HomepageForenLiebe-ForumSeine Eltern akzeptieren mich nicht.

Seine Eltern akzeptieren mich nicht.

Kathy_88am 30.12.2009 um 23:13 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich bin 21 und mein freund auch.Wir kennen uns seit 3 jahren aber sind fast 2 jahren zusammen und leben zusammen. er ist albaner aber hier in der schweiz aufgewachsen. Wir sind wirklich sehr glückklich zusammen, wäre nicht nur dieses problem : Seine eltern akzeptieren mich nicht weil ich nicht albanerin bin. Ich liebe ihn über alles und möchte ihn nicht verlieren. Aber seine eltern machen uns die hölle heiss. Sie sagen immer, auch wenn ich die sprache könnte, mit ihm verheiratet wäre oder ich ein kind mit ihm hätte würden sie mich nicht akzeptieren. zum glück steht mein freund hinter mir aber langsam bekomme ich angst das sie ihm die wahl stellen zwischen seine eltern und mich. sie haben meinen Freund nämlich auch schon verloben wollen, ich finde das so egoistisch, sie denken ja nur an sich selber und nicht an das leben von seinem sohn. Sie kennen mich nicht einmal und sie machen sich auch keine mühe mich kennen zu lerne. Ich bin kein schlechter mensch, ich bin freundlich, aufgestellt, offen und vorallem liebe ich mein freund über alles wie es warscheinlich keine andere machen konnte.

Ich will meinem freund auf keinem fall verlieren, ich weiss einfach nicht was ich machen soll, ich weiss auch das es für ihm schwer ist, es sind ja seine eltern aber für mich ist es auch nicht einfach.

Ich brauche eure hilfe.

Nutzer­antworten



  • von Sambucalady am 31.12.2009 um 09:47 Uhr

    oh süße ich kenn dein problem nur zu gut.ich bin in ger gleichen situation mein freund ist portugiese und die eltern akzeptieren mich auch nicht weil sie unbedingt wollen das er eine portugiesin heiraten.Sie wollen ihn sogar verheiraten weil bei den kommt nichts anderes ins haus als gleichgesinnte.Der vater ist schlimmer als die Mum.und ich habe auch angst das es mal Kaputt deswgen geht,wenn die sagen würden entweder deine family oder sie.Aber ich weiß´das mein freund mich wirklich liebt und das es sehr schwer wird doch glaub mir irgendwann das wird noch ein sehr langer weg sein werden seine eltern dich dulden nicht mögen aber dulden.bis dahin müsst ihr sehr stark sein auch wenn die eltern sagen wir oder sie wnen er dch liebt dann wird er sagen sie und dann erst merken die eltern wie wichtig das ihm ist.
    Du solltest dich für die family auch nicht ändern.Denn du bist du und dein freund liebt dich genau deswegen.
    Du musst nur sehr stark sein.egal was kommt,ihr müsst kämpfen.

    Ich wünsch dir ganz ganz viel glück für eure beziehung und ein guten Rutsch

  • von Bibikrissi am 31.12.2009 um 03:23 Uhr

    als ich 17 war lernte ich einen araber kennen er war meine erste große liebe ich zog aus um mit ihm zusammen zu sein…ich habe eine richtige kopfwäsche bekommen und schon ein unsichtbares kopftuch getragen…..er hat angefangen mich zu schlagen,er hat mir alles denkbar schlechtes angetan 3 jahre vergingen und ich dachte ich muss mich nur noch mehr ansträngen,mich anpassen.ich liebte nicht nur ihn,sondern auch seine kultur und religion……ich wurde schwanger und er wurde immer gemeiner und agressiver…..ich flüchtete zu meiner mutter dieses mal für immer…VIEL GESCHAHR…..

    jetzt bin ich mit einem türken zusammen seine eltern haben mich und meine tochter auch nicht akzeptiert und meinten es wäre keine liebe ….nach 3 jahren sagten sie zu meinem freund:wir glauben jetzt das ihr euch liebt wir wollen deine freundin kennenlernen ihr könntet euch jetzt auch verloben…….zu dem muss ich aber auch sagen er war 28 jahre also jetzt 31.

    an deiner stelle würde ich abwarten…..dein freund wird bestimmt seinen beitrag dazu beitragen,vorrausgesetzt er meint es in seinem jungen alter wirklich ernst!!!!!!!!!!!

    ich wünsche euch viel glück,und denk immer daran du bist so wie du bist liebenswert und ein toller mensch!!!!!!!

  • von Lelana am 30.12.2009 um 23:57 Uhr

    Aso.. Na, das sind doch gute Voraussetzungen.. 😀
    So, wie Du schreibst, kann ich mir schon sehr gut vorstellen, dass Ihr Eure Liebe durchsetzen könnt..
    Ihr seid ja keine 15 mehr und schon ziemlich lange zusammen..
    Das klappt schon.. Nur Mut und vor allem Vertrauen zu ihm.. 😉
    Viel Glück!!

  • von Kathy_88 am 30.12.2009 um 23:49 Uhr

    @lelana: das freut mich für dich, i wünsche dir alles gute in deinem weg.

    Nein, mein vater ist ägypter und moslem, ich und meine geschwistern sind bei mein vater aufgewachsen.

  • von Kathy_88 am 30.12.2009 um 23:45 Uhr

    @Kc : vielen dank, das schätze ich und hoffentlich denken sie mit dem jahren anders.

