HomepageForenLiebe-ForumIch will meinen Freund verlassen – habe aber Angst, dass es der falsche Schritt ist

Ich will meinen Freund verlassen – habe aber Angst, dass es der falsche Schritt ist

MsRonson88am 17.12.2011 um 18:08 Uhr

Hallo Mädels, ich muss mir etwas von der Seele schreiben. Ich will mich von meinem Freund trennen.. Im Januar sind wir 3 Jahre zusammen, wir wohnen auch zusammen. Er ist nach ca. einem Jahr zu mir gezogen und seitdem ist er eben da. Er hat schon seit 2 Jahren keinen Job mehr, was bedeutet, dass die Miete und die Nebenkosten komplett an mir hängen bleiben. Auch die Einkäufe zahle ich fast alleine. Wenn ich ihn darauf anspreche, ob er sich vielleicht langsam mal Arbeit suchen könnte, wird er aggressiv und meistens streiten wir uns dann.´Am Anfang unserer Beziehung hat er mir auch sein Alter verschwiegen, er sagte damals, er sei 26, in Wirklichkeit ist er aber schon 38. Er sieht noch sehr jung aus, deswegen habe ich es nicht bemerkt. Er hat mich seinen Eltern noch nie vorgestellt, diese wohnen nur 3 km von uns entfernt. Als Begründung sagt er immer, dass sein Verhältnis zu seinen Eltern ja so schlecht wäre und deswegen könnte er mich nie mitnehmen. Seine Schwester habe ich mal kennegelernt, einmal hab ich sie durch Zufall gesehen. Und das in 3 Jahren. Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, liegt er meistens auf dem Sofa oder ist am Pc. Die Wohnung sieht meistens auch aus wie Sau, er schafft es immer, dass es nach kurzer Zeit aussieht wie im Saustall. Ich bin ein sehr ordnungsliebender Mensch, da meine Wohnung sehr klein ist (33qm), stehen überall Kartons und Kisten von ihm herum. Es ist einfach kein Platz für 2 Personen. Ich fühle mich in meiner Wohnugn überhaupt nicht mehr wohl… Mein Freund ist auch ein sehr gefühlskalter Mensch, Zärtlichkeiten bekomme ich so gut wie nie, meistens nur, wenn er Sex will. Küssen und Händchenhalten, wenn wir unterwegs sind, gibt es nicht. Er schläft immer auf dem Sofa, ich in meinem Bett. Unseren ersten gemeinsamen Urlaub habe ich auch komplett finanziert, es waren 1.000 EUR, die ich für uns beide bezahlt habe. Von ihm bekomme ich eigentlich nichts, letztes Jahr hat er mir weder zum Gbeurtstag noch zu Weihnachten etwas geschenkt. Er sagte, er hätte ja kein Geld. Komischerweise verlangt er aber immer sehr viel von mir, wenn ich mal übers WE zu meiner Mutter fahre (sie wohnt 70km weit weg), dann gibt es immer ein Drama. Wenn es nach ihm gehen würde, dann sollte ich Samstag morgens hin und abends zurückfahren. Er findet, dass es ich nicht gehört, wenn man den Partner in einer Beziehung “so lang” alleine lässt. Wir streiten oft, mittlerweile wegen jeder Kleinigkeit. Ich bin einfach frustriert..

Mittlerweile kann ich mir einfach nicht mehr vorstellen, mit ihm eine Zukunft zu haben. Ich weiss nichtmal mehr, ob ich ihn noch richtig liebe. Jedesmal wenn ich ihm sage, dass ich keinen Sinn mehr in unserer Beziehung sehe, dann fängt er an zu weinen und beteuert mir, wie sehr er mich doch liebt. Er tut mir dann so leid und fühle mich dann total schlecht, so dass ich ihm dann jedesmal wieder eine Chance gebe. Dann läuft es vielleicht eine Woche gut zwischen uns, aber dann ist alles wieder beim Alten.

