Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Schluss machen wegen Schulden?

Eine Freundin ist seit zwei Monaten schwanger will das Kind auch haben. Das Problem ist, dass sie sich von dem Typen eigentlich, kurz bevor sie es erfuhr schwanger zu sein, eigentlich trennen wollte. Grund: sie hat erfahren, dass er noch für ein Jahr eine Privatinsolvenz laufen hat.
Wie findet ihr das? Wenn ihr erfahrt, dass der Typ, in den ihr Euch verliebt habt, weniger vermögend ist als angenommen bzw. sogar überschuldet ist, würdet ihr Euch von ihm trennen?

Ich denke ich würde das allenfalls erwägen, wenn er mich angelogen hätte....

Euere satyria

von purple86 am 13.08.2010 um 15:45 Uhr
wäre für mich kein grund mich zu trennen, außer wie du sagts er mich über monate angelogen hätte, außerdem ist sie ja auch noch schwanger. finde dann ist es auch nicht so einfach sich zu trennen.
von Nachtkatze am 13.08.2010 um 15:48 Uhr
kommt ganz drauf an, wie der typ damit umgeht... wenn er sich bemüht, wieder auf die beine zu kommen - vor allem wegen dem baby! dann würde ich nicht sofort schluss machen, man weiß ja auch nie, warum derjenige genau in schulden reingeraten ist...

wenn er aber keinen bezug zum geld hat, und jetzt - nachdem er keins mehr hat - mein geld verpulvert, nichts einsieht und generell ein chaot ist, dann schon....

von tuijaini am 13.08.2010 um 15:49 Uhr
Die finanzielle Situation ist für mich kein Trennungsgrund, es sei denn er hat wie du sagst darüber gelogen. Es könnte für mich nur ein Trennungsgrund sein wenn er die Schulden hat weil er ständig auf großem Fuss gelebt hat und diese Einstellung noch nicht geändert hat. Gerade für die Zukunft (gemeinsames Haus usw.) finde ich es ziemlich wichtig das mein Parner vernünftig mit Geld umgehen kann!
von binesummsumm am 13.08.2010 um 15:54 Uhr
kommt drauf an, ob er sie wirklich belogen hat, oder ihr es "nur" verheimlicht hat... *seufz*...schwierig.
wenn sie davon nichts wusste, wird er ihr das wohl nicht erzählt haben, weils ihm peinlich ist und er womöglich angst hatte, sie könnte ihn deswegen verlassen...
ich würde mich von meinem partner nicht trennen weil er verschuldet ist.
da muss man sich echt die frage stellen, WARUM man überhaupt zusammen ist, wenn man dann bei soetwas den "schwanz" anzieht, weil der andere nicht vermögend ist.
macht es da dann überhaupt noch einen sinn? das ist die eine sache, die andere, dass sie schwanger ist.
wenn sie vorhatte sich von ihm zu trennen, wäre es falsch nur wegen dem kind mit ihm zusammen zu bleiben.
wenn die beziehung nur noch wegen dem kind bestand hat, werden alle nur unglücklich!

deine freundin sollte sich über ihre gefühle im klaren werden. selbst wenn ihr liebster privatinsolvent ist, sollte das wirklich ein trennungsgrund sein?!?!?

ich habe vermutlich nicht genung infos über ihre situation, aber ich an deiner stelle würde mit ihr darüber reden.
wenn sie keine gefühle für ihn hat, soll sie sich trennen und wenn sie doch noch was für ihn empfindet, muss sie es so hinnehmen...

von BlackRose307 am 13.08.2010 um 15:54 Uhr
ich seh das so wie nachtkatze. wenn er versucht, seine situation unter kontrolle zu bekommen und einsichtig ist, ist das für mich kein trennungsgrund.
wenn er allerdings so "asozial" ist und weiterhin geld ausgibt, das er nicht hat, dann wäre das für mich sehr wohl einer.
von Bommelsche1987 am 13.08.2010 um 15:55 Uhr
Wenn ich es vorher wüßte würde ich nicht mit ihm zusammenkommen wollen. Aber wenn ich es hinterher erfahren würde würde ich mich auch betrogen fühlen, dann auch das finanzielle ist heut zu tage wichtig und nunmal eine lebensgrundlage. Für mich würde das nicht funktionieren.
Ich wüße auch nicht wie ich mich dann verhalten sollte. Ihm zu liebe auf Luxus verzichten? Ihm helfen die SChulden zu begleichen? Sind doch seine nicht meine. Würde er irgendwann verlangen, dass ich mich beteilige, wenn wir heiraten? Fragen über fragen...
von LaLina am 13.08.2010 um 15:55 Uhr
nein,das wäre für mich kein grund.
ich kann irgendwo verstehen,dass er es nicht gesagt hat,es ist ja wohl auch voll peinlich bzw. nicht schön für denjenigen,vor allem wenn man ein mann ist & dann eine frau hat,will man doch nicht da stehen und ihr sagen müssen,dass man eine insolvenz am laufen hat...
von herzensfrau27 am 13.08.2010 um 15:58 Uhr
Geld ist nicht alles und wenn sie danach geht dann ist sie als single glücklicher
von sexypolin1986 am 13.08.2010 um 16:03 Uhr
das ist doch kein trennungsgrund...
von ashanti187 am 13.08.2010 um 16:49 Uhr
"Ich denke ich würde das allenfalls erwägen, wenn er mich angelogen hätte..."

so seh ich es auch!

von waxfigure am 13.08.2010 um 17:08 Uhr
Nein, kein Trennungsgrund.
von Nachtkatze am 13.08.2010 um 19:46 Uhr
oh nochwas: aber ich würde ihn nicht heiraten, solange er noch schulden hat! irgendwann ist es dann vielleicht doch aus und ich muss mein geld noch weiter da reinstecken! ne, lieber nicht...

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich