HomepageForenLiebe-ForumMein Freund verlässt mich immer wieder

Mein Freund verlässt mich immer wieder

blackjessyam 04.10.2011 um 11:40 Uhr

Ich bin seit mehr als einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Die ersten 5 Monate waren wunderschön und wir haben dann entschieden, dass wir zusammenziehen (da er mir nach einem halben Jahr einen Heiratsantrag gemacht hat). Nun wohnen wir seit 5 Monaten zusammen und haben ständig streit.

Es hat alles damit angefangen dass er mich mehrmals belogen hat und ich ihm verziehen habe. Seitdem streiten wir oft. Er sagt, ich nörgle die ganze Zeit an ihn herum. Ich würde ihn nicht so akzeptieren wie er ist.

Jedoch, habe ich nie Schluss gemacht, obwohl er mich mehrmals belogen und oftmals sehr verletzt hat. Ich habe immer darum gekämpft dass alles gut kommt. Und jetzt hatten wir wieder mal streit und er hat jetzt schon ca. 4 mal schluss gemacht. Ich weiss nicht weiter. Es ist ja nicht meine Absicht immer zu zicken, ich sage ihm halt einfach meine Meinung und er kann dies einfach nicht akzeptieren!!! HILFE! Hat diese Beziehung noch einen Sinn oder soll ich es sein lassen. Ich weiss echt nicht was ich tun soll.. ich liebe ihn, deshalb habe ich ihn auch noch nicht verlassen. Aber es verletzt mich, dass er immer Schluss macht, wenn wir streiten (wegen Kleinigkeiten).

Mehr zum Thema Heiratsantrag findest du hier: Heiratsantrag: 22 Ideen zum Dahinschmelzen

Nutzer­antworten



  • von DoMundo am 04.10.2011 um 16:39 Uhr

    Dein Freund ist ein Idiot!! Wer macht denn vier Mal Schluss und überlegt es sich jedes Mal wieder anders?? Entweder er nimmt das Schluss-machen nicht ernst und / oder er nimmt die Beziehung nicht ernst. Beides ist Grund genug nicht mehr mit ihm zusammen sein zu wollen, denn wie kannst du ihn noch ernst nehmen?

  • von Daisy_007 am 04.10.2011 um 16:13 Uhr

    Es heißt ja eigentlich `Hör auf dein Herz`…aber da würd ich eher auf den Verstand hören.
    Ich hatte auch einen Freund der mich sooo oft belogen hat (laut ihm natürlich NUR um mich zu schützen)… und ich hab ihm verziehen. Und er hat 3x Schluss gemacht, einmal fast…und ich habe immer gekämpft weil ich ihn einfach nicht aufgeben wollte. Das ist ein Teufelskreis und heute würd ich das nicht mehr mit mir machen lassen ! Es ist schrecklich von jemandem abhängig zu sein.
    Wo ist deine Würde?
    Wo ist dein Stolz?

    Ich bin auch jedes Mal weich geworden, wenn er sich entschuldigt hat & mir beteuert hat wie sehr er mich doch liebt.
    Zeig ihm wo der Hammer hängt und verlasse ihn ! So wirst du nicht glücklich !

    Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende – dem kann ich nur zustimmen…

    Und ich stimme auch Goldmariie zu, eine räumliche Trennung wird sicher das beste sein. Und du solltest ihn eine Zeit lang nicht sehen um mit der Situation zurechtzukommen.

    Als bei mir einmal Schluss war,…habe ich ihn 6 Wochen nicht gesehen (in der Zeit ging es mir relativ gut, ich bin wieder mehr zu mir selbst gekommen)… Dann hab ich ihn gesehen und zack war ich wieder am Boden.

    Es ist das beste für dich, wenn du ihn verlässt, auch wenn es dir schwer fällt. Es wird sonst niemals aufhören !!

