Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Mit Vergangenheit abschließen?

Vor über 20 Jahren hatte mein Mann eine emotionale Affäre,an der unsere Ehe beinahe zerbrochen wäre.Über die Jahre tauchte diese Frau immer wieder auf.Ich konnte so nie wirklich damit abschließen.Jetzt ist sie wieder in unser Leben getreten.Mein Mann nennt sie einen guten Freund.Es wäre nichts zwischen den beiden,ich bräuchte mir keine Sorgen zu machen.Zudem wäre das was war sehr lange her.Er sagt mir immer es wäre nie etwas sexuelles gewesen.Ich habe mehrfach versucht die Frau los zu werden.Gespräche,Anfeindungen,ect...
Ich bin nun in einem Zwiespalt,soll ich durch ein offenes Gespräch mit der Vergangenheit abschließen und diese Freundschaft akzeptieren oder weiterhin dagegen wettern und auf einen Abbruch dieser Freundschaft bestehen?

Mehr zum Thema Emotionale Affäre findest du hier: Emotionale Affäre: Fremdgehen ohne Sex

von Loumy am 26.11.2017 um 06:24 Uhr
Ich würde weiterhin darauf gestehen, dass er die Freundschaft beendet. Ich meine, sie hätten einmal Gefühle für einander und ich glaube daran, dass diese Gefühle sich wieder nach Jahren auf kommen können. Er hat dich einmal schon mit dieser Frau “betrogen“. Andererseits, kenne ich deinen Mann nicht und ich weiß nicht ob er einer von den Menschen ist, die ihre Worte halten. Zudem bin ich ein eifersüchtiger Mensch (weiblich). Ich kenne einfach viele Leute die erst meinten, dass alles gut ist und am Ende hat sich das bestätigt, was ich dachte. Deshalb würde ich weiter kämpfen. Ich kann mit auch nicht vorstellen dass die Frau einfach wieder vorbei kommt und nur mit ihm freundschaftlich etwas unternehmen will. Ich glaube, wäre ich diese Frau und wäre den Mann,den ich einst geliebt habe wieder gesehen hätte, hätte ich Hoffnungen oder Hintergedanken wenn ich ihm wieder näher komme. Noch dazu kommt, dass eure Ehe fast an dieser Frau zerbrochen ist. Ich glaube ich könnte nicht mit dem Gedanken “leben“, dass das wieder passieren könnte. Es tut mir leid, wenn ich so negative Sachen schreibe aber man muss dazu auch sagen, dass ich eine eifersüchtige Frau bin und schon schlechte Erfahrungen hatte. Ich wünsche dir viel Glück und hoffe das alles gut gehen wird.
von HennySmith am 28.11.2017 um 14:02 Uhr
Dein Mann hat - tut mit Leid - keinerlei Gehirnzellen. Wenn Er an Dich und Deine Gefühle denken würde, dann hätte Er Sie niemals wieder in sein Leben kommen lassen. Dennoch kann eine Beziehung ohne Vertrauen nicht existieren. Du bist also in einer Art Zwickmühle... Entweder Du vertraust Ihm oder stellst Ihn zur Wahl. Wenn ich ehrlich bin, würde ich Ihn zur Wahl stellen - dies hängt jedoch davon, wie abhängig Du von Ihm bist (finanziell, haus etc.).

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich