HomepageForenLiebe-ForumIst er geizig? Date möchte abwechselnd zahlen.

Ist er geizig? Date möchte abwechselnd zahlen.

GlossomLippsam 20.07.2014 um 08:38 Uhr

War gestern auf dem ersten Date mit einem Mann. Es lief alles wunderschön und wir beide wussten schon, dass es ein 2. Date geben wird. Als die Rechnung kam meinte er zu mir “Ich lad dich gern diesmal ein, wenn du mich zum 2. Date einlädst.” Er wollte sich also von Anfang an abwechseln.

Sollte der Mann nicht zumindest die ersten paar Dates alle bezahlen? Ist das nicht total billig und geizig, wenn er gleich schon beim 2. Date fordert, dass die Frau zahlt?

Ich will ja nicht fordernd sein oder so, aber ich kenne es nur so. Mein letzter Freund hat mir immer alles bezahlt und ich weiß nicht was ich jetzt darüber denken soll. Die Freunde davor haben zumindest die ersten paar Dates immer bezahlt.

Wie seht ihr das?

Nutzer­antworten



  • von Korni09 am 21.07.2014 um 08:04 Uhr

    @ts, na dann ists ja was anderes, wenn er es so gesagt hat.
    das ist voll ok. da nimmt er dir nur die scheu, falls es dir peinlich sein sollte, dass er das übernimmt.
    wenn er es so gesagt hätte, wie du oben im text geschrieben hattest…..

    … “Ich lad dich gern diesmal ein, wenn du mich zum 2. Date einlädst.” Er wollte sich also von Anfang an abwechseln.

    Das hört sich halt so an wie, nur wenn du mich das nächste mal einlädtst, bezahl ich dieses mal.

    Das ist definitiv was anderes, als das hier….
    “Ich mag dich gern einladen! Wenn du Lust hast, kannst du dich ja das nächste mal revanchieren.”…

    Also meiner Meinung nach ist er nicht geizig.

    Aber abgesehen von seinen Aussagen, find ichs äußert affig, sich hier so in die Reihe zu schaffen und sich aufzuregen!!! Kapier die ganze heiße Luft nicht…. die einen finden, es hat halt mit Manieren zu tun, wenn man nicht darüber reden muss und eingeladen wird, hat halt was von old school (was ich übrigens auch bevorzuge) und die anderen wollen halt gleichgestellt dastehen. mein gott, dann macht es halt so.
    aber ich verstehe auf jeden fall, was die ts meint damit. sehs halt auch so…

  • von Alextchu am 21.07.2014 um 00:00 Uhr

    er ist nicht geizig, sondern du 😉

  • von etrikolus am 20.07.2014 um 23:10 Uhr

    Ich sehe in der ganzen Sache überhaupt kein Problem, deswegen verstehe ich ehrlich gesagt die Diskussion hier gerade auch nicht?!
    Ich sehe es auch so, dass Frauen, die von Anfang an erwarten, dass der Mann zahlt, irgendwo Prinzessinnen sind. Er hat einfach gesagt, dass sie beim nächsten Mal dran ist. Darüber sollte sie sich eigentlich freuen, schließlich steht für ihn ein nächstes Treffen schon fest.

    Aber ja, wer erwartet, dass zum “umgarnen” die regelmäßige Übernahme der Restaurantsrechnung beinhaltet…der sollte sich auch die entsprechenden Typen dazu suchen.

  • von xMxIxRxAx am 20.07.2014 um 22:57 Uhr

    “Wir möchten dir nur vermitteln”

    Interessant, dass es jetzt schon mein thread ist und um mich geht. Cool, so kommt man zu was. Auch dass du mehrere bist, find ich ja schon bissl spektakulär.

    “Ich seh es nicht mehr ein, dir die ganze Zeit zu antworten, wenn du meine Worte verzerrst, und werde das auch in Zukunft nicht mehr machen.”

    Na dann lass es halt. Zwingt dich doch keiner. 😀

  • von zuckerhuetl92 am 20.07.2014 um 22:34 Uhr

    na wenn du jetzt wörtlich sagst dass fuer dich zum umgarnen dazu gehört dass der mann immer zahlt, dann ist das mit euch ja praktisch schon zum scheitern verurteilt.

  • von RockabillyBabe am 20.07.2014 um 22:28 Uhr

    für mich hat umgarnen nichts mit bezahlen, sondern mit gesten zutun.

  • von Smeesy am 20.07.2014 um 21:33 Uhr

    haha, deine ansichten 🙂 umgarnen würde ich aber auch erst jemanden, wenn ernsthafte absichten vorhanden sind. solange alles offen ist (auch freundschaft), sehe ich das ganz anders.

  • von GlossomLipps am 20.07.2014 um 21:21 Uhr

    Bitte streitet auch nicht, das hilft mir auch nicht weiter.

    BlueSkies, ich finde das ist die Aufgabe des Mannes, die Frau zu umgarnen und ihr zu zeigen, dass sie was besonderes ist! Und dazu gehört halt auch mal sie immer einzuladen!

  • von blueSkies am 20.07.2014 um 20:08 Uhr

    @xMxIxRxAx:

    Ich seh es nicht mehr ein, dir die ganze Zeit zu antworten, wenn du meine Worte verzerrst, und werde das auch in Zukunft nicht mehr machen.

    Du verdrehst (absichtlich?) meine Worte. Du zitierst zwar was ich sage, unterstellst mir dann aber ganz subtil eine vom Satzbau leicht andere, aber inhaltlich vollkommen unterschiedliche Aussage. Lies dir doch mal genau durch was ich geschrieben habe und du wirst sehen, ich sage nichts von dem was du mir unterstellst.

    Ich sage nirgends, dass sie sich davon bedroht fühlt, selbst zu zahlen, sondern dass DU dich einer, und das sind deine Worte, “Holzhammer-Methode” gegenüber siehst, da er etwas vollkommen normales anspricht.