  • von Lelana am 30.12.2009 um 23:41 Uhr

    Ich bin auch mit einem Moslem zusammen (Afghaner) und ich kenne das Problem recht gut.. Auflehnung bringt gar nichts, damit machst Du es nur noch schlimmer, aber Joy hat das sicher nur gut gemeint und finde es total lieb, dass sie sich so viele Gedanken macht.. 😀
    Mein Freund hatte ein Riesen-Problem, als ich schwanger wurde und hatte so eine Panik, dass er verstoßen würde.. (Er lebt hier, wie auch Teil seiner Geschwister, aber Eltern in AFG)
    Es hat sehr lange gedauert, bis er es geschafft hat, langsam dem ein oder anderen von seinem Kind zu erzählen.. Unser Sohn ist jetzt ein Jahr und seine Eltern wissen es erst ca 2 Wochen..
    Mittlerweile hab ich seine Brüder kennen gelernt und alles ist im Endeffekt gar nicht so schlimm, wie erwartet..
    Die Hauptsache war: Wir mussten zusammen halten!!
    Ich möchte damit sagen: Wenn Ihr Geduld habt und füreinander kämpft, dann habt Ihr auch eine realistische Chance..
    Seine Eltern hätten auch lieber eine Afghanin, oder zumindest eine Muslima.. Aber ich bleibe ich!! Und unser Sohn ist sogar getauft (und beschnitten, damit beides vereint und niemand benachteiligt ist)..
    Nur Mut, Ihr schafft das schon..
    Warum bist Du eigentlich Muslima?? Hast Du wg ihm konvertiert??

  • von Kc_Kc am 30.12.2009 um 23:33 Uhr

    der einzige weg führt über deinen freund, mehr kann ich leider auch nicht dazu sagen …. ich hoffe sehr dass es euch und vor allem für dich besser wird und dass sie sich nach ein paar mehr jahren vielleicht erweichen lassen, wenn sie merken dass die beziehung ernst ist. den eltern gehts um heirat wenn ihre kinder zusammen sind, nicht um von einer beziehung zur anderen zu hoppeln.

    alles viel viel glück ^^

  • von Joy085 am 30.12.2009 um 23:30 Uhr

    hmm, keine Ahnung. Kenne mich nicht gut genug aus. So könnte ich es mir bei erborten Schwiegereltern vorstellen

  • von Kathy_88 am 30.12.2009 um 23:28 Uhr

    da hat sie recht. ich bin selber moslem und das wäre wirklich respektlos wenn ich so etwas machen würde.

  • von Kathy_88 am 30.12.2009 um 23:26 Uhr

    hmmm das problem ist nur das sie nicht mit mir reden und ich glaube das es leider ihnen nicht interresieren wird.

    Vielen Dank für dein rat.

  • von Kc_Kc am 30.12.2009 um 23:26 Uhr

    @ joy085 : sie haben ein ganz anderes denken, und wenn sie so ” auftreten” würde, dann wäre das in deren augen ein respektloses verhalten. sie kann so viele male auf den tisch hauen wie sie will, das ist aber eine ganz andere kultur.
    die eltern sind heilig, die verletzt man nicht.

  • von Joy085 am 30.12.2009 um 23:23 Uhr

    hmm das tut mir leid.
    Vielleicht solltest du mal auf den Tisch hauen. Es würde ihnen die sprache verschlagen. Sage ihnen das sie unfair sind und das sie dich nichtmal kennen.
    Und das sie anscheinend ihrem Sohn nicht richtig trauen, würden sie sonst denken er hat einen schlechten Menschen an seiner seite gewählt?
    Sag ihnen das du ihren Sohn so sehr liebst das du sogar so verborte Eltern in kauf nimmst. Aber das sie sich mal langsam mit dir arrangieren sollten denn du wirst in der Zukunft an der seite ihres Sohnes bleiben und nicth weichen.

    Ich glaube wenn du das sagst das sie von deinem selbstbewussten und entschlossenen Auftritt zwar erst geschockt sind, aber wahrscheinlich auch tief in ihrem inneren beeindruckt.
    Sie würden sicher darüber nachdenken.

    Was meinst du?

  • von Kc_Kc am 30.12.2009 um 23:17 Uhr

    tut mir echt leid, aber das wird sich niemals ändern. glaub ich kenne das nur zu gut. du wirst die einstellung der eltern nie ändern können, du wirst niemals akzeptiert werden. nimm das nicht persönlich, auch wenn ich weiß dass du das tust. es eine sache der religion und wie die familie aufgewachsen ist, da spielt es keine rolle das sie schon lange in der schweiz leben. sie wollen eine albanerin und das ist halt so. versuch einfach weiterhin glücklich mit deinem freund zu sein und das andere zu verdrängen. was die zukunft bringt kann ich dir nicht sagen, das hängt allein von deinem freund ab. wenn er zu dir steht, dann ist das super ^^

Ähnliche Diskussionen

Hochzeit ohne Segen der Eltern??? Antwort

lovely_girl1989 am 27.02.2010 um 22:25 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich hab ein Problem, welches mich sehr belastet: mein schatz und ich wollen im nächsten jahr heiraten. Leider sind meine eltern davon nicht so begeistert, da ich im moment mein fach-abi mache...

1. Mal beim neuen Freund / Eltern kennenlernen Antwort

Kruemelmaus24 am 26.09.2009 um 10:22 Uhr
Ich werde heute dass erste mal zu meinem Freund gehen. Er wollte mich schon was länger mit zu sich nachhause nehmen und war auch ein klein wenig enttäuscht als ich nur mit ihm in die Stadt bzw. Kino gehen wollte. Zur...