Ich kann einfach nicht mehr. Ich habe so viel für ihn getan, aber anstatt dankbar zu sein, will er immer mehr von mir. Ich weiss nicht mehr, was ich machen soll. Der nächste Punkt ist ja, dass ich nichtmal weiss, wie ich ihn im Falle einer Trennung aus der Wohnung bekommen soll. Er hat ja wie gesagt keinen Job und daher kein Geld für eine eigene Wohnung (bevor wir uns kennengelernt haben, hat er mit seiner Schwester zusammengewohnt, die hat wohl die Miete komplett gezahlt. Jetzt wohnt sie aber mit ihrem Freund zusammen).

Bitte gebt mir einen Rat. Ich habe Angst, eine Fehler zu machen und meine Entscheidung zu bereuen. Ich fühle mich aber mittlerweile besser, wenn er nicht da ist, so traurig es auch klingt..

Nutzer­antworten



  • von erbeerle am 29.01.2015 um 00:13 Uhr

    Bin durch Zufall auf deinen Thread gestossen. Wie geht es dir heute?

  • von tricia87 am 17.12.2011 um 21:47 Uhr

    boar, den hätte ich hochkant rausgeschmissen. an deiner stelle, würde ich mich trennen, er nutzt dich total aus, dass ist nicht in ordnung. von den streitigkeiten mal ganz abgesehen. entscheide für dich allein, denn du weißt was am besten für dich ist und das hast du ja selber schon mit deinem letzten satz beantwortet. er hat dich nicht verdient!!!

  • von Ninchen9 am 17.12.2011 um 20:33 Uhr

    dein letzter satz ist deine antwort 🙂

  • von Coldplayfan am 17.12.2011 um 20:09 Uhr

    ich unterschreibe bei evilsheep^^. Ich hoffe, du packst das alles.. viel Glück!

  • von evil_sheep am 17.12.2011 um 19:56 Uhr

    oh man, schon für die Alterslüge hätte ich ihm den Kopf abgerissen…
    An Deiner Stelle würde ich mich von ihm trennen und ihm dann 2 Tage Zeit geben zu verschwinden (Aber pass besser auf, dass er aus Wut nicht einiges mit Deiner Wohnung anstellt). So wie Du es beschrieben hast, kann eine Beziehung gar nicht funktionieren.
    Irgendwann, wenn er ausgezogen ist und mit seinem Leben klar kommt, könntet ihr es ja noch einmal miteinander versuchen, aber so wie ihr zusammen wohnt kann es nur schief gehen. Aber, um ehrlich zu sein, wenn ein typ am Anfang schon lügen muss wegen seinem Alter….

    Es gibt Mittel und Wege ihn loszuwerden, wenn Du Dich trennst. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube letzte Instanz wäre dann wohl die Polizei, weil Du ihn beim Schluss machen ja raus schmeißt und er somit keine Berechtigung mehr hat bei Dir zu wohnen.

    So wie es sich anhört nutzt er Dich einfach nach Strich und Faden aus und ist ein guter Schauspieler, um Dich dazu zu bringen das alles auch noch mit zu machen. Es kann doch nicht sein, dass er nicht einmal dankbar ist…

    Ich weis, es klingt schwer, aber das einzig richtige wäre, wenn Du Dich trennst. Auch wenn Du die Beziehung retten willst. Es klingt allerdings leider alles danach, dass er einfach jemanden haben will, der ihn aushält und am besten noch für Sex zur Verfügung steht wann immer er es will.

    Ich wünsche Dir alles Gute!
    Und lass Dir am Besten mit allem von jemandem helfen, dem Du vertraust. Pack seine Sachen alle zusammen, damit er keinen Grund hat in deinen Sachen zu wühlen nach der Trennung und mach ihm unmissverständlich klar, dass er nicht mehr bei Dir wohnen kann.

  • von Yogasternchen am 17.12.2011 um 19:52 Uhr

    Boah Alter Schwede!Hab ich wieder viele Rechtschreibfehler! Sorry!

    Aber nutz bitte Deine Freunde und wie gesagt, Väter sind da recht rigoros wenns um die Tochter geht und DAS wird Dein feiner *Freund* merken. Und Stalker..ich weiß nicht. Dazu macht er einen zu passiven Eindruck. Denke der wird sich zu Muti troleln udn sich da weiter den Arsch pudern lassen.