    Ich sage auch nirgends, dass ich es unterwürfig finde, abzuwarten, ob sie zahlen will. Lies dir doch mal genau durch, was ich geschrieben habe und worauf ich das bezogen habe. Nämlich auf dein “[…] ist das mmn doch ziemlich uncharmant und daher auch nicht sonderlich klug, besonders wenn man die Frau wiedersehen will.” Dass er der Bittsteller sein soll, dessen Schicksal von der Gnade und Laune der Dame abhängig sein soll. In deinen Träumen vielleicht. 😉

    Wir möchten dir nur vermitteln, dass du wohl damit leben musst, dass wir das locker sehen, nicht alle ein Stock im Hintern haben, und uns nicht bedroht fühlen oder es als ein Knall auf den Tisch empfinden, wenn der Herr sagt was er will. Dass es auch noch selbstbewusste Männer gibt, die dich nicht wie die Hauptdarstellerin eines Disneyfilms behandeln, damit wirst du wohl leben müssen, genauso wie wir wohl damit leben müssen, dass es auch sensiblere Menschen wie dich gibt, die sofort unter jeden Ecke einen unḣöflichen Zwang und eine uncharmante Forderung finden und zu verklemmt sind mit vollkommen natürlichen Fragen umzugehen. Jedem das seine, nicht wahr? 😉

    Da gibt es auch nichts groß zu diskutieren. Es sind unterschiedliche Ansichten und damit Ende der Diskussion.

    @GlossomLipps:

    Wieso umgarnst du ihn nicht mal? Wieso soll dich der Mann immer umgarnen? Vielleicht ist er sich ja gar nicht sicher, was dich angeht?

  • von xMxIxRxAx am 20.07.2014 um 19:29 Uhr

    “Es war definitiv kein Zwang dahinter. Nur ein Wink, dass er nichts dagegen hat wenn ich ihn auf ein 2. Date einlade. Ich habe das an sich auch gar nicht unhöflich empfunden.”

    Na, dann hätte sich das ja geklärt. 😀

    “Was mich aber stört, und was ich billig und geizig finde, ist dass er mich nicht umwerben will. Dass er andeutet, dass ich ja beim nächsten mal ihn einladen kann und er mich nicht umgarnen will. So meinte ich das.”

    Tja, entweder denkt er, er hat dich eh schon im Sack, oder er will es halt einfach nicht.
    Das finde ich in Ordnung. Wenn es zwischen zweien passt muss man nicht mit bezahlen “schleimen”.

  • von Goldschatz89 am 20.07.2014 um 19:24 Uhr

    @blueskies: für mich gehört das dazu, dass man sich abwechselt und ich habe noch keinen mann oder frau kennengelernt der das bezahlthema schon vorher und vorallem so anspricht. Wie die te sagt hat er es ja eher lustig und charmant rübergebracht und dann sieht das thema wie ich schon gefühlte 1000 mal erklärt habe ganz anders aus. Sound jetzt schönen abend euch noch 🙂 mein freund kuschelt sich jetzt mit seiner bösen freundin aufs sofa

  • von xMxIxRxAx am 20.07.2014 um 19:22 Uhr

    “Und was wenn er es nur will, wenn er keinem Prinzesschen gegenübersetzt, die sich von dem sprichwörtlichen Holzhämmerchen bedroht fühlt, wenn abgecheckt wird, ob sie bereit ist etwas zum GEMEINSAMEN Vergnügen beizusteuern? Ich will auch keiner x-beliebigen Person was ausgeben, besonders nicht wenn sie gleich wegen einer berechtigten Frage anfängt rumzuschmollen. Er hat da vollkommen Recht mit.”

    Wer sagt denn, dass sie sich bedroht davon fühlt, selbst zu zahlen? Und herauszufinden wie der andere tickt, genau darum geht es doch beim Daten. Aber nicht indem man alles gleich so aufn Tisch knallt. Dann kann er auch gleich nen mehrseitigen Fragebogen an sie ausgeben, bevor sie sich überhaupt treffen. 😀
    Nee…ich bleibe dabei: das klärt sich von selbst, bei der nächsten Rechnung und das schon zu fordern bevor es überhaupt dazu kommt, finde ich uncharmant und unhöflich. Außerdem würde ich mich unter Druck gesetzt fühlen, ihn überhaupt wieder zu sehen und das geht auch gar nicht.

    “Genau das meine ich mit der Prinzesschen-Attitüde. Mann hat sich schön charmant und unterwürfig zu zeigen und nach den Regeln der Frau zu tanzen, um sich ja keine Chance zu verbauen.”

    Schon witzig, dass du es unterwürfig findest einfach abzuwarten, ob sie das nächste mal zahlen will, statt es bereits davor zu verlangen. Ich kann das nicht nachvollziehen.
    Und klar sollte er sich charmant verhalten. Er erwartet das doch auch von ihr. Die TE hat ja auch gar nicht dagegen protestiert (lese ich jedenfalls nirgends) sondern es so hingenommen und sich lediglich jetzt gefragt, ob das “normal” ist.

  • von Goldschatz89 am 20.07.2014 um 19:17 Uhr

    @nickymouse: was sind den das bitte für dahergezogene behauptungen?!? Ich führe seit 4,5 Jahren eine wunderschöne beziehung und stell dir vor ich lade ihn sogar öfter ein als umgekehrt… Bei uns gibt es keinerlei streitereien wegen sowas generell streien wir kaum. Ich kann echt nicht verstehen warum man hier gleich beleidigend werden muss.

  • von GlossomLipps am 20.07.2014 um 19:10 Uhr

    Wow, ich war den ganzen Tag unterwegs, habe vielleicht 2, 3 Antworten erwartet und meine Diskussion ist explodiert. Oo

    Hm, ihr habt jetzt sehr genau die Wortwahl analysiert, aber um ehrlich zu sein habe ich nur oberflächlich versucht das wiederzugeben. ^^

    Die genaue Wortwahl von ihm war glaube ich

    “Ich mag dich gern einladen! Wenn du Lust hast, kannst du dich ja das nächste mal revanchieren.”…

    Er hat seine Einladung also nicht an irgendne Bedingung geknüpft, sondern das total freundlich vorgeschlagen. Dass ich ne Möglichkeit bekomme mich zu revanchieren, nicht dass ich es muss. Habe das nur kompakter niedergeschrieben und damit ausdrücken wollen, dass er sich abwechseln will, weil ich nicht dachte dass ihr meine Worte sooooo sehr auf die Goldwaage legt. ^^

    Es war definitiv kein Zwang dahinter. Nur ein Wink, dass er nichts dagegen hat wenn ich ihn auf ein 2. Date einlade. Ich habe das an sich auch gar nicht unhöflich empfunden.

