HomepageForenLiebe-ForumSoll ich der Freundin meiner Affäre alles sagen?

Soll ich der Freundin meiner Affäre alles sagen?

misstwixyam 01.11.2011 um 08:45 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht ob mir hier jemand weiterhelfen kann, aber seit Monaten quält mich ein Gedanke..

Ich habe seit zwei Jahren eine Beziehung mit einem vergebenen Mann. Er wird sich auch nie trennen, das weiß ich und im nachhinein war es auch dumm, sich auf sowas einzulassen. Aber ich liebe ihn, er ist für mich der absolute Traummann, aber wir haben keine Zukunft und daher weiß ich, ich muss mich trennen. Er führt ein richtiges Doppelleben, er hat sie und er hat mich. Mit mir fährt er in den Urlaub, wir gehen auf Konzerte, fahren ans Meer, gehen ins Kino, alles was ein verliebtes Paar macht. Ich weiß nicht was er mit ihr macht..aber er führt zwei Beziehungen, er sagt mir auch immer wieder wie sehr er mich liebt und so.. Naja wie Männer dann so sind. Ich habe mehrfach versucht den Absprung zu schaffen, habe auch schon mehrere Wochen durchgehalten, aber er klammert so und nervt mich immer wieder und letzendlich sind wir auch gute Freunde, ich kann ihn nicht ziehen lassen.. Wegen ihm bin ich seit zwei Jahren Single und im Grunde sehr allein und traurig über meine Situation. Mittlerweile habe ich auch ein sehr schlechtes Gewissen ihr gegenüber, obwohl ich kein Verständnis für sie habe, sie muss echt ein Blindfisch sein. Schließlich stand ich auch schon bei denen vor der Tür! Egal! Langsam erschleicht mich das Gefühl ihr es sagen zu müssen, schon aus Solidarität gegenüber Frauen. Ich weiß nur nicht ob es richtig ist. Bitte versteht mich nicht falsch, ich würde das nicht aus Verzweiflung tun, sondern einfach um endlich das Ding zu beenden, weil eine gemeinsame Zukunft haben wir nicht und ich will ihn auch gar nicht mehr… Vielleicht könnt ihr mir Meinungen oder Statements posten, die mir helfen eine Entscheidung zu treffen, aber bitte keine Hasserfüllten post, weil ich mich auf sowas eingelassen habe und die Geliebte bin und ich die Böse, Leute da kommt man schneller rein als man denkt!

Vielen Dank im Voraus.

Nutzer­antworten



  • von Fuschel am 01.11.2011 um 23:41 Uhr

    🙂

  • von Fuschel am 01.11.2011 um 22:00 Uhr

    schätzchen, ich hab dir rein gar nichts unterstellt, versteh jetzt nicht, warum du dich angegriffen fühlst? oO
    mir ist dein satz ganz einfach aufgestoßen, dass die/der geliebte/r eine beziehung zerstören soll. die affäre muss keinerlei rechtfertigungen ablegen, mit wem sie was tut, aber der partner ist sehr wohl verantwortlich. natürlich kann man hier diskutieren, was ihn dazugetrieben hat, fakt bleibt aber, dass er/sie ein charakterschwein ist und nicht den nötigen mumm dazu hatte, klartext zu reden und/oder die beziehung fairnesshalber zu beenden. man kann niemanden davon abhalten, die affäre zu hassen, es ändert aber nichts daran, dass den partner die hauptschuld trifft.

  • von Fuschel am 01.11.2011 um 19:23 Uhr

    sicher wär ich auch sauer auf die affäre meines freundes, aber müsste ein ziemlich niedriges selbstbewusstsein haben, wenn ich ihr die ganze schuld in die schuhe schieb, weil sie ja “mein armes männchen zu hause verführt hat”. -.-

    ich persönlich halte mich auch von vergebenen männern fern, nicht aber weil ich keine beziehungen kaputt machen will, sondern weil ich mir MEINEN herzschmerz ersparen will. und vor allem weil ich mir keine offensichtlichen fremdgeher anlächle.

  • von schokocarry am 01.11.2011 um 18:14 Uhr

    *im übrigen
    wohl nicht wirklich

  • von schokocarry am 01.11.2011 um 18:13 Uhr

    aber es geht einfach dadrum, dass sie eben keinem fremdgeht, sondern der kerl seine beziehung aufs spiel setzt. sie trifft keine schuld, denn wie gesagt, wenn er möchte, löst er die probleme in seiner beziehung, wird single oder geht eben fremd. im übrigens würde ich auch wenn er sich trennt keine beziehung mit ihm eingehen, denn er wirds sicher wiederholen.
    achja, wärs ne freundin von ihr, wärs auch was anderes. aber sie kennt das mädel wo nicht wirklich und ist ihr keiner verpflichtung schuldig

