HomepageForenLiebe-ForumStudium von meinem Freund (Fernbeziehung)… Angst ihn zu verlieren…

Studium von meinem Freund (Fernbeziehung)… Angst ihn zu verlieren…

LinaBunny1am 27.02.2012 um 12:31 Uhr

Hallo meine Lieben,
ich habe folgendes Problem:
Mein Freund will anfangen zu studieren, hat aber leider keinen Studienplatz bei uns in der Stadt bekommen und muss deshalb wahrscheinlich weiter weg… Ca. 200 km… Wir sind nach langer Zeit wieder zusammen gekommen und alles läuft prima… Wir haben uns in den letzten 3 Monaten wieder ein richtig tolles gemeinsames Leben aufgebaut (ich wohne auch so gut wie bei ihm). Doch die ganze letzte Woche hatten wir uns etwas in den Haaren wegen des Studiums. Ich möchte ja, dass er sich alle Wünsche und Träume erfüllt, aber es macht mich so fertig, dass er so weit weg muss 🙁

jetzt hatte ich ihm letztens vorgeschlagen an eine private FH zu gehen. Die Kosten sind schon krass, doch ich würde ihm bei dem Finanziellem helfen… (Miete, monatliche Kosten fürdie FH), da war er fast sauer auf mich und meinte, dass er alle Möglichkeiten schon abgewogen hätte und mich immer mit einbezieht in die Planung. Das stimmt auch er spricht immer von “Uns” und nicht vom “mir”, doch ich habe wirklich panische Angst, jetzt wo alles so schön ist, soll alles wieder umgeworffen werden??? Ich liebe alles an unserer neuen Beziehung, die Zeit die wir mit einander verbringen, unseren Alltag und “unsere” Wohnung… Ich habe Angst, dass die distanz alles kaputt machen wird… Ich will überhaupt nicht egoistisch sein, aber im mom fühle ich mich fast schon überfordert mit der Situation… 🙁 Ich will für ihn da sein und alles mit ihm durchmachen, aber weiß mir grad einfach nicht zu helfen. Ich versuche im Moment jede Sekunde mit ihm zu geniesen, da ich weiß das die Zeit bald sehr rar wird…

Wie würde es euch in dieser Situation gehen und was würdet ihr noch tun?

Nutzer­antworten



  • von LinaBunny1 am 27.02.2012 um 15:23 Uhr

    @ Angels:

    Ja, das denke ich eig auch.. .Ist die “Vorpanik” 🙂

  • von Angelsbaby89 am 27.02.2012 um 15:12 Uhr

    “Jup… :-/”

    Na siehste 🙂 Guck mal, mein Freund wohnt quasi um die Ecke und wir sehen uns nicht jedes Wochenende 😉

    Das pegelt sich ganz schnell ein

  • von LinaBunny1 am 27.02.2012 um 14:50 Uhr

    “aber wenn du “Nur” ne ausbildung machst, ist die idee ihn finanziell zu unterstützen falls er ne privatschule besucht, auch quatsch, sorry”

    Ich habe eine ziemlich hohe Ausbildungsvergütung 🙂

    von: Angelsbaby89, am: 27.02.2012, 12:59
    Habt ihr denn vor, eine Wochenendbeziehung zu führen?

    Jup… :-/

    “Ich kann verstehen dass es für dich erstmal schlimm sein muss, aber mach dir keine Sorgen, wenn ihr euch liebt werdet ihr auch diese Hürde meistern Ihr werdet das schaffen ”

    Ich denke auch, dass ich im mom nur so ne Panik habe, aber dass es sich einspielen wird 🙂

  • von AudyCan am 27.02.2012 um 14:45 Uhr

    200km sind wirklich nicht viel und ja, es wird anfangs schwierig und ungewohnt für dich sein, aber versuch mit der Situation so gut wie möglich umzugehen und ihm v.a. kein schlechtes Gewissen zu machen. Mein freund und ich haben über eineinhalb Jahre 500km auseinander gewohnt, lief super, wohnen jetzt seit eineinhalb jahren zusammen und zZt ist er für erstmal vier Wochen in den USA, kommt am WE zwar wieder, aber im April geht`s dann für ein Jahr rüber. 6000km und 6 Stunden zeitunterschied sind hart, aber machbar. Wir telefonieren einmal pro Woche und mailen ab und an. Ob das über ein jahr lang gut geht oder nicht, wird die Zeit zeigen und ich rate dir, das genauso zu sehen. klar, du hast Angst, dass ihr euch auseinanderlebt, aber schlimmer wäre es doch, es gar nicht erst zu probieren und ihm ein Studium oder eine FH “aufzwingen” zu wollen, die er gar nicht will. Das würde früher oder später erst recht scheitern. Und sieh mal die positiven Dinge: Unter der Woche hast du ganz viel Zeit für dich und am WE ist diese gewisse Spannung auf das Wiedersehen da… hach, das wird knistern 🙂 War bei uns zumindest so 😉

  • von Nicci85 am 27.02.2012 um 14:37 Uhr

    mein Freund von 400 km weit von mir weg. Leider sehen wir uns nur alle 14 Tage aber es klappt gut. Bei mir ist es auch der Faktor Studium wegen dem wir noch für gut 2 jahre so getrennt sein werden räumlich. Ich würde nie mein Studium wegen der Liebe hinchmeißen. Ehrlich: wenn du Angst hast, dass die Beziehung wegen der Distanz kaputt geht. das ist quatsch! wenn, dann geht sie in die Brüche wenn du ihn daran hinderst seinen Weg zu gehen… es ist ja nicht für immer. die zeit eines studiums sind absehbar. Zudem gibts Semesterferien usw. ihr seid auch nicht die ersten und nicht die letzten die zeitweise mal ne Fernbeziehung führen. wenn man sich liebt dann macht die Distanz gar nix aus.