    Was mich aber stört, und was ich billig und geizig finde, ist dass er mich nicht umwerben will. Dass er andeutet, dass ich ja beim nächsten mal ihn einladen kann und er mich nicht umgarnen will. So meinte ich das. Für mich steckt da indirekt eine Erwaltungshaltung bzw Forderung drin, da es ja jetzt blöd wäre mich nicht zu revanchieren, sonderen darauf zu bestehen mich zu umwerben und die nächsten male immer mich einzuladen. So meine ich das. -.-

  • von xMxIxRxAx am 20.07.2014 um 19:06 Uhr

    “Der TE ist ja schon sauer aufgestoßen, dass er überhaupt ab dem 2. Date sich abwechseln wollte mit der Rechnung begleichen.
    Hätte er es nicht beim 1. Date erwähnt, hätte sie es beim zweiten Date so schockiert.
    Und DAS finde ich nicht ok.
    Diese Ansicht von vornherein davon auszugehen und es auch zu erwarten, dass der Mann bezahlt.”

    Grundsätzlich gebe ich dir ja recht und sehr das auch so, aber:

    ” ich kenne es nur so. […] ich weiß nicht was ich jetzt darüber denken soll.”

    Dann muss man sie doch nicht gleich als Schnorrer verurteilen? Eine normale Antwort, dass man selbst (bzw die meisten hier, mich eingeschlossen) es völlig normal finden abwechselnd zu zahlen, hätte es doch auch getan.

  • von blueSkies am 20.07.2014 um 19:04 Uhr

    “Entweder macht er es weil er es will, oder er soll es bleiben lassen.”

    Und was wenn er es nur will, wenn er keinem Prinzesschen gegenübersetzt, die sich von dem sprichwörtlichen Holzhämmerchen bedroht fühlt, wenn abgecheckt wird, ob sie bereit ist etwas zum GEMEINSAMEN Vergnügen beizusteuern? Ich will auch keiner x-beliebigen Person was ausgeben, besonders nicht wenn sie gleich wegen einer berechtigten Frage anfängt rumzuschmollen. Er hat da vollkommen Recht mit.

    “aber gerade in der frühen kennenlern-phase ist das mmn doch ziemlich uncharmant und daher auch nicht sonderlich klug, besonders wenn man die Frau wiedersehen will.”

    Genau das meine ich mit der Prinzesschen-Attitüde. Mann hat sich schön charmant und unterwürfig zu zeigen und nach den Regeln der Frau zu tanzen, um sich ja keine Chance zu verbauen.

    Schonmal auf die Idee gekommen, dass die Frau ebenso auf dem
    Prüfstand steht und ER SIE eventuell gar nicht wieder sehen will? Würde ich auch nicht bei so ner Haltung. 😉

  • von xMxIxRxAx am 20.07.2014 um 18:59 Uhr

    “Die die das unhöflich finden sind wahrscheinlich auch dieselben die in einer Beziehung ihren Freund wegen jeder Kleinigkeit anzicken und überall eine Unfreundlichkeit wittern. Meine Schwester ist auch so. Schrecklich.”

    Mach`s gut Niveau! War nett mit dir! 😀

  • von xMxIxRxAx am 20.07.2014 um 18:53 Uhr

    “Wieso überhaupt ansprechen?? Dann gibt es ein zweites Date und er wartet ab, ob sie Anstalten macht, den Geldbeutel zu ziehen und wenn nicht, dann sagt er halt auf die Frage des Kellners “getrennt”. Die fragen schließlich nicht umsonst und wer sagt, dass immer einer die Rechnung übernehmen muss? Man muss doch nicht immer alles an- und aussprechen, meine Güte.”

    Das sehe ich genauso.
    Hat ein bischen was von holzhammer-methode sowas direkt anzusprechen. Wers gut findet muss es halt so machen, aber gerade in der frühen kennenlern-phase ist das mmn doch ziemlich uncharmant und daher auch nicht sonderlich klug, besonders wenn man die Frau wiedersehen will. 😉

  • von xMxIxRxAx am 20.07.2014 um 18:48 Uhr

    “kann nicht im Geringsten verstehen wo das Problem ist zu fragen, ob man sich mit dem Einladen abwechseln möchte.

    Wenn sie verlangt zum 1. Date eingeladen zu werden, darf er auch die Bedingung daran knüpfen zum 2. Date eingeladen zu werden. Wieso bitte nicht?

    Es geht hier auch gar nicht darum, wann er das wie als Einladung formuliert hat, das geht am Thema vorbei. Es geht darum, dass er jedes Recht hat zu sagen “Ich lade dich nur ein, wenn wir uns danach abwechseln.”

    Wer seid ihr bitte ihm dieses Recht abzusprechen?”

    1. Hat er eben nicht gefragt, sondern direkt die Bedingung gestellt. Und das finde ich, wie schon gesagt, daneben. Entweder macht er es weil er es will, oder er soll es bleiben lassen.

    2. Wo steht, dass sie VERLANGT hat eingeladen zu werden? Sie hat nur geschrieben, dass sie das so gewohnt ist und es ihr daher anders merkwürdig vorkommt.

    3. Spricht ihm niemand irgendein recht ab. Es wurde nur mehrfach gesagt, dass die Art und Formulierung komisch, oder sogar geizig rüber kommt. Damit muss er halt leben, wenn er das so macht. Und genau darum ging es bei der Fragestellung: wie wir das auffassen.

  • von nickymouse am 20.07.2014 um 18:27 Uhr

    “Andersrum ist es aber billig und geizig, wenn er erwartet, sich ab und an mal abzuwechseln und es auch noch anspricht.”

    Selbst das find ich nicht mal billig und geizig. Sowas zu erwarten sollte vollkommen normal sein und gerade bei ihr auch nötig es anzusprechen. Was ist daran billig?

  • von Soraya283 am 20.07.2014 um 18:20 Uhr

    Letztlich ist es doch auch unerheblich wann oder wie er es gesagt hat.

    Der TE ist ja schon sauer aufgestoßen, dass er überhaupt ab dem 2. Date sich abwechseln wollte mit der Rechnung begleichen.
    Hätte er es nicht beim 1. Date erwähnt, hätte sie es beim zweiten Date so schockiert.
    Und DAS finde ich nicht ok.
    Diese Ansicht von vornherein davon auszugehen und es auch zu erwarten, dass der Mann bezahlt.
    Das ist der Punkt, den auch blueskies schätze ich meinte.
    SIE erwartet, dass er selbstverständlich die ersten Dates bezahlt.
    Andersrum ist es aber billig und geizig, wenn er erwartet, sich ab und an mal abzuwechseln und es auch noch anspricht.

    In dem Punkt waren sich doch alle einig.
    Ich versteh grad nicht, wieso ihr jetzt alle so aufgebracht seid.

  • von nickymouse am 20.07.2014 um 18:18 Uhr

    Ich kann nicht im geringsten verstehen, was manche hier daran unhöflich finden. Der Mann weiß was er will, macht so gleich ein 2. Date klar und nimmt beiden die Frage ab, wer denn jetzt zahlt. Find ich super! Er entscheidet und führt.