  • von schokocarry am 01.11.2011 um 18:11 Uhr

    fuschel hat alles gesagt.
    wenn jemand ne ernste beziehung haben möchte, dann ist er auch treu und ne andere person interessiert ihn nicht. da kann kommen und probieren wer es möchte. übrigens wurde dieses thema in letzter zeit sehr oft thematisiert.
    und wenn jemand fremdgeht, dann läuft in der beziehung eh einiges schief bzw. traut sich wohl mind. einer nicht, das problem anzusprechen.
    und nein, ich persönlich halte mich auch fern in diesem sinne von vergebenen männern. und ich denke es gibt einfach viele, dies auch nicht unbedingt drauf angelegt haben sich mit wen vergebenen einzulassen. find so ne art zweitbeziehung ist eh für viele mehr verletzend als alles andere

  • von Fuschel am 01.11.2011 um 17:58 Uhr

    @Prinzec

    Ein Mann, der dich liebt, macht seine Entscheidung, die Beziehung nicht zu gefährden, nicht von den schönen Augen einer anderen Frau, sondern von seinem Charakter und seinen Gefühlen abhängig. Mit einem Mann, der bei der nächsten Gelegenheit gleich schwach wird, würde ich nie zusammen sein wollen.

  • von schokocarry am 01.11.2011 um 17:26 Uhr

    @prinzec:

    “Ist eigentlich schon echt hart, weil du hast ne ganze Beziehung zerstört.”
    wieso hat SIE ne beziehung zerstört? sie ist hier keinem fremdgegangen

  • von PureMorning am 01.11.2011 um 15:59 Uhr

    naja ich gebe den anderen recht, die meinen, die beweggründe sind die falschen. ich denke auch, dass du dir damit eher selbst einen gefallen tun willst. dass du weißt, da leidet gerade noch jemand unter der ganzen sache außer dir.

    ich denke, ich würde es seiner freundin nicht beichten und dafür die stärke beweisen, da alleine rauszukommen. dass du das beenden musst um glücklich zu werden, ist dir ja jetzt klar. wie du das tust, liegt bei dir.

    außerdem, wer sagt denn, dass die andere nichts von der affäre weiß?? es gibt genug frauen die mit dem wissen leben, dass ihre männer eine affäre haben. du hast ja auch damit gelebt, dass der mann ne freundin hat.
    vielleicht war es aber auch wirklich nur ne zweckbeziehung.

    “wegen ihm bin ich zwei jahre single und im grunde sehr allein”…. nein, nicht wegen ihm. sondern ganz alleine wegen dir und den entscheidungen, die du getroffen hast.

  • von misstwixy am 01.11.2011 um 15:06 Uhr

    @ MissBree: Ich würd mal sagen, das sich hier jem ganz schön überschätzt! In solche Situation kann jeder kommen! Ich hab damals genauso gedacht, und bummm mir ist es passiert, man schaltet das Hirn aus. Das hat nichts mit Schlampe zu tun, das ist mein dritter “Freund”. Also mach mal nen Punkt. Außerdem bin ich schon wesentlich älter als du, also halt den Ball flach!

  • von schokocarry am 01.11.2011 um 14:20 Uhr

    ich würde an deiner stelle das ganze schlichtweg beenden. du hast dich verliebt und weißt zudem, dass er sich nie offiziell für dich entscheiden wird. ich würd auch der freundin nichts sagen, ist ihre sache und du stehst nachher als der sündenbock da

  • von Fuschel am 01.11.2011 um 13:22 Uhr

    ich glaub dir auch nicht, dass du jetzt plötzlich ein gewissen entwickelt hast, dass du dringend erleichtern willst. für mich klingt das alles danach, als ob du wollen würdest, dass er um dich kämpft. dazu muss er mal einsehen, dass seine offizielle beziehung zum scheitern verurteilt ist, was dann geschieht, wenn seine frau ihn vor die tür setzt. und plötzlich wirst du wieder aktuell.

    nö, ich hab kein mitleid mit dir und halte es irgendwo für eine unverschämtheit deine situation auf sie abzuwälzen. du musst damit selbst klarkommen, was du dir eingebrockt hast und sie nicht noch da mit reinziehen. sie sollte es von ihm selbst erfahren bzw. selbst draufkommen oder unwissend bleiben, aber nicht von dir vorgeführt werden.

  • von Felice87 am 01.11.2011 um 13:10 Uhr

    Ich finde, es geht dich nicht an. Wenn du es beenden willst, beende es doch einfach und gut ist. Die Beziehung der beiden betrifft dich nicht und es geht dich nichts an. Mal abgesehen davon, dass ich Solidarität des Geschlechtes wegen total schwachsinnig finde, machst du es doch wohl nur um dir diesen Schritt zu erleichtern.

  • von Yueh am 01.11.2011 um 11:54 Uhr

    Du, der Mann KANN bestens lügen, das weißt du ja bestens aus erster Hand. Würde ihm nicht glauben, das es keinen Sex mehr hat, das sagt er nur um dich hinzuhalten und dir das Gefühl zu geben, du wärst in der Hinsicht was besonderes. Ich finde es super, dass sich endlich mal dein Gewissen einschaltet, vertrau deinem Gefühl und sag es ihr. Dir wird es besser gehen hinterher und du bekommst dann die Chance auf eine echte Beziehung! Und ich stimme lalelina zu, “Beweisfotos” kann sie als Fake nicht abtun.

  • von CardiacPain am 01.11.2011 um 11:52 Uhr

    er liebt sie nicht, er hat keinen sex mit ihr und interessiert sich angeblich kaum für sie. aber er ist weiterhin mit ihr zusammen und lebt mit ihr in einer wohnung. also sorry, wenn die frau ihm so am arsch vorbeigehen würde, dann hätte er sich schon längst trennen können. also scheint sie ja doch irgendwas zu haben, was ihn bei ihr hält. ansonsten ist er wohl ne ziemlich feige sau, wenn er nichtmal die eier in der hose hat, ihr zu sagen, dass er nix mehr von ihr will^^

    du hattest zwei jahre deinen spaß und die freundin war die ja scheinbar ziemlich egal.also ich kauf dir nicht ab, dass du ihr jetzt plötzlich aus solidarität alles beichten willst. du willst mit der sache abschließen und dann auch noch die anderen mit in den abgrund reißen (mal übertrieben gesagt).

    wenn du mit der sache abschließen willst, dann sags dem typen. aber misch dich doch nicht in die beziehung ein..^^

  • von LaraSiLu am 01.11.2011 um 11:22 Uhr

    Stimmt, dass er keinen sex mit ihr haben soll, hört sich extrem unglaubwürdig an. Hört sich aucht nicht danach an als würde er sie lieben.Was sollte ihn also sonst bei ihr halten?

  • von misstwixy am 01.11.2011 um 10:59 Uhr

    …das ist es ja, er sagt mir immer wieder er hat nur noch eine platonische beziehung mit ihr.. sie wohnen zwar zusammen, machen aber alles getrennt.. ich finde dass das eine sehr komische beziehung ist, anscheinend ist es ihr auch egal was er macht. er schläft nicht mehr mit ihr, das seit jahren nicht mehr.. und da glaube ich ihm auch, auch wenn ihr jetzt denkt ich sei naiv, aber er hat egal was war, bei anderen situationen nie gelogen. ich habe es immer nachprüfen können, weil wir einige gemeinsame freunde haben.. es war also für mich ein leichtes seine schritte zu orten 😉

    egal mit wem ich da drüber spreche, jeder sagt mir was anderes. ich komm nicht mehr weiter. ich werde euch berichten.. 🙂

  • von lalelina am 01.11.2011 um 10:55 Uhr

    meine freundin hatte eine ähnliche geschichte. nur wusste auch sie lange zeit nicht das sie die “zweitfrau” ist, aber es ging auch nur ein paar monate. als sie es erfahren hat hat sie es seiner eigentlichen freundin erzählt. diese hat sie als psychoschlampe die ihre beziehung zerstören will beschrieben und rausgeworfen. erst als meine freundin ihr zb gemeinsame fotos, abrechnungen etc hat zu kommen lassen hat sie ihr geglaubt. ich weiß gar nicht ob sie ihn dennoch zurück genommen hat.

    ich würde also an deiner stelle alle beweise sprich fotos, videos, abrechnungen etc zusammen suchen und sie ihr unterbreiten. am besten ruhig ohne ihn vorher zu sagen das du das vorhast. es liegt dann natürlich an ihr ob sie ihn trotzdem zurücknimmt, dass kannst du nicht beeinflussen. aber mach dir bloß keine hoffnungen, das er dich nimmt wenn sie schluss macht. und mach das ganze auch nicht nach dem motto “wenn ich ihn nicht haben kann soll ihn keine haben”. wenn das deine motivation ist, ist es der falsche weg! 🙂

  • von LaraSiLu am 01.11.2011 um 10:32 Uhr

    Eigentlich finde ich gehts dich nichts an. Vorallem nach zwei jahren? Vorallem sagst du es ihr ja weil du mit ihm abschließen willst. würdest du die ganze sache weiterführen wollen, würdest du auch weiter schweigen. Ganz so ehrlich ist es also doch nicht.
    Wenn du zu ihr gehst, dann wirst du ihn ganz sicher auch als freund verlieren und er wird ziemlich allein sein, was er meiner meinung nach ohne frage verdient hat. Und ich denke, dass seine frau dir auf jeden fall glauben wird. Es würde dir wohl kaum schwerfallen ein paar details auszupacken. Wieso sollte sie dir auch nicht glauben? Ich an deiner stelle würde auf jeden fall aufpassen wie du es ihr sagst, wenn du es tust. Kann mir nicht vorstellen, dass sie freundlich reagiert, wenn sie hört, dass du zwei jahre mit ihrem mann im bett warst und dann auch noch von allem wusstest. Erzähl mal wies ausgegangen ist.

  • von knubbelken am 01.11.2011 um 10:21 Uhr

    ich würd auch ihre augen öffnen.. was ist denn das für ein arschloch?? wie kann er denn sagen, dass er dich liebt und denn auch noch mit ner anderen poppt?? das verstehe, wer will… ICH NICHT!!!!

  • von JuLiia_21 am 01.11.2011 um 10:15 Uhr

    Also wäre ich seine Freundin, wäre ich froh wenn mir jemand die Augen öffnet, damit ich endlich seh, mit was für einem Arsch ich zusammen bin, sorry… Vll nicht gleich sofort, natürlich würde ich dich hassen, du bist schließlich die andre in seinem Leben, aber lieber so, als noch länger in dem Glauben zu sein, alles ist in Ordnung.
    Also ich würde es auf jeden Fall machen. Auch damit du endlich abschließen kannst mit dem Ganzen…
    Bin gespannt, wie das noch weitergeht…

  • von meinelieben am 01.11.2011 um 09:59 Uhr

    hmm mal so was wäre wenn du schwanger geworden wärst von ihm?
    Ich weiß es ist nicht so, aber das Doppelleben muß eine Frau nicht unbedingt mitbekommen,kommt darauf an wie der Mann es anstellt, hab auch nicht gemerkt dass ich betrogen wurde, hab mich gefragt wann, wenn dieser ständig bei mir war.

    Hmm schwierig sie hats nicht verdient, aber vielleicht weiß sie ja auch von euch und duldet es, keine Ahnung!!

    Machs beste daus.

  • von misstwixy am 01.11.2011 um 09:35 Uhr

    @herz001: ja würde ich auf jeden fall machen, männer sind so, haben sie kein interesse mehr dann melden sie sich einfach nicht mehr. es gibt wenige die dann doch den arsch in der hose haben und dir sagen was sache ist.. mach nen haken hinter 🙂

    @all anderen: ich danke euch, ich weiß es allerdings immer noch nicht, ich hab ihn ja gern und will ihm nicht sein leben versauen, auf der anderen seite, hat er das ja schon selbst getan.. ich weiß es einfach nicht.. zwei jahre, das schweist zusammen, auch wenn andere das nicht glauben können, aber ich glaube das man auch zwei menschen lieben kann. ich muss ihn aber los werden um endlich nicht mehr allein zu sein..

  • von RockabillyBabe am 01.11.2011 um 09:27 Uhr

    1. wird sie dir vermutlich nicht glauben oder dich hassen. ihn vielleicht sogar behalten
    2. glaub ich dir irgendwie nicht, dass du nach 2 jahren solidarität entwickelst.
    ich denke du willst dich an ihm rächen oder brauchst etwas, was dich zwingt, wirklich schluss zu machen.
    und das sind für mich die falschen gründe.

    trenn dich, reiß dich zusammen, sperr seine nummer oder hol dir eine neue und bleib stark.

    oder sag ihm, dass er es ihr sagen muss.

  • von sein_weibstueck am 01.11.2011 um 09:19 Uhr

    Oh weia…. ist echt ne beschissene Situation…

    Kann mir gut vorstellen, dass das echt belastet. Vor allem immer nur die zweit Frau zu sein ist auch doof. Aber das der Typ seiner Frau was vorspielt und sie schon so lange verarscht… Krasss auf jedenfall. Ich hoffe mir passiert sowas nicht…

    Ich würde es ihr an deiner Stelle sagen.. Ehrlichkeit währt am längsten…

    Keine Frau hat es verdient nur die zweit Frau zu sein oder betrogen zu werden…

    Wünsch dir viel Glück und Erfolg bei deiner Beichte fals du es machst…

    Liebe Grüße sein_weibstueck

Ähnliche Diskussionen

Affäre hat jetzt ne feste Freundin Antwort

tinamaier566 am 10.10.2013 um 00:20 Uhr
Hallo ihr Lieben, muss es mir einfach von der Seele reden. Hatte ne Affäre über neun Monate mit einem sehr guten Kumpel (wie ein großer Bruder) den ich schon seit 7 Jahren kenne und jetzt hat er ne Freundin :(...

Affäre Antwort

luceline am 07.10.2018 um 11:12 Uhr
Hallo zusammen! ich habe seit einiger zeit ein problem.. also ich habe seit ungefähr einem jahr eine beziehung- am anfang war alles super, aber nach der zeit wurde ich selbst immer unglücklicher und habe dann einen...