  • von Yogasternchen am 17.12.2011 um 19:50 Uhr

    Hol Dir bitte Hilfe bei Freunden, und Deine Eltern.
    Dann fühlsst du Dich auch nicht mehr so allein und ausgeliefert.

    Setzt ihm einen Auszugsermin. Wenn es sein muss nim daszu jemanden mit dem Du vertraust. Väter sind da meist guute Abschrecker 😉 *g*
    Ich wünsche Dir viel Kraft!!
    😉

  • von MsRonson88 am 17.12.2011 um 19:44 Uhr

    @Libelle: Ja, davor habe ich auch etwas Schiss, bezogen auf den “Stalker”. Ich hoffe, dass er mich in Ruhe lassen wird..

  • von Liebelle am 17.12.2011 um 19:39 Uhr

    Was hält dich denn bitte noch an so einem Kerl? Du musst wissen, ob DU glücklich mit ihm bist, wenn das nicht der Fall ist, dann TRENNUNG! Ich hoffe mal er entpuppt sich dann nicht als Stalker, ganz schön krass was du hier alles geschrieben hast, ich hätte schon längst Schluss gemacht.

  • von MsRonson88 am 17.12.2011 um 19:34 Uhr

    Danke an alle, dass ihr euch den riesen Text durchgelesen habt.

    @NeulingH: Ja, ich werde im Januar 24, der Altersunterschied liegt also bei 14 Jahren.

    Ich werde es beenden auch wenns es mir anfangs wohl schlecht gehen wird. Der Mensch ist eben ein Gewohnheitstier. Aber ich werde es schaffen, vor ihm hatte ich auch ein Leben, in dem ich alleine klar gekommen bin.

    Danke für eure Unterstützung, es hat gut getan, die ganze Sache endlich mal jemanden anvertrauen zu können.

  • von Yogasternchen am 17.12.2011 um 19:29 Uhr

    Der läßt sich von Dir super aushalten. Ist ja wie bei Muttern. Sorry, aber es sit nicht Deine Aufgabe ihm den Arsch nachzutragen und ihm ein schönes Leben zu machen. Auch wenn er keine Arbeit hat, er wird ja wohl irgendeine Unterstützung beklommen. Und wenn nicht, wird es Zeit für ihn das zu beantragenund sich eben vom Amt helfen zu lassen.
    DIE werden ihm schon zeigen wie das dann läuft!
    Also keine Sorge, der wird schon nicth auf der Strasse landen, es gibt Einrichtungen die da für sind.
    Muss er sich halt schlau machen.
    Du solltest ihm ne Frist setzen und ihm sagen da Du so einfach nicht weitermachen wirst. Nicht willst sondern wirst!
    Und wenn er heult ist das reine Manipulation und Angst aus dem warmen Nest zu fliegen:

    Du musst DIR treu bleiben!
    Alles Gute!

  • von Yoji am 17.12.2011 um 19:26 Uhr

    Oh Gott!!!
    Bitte, bitte bitte trenn` dich von dieser Zecke!
    Das ist ja unglaublich…
    Ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll.

  • von NeulingH am 17.12.2011 um 19:15 Uhr

    Das ist nicht mehr dein liebender Freund, das ist ein Parasit! Und die muss man los werden. Dann muss er halt wieder zu Mami kriechen, das ist nicht dein Problem! Krass ist auch: Du bist 88 geboren denke ich mal? also ca 23. Was willst du von so einem alten Loser?
    Hauptsache, du kannst dich durchringen, ihn zu verlassen und dann kannst du dich auch erst mal endlich wieder um dich selbst kümmern.
    Da fällt dir bestimmt ne meeeega Last von den Schultern.
    Außerdem: Du bist noch jung! Hab Spaß, genieße das Leben und lass dich nich von so nem Loser bremsen, hast echt was besseres verdient!

  • von BarbieOnSpeed am 17.12.2011 um 19:12 Uhr

    ich bin geschockt!! allein die sache mit dem alter… oder das thema “alleine lassen”… trenn dich von ihm, dir wird es damit besser gehen!