    Die die das unhöflich finden sind wahrscheinlich auch dieselben die in einer Beziehung ihren Freund wegen jeder Kleinigkeit anzicken und überall eine Unfreundlichkeit wittern. Meine Schwester ist auch so. Schrecklich.

  • von Goldschatz89 am 20.07.2014 um 18:18 Uhr

    Ja aber nicht so. Ich weis nicht, ich kenn das nur so, dass einer einfach bezahlt und fertig und nicht zum anderen sagt, dass er dann beim nächsten mal dran ist.
    Ich hab mit meiner aussage “wenn die rechnung vorliegt” gemeint, dass man das bezahlthema eben nicht schon ein date vorher klärt (so wie er es tut) sondern dann beim 2 date wenn die rechnung vorliegt.

  • von blueSkies am 20.07.2014 um 18:11 Uhr

    “Wann man es am besten ansprechen soll? Dann wenn die rechnung vorliegt.”

    Zitat:
    “Als die Rechnung kam meinte er zu mir “Ich lad dich gern diesmal ein, wenn du mich zum 2. Date einlädst.” Er wollte sich also von Anfang an abwechseln.”

    Also hat er es doch genau dann angesprochen wann du es am besten findest: Wenn die Rechnung vorlag.

  • von Goldschatz89 am 20.07.2014 um 18:09 Uhr

    Ich kann sparrow nur zustimmen. Ihr versteht uns nicht. KEINER weis WIE er es gesagt hat und nur um das geht es.

  • von Goldschatz89 am 20.07.2014 um 18:07 Uhr

    Wann man es am besten ansprechen soll? Dann wenn die rechnung vorliegt. Ich weis nicht ich hatte schon viele dates und es gab da noch nie probleme. Jeder der anstand hat erwartet sowiso nicht eingeladen zu werden und dann kann man das ja besprechen und der der mehr darauf besteht soll halt zahlen. Wie gesagt ich finde sein verhalten nur dann nicht ok, wenn er diese aussage ernst gemeint hat.

  • von blueSkies am 20.07.2014 um 17:26 Uhr

    @JuliaSW:
    Hahaha, volle Zustimmung.

    @Sparrow_9: Mit Prinzesschen sein meinte ich auch nicht, dass du dir alles bezahlen lässt, sondern anscheinend ein Problem damit hast, wenn ein Typ auch was fordert, und nicht nur die Frau. Frau darf da stehen und sich bedienen lassen, und Mann hat brav zu gehorchen und nix zu melden. Ne, danke, so einen Typen will ich net. Da ist mir dieser Typ doch deutlich lieber! Also wenn du ihn nicht haben willst, immer her damit. 😉

  • von JuliaSW am 20.07.2014 um 17:17 Uhr

    “Wieso überhaupt ansprechen??”

    Gegenfrage: Wieso nicht???????

    Hätte ich auch gemacht, besonders bei so einer Einstellung.

    Ich habe auch schon nen Typen auf ein erstes Date eingeladen, gesagt “das geht auf mich, das nächste mal bist du dran” und ihn dabei angezwinkert. Da kam nur ein freundlichen Grinsen und ein “Danke”. Kein “OMGZ, die hat mich jetzt mal voll passiv aggressiv zu einer Handlung gezwungen.” und dann rumschmollen, weil er nicht selbstverständlich altmodischen Klischeezwängen nachgegangen ist.

    So verklemmt geht mal gar nicht. Sorry. Bleibt mir nur Kopfschütteln übrig.

  • von JuliaSW am 20.07.2014 um 16:55 Uhr

    Korni09, xMxIxRxAx:

    Dann verratet uns doch mal ganz konkret wann er es ansprechen soll, wenn nicht beim 1. Date. Das ist doch gerade der beste Zeitpunkt, zumal wie sie schrieb schon da feststand, dass es ein 2. Date geben wird.

    Ich hätte es an der Stelle des Mannes genauso gemacht und kann nicht im Geringsten verstehen wo das Problem ist zu fragen, ob man sich mit dem Einladen abwechseln möchte (oder wenn nicht, halt getrennt bezahlt). Wenn DAS meinem Gegenüber aufstoßen würde, wäre für mich als Mann diese Frau gestorben. Das hat wie jemand schon schrieb sehr viel mit Prinzessinnen-Gehabe zu tun. “Ich darf fordern, er aber nicht.”

    Wenn sie verlangt zum 1. Date eingeladen zu werden, darf er auch die Bedingung daran knüpfen zum 2. Date eingeladen zu werden. Wieso bitte nicht?

    Es geht hier auch gar nicht darum, wann er das wie als Einladung formuliert hat, das geht am Thema vorbei. Es geht darum, dass er jedes Recht hat zu sagen “Ich lade dich nur ein, wenn wir uns danach abwechseln.”

    Wer seid ihr bitte ihm dieses Recht abzusprechen?

  • von xMxIxRxAx am 20.07.2014 um 16:40 Uhr

    “Das mit Sex gegen bezahltes Essen zu vergleichen find ich lächerlich. Es geht hier um das Teilen von Ausgaben, nicht Prostitution.”

    Das war ja auch absichtlich übertrieben ausgedrückt. Ich hätte gedacht, dass man das erkennt.

    “Denn wenn man jemanden einlädt, dann darf man daraus nicht ableiten, dass der andere das nächste mal dran ist, ne?”

    Damit sprichst du allerdings einen wichtigen Punkt an: wenn ein Mann mich einlädt, und dass heißt, dass er es auch von vornherein so formuliert (zB “ich würde dich gern mal zum essen einladen”), dann erwarte ich auch, dass er zahlt. Umgekehrt handhabe ich das genauso.
    Heißt es allerdings, ob wir mal zusammen essen gehen (beispielsweise), dann gehe ich nicht davon aus, dass er zahlt und auch nicht, dass ich zahlen soll.

  • von poopsie am 20.07.2014 um 15:21 Uhr

    ich kann beide Seiten sehr gut verstehen.
    Auf der einen Seite die Frau in dem Moment: ich würde mir nicht gerne was sagen lassen wollen. Für mich hört sich das nicht nach einem Vorschlag an, sondern nach ner Aufforderung. Ziemlich unromantisch und verkniffen in dem Moment. Egal wie arm/reich der Typ ist und egal wieviele Dates er hat. Dann soll er halt mit der Frau in den Park gehen oder selbst was kochen wenn er so sehr aufs Geld achtet. Klar ist viel daten teuer, aber wenn man so viele Dates haben will dann muss man auch das Geld dafür haben meiner Meinung nach. Frauen allerdings genauso.

