HomepageForenLiebe-ForumNeuanfang mit getrennten Wohnungen

Neuanfang mit getrennten Wohnungen

Sveni81am 07.03.2010 um 07:34 Uhr

Hallo zusammen,

Ich hab mal eine Frage,hat jemand Erfahrungen mit einem Neuanfang mit dem Ex in getrennten Wohnungen??

Meine Geschichte:

Mein Exfreund ist letzte Woche ausgezogen,denn wir haben uns in letzter Zeit viel gestritten und er hat den Entschluss gefasst sich eine Wohnung 10 minuten von unserer bisherigen Wohnung zu nehmen. Er möchte jetzt erstmal vier Wochen Abstand von mir,nur smsen,chatten und telefonieren.Ich habe in letzter Zeit festgestellt,das er Borderline hat,aber sich nicht helfen lassen will und das ist jetzt die zweite Trennung,letztes Jahr hat er auch schonmal Schluss gemacht.Letztes Jahr hatte er sich auch schon ne Wohnung gesucht,aber dann klappte es nach kurzer Zeit wieder und er zog nicht aus.Dies Jahr ist es etwas anders.Er sagt wir hätten noch ne Chance,er wüsste aber nicht wann,müsste erstmal wieder zur Ruhe kommen.Die letzten Tage haben wir auch drüber gesprochen,das es vielleicht besser wäre,die Beziehung mit getrennten Wohnungen wieder aufleben zu lassen. Beide sind wir die Meinung,das es jetzt aber die letzte Chance für einen Neuanfang ist.Wenn das nächstes Jahr wieder passiert,wollen wir nur noch Freunde bleiben.Auch hat er nicht alle seine Sachen mit genommen in die neue Wohnung.Gestern war er kurz da,da wir Wasserschildkröten zusammen haben und die mussten sauber gemacht werden.Anschließend hat er mir noch den Haustürschlüssel gegeben,da ich es momentan nicht möchte,das er den Schlüssel besitzt.. Den Schlüssel bekommt er irgendwann wieder,wenn es wieder läuft,so ist auch mit unserer Vermieterin abgemacht worden.Wir haben beide beschlossen,das wir um die Beziehung kämpfen wollen.

Nutzer­antworten



  • von LadyBatzel am 12.03.2010 um 10:30 Uhr

    ja das ist richtig. und irgendwann scheint dann auch mal wieder die sonne…hoff ich. bei und ist im moment alles gut,wir haben nochmal geredet und er hat mir gesagt das er manchmal angst hat das ihm das mit der familie zubiel wird.deshalb hat er gedacht wenn er sagt er liebt mich nicht mehr dann ist das abstand halten für uns leichter…so eine schnappsidee…aber typisch mann eben=) weibchen sind halt doch die höhere macht.

  • von Sveni81 am 10.03.2010 um 10:29 Uhr

    Er war gestern wieder hier,als ich gestern versucht habe mit ihm nochmal drüber zureden,wurd er wieder stur,aber letztes Jahr war es genauso…Ich werde kämpfen,denn mir ist gestern wieder bewusst geworden,das ich ihn noch liebe..

  • von LadyBatzel am 09.03.2010 um 17:39 Uhr

    ja da hast du recht… wer kämpft kann verlieren,wer s nicht tut hat schon verloren…=)

  • von Sveni81 am 08.03.2010 um 15:38 Uhr

    Es gibt auch mal schlechte Tage in einer Beziehung.Bei uns war das so,ich wollte Klarheit haben,wie das ablaufen sollte,mit den getrennten Wohnungen.Ich bekam zurück,das hab ich dir tausend mal schon gesagt…Letztes Jahr hatten wir auch schon ne Pause,da ist er nicht ausgezogen,denn nach einer zeit haben wir nicht mehr diskutiert..Für mich ist das momentan ein Alptraum,mir fehlt was..Nur ich habe auch zu ihm gesagt,das von ihm jetzt was kommen muss.Ein wenig Angst hab ich auch,aber das hatte ich letztes Jahr auch…Denn ich konnte ihm das irgendwie nicht glauben,das wir ne Neuanfang haben,aber nach ner Zeit ging es..Ich habe auch über eine Paartherapie nachgedacht,hab ihm das auch vorgeschlagen,aber er meinte er brauchte das nicht…Die letzten Tage hab ich viel drüber nachgedacht:Vielleicht klappt es mit dem Neuanfang mit getrennten Wohnungen…Denn jeder hat dann seine Rückziehmöglichkeiten…Er hat öfters in letzter Zeit gesagt,ich brauche keine Angst zu haben…Man sollte jede Möglichkeit nutzen,die man noch hat,um die Beziehung wieder neuaufleben zulassen…Wie sagt man:Die Hoffnung stirbt zuletzt..

  • von LadyBatzel am 07.03.2010 um 19:08 Uhr

    wir reden oft darüber,das ist das tolle an ihm er hört zu und wird nicht gemein oder ausfällig…er bleibt sachlich,das finde ich sehr gut. unser sohn fabio ist 1jahr und 2 monate alt,er ist sehr lieb ich würde es auch alleine schaffen aber ich will ihm auch nicht den vater “nehmen”. er macht ihm alles nach,beoachtet ihn beim essen und allem was er macht.fabi weiß immer wenn papa arbeiten ist wenn er wiederkommt,er wartet dann immer schon und dann freut er sich so… ich habe auch schon über eine paartherapie nachgedacht aber mich noch nicht genau kundig gemacht,das wäre das mindeste bevor ich ihn dahin schleife…
    auf der anderen seite sehe ich es aber auch so,dass nicht jedej tag sonnenschein sein kann in einer beziehung,und man sollte stark sein und kämpfen,mussten wir von anfang an…er ist für mich nicht nur mein partner er ist auch mein bester freund und ein liebevoller vater…ich hoffe einfach das ich nicht eines tages aufwache und erkennen muss das er s nicht ernst gemeint hat,aber ich will nix frühzeitig hinwerfen wenn ich weiß das er gefühle für mich hat.er kauft für mich sogar hello kitty sachen,ich sammel das…=)und das würde er nicht tun wenn ich ihm egal wäre…
    wir hatten auch mal eine pause,das war der alptraum für uns beide aber vielleicht sollten wir nochmal eine machen um zu sehen wie wertvoll der eine für den anderen ist…
    ihr macht ja auch so ne art pause

  • von Sveni81 am 07.03.2010 um 12:39 Uhr

    Wir wohnen seit Freitag auseinander.In meiner Situation momentan ist es besser getrennte Wohnungen zu haben momentan,wir wollen es langsam demnächst angehen lassen..Denn wir haben uns viel gestritten..wie alt ist denn euer Sohn und jetzt du schon mit deinem Partner über die Situation nochmal gesprochen???

  • von LadyBatzel am 07.03.2010 um 12:14 Uhr

    Ihr wohnt ja jetz auseinander,nor? ist das jetz besser,alleine und nur von ihm besucht zu werden oder besser zusammen für euch…mir geht es bei meiner entscheidung ja auch nicht nur um mich sondern auch um unseren sohn…

  • von Sveni81 am 07.03.2010 um 10:25 Uhr

    Also ich finde wenn jeder Freiraum hat und nicht immer aufeinander hocken wird das bestimmt klappen..

  • von Sveni81 am 07.03.2010 um 10:23 Uhr

    Ich habe auch Angst,das man sich weiter auseinanderlebt,aber er sagte mir,das ich die nicht haben brauche..Er bräuchte erstmal nur Ruhe und Abstand..Wir sind damals ziemlich schnell zusammen gezogen,nach einem halben Jahr haben wir uns schon ne Wohnung gesucht.Jetzt sagte er,das wir viel zu früh zusammen gezogen sind und das es die beste Lösung ist,zur Zeit.Er würde mich auch noch ein wenig lieben,aber das müsste wieder wachsen,aber ich bräuchte keine Angst zu haben,das hat er mir immer wieder gesagt.Ich habe meistens auch immer wieder dieselben Fragen gestellt,wie stellst du dir das vor,haben wir noch ne Zukunft,schaffen wir das,aber das war letztes Jahr genauso..Er sagt ja,das hat er letztes Jahr auch gesagt und nachdem ich nicht mehr gefragt habe,ginge es.

  • von LadyBatzel am 07.03.2010 um 09:30 Uhr

    Ich stecke in einer ähnlichen Situation. Mein Freund und ich,wir sind soweit ein eingespieltes Team,der eine weiß immer was der andere denkt…aber seit Weihnachten weiß ich nicht mehr recht was ich machen soll…Zu Heiligabend hat er mir und unseren Eltern gesagt,er würde mich nicht mehr lieben,und er will um seine Ausbildung zu schaffen ausziehen.
    Ich habe bei der Sache immer 2 meinungen,wenn wir das machen habe ich wieder mehr platz für mich und kann frei Leben,das Schmerzliche an der Sache wäre das wir dann kurz über lang auseinander gehen.
    Und das würde ich nicht wollen,nur ist es schwierig ihm nach der Weihnachtsgeschichte noch zu vertrauen.
    Wer ne idee hat was ich tun kann,schreibt mir bitte direkt ne nachricht,danke…

  • von Sveni81 am 07.03.2010 um 08:47 Uhr

    Ich habe ihm gesagt,das ich gerne wieder mit ihm zusammen sein möchte,da sagte er ,das er noch nicht bereit wäre..Letztes Jahr war das genauso..Ich habe immer nachgefragt,denn diese Ungewissheit tat und tut weh.bis ich nicht mehr konnte und viel mit meinen Freundinnen unternahm.Da ging es mir besser und irgendwann klappte es auch..Er sagte mir vor zwei Wochen,das er sich die Wohnung gesucht,um die Beziehung zu retten..er sagte auch wir hätten ne neuanfang…Das war letztes Jahr genau die selben themen und nachdem ich nicht mehr nachfragte,da klappte es auch..
    Mir sagen zur zeit alle,versuch es und wenn es nicht klappt,andere Mütter haben auch schöne Söhne…Ich habe gesagt,dies Jahr werde ich das alles nochmal mit machen,aber nächstes Jahr nicht,denn dies Jahr war schon ziemlich hart..aber ich denke mal,wenn beide dran arbeiten,dann klappt es auch und vielleicht klappt es besser mit getrennten Wohnungen

  • von Sveni81 am 07.03.2010 um 08:31 Uhr

    Hallo Hatschii,

    Wir wollen auch mit keinem anderen was anfangen.Ich habe auch gesagt,das von ihm Zeichen jetzt kommen muss,denn ich möchte gerne wieder mit ihm zusammen sein,aber er scheint wohl noch nicht bereit zu sein…Ob das an den Streitereien oder an der Krankheit liegt,ich weis es nicht.Letztes Jahr war das so,nachdem ich nicht mehr mit ihm diskutiert habe,sind wir letztes Jahr nach ner kurzen Trennungsphase wieder zusammen gekommen..nur ich habe diesmal schon meine Grenzen gesetzt indem ich gesagt habe,das ist die allerletzte Chance…