HomepageForenLiebe-ForumIch weiss nicht, ob er auf mich steht??

Ich weiss nicht, ob er auf mich steht??

MonchiMoonam 11.03.2010 um 16:56 Uhr

Nun – es ist so, dass ich mich in meinen Kommilitonen verguckt habe. Eigentlich ist er mir schon am ersten Tag aufgefallen, aber da war er total abwesend und unnahbar- das lag daran, dass er überhaupt keine Lust auf unsere Hochschule hatte und hoffte noch an einer anderen
einen Platz zu bekommen.

Jedenfalls ist jetzt schon ein halbes Jahr vergangen und ich fand ihn eigentlich immer recht niedlich, aber da war nie mehr als dass ich ihn süß fand.
Wir haben ab und an mal auf Studi-Party’s miteinander gesprochen- bei einer Feier haben wir Nummern ausgetauscht … da ging’s dann darum, dass die eine Gruppe in eine andere Bar weitergezogen ist und er ist dann extra noch stehen geblieben, obwohl die anderen schon weitergezogen sind.
Aber es war nie „mehr“ als ein nettes Verhältnis.
Zum Klausurenabschluss vor über einem Monat haben wir dann zusammen gefeiert.
Wir standen dann sogar über eine halbe Stunde alleine vor dem Club und haben uns unterhalten – bzw. habe ich ihn unterhalten – haha – ja, der böse Alkohol. Als dann eine Gruppe von unseren Kommilitonen auch dazustehen wollte meinte er nur „Hey, wir unterhalten uns gerade- geht doch mal bitte weiter“ … oder so was in der Art. Ich fand das so aufmerksam und nett von ihm. Irgendwann war’s dann aber doch zu kalt und wir sind wieder reingegangen.
Am nächsten Tag bin ich dann nach Hause gefahren – Semesterferien.
Als ich im Facebook online war, hatte ich einen Pinnwandeintrag (das ist einfach wie ein Gästebucheintrag) auf meiner Seite und das bezog sich auf ein Gespräch am Abend zuvor, was ziemlich lustig war. Er schrieb mir dann auch direkt, ob ich denn fit sei … und das Gespräch war dann nicht übermäßig lange.
Zwei Tage später hatte ich ihn dann mal angeschrieben und seitdem schreiben wir jeden Tag bzw. fast jeden Tag und er schreibt mich auch fast IMMER an. Klar, von mir kommt auch ab und an was, aber hauptsächlich schreibt er mich an.
Ich hatte ihm dann im betrunkenen Zustand eine relativ peinliche SMS geschrieben mit „Ich denk an Dich“ und darauf hat er so unfassbar nett reagiert und fand das wohl alles andere als aufdringlich oder gar schlimm.
Als ich dann in meinem Facebook verlauten lies, dass ich „heute“ feiern geh (das war vor circa 2,5 Wochen) schrieb er darunter „Laaangweilig!“. Am nächsten Tag hab’ ich ihn gefragt, wieso er denn meint, dass das langweilig sei und ich meinte dann, dass ich fast eine SMS verschickt hätte und er wollte dann sofort wissen an wen ich die SMS schicken wollte. Als ich ihm dann gesagt hab’, dass er sich das ja denken kann, antworte er dass da wohl jemandem eine lustige weck-sms erspart geblieben ist und dass es schade ist mit einem zwinker-smiley. Bei dem Gespräch kam auch heraus, dass er schüchtern is’ und ich natürlich auch … dass haben wir uns dann so erzählt und dass wir mal betrunken miteinander telefonieren sollten haha.
Als wir dann mal wieder gechattet haben, meinte er, da wir beide gerne fotografieren, dass wir zusammen fotografieren gehen, wenn das Semester losgeht.
Das fand ich auch wieder so niedlich und ich hab’ mich total gefreut.

Eine Freundin von mir wollte nach Köln fahren und ich hatte ihm das erzählt … ich hab ihm dann gesagt, dass sie dort die FH anschauen möchte und dass ihr Ex-Freund dort wohnt. Er reagierte dann mit „ja, du kannst ja dann ihren Ex-Freund besuchen und sie geht die FH angucken“. Und ich meinte dann, wie er auf so einen Blödsinn kommt. Er hat darauf nur gesagt, dass es ja eventuell eine attraktive Option sein könnte. Ich hab’ daraus nicht genau entnehmen können, inwieweit das ironisch gemeint war … es gab darauf keine Smileys und kein „Lol oder haha“ – deshalb hab’ ich’s nicht verstanden.

Zwei Tage später hat er mir dann geschrieben, dass er in Köln sein wird, da er noch was zu erledigen hat (wir wohnen so circa 2 h Autofahrt voneinander entfernt) und wann ich denn nun in Köln bin. Ich hab nicht direkt darauf geantwortet sondern eher eine Gegenfrage gestellt, was er denn dort zu tun hat und jo

Nutzer­antworten



  • von MonchiMoon am 11.03.2010 um 16:57 Uhr

    fortführend;

    Zwei Tage später hat er mir dann geschrieben, dass er in Köln sein wird, da er noch was zu erledigen hat (wir wohnen so circa 2 h Autofahrt voneinander entfernt) und wann ich denn nun in Köln bin. Ich hab nicht direkt darauf geantwortet sondern eher eine Gegenfrage gestellt, was er denn dort zu tun hat und joa 5 Minuten später meinte er dann „Du hast meine Frage immer noch nicht beantwortet.“ … hab’ dann nur gesagt, dass ich es nicht weiss und dann kam ein „aha“ zurück.
    Wir haben uns aber dann nicht in Köln getroffen, weil ich nicht mitgefahren bin.