    Ich als Frau würde mir so einen Spruch nicht bieten lassen und direkt sagen: nö ich bezahl gerne alles selbst, das hab ich nicht nötig. Ich hab auch bei sonstigen Dates aus früheren Zeiten alles selbst bezahlt oder zumindest bezahlen wollen. Ich hab nie darauf gewartet dass der andere sein Portemonnaie zückt. So nötig hab ich es halt nicht.

    Auf der anderen Seite, also aus der Sicht des Mannes würde ich es halt auch scheiße finden, wenn die Frau schon darauf wartet, eingeladen zu werden. Auf ein zweites Date hätte ich also schon keine Lust mehr.

    Allerdings hatte ich auch mal ein recht schlimmes Date in der Vergangenheit, wo der Typ mich auf ein Date einladen wollte und auch bestimmt hat wo wir hingehen, ich im tiefsten Winter für ihn fahren musste ( mit dem Auto meiner Mutter) weil er sein Auto ja ach so lange nicht mehr genutzt hatte. Wir gingen also in so ein Steakhouse, was er sich ausgesucht hatte und echt nicht mein Fall war und beim Bezahlen meinte er so: achja weil du ja vor nen paaar wochen mal Geburtstag hattest, lad ich dich mal ein!
    sowas geht auch garnicht und den Typen hab ich danach auch nicht mehr wieder gesehen..

    Wie gesagt ich kann beide Seiten verstehen, es kommt halt drauf an. Die Frau sollte sich nicht aushalten lassen und der Mann sollte nicht dumme Sprüche bringen, sondern Anstand haben und wenn er sie einlädt (!) auch selbst zahlen oder es bleiben lassen für die nächsten Dates.

  • von Cle0 am 20.07.2014 um 14:56 Uhr

    Mein Beitrag sollte eigentlich ins Küchenforum ?-)

  • von Cle0 am 20.07.2014 um 14:55 Uhr

    Schnibbel sie doch in nen Eintopf

  • von Korni09 am 20.07.2014 um 14:47 Uhr

    Grundsätzlich finde ich es nicht schlimm, sich abzuwechseln, aber dies schon beim ersten date anzusprechen, find ich schon äh…nennen wir es mal merkwürdig u lässt mich schon etwas nachdenken.

  • von MissEistee am 20.07.2014 um 14:19 Uhr

    also prinzipiell kenn ich es auch nur so dass der mann IMMER darauf bestanden hat die kosten für das erste date zu übernehmen und die meisten hatten auch die darauf folgenden bezahlt obwohl mir das äußerst unangenehm war und ich dann auch mal die rechnung übernehmen wollte.
    ich erwarte es von keinem mann dass er die dates voll bezahlt, ich habe auch kein problem mit getrennter kasse.

    zum thread: klar kann man sich jetzt groß und breit über die formulierung des typen auslassen aber ich bin mir sicher dass er es wohl gar nicht wohl so gemeint hat wie es hier von einigen aufgefasst wird. ich denke er hat wohl schon so einige böse überraschungen erlebt und will eben vorher klären was sache ist. ich find es aber wie bereits oben erwähnt unverschämt zu erwarten dass prinzipiell nur einer bei dates zahlt, es geht hier immer noch um den SPAß und darum, sich gegenseitig kennen zu lernen. wenn ich mir jedes mal nur übers bezahlen gedanken mache läuft da etwas schief…

  • von JuliaSW am 20.07.2014 um 13:30 Uhr

    Das mit Sex gegen bezahltes Essen zu vergleichen find ich lächerlich. Es geht hier um das Teilen von Ausgaben, nicht Prostitution.

    An die die meinen dass er schön duckmäuserisch und ohne eigene Ansprüche ins Date gehen sollte:

    Er lädt sie zum 1. Date ein, ohne zu sagen, wie er sich das mit dem Bezahlen vorstellt. Ein 2. Date wird ausgemacht. Das 2. Date ist fast zu Ende, die Rechnung kommt. Sie lässt die Arme baumeln und ihn schön brav zahlen. Sie erwartet das ja so und fordert somit indirekt, er darf aber nicht fordern.

    Er darf nicht sagen “Ich hab schon das letzte mal bezahlt, du bist jetzt dran.” Denn wenn man jemanden einlädt, dann darf man daraus nicht ableiten, dass der andere das nächste mal dran ist, ne?
    Nee, das wäre fordern und geizig und voll der Abturn.

    Also zahlt er, er will ja nicht fordern. Er will ja ein weiteres Date. Dasselbe Spiel beim 3., 4., 5., 6. Date. Der Diskussioneröffnerin wäre es doch zuzustrauen, bei der Einstellung. Sie ist doch offensichtlich gerade nicht diejenige, die sich gerne abwechselt. Und dann?

    Wann darf der gute Herr denn mal aus seinem Schneckenhaus auftauchen und sich mal äußern, dass die gute Dame doch mal bitte anfängt ihre eigenen Kosten zu decken?

    Nach dem 7. Date? Wenn er bereits 200 bis 300 Euro allein für sie ausgegeben hat (in manchen Restaurants kommt man damit für sieben Mal Essen noch gut weg)? Und sie dann sagt “ne, will lieber einen der immer für mich zahlt.” Gut, dann ist er halt 300 Euro ärmer, sie 300 Euro reicher und konnte gut essen gehen, aber wenigstens hat er nicht gefordert.

    Dass sie aber indirekt von Anfang an fordert, in dem sie erwartet immer eingeladen und bezahlt zu werden, und diese Forderung eigentlich viel krasser, unhöflicher und einseitiger ist, ist den meisten aber entgangen.

    Dann doch gleich sagen, so und so stell ich mir das vor, wenn du nicht damit einverstanden bist, brauchst du dich nicht von mir einladen lassen. Wenn das das zart besaitete Frauenherz nicht aushält, braucht sie sich ja nicht nochmal mit so einem frechen Arschloch zu treffen, der doch glatt gleich klarstellt, dass die Kosten fair geteilt werden sollten. 😉

  • von Goldschatz89 am 20.07.2014 um 13:12 Uhr

    Da oben steht doch: ich lade dich ein, wenn du das nächste mal zahlst. Klar kann das auf eine Anspielung fürs 2. Date hindeuten aber ich war ja nicht dabei als er es gesagt hat, von dem her kann man schwer sagen wies gemeint war aber das hab ich ja auch extra betont.

