HomepageForenLiebe-ForumMein ehemaliger Arbeitskollege. Bitte um eure Tipps!!

Mein ehemaliger Arbeitskollege. Bitte um eure Tipps!!

LadyArwen87am 13.02.2012 um 01:06 Uhr

Hallo ihr Nachteulen 😀

Hätte da eine Frage. Ich weiß solch ähnliche Fragen gibt es wie Sand am Meer. Würde trotzdem gerne hören wie ihr darüber denkt. Selbst hat man in solch einer Lage ja ein verzerrtes Bild.
Also, ich hatte bis vor 5 Monaten einen Arbeitskollegen. Er fiel mir anfangs nicht so sehr auf da er (wie ich) eher ein ruhigerer (introvertierter) Mensch ist der wenig redet.
Ich habe auch, nachdem wir nicht mehr zusammen gearbeitet haben, öfter an ihn denken müssen und vor ca. 4 Wochen hab ich mal ganz intensiv über ihn nachgedacht. Da is mir eingefallen, was mir früher nicht bewusst auffiel, dass ich in seiner Nähe immer so Art Panikattacken hatte und versuchte nicht mit ihm allein zu sein. Konnte ihm auch nicht in die Augen sehen, und das obwohl ich ihn genauso mochte wie alle anderen (dachte ich zumindest). Nunja, mittlerweile is es nicht mehr so dass ich ihn nur mag und solche Attacken bzw. Fluchtgedanken hab ich auch nicht mehr. Ich vermute das hatte mit der kürzlich meinerseits beendeten Schreckens-Beziehung zu tun.

Hab ihm mal ne Mail geschickt wies ihm geht und paar Tage drauf lud er mich auch zu einem Billard-Abend dazu ein mit Kollegen und ehemaligen Kollegen. Fragte ihn wiederum ein paar Tage drauf ob wir nicht mal einen Kaffe trinken gehen wollen. Hat er auch zugestimmt obwohl für den Tag drauf wieder ein Billard-Abend anstand.
Was mir auch wieder eingefallen is, ihm fiel früher jedes Mal auf wenn ich die Haare anders hatte und als ein anderer Kollege mich wegen meinen Ohrringen zum Spaß aufzog meinte er, dass er sie ganz süß findet. Obwohl er sonst eher wenig redet.
Beim Kaffee trinken hatten wir die meiste Zeit Blickkontakt, hat sich mit den Oberkörper in meine Richtung gelehnt und zeigte Interesse am Gespräch mit mir, fragte auch mal was nach. Wir lächelten uns viel an. Ich saß mit dem Rücken zur Tür, als ich meinte dass es reinzieht bot er mir an die Plätze zu wechseln. Am Weg zur Ubahn hat er mir zum Spaß die Haube über die Augen gezogen.
An den Billard-Abenden hat er sich auch meist sehr in meine Nähe gestellt wenn ich mit ihm ne Runde spielte und ich dran war. Als ich am 2. Billard-Abend mit ihm auf seine Ubahn wartete, stand er auch ganz nah bei mir, sodass wir uns fast berührten mit den Armen. Also die Distanz war sehr gering, aber wir waren beide, denk ich mal, zu feige noch einen Schritt weiter zu gehen.. hatten auch ne Werbung gesehen von einem schönen Eislaufplatz und er fragte mich ob ich schon mal dort war und dass er schon ewig nicht mehr eislaufen war.
Weil ich nicht wollte, dass er denkt ich hab kein Interesse an ihm (weil ich auch zu feig war für mehr Körperkontakt) hab ich ihm ne Stunde später noch ne Gute-Nacht SMS geschickt, hat auch zurückgeschrieben.
Er ist ein eher vorsichtiger Mensch der schnell das Vertrauen verliert wenn man zu wenig Interesse zeigt.

Also, meine eigentliche Frage.. was würdet ihr von der ganzen Geschichte halten, is er nur höflich und nett oder sind das wirklich Anzeichen für mehr Interesse, bzw. war das mit dem Eislaufplatz eine indirekte Aufforderung ihn nach einem Treffen zu fragen?
Soll ich jetzt weiterhin nach Treffen fragen oder warten bis von ihm was kommt?

Sorry für den langen Beitrag und vielen Dank fürs Lesen!
Freu mich wirklich auf eure Meinungen.

Liebe Grüße und Gute Nacht.
LadyArwen

Mehr zum Thema Blickkontakt findest du hier: Blickkontakt

Nutzer­antworten



  • von LadyArwen87 am 13.02.2012 um 13:45 Uhr

    Ihn einfach küssen, das trau ich mich nicht. Ich finde eigentlich auch dass das nach Interesse klingt. Was ich zu verlieren hab.. weiß nicht. Hatte sowas schon öfter wo ich mich dann auch gleich sehr hineingesteigert hab und dann war nichts weiter als heiße Luft 🙁
    Hab ihn jetzt gefragt wegen eislaufen. Er meinte dass er die letzten Tage sehr viel unterwegs war und bissl Pause braucht.
    Er ist ein Mensch der auch mal Zeit für sich braucht und sich zurückzieht (introvertiert eben). Das versteh ich auch, bin ja selber auch so. Er ist auch ein sehr ehrlicher Mensch. Bei ihm darfs nicht zu wenig sein aber auch ned zu viel, sonst fühlt er sich scheinbar bedrängt.
    Meint ihr heißt das wirklich nur dass er ein paar Tage Ruhe will oder dass das ein Korb war?
    Sollte ich dann in ein paar Tagen noch einen Versuch wagen oder soll ich warten bis von ihm was kommt?

  • von perlenmeer200 am 13.02.2012 um 11:00 Uhr

    Ich finde das klingt nach Interesse! Ich würde fast sagen, du machst einfach mal den ersten Schritt und küsst ihn. Viel schief gehen kann nicht 🙂

  • von Heellove am 13.02.2012 um 10:11 Uhr

    so wie du es schilderst, könnte er durchaus interesse haben.
    frag doch einfach nach, ob er lust hätte eislaufen zu gehen. wäre auch ideal für körperkontakt 😉
    was hast du zu verlieren?:)

Ähnliche Diskussionen

Mein Arbeitskollege ist in mich verliebt Antwort

LaaAlevita am 27.07.2013 um 18:41 Uhr
Der Titel sagt ja schon einiges. Es ist mir total unangenehm. Ich hab eine Art locker mit meinem Mitmenschen umzugehen und scheinbar hat er sich zuviel Hoffnung gemacht. Am Anfang hatte ich mich in ihn verguckt dass...

Arbeitskollege hat sie in mich verliebt Antwort

sweety919 am 07.03.2018 um 17:21 Uhr
Hallo Leute, ich bin 26 und neu in dem Unternehmen. Mein Kollege ist 2 Jahre jünger und wir haben uns schnell sehr gut verstanden. Heute hat er mir gestanden, dass er mich sehr mag. Ich wusste iwie nicht wie ich...