  • von MerriqueMayfair am 04.10.2011 um 15:29 Uhr

    OMG…ganz ehrlich…spätestens nach dem 1. Mal hätte dir klar sein sollen, dass er nix taugt.
    1. Man kann zwar äußern, was man sich mit jmd. wünscht…ABER nach 1/” Jahr issn Heiratsantrag iwie fehl am Platz. Mann kann ja sagen: ich will jenes dieses mit dir kein ding…man kann auch gerne zusammenziehen
    ABER(!) wenn man sich schon soweit ausm fenster lehnt hat man spätestens wenn mandaann mal udn immer mal wieder, schluss amcht jede wahrhaftigkeit eingebüßt.
    wer jmd heiraten möchte sollte zu guten und schlechten zeiten bereit sein, wer dann wegen etw. streit schluss amcht, der ist es auch net wert mit einem zuisammen zu sein.

    hart bleiben. er hats doch schon 4 mal vergeigt

  • von MerriqueMayfair am 04.10.2011 um 15:29 Uhr

    OMG…ganz ehrlich…spätestens nach dem 1. Mal hätte dir klar sein sollen, dass er nix taugt.
    1. Man kann zwar äußern, was man sich mit jmd. wünscht…ABER nach 1/” Jahr issn Heiratsantrag iwie fehl am Platz. Mann kann ja sagen: ich will jenes dieses mit dir kein ding…man kann auch gerne zusammenziehen
    ABER(!) wenn man sich schon soweit ausm fenster lehnt hat man spätestens wenn mandaann mal udn immer mal wieder, schluss amcht jede wahrhaftigkeit eingebüßt.
    wer jmd heiraten möchte sollte zu guten und schlechten zeiten bereit sein, wer dann wegen etw. streit schluss amcht, der ist es auch net wert mit einem zuisammen zu sein.

    hart bleiben. er hats doch schon 4 mal vergeigt

  • von mrsspeechless am 04.10.2011 um 14:24 Uhr

    aufgewärmte Beziehungen (d.h. 4x zurücknehmen) sind fürn Allerwertesten. 1x versteh ich noch, aber mehr? ne…niemals! lass es…ehrlich. er scheint es nicht ernst zu meinen, wenn ers toll findet, dich X mal zu verlassen.

  • von Angelsbaby89 am 04.10.2011 um 13:09 Uhr

    Gebe Cherryona recht!!!

    “da er mir nach einem halben Jahr einen Heiratsantrag gemacht hat”
    AHHHHHHHHHHHHHJA. Dazu sag ich jetzt mal nix, ausser dass ich eure Beziehung nicht wirklich ernst nehmen kann …

  • von Goldmariie am 04.10.2011 um 12:43 Uhr

    Du solltest schauen das es eine räumliche trennen gibt! Zieh vielleicht zu deinen eltern, oder einer Freundin und dann Suche dir etwas eigenes 🙂 dann ist das mit dem nicht weich werden schon leichter! Aber sei dir bewusst das es oft momente geben wird wo du ihn zurück haben willst… Sprich mit einer Vertrauensperson, sag ihr wie es dir geht damit sie dich im einem Moment der Schwäche daran erinnern kann! Trennungen sind nicht einfach aber auf lange Sicht besser so 🙂 viel glück!

  • von blackjessy am 04.10.2011 um 12:14 Uhr

    Ja, ihr habt Recht. Ganz tief in mir weiss ich dass es das Beste ist.. aber jedesmal wenn er sich entschuldigt, werde ich wieder weich und verzeihe ihm… leider bin ich so naiv.. was soll ich tun damit das nicht mehr passiert???

  • von Goldschatz89 am 04.10.2011 um 12:08 Uhr

    Ich kann Cherryone auch zur zustimmen….

  • von Feelia am 04.10.2011 um 11:54 Uhr

    stimme cherryona zu.

Ähnliche Diskussionen

Freund hat kein Vertrauen mehr Antwort

Joha56 am 26.04.2013 um 16:56 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich muss euch um einen Rat bitten! Mein Freund und ich sind seit 2 Jahren ein Paar. Im ersten Jahr lief alles super, wir hatten so gut wie nie Streit und wenn nur ein paar kleinere Diskussionen....

mein Freund und seine Zockerei... Antwort

florentine am 17.03.2018 um 15:13 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich bin seit etwa einem Jahr mit meinem Freund zusammen, der in seiner Freizeit viel und gerne zockt. Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, aber in letzter Zeit geht das meiner Meinung nach...