Hört sich an, als wolle er auf Gutmensch machen, der nur dein Bestes will… -.-

    Wenn ihr den selben Freundeskreis habt, kannst du dich doch auch mal einzeln mit welchen treffen?? Sind ja wohl nicht immer alle zusammen,oder?

  • von LittleChica am 11.04.2012 um 11:15 Uhr

    Ich weiß ja selber, dass er ein Spielchen mit mir spielt. Heute lädt er mich zu sich nach Hause ein um zusammen DVD´s zu schauen… und die nächsten Tage hat er noch nicht mal Zeit um eine kleine SMS zu schreiben, weil er wieder mal verabredet ist…..
    Aus dem Weg gehen ist leider schwer, da wir seit Jahren den selben Freudneskreis haben.

    DAs schlimmste ist…. Ich habe nicht nur eine Liebe, sondern meinen besten Freund verloren. Und wenn ich in seine Augen schaue sehe ich…. dass da immer noch was ist!

  • von Angelsbaby89 am 11.04.2012 um 11:05 Uhr

    Versuch Abstand zu nehmen, auch wenn das schwer fällt. Wenn du ihn ständig siehst, wird dir das nicht helfen.

    Und wenn er dich wirklich so sehr geliebt hätte, dann wären solche lapidaren Gründe nicht ausreichend für eine Trennung gewesen. Klingt für mich alles nach fauler Ausrede.

    Halte dir das immer wieder vor Augen. Irgendwann wirst du drüber hinwegsein. Auch wenns jetzt total schwer ist

Ähnliche Diskussionen

Mein bester Freund hat sich in mich verliebt - Tipps... Antwort

x3_Sunshiine am 08.04.2010 um 23:50 Uhr
Hey 😉 Also, ich hab da ein Problem, das mich jetzt schon eine ganze Weile beschäftigt, vielleicht könnt ihr mir ja helfen... Es gibt da einen Jungen in meiner Klasse... Ich kenn ihn seit dem Kindergarten und...

Rat gesucht Antwort

Popp20 am 15.10.2017 um 14:07 Uhr
Hallo, Ich habe folgendes Problem: Ich war ca. 1 Jahr lang mit einer Frau (heute: 20) befreundet, sehr gut sogar. In dieser Zeit habe ich auch mitbekommen wie sie ihre erste große Liebe hatte, einen Mann, etwas...