HomepageForenLiebe-ForumIn fester Partnerschaft allein in den Urlaub?!

In fester Partnerschaft allein in den Urlaub?!

Socke21am 13.08.2012 um 18:02 Uhr

Hallo liebe diskusionsfreudige,
Ich brauche nicht direkt einen Rat, sondern hoffe viel mehr auf Erfahrungen und Meinungen.
Das Thema habe ich bereits in der Überschrift genannt. Es geht mir darum, wie bei euch die “Urlaubsregelung” in der Partnerschaft gehandhabt wird. Ich spreche hier von ernsthaften Partnerschaften und nickt von Teenie-Beziehungen, die gerade mal 5 Monate andauern.
In unserem Freundeskreis wird es unterschiedlich gehandhabt. Es gibt Paare, wo jeder regelmäßig allein in den Urlaub fährt. Keiner der Partner hat damit ein Problem, gemeinsame Urlaube hingegen rücken in den Hintergrund, finden höchstens einmal im Jahr statt. Andere Paare hingegen finden, dass getrennte Urlaube nicht in Frage kommen. Und dies liegt nicht an mangelndem Vetrauen oder starker Eifersucht.
Ich tendiere eher zu der Paar-Gruppe II. Für mich persönlich kommt es nicht in frage, ohne meinen Partner in den Urlaub zu fahren. Ich habe auch gar nicht das Bedürfnis danach. Mein Partner und ich gehen morgens beide früh aus dem Haus und kommen erst spät nach Hause, dazu kommen noch Hobbys etc. Wir sehen uns also knapp gesagt nur “zum Schlafen” und ein paar Stunden am Wochenende. Die gemeinsamen Urlaube sind in meinen Augen also purer Luxus, was die gemeinsame Zeit angeht. Mein Partner hingegen teilt diese Meinung leider nicht. Er fährt zwar auch gern mit mir in den Urlaub, zieht aber Urlaube mit Familie und Freunden dem mit mir vor. Hat zur Folge, dass für die gemeinsamen Urlaube dann meist das nötige Kleingeld fehlt. Die Angelegenheit führt relativ häufig zu Konflikten, daher meine bitte an euch, mir einmal eure Meinungen und gesammelten Erfahrungen zu diesem Thema zu posten.
Ich freue mich auf ernst gemeinte Antworten!

Nutzer­antworten



  • von OrchidFreak am 14.08.2012 um 17:24 Uhr

    Also bei uns ist es so, dass ich auch mal alleine in mein Heimatland fahren wollte aber er wollte das nicht…was ich auch irgendwie verstehe…. und es war bis jetzt immer so, dass wir überall gemeinsam hingefahren sind und es wird dabei bleiben…. für uns beide ist das okay und urlaub machen wir immer nur zu zweit:)

  • von jullileinchen am 14.08.2012 um 12:25 Uhr

    achso… in planung ist auch noch ein gemeinsamer urlaub 😉

    und urlaub mit gemeinsamen freunden haben wir jedes jahr… wir fahren zusammen auf festivals… das ist für mich auch urlaub 😀

    also bei uns gibts wirklich alles… ganz alleine, getrennt, zusammen mit anderen… gibt so viele tolle sachen zu erleben, wieso sollte man sich beschränken indem man überall den partner mitnehmen muss?

  • von jullileinchen am 14.08.2012 um 12:21 Uhr

    da wir trotz beziehung noch individuen sind, macht auch jeder mal allein urlaub! klar waren und werden wir auch zusammen in urlaub fahren, aber nur wenn wie das beide wollen und uns auf ein ziel einigen können

    wir waren zb letztes jahr in dublin… war wirklich eine schöne zeit zusammen… aber nächstes jahr will er mit seinen jungs mal wieder ne bang-bus-tour (:-D ) machen… und ich werd mit meinen mädels nach kroatien fliegen und dort ordentlich aufn putz haun und es mir gut gehen lassen… wär ja echt fürn arsch wenn ich bei ihm und er bei mir mitkommen würde 😀

  • von Feelia am 14.08.2012 um 12:12 Uhr

    zitat angelsbaby:”Wenn er seine Familie sehr selten sieht, dann kann ich absolut nachvollziehen, dass ihm das wichtiger ist, mit denen in Urlaub zu fahren.”

    oh ja!auf alle fälle!
    wenn ich mir vorstelle,ich könnt mit meinen eltern in urlaub fahren…ein traum!(leider is dafür kein geld da)
    und da würd ich ehrlich gesagt keine sekunde an den partner denken,wenn ich dann einen hätte…sondern mich auf die zeit mit meinen eltern alleine freuen,um ganz für sie da und bei ihnen zu sein (was die aufmerksamkeit angeht).

