HomepageForenLiebe-ForumMein Kollege und ich – nur ein ONS oder doch mehr?

Mein Kollege und ich – nur ein ONS oder doch mehr?

sookie86am 07.08.2012 um 14:24 Uhr

Liebe Community, ich bin neu hier und muss euch gleich mit einem halben Roman überfallen. Folgendes zu meiner Situation:
Im Februar habe ich (26) meinen neuen Job in einer Agentur begonnen. Mit einem Kollegen (30) verstand ich mich auf Anhieb super. Wir konnten über alles reden (Familienprobleme, Stress auf der Arbeit etc.), telefonierten öfter nach Feierabend, trafen uns mal in der Cafeteria oder gingen mal nach der Arbeit ein Bier trinken. Bis dahin alles nur freundschaftliche. War immer ein super schöner Abend, wir haben stundenlang durchgequatscht und haben den gleichen Sinn für Humor. Auch über unsere früheren Beziehungen und weshalb diese gescheitert sind, tauschten wir uns ausgiebig aus.
Vor gut einem Monat kam es dann, wie`s kommen musste: Nach einer Betriebsfeier zogen wir noch alleine weiter, redeten wieder mehrere Stunden am Stück und küssten uns am Ende (wir waren zwar etwas angeheitert, aber nicht wirklich betrunken). Der Kuss kam für mich überraschend, hat sich aber wirklich gut angefühlt. Totzdem war ich natürlich verwirrt. Die nächsten beiden Tage war die Stimmung im Büro etwas angespannt zwischen uns. Wir arbeiten zwar nicht in der gleichen Abteilung, sind aber bei einigen Projekten aufeinander angewiesen. Die Kollegen haben jedenfalls nichts weiter mitbekommen. Wir schickten uns weiter die üblichen, lustigen SMS, drei Tage später rief er mich abends an und fragte, ob ich mit ihm ins Theater gehen will. Ich sagte zu, wir hatten einen schönen Abend (er holte mich ab und brachte mich auch wieder nach hause, obwohl wir an verschiedenen Enden der Stadt wohnen). Nachdem er mich vor der Tür abgesetzt hatte, küssten wir uns wieder. Die nächste Woche über hatten wir weiterhin privaten Kontakt, im Büro blieb alles beim alten, wir verhielten uns professionell und ließen uns nichts anmerken. Bei einem abendlichen Telefonat wollte er von mir wissen, wie ich in Beziehungssachen “so drauf bin”, wie oft ich die Person sehen möchte, ob ich gemeinsame Urlaube schön finde etc. Fürs WE verabredeten wir uns wieder (ging von ihm aus), wir trafen uns zum Essen, er brachte mich nach Hause und wir tranken bei mir noch ein Glas Wein (danach lief auch schon etwas mehr, wobei er allerdings nicht nach noch mehr drängelte). Kurzer Kontakt am Wochenende und unter der Woche nach Feierabend, wobei er gleich wieder am Dienstag fragte, ob ich Freitag mit ihm ins Kino gehen würde. Außerdem sagte er mir, er würde den Kontakt im Büro gerne etwas runterfahren, da einige Kollegen schon am tuscheln wären (Flurfunk kann ja nun wirklich sehr unangenehm sein). Also letzte Woche keine ausgiebigen Gespräche in der Cafeteria mehr, nur kurzer Smalltalk auf dem Gang etc. Letzten Freitag dann also das Date im Kino. Als er mich zu Hause absetzten wollte, fragte ich ihn, ob er nicht noch mit hochkommen wollte.Irgendwie eine Klischeefrage, ich weiß…Nach weiteren Gesprächen bis tief in die Nacht hat er dann den ersten Schritt gemacht und wir haben miteinander geschlafen. Es war schön, vertraut und ich konnte mich nach langer Zeit wieder richtig einem Mann hingeben. Am frühen Morgen verabschiedeten wir uns dann. Am nächsten Tag kam von ihm eine Sms, wie es mir geht, was ich so machen würde, wir schrieben ein paarmal hin und her. Eher lustig, aber nichts wahnsinnig Aufregendes. Am Sonntag beschloss ich dann, einen Schritt auf ihn zu zu machen und ihn anzurufen. Wir redeten zwei Stunden über dies und jenes, auch über uns, aber nicht wirklich, wie es weitergehen sollte. Das ist jetzt zwei Tage her. Und seitdem im Büro: Ein kurzer Gruß im Gang, sonst nichts. Und ich wundere mich: Was will er? Hätte er sich die ganze Mühe gegeben und über einen Monat stundenlang telefoniert, wenn er nur mit mir in die Kiste will? Ist er verwirrt und weiß nicht, wie er mit der Situation umgehen will? Oder hat er bekommen was er wollte? Soll ich ihn drauf ansprechen?
Danke für eure Hilfe – Freue mich auf eure Einschätzungen!

Nutzer­antworten



  • von KleinTiger am 07.08.2012 um 14:40 Uhr

    Triff Dich doch einfach außerhalb mit ihm. Wenn er das nicht will ist das auch eine Aussage. Ansonsten: schau mal wie es sich entwickelt. Sind ja nicht die leichtesten Vorausetzungen.

  • von evedarling24 am 07.08.2012 um 14:37 Uhr

    Juhu,
    habe das zur Zeit auch 🙂 wohl nicht mit einen Kollegen aber mit einem ONS. Er meldet sich kaum, nur wenn was von mir kommt und habe jetzt auch beschlossen, das ich einfach mal “blöd” nachfrage was ist 🙂
    Also, ich würde ihn einfach drauf ansprechen. willst ja auch gerne wissen, wo du jetzt bei ihn stehst oder ob es wirklich nur sex war.
    Aus meiner erfahrung kann ich sagen, dass männer wirklich alles versuchen, frauen ins bett zu bekommen 🙂 aber so wie ich lesen konnte, ist er wirklich interessiert, sonst würde sowas ja auch nicht von ihn kommen. also, würde ich nochmal mit offenen karten spielen und nachhaken 😉

  • von BelleRomania am 07.08.2012 um 14:35 Uhr

    Also ich würde ihn einfach mal nach einem weiteren Treffen fragen und sehen wie er sich da verhält. Für mich hört sich das nicht so an als ob er nur mit dir in die Kiste wollte. Er hat dich ja schon gebeten, den Kontakt auf der Arbeit ein wenig runterzufahren, das will er wahrscheinlich immer noch, obwohl ich euch jetzt näher gekommen seid. Oder sprich ihn einfach drauf an.

Ähnliche Diskussionen

Kollege macht mich nervös Antwort

skyandsand16 am 12.07.2013 um 19:25 Uhr
Hey Leute, ich hab ne kleine Frage bzw. bräucht nen Ratschlag:Ich mach seit ner Woche nen Ferienjob in ner größeren Firma - da es ein Industriebetrieb ist, arbeiten dort fast nur Männer. Nun isses halt so, dass...

Exfreund zurück - Ist da noch was zu retten? Antwort

Regenherz am 01.11.2018 um 10:01 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich kann nicht mehr und hoffe einfach, dass ihr mir vielleicht helfen könnt weil ich einfach nicht mehr weiter weiß und völlig am Boden bin. Vor gut 2 Monaten hat sich mein Ex von mir getrennt....