  • von Soraya283 am 20.07.2014 um 13:01 Uhr

    Zitat von: pummel, am: 20.07.2014, 12:21

    also beim ersten Date würde ich auch davon ausgehen, dass der ER zahlt. Auch bei weiteren Dates fände ich es charmant, wenn er zahlen wollen würde,

    Zitat TE

    Sollte der Mann nicht zumindest die ersten paar Dates alle bezahlen? Ist das nicht total billig und geizig, wenn er gleich schon beim 2. Date fordert, dass die Frau zahlt?

    Und genau wegen solcher Überlegungen von Frau hat er es vermutlich von Anfang an klar stellen wollen, er will nicht von Anfang an alles immer zahlen.
    Daten ist teuer. Wieso wird schon davon ausgegangen dass ER überhaupt das erste Date komplett zahlen soll/muss?
    Vermutlich hatte er schon mehrere solcher Dates und ist es einfach auch irgendwann leid, ständig alles zu zahlen.

    Klar ist es nett, wenn er zahlt, hat mein Mann auch gemacht, und klar freut Frau sich darüber.
    Aber mal grundsätzlich davon auszugehen ER muss das erste Date komplett übernehmen und am besten auch die weiteren, da kann ich ihn ehrlich gesagt verstehen, dass er gesagt hat “Heute ich, morgen du”
    Sogar, dass er es so direkt gesagt hat.
    Wäre mir sogar lieber, als so ein um den heißen Brei reden.
    Von Anfang an klare Tatsachen und eine klare Kommunikation.
    Ist doch eig ein Pluspunkt. Dann ist er vermutlich in der Beziehung auch an einer ehrlichen und offenen Kommunikation interessiert. Ist doch ein gutes Zeichen.

  • von Heellove am 20.07.2014 um 12:47 Uhr

    @blueskies: ich habe nicht behauptet, dass der Mann die nächsten 5-6 Dates bezahlen soll, wie die TE meint. Sondern das erste. Wie gesagt, ich von mir aus würde eh das zweite bezahlen und sitze bei einem ersten auch nicht da und warte, dass er bezahlt. Ich zücke auch mein Portemonnaie und freue mich dann, wenn der Mann sagt “nein, ich zahle”.

    Mein Freund und ich zahlen auch immer abwechselnd und auch bei unseren ersten Dates war das schon so.
    Aber wenn mir jemand direkt entgegen schleudert “ich zahle jetzt nur wenn du das nächste Mal übernimmst”, dann klingt das schon sehr geizig und komisch. Und ich erwarte keinesfalls ausgehalten zu werden, es ist eine schöne Geste, wenn er die Rechnung beim ersten Date übernimmt (und meist geht man doch eh nur etwas trinken o.ä.)

  • von Himbeerchen6 am 20.07.2014 um 12:22 Uhr

    war das wirklich ein Angebot? “Wenn…dann” ist für mich schon eher eine Aufforderung. Ich glaube, ich hätte nein gesagt.

    Das hat auch wenig mit Prinzessinnensyndrom zu tun, eher mit Anstand. Wenn er keinen Bock hat sie einzuladen, soll er`s einfach lassen und nicht erwarten, dass sie ihn beim nächsten Mal einlädt. Man kann nicht immer auf eine Reaktion eine Gegenreaktion erwarten und das tut er offensichtlich.
    Das ginge andersherum natürlich genauso wenig.

  • von xMxIxRxAx am 20.07.2014 um 12:22 Uhr

    Ich finde auch absolut nicht, dass der Mann immer zahlen soll.
    Aber so wie er es gesagt hat, d.h. schon als Bedingung formuliert, hätte ich wohl direkt protestiert. Es ist schon wenn der Mann das erste date zahlt, aber entweder will er meine Rechnung von sich aus mit über nehmen, ohne irgendwelche Bedingungen, oder er soll es halt lassen. Das ist ja fast wie “ich bezahl aber nur für dich, wenn du nachher mit mir vögelst!” na vielen dank auch…

  • von pummel am 20.07.2014 um 12:21 Uhr

    also beim ersten Date würde ich auch davon ausgehen, dass der ER zahlt. Auch bei weiteren Dates fände ich es charmant, wenn er zahlen wollen würde, hier würde ich ihm aber entgegen kommen.
    Bei weiteren Dates fände ich es ebenfalls ok, wenn er getrennt zahlen will. Aber extra zu sagen, dass ich zahlen soll/muss wenn er beim ersten Mal die Rechnung übernimmt würde ich auch komisch finden. Auch wenn es nett verpackt ist.. Ich verstehe nicht, warum sich darüber so viele darüber aufregen, dass die TE das stört.
    Ich finde es schön, wenn ein Mann sein Date ein bisschen umwirbt und die Rechnung übernehmen gehört dann halt auch dazu. Das hat nichts mit Gleichberechtigung zu tun, finde das Thema in dem Zusammenhang immer absolut unpassend und fehl am Platz.
    Fakt ist, man freut sich doch über die Einladung/die Geste, ob man es dann annimmt kann man ja dann selbst entscheiden.

  • von blueSkies am 20.07.2014 um 12:15 Uhr

    @Sparrow_9:
    Was zwingt er ihr denn “passiv aggressiv” auf? Er hat sie doch GEFRAGT, und nicht BESTIMMT. Sie sagt einfach Nein, es werden getrennte Rechnungen gemacht, Problem gelöst und keiner zwingt sie dazu ihn einzuladen. Da ist nirgendswo ein Zwang.

    Was an der FRAGE, nicht AUFFORDERUNG, sich abzuwechseln “frech” sein soll… Manche Frauen leiden echt unter dem Prinzessinen Syndrom 😀

    @Goldschatz89:

    “Ich würde aber nie sagen, heute Zahl ich und das nächste mal du, da man ja so quasi den anderen irgendwo vorschreibt, dass er zu zahlen hat.”

    Siehst du, und genau da hast du die Ausgangsfrage nicht richtig gelesen. Er hat NICHT gesagt “Ich zahle diesmal, du das nächste mal.” DAS fände ich auch komisch, ist aber Welten entfernt von dem was er tatsächlich gesagt hat. Er hat ihr ein Angebot gemacht, was sie annehmen oder ablehnen konnte. Keine Vorschrift, nichts weiter.

