HomepageForenLiebe-Forum8 Jahre Altersunterschied, ist eine Beziehung denkbar? Was bedeutet das alles?

8 Jahre Altersunterschied, ist eine Beziehung denkbar? Was bedeutet das alles?

xxxstarxxxam 30.11.2018 um 00:06 Uhr

Hey
Ich hab mich extra im Forum angemeldet weil ich einfach gern mal die Meinung von anderen hören würde und irgendwie recht verwirrt bin..
Erstmal kurz zu mir ich bin eine 18 jährige Studentin und arbeite nebenbei.
Seit Anfang Oktober habe ich wieder Kontakt zu dem Mann (26) der mir im Sommer ordentlich den Kopf verdreht hat (nennen wir ihn Max).
Vor 2 Tagen unser erstes Treffen zu 2. bei ihm zu Hause, alles war perfekt ich war der glücklichste Mensch der Welt als ich zu meinem Auto bin.
Kennengelernt haben wir uns auf einem Geburtstag.. ich habe ihn gesehen und war geflasht, dachte OMG und wusste gar nicht wo mir der Kopf steht. Es war als hätte man mir eine rein gehauen, genauso wie man es aus den ganzen Liebesfilmen kennt (Ich glaube das ist Liebe auf den ersten Blick) . So etwas hab ich wirklich noch nie erlebt. Ich habe mich zu ihm gesetzt ihn angequatscht und wir haben den ganzen Abend bist ca 2h nachts geredet (er musste am nächsten Tag arbeiten). Während der Unterhaltung erfuhr ich dann dass er 26 ist und ich war total geschockt, hätte ihn höchtens auf 23 geschätzt.
Er war mit ein Grund dafür dass ich am Tag nach unserem Kennenlernen mit meinem Freund Schluss gemacht habe, denn Max hat mir die Augen geöffnet.
Ich habe ihn auf Instagram geaddet und er hat mich angeschrieben. Wir haben täglich geschrieben, das ging dann so bis wir uns fast einen Monat später auf einer Party wieder gesehen haben, es war klar dass wir beide dort sein würden und wir waren mit meiner Gruppe sogar ca 1 Stunde noch bei ihm zum Vortrinken. Er hatte mich auch auf seine After Show Party eingeladen aber alleine ohne den Freund der auch mit ihm befreundet war haben wir uns nicht dahin getraut, schließlich kannten wir ihn kaum. Am nächsten Tag hatte er total enttäuscht nachgefragt warum ich nicht auf seiner After Show gewesen wäre..
Irgendwann verlor sich der Kontakt, Auslöser dafür war sein Urlaub, und ich musste schmerzhaft ertragen dass er vlt doch nichts von mir möchte, dabei hatte er mir vorher immer Komplimente gemacht und mich immer und immer wieder angeschrieben..
Ende September, also in unserer Kontaktpause habe ich dann einen anderen Typen kennengelernt. Ein paar Tage später hat Max sich wieder bei mir gemeldet (nach einem Monat!) , zunächst nur zum Geburtstag gratuliert, aber immer wieder ein neues Thema gefunden und jeden Tag geschrieben bis er dann 4 tage später seine Nummer geschickt. Trotz dass er mich verunsichert hat was meine neue Bekanntschaft anging, habe ich mir gedacht Max hatte seine Chance und jetzt gibt es da nunmal wen anders in deinem Leben. Wir waren einen Monat inoffiziell zusammen bis ihm schließlich eingefallen ist dass er keine Beziehung möchte, ich war aber wegen Max selbst total verunsichert, weil ich immer wieder an ihn denken musste wo ich doch eigentlich über ihn hinweg war, also im Nachhinein gut so wie es gelaufen ist.
Max hat mir total oft geschrieben dass ich vorbei kommen soll, zuvor hatten wir irgendwann einen interessanten Chatverlauf wo er der Meinung war, dass ein Mann häufig den Kontakt such wenn er sicher etwas von ihr will, also sie nach Treffen fragt . Nun war er es der mich so oft gefragt hatte ob wir uns treffen wollen. Meistens hatte ich keine Zeit und ein wenig bedenken hatte ich auch, immerhin kannte ich ihn kaum, auch wenn wir viel geschrieben haben, und er ist immerhin 8 Jahre älter als ich.
Nachdem mein “Freund” also klargestellt hatte dass er keine Beziehung möchte, bin ich dann Abends irgendwann zu Max gefahren, und obwohl ich am nächsten Morgen Uni hatte bin ich bis halb 3 bei ihm geblieben. Wir haben total tiefgründige Gespräche geführt, über Beziehungen, und darüber dass wir beide der Meinung sind das eine Freundschaft zwischen Mann und Frau nicht gut geht. Und DAS ist es was mich so VERWIRRT. Was will er dann von mir wenn er damit also indirekt klar macht dass er an keine Freundschaft glaubt!?
Ich muss sagen dass es der schönste Abend seit langem war, wir teilen viele gleiche Einstellungen und haben den gleichen Humor. Ich war zum ersten mal bei ihm und habe mich so wohl gefühlt, wie zu Hause. Er tut mir so unglaublich gut. Kann so gut mit ihm reden und lachen, und was das wichtigste ist, ich bin komplett ich selbst und muss mich nicht verstellen wie meinem bis vor kurzem noch “Freund” .
Das Problem ist der Altersunteschied zumal er bald schon 27 wird. Er hat eine abgeschlossene Ausbildung und ich stehe am Anfang meines Studiums. Dennoch hab ich das Gefühl er könnte die Liebe meines Lebens sein, ich weiß aber nicht wie realtistisch es ist dass er etwas von mir wollen könnte und vor allem dass das ganze klappt. Ich möchte natürlich nichts überstürzen (mit Max ist nichts gelaufen wir haben uns lediglich zum Abschied umarmt, Mit dem anderen lief auch nicht mehr als küssen.)