  • von Feelia am 14.08.2012 um 12:10 Uhr

    von: ani25, am: 14.08.2012, 08:53

    @feelia: also bei uns ist es so, wir zählen uns als eine familie

    also ich denk,ich weiß,was du meinst.für mich gehört der partner,sobald es wirklich was ernstes ist,auch zur familie dazu.
    dennoch ist es mMn nicht selbstverständlich,sich als partner einfach so anzuschließen,wenn der partner mit seiner familie in urlaub fährt-es sei denn,es ist so abgesprochen oder eben wie bei euch schon lange zu einer selbstverständlichkeit geworden.
    aber wie gesagt,ich käm nicht auf die idee,mich anzuschließen,wenn der partner in urlaub fährt mit der family-und ebenso fänd ichs dreist,wenn mein partner voraussetzen würde,dass er in den urlaub,den ich mit meiner familie machen will,mitkommt.

  • von CherryDarling13 am 14.08.2012 um 09:23 Uhr

    Ich hatte bisher definitiv mehr Urlaube mit meinem Ex als mit Freunden, aber das lag meistens daran, dass in meinem Freundeskreis fast alle (mit denen ich mir überhaupt gemeinsame Urlaube vorstellen konnte) nur mit ihren Partnern verreisten und/oder nicht die gleichen Interessen hatten wie ich.
    Jetzt als Single kann ich tun und lassen, was ich will, aber in einer künftigen Beziehung werde ich sicherlich darauf achten, auch mal getrennt zu verreisen, dann aber wahrscheinlich eher Kurztrips und keine 2wöchigen Badeferien. Aus dem Alter für Partyurlaube bin ich auch schon langsam raus.

  • von Angelsbaby89 am 14.08.2012 um 08:53 Uhr

    Für mich kommt auch beides in Frage. Wieso auch nicht? Ich meine, man braucht auch mal Abstand von der Arbeit und zuhause, OHNE den Partner oder mit Freunden. ZB will meine Schwester UNBEDINGT mal einen Urlaub mit mir machen – und da werd ich bestimmt nicht meinen Freund mitnehmen.

    Und mit Freunden in Urlaub zu fahren ist auch wichtig.
    Wenn er seine Familie sehr selten sieht, dann kann ich absolut nachvollziehen, dass ihm das wichtiger ist, mit denen in Urlaub zu fahren.

    Allerdings kann man da doch bestimmt Kompromisse finden.

  • von ani25 am 14.08.2012 um 08:53 Uhr

    @feelia: also bei uns ist es so, wir zählen uns als eine familie. egal ob die seite von meinem mann oder meiner familie. wenn meine eltern mit mir in den urlaub fahren möchten, würden sie nie auf die idee kommen mich und das kind zu fragen und mein mann soll zuhause bleiben. ist halt bei jedem anders..

  • von Goldschatz89 am 14.08.2012 um 08:34 Uhr

    Für mich kommt beides in Frage. Ich genieße total die zeit wenn ich mit meinem freund in urlaub fahre weil wir sowiso wenig freie zeit miteinander haben. Wir wohnen zwar zusammen verbringen aber unsere freizeit meistens getrennt.
    Wenn aber meine mädls mit mir in urlaub fahren wollen bin ich da natürlich auch sofort dabei 🙂 ich mein warum nicht? Dann mach ich halt zweimal urlaub 🙂
    In einer bezeihung sollte man sich freiheiten lassen und jeder sollte auch irgendwo das leben leben das er vorher auch gelebt hat. Man hat dem partner eh nichts vorzuschreiben und wenn der mit freunden in urlaub will muss man das auch akzeptieren.

  • von Feelia am 13.08.2012 um 22:15 Uhr

    *da er das

  • von Feelia am 13.08.2012 um 22:15 Uhr

    @ani:” aber warum kommst du nicht einfach mit, wenn er mit seiner familie fährt?”
    ähm..soll sie sich etwa selbst einladen oder was?!das wär ja mal dreist…
    sollte sie mitkommen,würd er sie wohl schn dazu einladen.da er da saber wohl nicht tut,will er wohl schlicht mit seiner familie alleine den urlaub verbringen,was man doch gut verstehen kann…reiner familienurlaub halt.is doch schön…

  • von ashanti187 am 13.08.2012 um 22:07 Uhr

    seh da kein problem… klar ist es schön, zu zweit in urlaub zu fliegen – aber ich geh genauso gern mit freunden in urlaub, auch ohne partner. ist doch meist total lustig und das heißt ja noch lange nix dem partner gegenüber…

  • von ani25 am 13.08.2012 um 21:50 Uhr

    sehen jetzt nicht, dass die TE so anhänglich ist , um sie darauf aufmerksam zu machen, dass jeder noch ein individuum ist, sie hat den wunsch mit ihrem freund in den urlaub zu fahren, um zeit mit ihm zu verbringen, aber naja.. ich denke auch, urlaub ist was schönes und man möchte diesen mit dem partner verbringen. allerdings finde ich es auch super alleine zu fahren, zb nur mit freundinnen. aber warum kommst du nicht einfach mit, wenn er mit seiner familie fährt?