    Mann, Mädels, ihr seid echt ein wenig empfindlich 😀

  • von Himbeerchen6 am 20.07.2014 um 12:07 Uhr

    Also ich sehe es auch eher wie Sparrow. Das “Wenn…Dann…” stört mich an der ganzen Sache. Ich bin eher konservativ, sage zwar immer, ich zahle meinen Anteil beim ersten Date, freue mich dann aber, wenn ich eingeladen werde. Beim zweiten oder dritten Date revanchiere ich mich automatisch, aber meist ist es so, dass die Männer gar nicht wollen, dass ich zahle, wobei es auch ein wenig auf die Vermögensverhältnisse ankommt. Die letzten zwei haben deutlich mehr verdient, mein Ex nicht, weswegen wir uns die Rechnung meist einfach geteilt haben. Klar ist es schön, wenn der Mann zahlt, aber ich sehe es auch nicht als Selbstverständlichkeit an.

    Ich kenne es auch unter Freundinnen so, dass mal die eine und mal die andere zahlt und dass das auch nicht immer ausgewogen ist, ist auch klar. Aber es ist auch selbstverständlich, dass mal die eine, mal die andere die Runde übernimmt.

    Dieses fordernde würde mich, glaube ich, schon enorm abschrecken. Weiß nicht, ob ich Lust hätte, mich mit dem nochmal zu treffen.

  • von hasi1990 am 20.07.2014 um 12:05 Uhr

    Also ich finde nicht, dass ein Mann alle dates bezahlen muss. Beim ersten date mit meinem Mann wollte ich sogar bezahlen und er hat es dann von sich aus bezahlt. Ich habe mich natürlich gefreut, aber es nie erwartet. Warum auch? Jeder hat sein Geld und jeder bezahlt sein essen. Ich find es echt dreist, zu erwarten, dass der Mann alles bezahlt.

  • von Lenita15 am 20.07.2014 um 11:44 Uhr

    Ist es nicht eher geizig von dir gerade? Du erwartest ja immer fein eingeladen zu werden aber wenn er das auch einmal will ist er der Geizige 😉

    Außerdem sehe ich es nicht als Aufforderung auf sondern als Frage nach einem 2. Date, so dass du dir sicher sein kannst dass es stattfinden wird und nicht zu hause auf einen Anruf warten musst.

    Aber so würde ich mich mit dir nicht mehr treffen wollen 😀

  • von Goldschatz89 am 20.07.2014 um 11:43 Uhr

    Ich geh da halt von mir aus und ich würde sowas einfach nicht sagen, da ich es irgendwo unhöflich finde. Klar es kommt natürlich auch immer darauf an wie es jemand sagt aber wenn das jetzt jemand brüh ernst sagen würde, dann würde ich mir da schon Gedanken machen. Mein Freund und ich wechseln uns da auch ab und mal zahlt jeder für sich selbst. Ich würde aber nie sagen, heute Zahl ich und das nächste mal du, da man ja so quasi den anderen irgendwo vorschreibt, dass er zu zahlen hat. Ich finde sowas gehört dann einfach geregelt wenn die Rechnung da liegt. Wie gesagt wenns lustig formuliert wäre würde ich es anders sehen.

  • von CruelPrincess am 20.07.2014 um 11:34 Uhr

    “Geizig” nicht “geistig” 😀

  • von CruelPrincess am 20.07.2014 um 11:33 Uhr

    Ich seh`s genauso wie blueskies und Soraya.
    Beim ersten Date eingeladen zu werden finde ich auch schön, sehe es aber nicht als Selbstverständlichkeit ein.
    In einer Beziehung wechsle ich mich genauso ab. Mal zahlt er, mal zahle ich.
    Finde ich überhaupt nicht dreist oder geistig von ihm, wenn er gleich direkt sagt wie er das handhabt.
    Dreist ist es eher davon auszugehen, dass er immer alles übernimmt…

  • von blueSkies am 20.07.2014 um 11:26 Uhr

    @Soraya283:
    Volle Zustimmung.

    Außerdem, sie hätte einfach Nein sagen können, dann werden halt getrennte Rechnungen gemacht. Wenn sie Ja sagt, dann wechselt man sich ab. Ist doch gut, wenn er das gleich anfangs abklärt. Mir ist noch nicht klar, was daran geizig ist.

  • von Soraya283 am 20.07.2014 um 11:17 Uhr

    Und evtl. erwähnt er es so explizit, weil er halt schon die Erfahrung gemacht hat, dass Frau sich lieber aushalten lässt, statt selber mal zu zahlen.
    Vermutlich resultiert diese Aussage auf seinen bisher schlechten Erfahrungen.

    Und das ja auch scheinbar zu recht, da die TE es ja eig auch so erwartet hat…

  • von RockabillyBabe am 20.07.2014 um 11:14 Uhr

    vielleicht sollte das auch nur eine “lustige” frage nach dem 2. date sein?

    “Ich will ja nicht fordernd sein oder so, aber”… genau, ABER du bist es.
    schön, dass dir dein ex alles gezahlt hat, ich würde mich nicht aushalten lassen wollen und der jetzige typ will dich nicht aushalten.
    dann solltest du dir einfach einen anderen suchen.

  • von blueSkies am 20.07.2014 um 11:12 Uhr

    @Goldschatz89: Was ist bitte daran komisch, dass er es “extra erwähnt” hat?

    Er hat doch nicht gesagt, “Du zahlst das nächste mal. Punkt.” sondern “Die erste Runde geht auf mich, wenn du die zweite übernehmen willst.”

    Wo kommt dir da bitte Geiz in den Sinn? Gerade zumal er ja schon das erste Date übernommen hat!!! Das ist doch das glatte Gegenteil von geizig! Es gibt auch Männer, die bestehen gleich auf getrennten Rechnungen, weil sie diese Anspruchshaltung gar nicht mögen.

    Er hat lediglich eine Einladung ausgesprochen mit dem Hinweis, dass sie sich ja beim 2. Date revanchieren kann.

    Was ist daran komisch? Ich checks nicht, sorry.

    Ich habe immer das Gefühl, dass (aus mir vollkommen unerfindlichen Gründen) von einem Mann immer mehr erwartet wird als von der Frau.

    Der Mann muss unbedingt das erste Date zahlen, das ist ja sowas von klar, aber wenn er es auch nur wagt dasselbe umgekehrt fürs 2. Date zu erwarten, dann ist er geizig, komisch und sofort unten durch.

    Ahja. Alles klar. 😀

  • von Soraya283 am 20.07.2014 um 11:12 Uhr

    Naja, aber wenn er es nicht erwähnt hätte, wäre ja mind. die TE davon ausgegangen er bezahlt erstmal die Dates. Und eben das wollte er nicht und von Anfang an mit offenen Karten spielen, dass er eben nicht bereit ist am Anfang alles zu bezahlen.
    Von daher find ich diese Aussage auch ok und nicht komisch.