  • von Clauditta am 17.12.2011 um 19:07 Uhr

    Es braucht Kraft und ist auch nicht einfach, nach 3 Jahren Schluss zu machen, klar! Trotzdem – zieh es durch, trenne dich!! Du hast einen Partner verdient, der dich glücklich macht und auch DIR etwas gibt.

  • von MissEistee am 17.12.2011 um 18:50 Uhr

    mach schluss, aber ganz schnell! hab mir nicht alles durchgelesen, brauch ich auch nicht um zu wissen dass er dich nach strich und faden ausnutzt.

    wenn du irgendwann mal wen hast der es ernst mit dir meint und der dich liebt, dann könntest du dir sicher selbst in den arsch treten weil du das so lange hast mit dir machen lassen!

  • von specialEdition am 17.12.2011 um 18:43 Uhr

    äähh.. ich hab nur bis zu den nicht-vorgestellten eltern gelesen.
    der kerl nutzt dich nach STRICH und faden aus.

    sojemanden zu verlassen wäre in keinem Universum ein Fehler… glaub es mir bitte…

  • von strawberry_2402 am 17.12.2011 um 18:40 Uhr

    Du solltest dich wirklich von Ihm trennen. denn so hat das wie du sagst keinen sinn. auch der satz das es dir inzwischen besser geht ohne ihn sagt dir doch schon alles… also hol di runterstützung und setz ihn vor die tür. du kannst es ihm ja erstmal so erklären und ihm sagen etc. wenn er nicht reagiert dann musst du eben wirklich jemanden holen im notfall polizei und die schlösser wechseln.

    Jedoch ist es auf jedenf all besser ohne ihn. du hast auch jemanden verdient der sich auch um dich kümmert.

    viel glück

  • von cheechee am 17.12.2011 um 18:39 Uhr

    sorry, aber wie naiv kann man denn sein, dass man 3 jahre (!!) an so jemandem festhält? der typ ist scheinbar der größte loser überhaupt!

  • von scharlatan am 17.12.2011 um 18:34 Uhr

    kann meinen vorrednern nur zustimmen. du wirst es auf keinen fall bereuen, wenn du dich von dem trennst. der typ ist ja nur eine last. trenne dich ganz schnell!
    und zum ausziehen. in deinem mietvertrag wird er ja nicht drin stehen, im notfall müsstest du ihn sogar mit der polizei rauswerfen lassen können. aber sag es ihm erstmal das er sich eine wohnung suchen soll und kündige ihm das mit der polizei vielleicht gleich an, damit er auch was tut.

  • von Girl_next_Door am 17.12.2011 um 18:23 Uhr

    Schon nach drei Sätzen war ich total fassungslos, dass du das schon so lange mitmachst und ihm nicht viel früher den Laufpass gegeben hast!

    Sorry, aber das is doch keine Beziehung! Werd ihn los, du wirst es garantiert NICHT bereuen!

  • von giddi am 17.12.2011 um 18:19 Uhr

    lies dir deinen text mal durch und versuch es als außenstehende zu betrachten.
    der kerl hätte bei mir keine 3 jahre überlebt. er wär hochkant rausgeflogen. ehrlich?! der bleibt doch nur bie dir, weil du ihm alles in den arsch schiebst. ich würd mir freunde und meinen vater als unterstüzung holen. ihn vor die tür setzen und die schlösser austauschen.
    aber es wird zeit, dass du ihn los wirst. hat er dir denn nur ein einziges mal was zurückgegeben?!

Ähnliche Diskussionen

Festen Freund für einen anderen verlassen? Antwort

Fantasie_ am 03.12.2017 um 19:47 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich habe ein kleines Problem. Zur Erklärung muss ich etwas weiter ausholen, deshalb kommt jetzt viel Text, sorry ? Ich werde im Januar 22 Jahre alt und lebe derzeit in einer Beziehung mit meinem...

Freund (für anderen) verlassen? Antwort

messed_up am 01.07.2018 um 16:42 Uhr
Hallo, nachdem ich mit meinem Text fast fertig war und dann der PC abgestürzt ist, auf ein Neues ... Mein Freund und ich sind seit 2 Jahren zusammen, haben einige Höhen und Tiefen durchgemacht. Die äußeren...