  • von juliial am 13.08.2012 um 21:45 Uhr

    Find beides wichtig, sowohl mit dem Freund ein paar Tage Urlaub verbringen, als auch mit Freunden.
    Bei mir war es so, dass ich das letzte Jahr (seit ich mit meinem Freund zusammen bin) häufig allein weg war, allerdings hat das mit meiner Arbeit zu tun: war Türkei, Teneriffa, wieder Türkei, Kreta und Samos .. alles allein .. war zwar nicht sooo leicht für ihn, aber er hats akzeptiert. Hatte ja fast alles (bis auf Samos) mit meiner Arbeit zu tun.

  • von Feelia am 13.08.2012 um 21:29 Uhr

    von: Lenita15, am: 13.08.2012, 21:00

    Nur weil ich in einer festen Partnerschaft bin werde ich nicht von einem “Ich” zu einem “Wir”, sprich jeder macht genauso sein Ding.

    so isses.bzw so soll es mMn auch sein.

    und jo,warum nicht allein in den urlaub?!ne beziehung zu führen heißt doch nicht,dass man alles gemeinsam machen muss…

  • von Lenita15 am 13.08.2012 um 21:00 Uhr

    Nur weil ich in einer festen Partnerschaft bin werde ich nicht von einem “Ich” zu einem “Wir”, sprich jeder macht genauso sein Ding. Wenn es passt und man zusammen fahren kann – sehr schön, ich fahre dennoch auch mit meinen Freunden in den Urlaub, einfach weil es zeitlich und von den interessen her passt.

  • von Erdbi am 13.08.2012 um 20:07 Uhr

    Also bei uns war es so, dass mein Freund letztes Jahr alleine mit seinen Freunden im Partyurlaub war und dieses Jahr waren wir gemeinsam mit seinen Eltern im Urlaub 😉 In 2 Wochen geht`s dann zu 2. nach Australien, allerdings nicht in Urlaub, sondern als Work&Traveller 😉

  • von hexe0712 am 13.08.2012 um 19:34 Uhr

    Spontan würd ich sagen, dass es bestimmt toll wäre, nur mal mit den Mädels in den Urlaub zu fahren. Aber wenn ich so drüber nachdenke, würde ich meinen Freund in der Zeit total vermissen. Ich häng sowieso ziemlich doll an ihm und wir unternehmen selten was getrennt. Er hat kein besonders enges Verhältnis zu seiner Familie und auch nicht so enge Freunde, dass er mit ihnen in den Urlaub fahren würde, zumal alle seine Freunde schon Eltern sind und soweit ich weiß auch nur Pärchen- bzw. Familienurlaub machen.
    Ich könnts mir nicht vorstellen, ohne ihn Urlaub zu machen, für mich sind meine freien Tage schon fast unerträglich, wenn er arbeiten ist.

  • von Girl_next_Door am 13.08.2012 um 19:01 Uhr

    Habe zwar bisher kaum Urlaube ohne meinen Freund gemacht, aber nicht, weil ich das ablehne, sondern weil sich das nicht ergeben hat. Aber ich finde, dass da rein gar nix dagegen spricht, auch mal nur mit Freunden in Urlaub zu fahren. Die Zeit mit denen ist mir nämlich auch kostbar.

Ähnliche Diskussionen

Im urlaub fremdgegangen? Antwort

JuJaa am 18.01.2011 um 17:44 Uhr
Hey mädels ,ich hoffe ihr könnt mir bei meinem problem weiterhelfen und eure meinung dazu posten. Also es geht um meinen freund, er war mit paar kumpels letzten sommer 10 tage im urlaub in bulgarien. Ich weiß, dass...

Urlaub mit der Ex Antwort

KiaraKuchen am 29.06.2010 um 13:12 Uhr
...ich bin mir nicht sicher ob ich ein problem habe oder mir die probleme mache ...seit fast 11 monaten bin ich mit einem wudervollen mann zusammen - wir lieben uns sehr - er sagt, er hat noch nie eine frau so sehr...