Auf jedenfall schonmal Danke an die, die sich die Zeit genommen haben das zu lesen und ich würde mich wirklich über Antworten freuen bzw wissen wie ihr über die ganze Sache denkt, ob das gut gehen kann und was euer Eindruck ist in welche Richtung das gehen könnte 🙂
Ich hoffe man konnte der ganze Sache einigermaßen folgen, ich habe versucht das ganze wirr warr was in meinem Kop Herz herrscht ein wenig zu struktieren aber es ist verdammt schwer.

Noch einen schönen Abend 🙂
Lg xxxstarxxx

Nutzer­antworten



  • von Paulina.Lennon am 04.12.2018 um 08:54 Uhr

    ach was sind schon 8 jahre. ich hatte ne beziehung zu einem 25 jahre älteren mann, war auch gut 😉 ‘
    tu es, sonst wirst du dich immer fragen “was wäre wenn…”.

  • von Dawson am 02.12.2018 um 23:24 Uhr

    also 8 jahre is jetz nicht soooo viel. da gibts ganz andere sachen. meine eltern sind 12 jahre auseinander und seit 35 jahren glücklich verheiratet.
    es kommt glaub ich auf die lebensziele an und ob man sich versteht. der rest is nur ne zahl.

  • von Urumbl2811 am 01.12.2018 um 12:06 Uhr

    Hi,
    Also ich finde den Altersunterschied überhaupt nicht schlimm. Mein Freund und ich haben auch 8 Jahre Altersunterschied. Ich 23 er 31 und es funktioniert super. Ich habe ihn anfangs auch viel jünger geschätzt 🙈. Bei uns war es anfangs genau so, wie bei dir. Nach einem Jahr Freundschaft, würde eine Beziehung daraus. Nun sind wir mehr als 3 Jahre zusammen und ich bin überglücklich. Ich kann deine Situation verstehen, aber wenn es passt, warum Nicht? Alter spielt doch eigentlich keine Rolle. Ihr müsst glücklich sein, das ist das, was zählt. LG

    • von xxxstarxxx am 01.12.2018 um 13:38 Uhr

      Danke für deine Antwort. Das freut mich total für euch und ist echt schön zu hören dass es alles funktioniert und ihr glücklich seid. Alle sagen immer es sei schwer weil man sich in unterschiedlich lebensphasen befindet. Ist das bei euch so? Und ich hab bedenken was seine freunde angeht wie sehen das die freunde deines freundes? Weil sein Freundeskreis ist nochmal älter als er.. und noch viel wichtiger was haben eure Eltern dazu gesagt? Sorry dass ich so viel Frage aber das ist alles so verwirrend.
      LG

      Antwort @ Urumbl2811
    • von Urumbl2811 am 04.12.2018 um 02:04 Uhr

      Hi,
      Also mit den zwei unterschiedlichen Lebensphasen haben wir kein Problem. Wir sind vom Typ und der Einstellung her relativ gleich. Ich glaube es wird dann eher schwer, wenn einer jedes Wochenende nur Party, trinken und weg gehen im Kopf hat und der andere lieber zu Hause bleiben möchte. Aber so sind wir beide nicht. Der Freundeskreis seinerseits und meinerseits hat damit auch kein Problem. Viele seiner Freunde kannte ich auch schon, bevor wir zusammen kamen. (Er spielt Fußball und ich habe die Berichte dafür geschrieben, daher kannte ich die meisten schon). Wir verstehen uns auch alle sehr gut und gehen am Wochenende als mal weg mit seinen Freunden und deren Freundinnen. Aber ich an deiner Stelle würde mir darüber keinen Kopf machen. Ich meine du bist/wärst mit ihm zusammen und nicht mit seinen Freunden. Du/ihr müsst glücklich sein, dann kommt der Rest von ganz alleine.
      Meine Eltern hatten von Anfang an keine Probleme mit meinem Freund und auch nicht mit dem Altersunterschied. Mach dir über solche Sachen nicht all zu viel Kopf, und höhre auf dein Herz :).
      Liebe Grüße 😊

      Antwort @ xxxstarxxx

Ähnliche Diskussionen

Altersunterschied in der Beziehung Antwort

hotsummer am 11.01.2009 um 09:58 Uhr
Hey desired-Mädels, ich wollt euch mal um eure Meinung fragen, wie steht ihr zum Altersunterschied in Beziehungen ? Ist es euch völlig Schnuppe, hauptsache man liebt sich oder achtet ihr schon drauf dass der...

Freundschaft/Beziehung mit Altersunterschied Antwort

Lila216 am 12.08.2018 um 18:00 Uhr
Hallo alle zusammen 🙂 Ich bin ein 18-jähriges Mädchen und bin dabei mich langsam aber sicher in einen 34-jährigen Single-Mann zu verlieben. Wir kennen uns nun seit einem Jahr, haben aber erst seit einem halben...