    Was mir soeben noch eingefallen ist … bei der Abschluss-Klausur-Feier hat mich meine Freundin darauf angesprochen, was denn da zwischen mir und (nennen wir ihn mal Jonas) Jonas geht – dass er mir immer so tief in die Augen schaut und immer lacht, wenn ich was sag und aufmerksam zuhört – das hat mich natürlich immens gefreut, aber darauf kann man sich ja nichts einbilden und meine Freundin meinte dann auch, dass ich abwarten soll bis nach den Semesterferien.

    Es kam auch dazu, dass wir wieder schrieben, während ich zu Hause war und noch gut betrunken von einer Feier nach Hause kam, weil meine Leute schon heimwollten. Und dann wollte ich unbedingt telefonieren und dann haben wir so 1,5 h telefoniert um 3 Uhr nachts. Er war zwar hundemüde, hat mir aber aber brav zugehört. Als ich dann kurzzeitig am anderen Apparat (das Gespräch dauerte weniger als 30 sec mit dem anderen Gesprächspartner) einen Kumpel hatte, mit dem ich noch was ausmachen wollte … wirklich nur die wichtigsten Details, hörte ich nur ein „pffft und pieeeep pieeep pieeep“ … ja, tatsächlich Jonas hatte aufgelegt. Ich hab’ ihn dann zurückgerufen und er meinte dann „ja, das is total unhöflich- ich häng doch nicht mitten in der Nacht mit Dir am Telefon, dass du mit jemand anderem reden kannst“ … er hat mich dann auch davon überzeugt, dass ich nicht mehr weggeh und schlafen geh, er meinte es sei besser wenn ich ins Bett geh … und am Schluss hat er dann gefragt, ob ich jetzt noch weggeh und ich soll nichts anstellen.
    Das hat mir dann auch zu denken gegeben …
    Fand ich auch wieder mal sehr sehr nett.

    Was auch sehr schön ist, ist dass er mich um Rat fragt, wenn er irgendwas schreiben muss für die Familie und er erzählt mir auch von Festen und anfangs hat er mir absolut nicht so viel anvertraut wie jetzt …
    Dennoch gibt es eine Sache, die mir zu schaffen macht. Wir hatten uns eines nachts mal gegenseitig Songs geschickt, die wir toll finden und eines fand er besonders toll … und dann wollte er mir aber nicht sagen, wieso er es so toll findet … er meinte, dass das kein Thema für eine Internetunterhaltung sei (sonst hatten wir zwar auch über alles gesprochen, aber das auf einmal ist kein Thema für eine Internetunterhaltung) tja und im Endeffekt hab’ ich dann rausbekommen, dass das Lied an eine Frau erinnert, mit der mal zusammen war und aufgrund von Distanz (über 1000 km oder so) kann er nicht mit ihr zusammen sein – ein unglückliches verliebt sein.
    Ich fand das dann alles doof und hab nur gesagt, mhm, ok und dass ich jetzt schlafen geh … am nächsten Tag war er dann auf einmal ganz anders, viel lieber als sonst (so ist er auch lieb), aber das war dann irgendwie besonders … nett – das war der Tag, als er mich gefragt hat, wann ich nach Köln komme, usw.

    Meine Freunde sagen mir „abwarten, es ist doch noch nicht alles verloren“ – eine Freundin sagt, dass ich ihn vergessen soll.
    Aber es ist so schwer, weil wir immer noch so viel schreiben und eine lustige Geschichte war z.B., als sein Handy geklingelt hat, da hatte ich angerufen haha, betrunken, war er in einem Zimmer mit seinen Brüdern, die zu Besuch sind (er ist 22 btw und ich bin 24) und er hat mir dann erzählt, dass sein Bruder gesagt hat „Jonas, sag deiner Freundin bitte, sie soll später noch mal anrufen.“ … sie hatten alle schon geschlafen. Am nächsten Tag hat er mir dann einige SMSen geschrieben – über den ganzen Tag verteilt. Auch nachts im Suff … an die SMS konnte er sich aber gar nicht mehr erinnern … als er noch angetrunken war hat er mir auch eine SMS geschrieben …
    Naja … ich weiss jetzt wirklich nicht was ich denken soll ….. er hat auch gesagt, dass er das nächste Mal rangeht, wenn’s Handy klingelt, versprochen und ich hab ihn dann gefragt, ob ich auch um 6 uhr in der früh anrufen kann … oder um halb 9 und er meinte „versuch’s“ und „halb 9 ist okay“ und joa … und dass wir auch mal beide betrunken sein sollten und uns dann gegenseitig zuquasseln können

    Was soll ich denn jetzt von alldem halten?
    Klar, ihr kennt ihn nicht … und ich bin verknallt.
    Hiiilfe

Ähnliche Diskussionen

Liebe aus dem Urlaub meldet sich nicht! Antwort

Lori983 am 18.07.2017 um 18:54 Uhr
Um das alles nachvollziehen zu können müsste man die ganze Geschichte wissen, wäre aber viel zu lang das alles zu erzählen. Also in Kurzform: Ich war vor ein paar Tagen für 8 Tage in Italien, in dem selben Familien...

Total verliebt... doch was denkt er? Was soll ich machen? Antwort

Sunshin1995 am 28.03.2011 um 20:04 Uhr
Hallo Mädels. Ich bin ein wenig verzweifelt und finde zur Zeit keine ruhige Minute mehr. Ich kann mich kaum konzentrieren, denn meine Gedanken hängen nur an einem Thema fest... Besser gesagt an einer Person ! Ich...