HomepageForenLiebe-ForumLiebe plötzlich verschwunden – wo sind die Gefühle hin?

Liebe plötzlich verschwunden – wo sind die Gefühle hin?

Deaaam 09.02.2009 um 21:36 Uhr

Hey liebe desired-Mädels 🙂
ich habe mal eine Frage ob euch das vielleicht schon einmal passiert ist. In meinem Bekanntenkreis wimmelt es immoment von Trennungen und oft ist der Grund dass die Liebe nach ich sage mal zum beispiel zwei jahren plötzlich weg war. Aufeinmal war statt Liebe eher freundhscaftliche Gefühle da. Allein die Vorstellung daran finde ich schrecklich.
Habt ihr damit schonmal Erfahrungen gemacht? Und wenn ja, wie habt ihr versucht das Problem zu lösen, kann man dagegen berhaupt irgendwas tun damit die Beziehung schwung behält?
Liebe Grüße Deaa

Nutzer­antworten



  • von Deaa am 11.02.2009 um 22:05 Uhr

    Nee also mir ist das ja selbst nicht passiert, ich sehe das halt nur so in meinem freundeskreis…. Da war nach dem verliebtsein schon echte Liebe da, aber dann nach mehreren Jahren war einfach keine Liebe in dem Sinne mehr da, klar mochten die sich noch aber wollten sich nicht eingestehen dass es einfach keine Liebe mehr war sondern bloß noch der Alltag an den man die letzten Monate gewöhnt war, deswegen war es für viele so schwer einen Schlussstrich zu ziehen weil man denjenigen ja nicht verlieren wollte. Ich glaube schon dass die Gefphle nach dem Verliebtsein weg sein können auch wenn Liebe danach noch da war… ich habe einfach wahnsinnige Angst davor.

    Ich bin auch der Meinung, dass man vllt versuchen sollte dem Alltag eine nicht zu große Macht zu lassen sondern öfter mit Kleinigkeiten aus dem Alltagstrott ausbrechen… Ich hoffe dass mir und auch euch das erspart bleibt!

  • von pipaa am 09.02.2009 um 23:39 Uhr

    @ Josefina
    Ich kenn das sonst würd ich nicht so daher reden. Wenn man sich manchmal schon gar nicht mehr leiden kann, so lang man noch miteinander redet besteht ja Hoffnung. Ich kenn kein Allheilmittel, aber ihr solltet Ursachenforschung betreiben. Gemeinsam natürlich. Wünsch dir viel Glück dass sich das wieder einrenkt.

  • von pipaa am 09.02.2009 um 23:31 Uhr

    na toll, beim ersten mal erscheint gar nix, und dann gleich 3 mal. Sorry

  • von pipaa am 09.02.2009 um 23:30 Uhr

    es ist nicht die Liebe die verschwindet sondern das Verliebtsein, weil das Dopamin im Gehirn nicht mehr wirkt. Bei manchen 1-2 Jahre, bei manchen kanns sogar 4 Jahre dauern, aber spätestens dann ist es mit der ich sag mal Unterstützung vorbei. Und dann sieht man ob es wirklich Liebe ist, oder doch weniger. Wenn man bei echter Liebe angekommen ist hört das nicht einfach auf. Man weiß warum man zusammen ist und wenn beide den Willen dazu haben, kann man die Gefühle sehr wohl aufrecht halten. Nur leider sind die meisten eben schon nach kürzester Zeit zu faul etwas für die Beziehung zu tun. Man braucht sich doch nur daran zu erinnern was am Anfang anders war.

  • von pipaa am 09.02.2009 um 23:30 Uhr

    es ist nicht die Liebe die verschwindet sondern das Verliebtsein, weil das Dopamin im Gehirn nicht mehr wirkt. Bei manchen 1-2 Jahre, bei manchen kanns sogar 4 Jahre dauern, aber spätestens dann ist es mit der ich sag mal Unterstützung vorbei. Und dann sieht man ob es wirklich Liebe ist, oder doch weniger. Wenn man bei echter Liebe angekommen ist hört das nicht einfach auf. Man weiß warum man zusammen ist und wenn beide den Willen dazu haben, kann man die Gefühle sehr wohl aufrecht halten. Nur leider sind die meisten eben schon nach kürzester Zeit zu faul etwas für die Beziehung zu tun. Man braucht sich doch nur daran zu erinnern was am Anfang anders war.

  • von pipaa am 09.02.2009 um 23:24 Uhr

    Na die Liebe ist nicht weg, das Verliebtsein ist weg und das liegt daran dass das Dopamin in Hirn seine Wirkung verliert und dann auch nicht mehr produziert wird. So einfach ist das. Wenn wie du sagst eben Freundschaft daraus wird, war die Beziehung sowieso zum scheitern verurteilt, es hat sich eben nach dem Verliebtsein keine echte Liebe entwickelt. Bei manchen hälts ein oder zwei Jahre, bei einigen sogar 4 Jahre aber spätestens dann ist es damit vorbei und wenn man sich dann noch immer so sieht wie vorher weiß man dass es wirklich Liebe ist.

  • von Jilli84 am 09.02.2009 um 23:09 Uhr

    Also ich kann dazu nur sagen, dass ich mit 3 meiner exfreunde und da war auch einer dabei, mit dem ich vor der beziehung 2 jahre befreundet war, versucht habe Freunde zu bleiben und man kann nicht sagen, wenn die beziehung vorbei ist, ist freundschaft daraus geworden. Also um es kurz zu sagen bei keinem der dreien hat eine freundschaft geklappt obwohl ich mich und auch die typen echt bemüht haben. Meiner Meinung nach kann man nicht befreundet bleiben; also find ich es auch blöd zu sagen aus liebe wurde freundschaft. ich glaube wenn die liebe weg ist, klammert man sich an die gewohnheiten, an die zeit die man hatte und blendet in seiner sicht dann die liebe aus, sodass es so aussieht als wäre es freundschaft, in wahrheit aber nur scherben einer schöneren zeit. ich finde es ist schon zu spät, um dann irgendwas zu “retten”….

  • von Tears am 09.02.2009 um 21:43 Uhr

    Ich war zwar noch nie in so einer situation, aber ich denk mal, wenn freundschaftliche gefühle entwickelt (natürlich auf beiden seiten) ist ne freundschaft vllt was sinnvolleres ne wie kaputte beziehung
    wenn die liebe nur von einer seite geht, kann ne freundschaft sehr weh tun

Ähnliche Diskussionen

Wie zeige ich ihm meine Gefühle? Antwort

leia07 am 03.08.2012 um 21:53 Uhr
Hallo, ich habe ein Problem: Ich bin seit etwa 1 ½ Jahren in meinen Chef verliebt. Am Anfang habe ich versucht, das zu verdrängen, denn er ist nicht nur mein Chef, sondern auch etwa 20 Jahre älter als ich. Sowas...

Meine Beziehung macht mich krank.... Keine Gefühle ... Antwort

Starlight78 am 23.09.2008 um 10:32 Uhr
Liebes Hallo bin Neu und suche Rat! Seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen, er war vorher lange solo wenig Erfahrungen mit Mädels. Er kann keine Gefühle zeigen weil er so verklemmt von seiner eigenen Mutter...