    Denn die TE sieht es ja bisher als selbstverständlich an dass der Mann zahlt, auch über das erste Date hinaus.
    Ist doch ok wenn der Mann von Anfang an sagt, nö das möchte ich aber nicht.
    Hätte er es nicht gesagt, würde das zweite Date so ausgehen
    entweder er zahlt aus Höflichkeit, weil die TE keinerlei Anstalten macht die Rechnung zu übernehmen, da sie ja eig erwartet der Mann zahlt die ersten Dates oder
    es wird dann unangenehm weil keiner nach der Rechnung greift und dann einer fragt wer denn zahlt.

    Da find ichs so doch angenehmer, lockerer und auch romantischer. Weil man den zweiten Abend nicht die ganze Zeit da sitzt und überlegt wer denn zahlt.

  • von Goldschatz89 am 20.07.2014 um 10:58 Uhr

    @blueSkies: die Mädels fanden es nur komisch, dass er es EXTRA ERWÄHNT hat und nicht, dass er möchte, dass sie zahlt.

  • von Goldschatz89 am 20.07.2014 um 10:55 Uhr

    Also ich finde es an sich nicht schlimm bei Dates selbst zu zahlen aber seine Aussage stört mich ehrlich gesagt schon. Warum muss man sowas extra erwähnen? Bei sowas würde mir “geiz” auch als erstes in den Sinn kommen. Ich finde es dennoch unmöglich zu denken, dass der Mann zahlen muss. Für was geht Frau den bitte arbeiten?

  • von Kiliana am 20.07.2014 um 10:30 Uhr

    autsch… deine haltung finde ich echt uebel. vll wollte er dem zweiten date auch nur nochmal nachdruck verleihen?! beides finde ich vollkommen ok. meistens zahle ich beim zweiten date von selbst, erwarte aber auch nicht beim ersten oder ueberhaupt eingeladen zu werden. manchemal hab ich auch schon beim ersten date jemanden eingeladen und finds ziemlich kleingeistig sich da derart anzustellen. nicht der mann wuerde mich hier abtoernen sondern die frau, die einen auf kleine prinzessin macht.

  • von Soraya283 am 20.07.2014 um 10:20 Uhr

    Stimme blueskies voll und ganz zu.

    Und zusätzlich:
    Dates bezahlen ist teuer. Grad wenn man sich sympathisch ist und dann auch öfter trifft. Schon mal drüber nachgedacht, dass heut zu tage das Geld bei vielen nicht mehr so locker sitzt und jedes WE zu zweit essen gehen und/oder was anderes unternehmen dem anderen finanziell auch einfach etwas weh tun könnte?
    Da kann der Mann genauso sagen, die Frau ist geizig und lässt sich nur aushalten.

  • von melanieb am 20.07.2014 um 10:04 Uhr

    @ blue Skies, hätte von mir sein können, du hast vollkommen recht

  • von blueSkies am 20.07.2014 um 09:51 Uhr

    Wenn es ihn geizig und billig macht, dass er nicht bereit ist 100% aller Dates zu zahlen, was macht es dich dann, wenn du nur 0% übernehmen willst?

    Nenn uns doch bitte mal einen logischen Grund wieso er dir was zahlen soll, nur weil er was zwischen den Beinen baumeln hat! Dieses Anspruchsdenken mancher Frauen find ich echt zum Kotzen und lässt mich fremdschämen. Er schuldet dir gar nichts.

    @Heellove
    @greenZwetschke
    Was daran komisch oder abtörnend sein soll, versteh ich auch nicht. Er hätte genauso gut von Anfang an getrennt zahlen können, das wollte er offensichtlich nicht, und hat angeboten sie einzuladen, wenn sie sich revanchiert. Er hat nichts anderes gesagt als “Ich finde es unromantisch getrennt zu zahlen, will mich aber auch nicht ausnehmen lassen. Einverstanden, wenn wir uns abwechseln?”

    Wo ist das Problem, Mädels?

    Ist es jetzt schon abtörnend, wenn sich ein Mann nicht ausnehmen lassen will?

    Schonmal daran gedacht, dass es moderne Männer vielleicht auch als Abturn empfinden können, wenn sie das Gefühl haben das Mädel steuert nichts bei?

    Sorry für die Schimpftirade, aber manchen “Damen” muss man echt mal ordentlich den Kopf waschen!

    Ich habe schon beim ersten Date mit meinem jetzigen Freund was beigesteuert und das fand er echt super.

    Besser doch so ein Mann, der weiß was er will und die Grenzen setzt, als so ein Waschlappen der sich von einem narzisstischen Prinzesschen ausnehmen lässt.

  • von celina111 am 20.07.2014 um 09:51 Uhr

    Finde ich gut. Der Mann weiß was er will und traut sich das auch klar anzusprechen. 🙂 Ich mag solche Menschen. 🙂

  • von Smeesy am 20.07.2014 um 09:49 Uhr

    sollen und müssen gibt es hier nicht. er soll dich doch finanziell auch nicht aushalten müssen. darüber zu diskutieren wirkt so …dreist 🙂

  • von greenZwetschke am 20.07.2014 um 09:24 Uhr

    Vielleicht hat er sich gedacht das Frauen auf Gleichberechtigung stehen, aber ich finde diese Ansage auch komisch

  • von Heellove am 20.07.2014 um 09:18 Uhr

    Ich finde schon, dass der Mann das erste Date zahlen sollte. Beim zweiten zahle meistens ich, aber weil ich es will und nicht weil ich aufgefordert werde ^^ also ich finde so eine Ansage echt komisch und abtörnend.

Ähnliche Diskussionen

Freund möchte nicht zahlen . Antwort

Shiwa2012 am 21.08.2012 um 00:59 Uhr
Mein Freund und ich sind erst seit 1.5 wochen zusammen . Er ist 6 jahre älter als ich und eigentlich stimmt alles. Er hat mich eben gefragt ob wir nicht zusammen auf ein konzert von einem soul sänger gehen wollen ....

eis.de wie zahlen?? Antwort

oODeNiseOo am 04.01.2010 um 16:13 Uhr
Hy mädels hab a kurze frage. I würd ma gern was bei eis.de bestellen, möcht aber ned das meine eltern mitkriegen was i da bekomme. Und jz weis i ned was i für a zahlungsmöglichkeit nehmen soll. Gibts da auf Rechnung...