  • von Ajale am 27.02.2012 um 14:15 Uhr

    200km sind jetzt nicht umbedingt die Welt. Mein Freund hat mal 500km weit weg gewohnt und es hat bestens geklappt. Sei nicht so egoistisch und freu dich für ihn dass er dort einen Platz bekommen hat. Vllt ergibt sich irgendwann die Möglichkeit für dich zu ihm zu ziehen. Zur Not ist er ja in ein Paar Jahren wieder bei dir 🙂
    Ich kann verstehen dass es für dich erstmal schlimm sein muss, aber mach dir keine Sorgen, wenn ihr euch liebt werdet ihr auch diese Hürde meistern 🙂 Ihr werdet das schaffen 🙂

  • von linimaus91 am 27.02.2012 um 14:14 Uhr

    Meine Güte, es sind 200 Kilometer. Ich kenn fast niemanden, der zum Studieren in der gleichen Stadt geblieben ist und wieso sollte man unnötig Geld zum Fenster rauswerfen für die Privatuni, wenn mans auch billiger haben kann? Nur weil man ne nörgelige Freundin hat? Es ist SEINE Entscheidung und statt dass du ihn unterstützt bei diesem Neuanfang, machst du ihm noch zusätzlich Stress. Mein Freund und ich studieren seit letztem Herbst und führen seitdem ne Fernbeziehung über 1200 km und sehn uns vielleicht alle 7 Wochen. Wenn du mit deiner Ausbildung fertig bist, kannst du ja zum ihm ziehen.

  • von Verilicious am 27.02.2012 um 13:55 Uhr

    Mach dir keinen Stress, das kann ohne Probleme gut gehen, ist halt ne Umstellung, an die man sich erst mal gewöhnen muss und man muss halt mehr planen, kann also weniger spontan sein, aber dann geht das echt.
    Ich bin im September aus beruflichen Gründen auch 200 km weit weggezogen, mein Freund und ich sehen uns wegen meinem Berufsstress bzw. Studiumsstress bei ihm nur alle 2 Wochen am WE, und da dann oft auch nur kurz, weil er dann wieder lernen muss o.ä.
    War am Anfang etwas frustrierend, da wir es egtl. geplant hatten, dass wir uns jedes WE sehen (im Wechsel sollte er zu mir und das WE drauf dann ich zu ihm). Aber iwie hat das einfach nicht so hingehauen.
    Aber wird sind immer noch super glücklich, sind mittlerweile 3 Jahre zusammen, wie gesagt, seit 6 Monaten eben mit der 200 km Distanz.
    Wie gesagt, alles nur Gewöhnungs- und Planungssache!

    Achja, und du solltest ihm nicht so nen Stress damit machen, damit erreichst du wohl eher das Gegenteil einer glücklichen Beziehung.

    Ich weiß nicht, wie du das siehst, aber ich finde, der Beruf und die Ausbildung bzw. das Studium dahin sind wichtiger als ne Beziehung, sorry. Aber meinen Beruf hab ich mein Leben lang. Ne Beziehung nicht unbedingt…
    Mein Freund und ich haben uns in der heißen Prüfungsphase bei ihm genau 2 Tage im Monat gesehen. Ich habe ihm deswegen nie Stress gemacht, weil ich möchte, dass er sein Studium gut abschließt und nen tollen Beruf bekommt. Das geht einfach vor und du solltest deinen Freund dahingehend echt mehr unterstützen.

  • von juliap am 27.02.2012 um 13:00 Uhr

    Ich führe auch seit über 2 Jahren eine Fernbeziehung und das klappt super. Sehen uns dann halt nur am Wochenende, aber wir schreiben und telefonieren halt unter der Woche. Und es gibt ja noch Semesterferien und Urlaube etc. 🙂 Das wird schon!

  • von Angelsbaby89 am 27.02.2012 um 12:59 Uhr

    Habt ihr denn vor, eine Wochenendbeziehung zu führen? Mein Freund wohnt gerade mal 15 km von mir entfernt, ist aber durch seinen Job als Koch so eingespannt, dass wir uns wenns hochkommt, einmal die Woche sehen. Denn wenn er frei hat, is das meistens unter der Woche und da muss ich ja arbeiten. Also man gewöhnt sich wirklich dran 😉

  • von LinaBunny1 am 27.02.2012 um 12:57 Uhr

    “Dass ihr euch auseinanderlebt?”
    Das ist meine eigentliche Angst, ja.. Aber stimmt es gibt so viele Möglichkeiten den Kontakt immer bei zu behalten 🙂

    Das er mich betrügt, macht mir überhaupt keine Angst 🙂
    Wie du schon gesagt hast, WENN er wollte könnte er es auch hier tun 🙂

  • von Angelsbaby89 am 27.02.2012 um 12:51 Uhr

    Es gibt so viele Menschen, die eine Fernbeziehung führen. Wovor hast du denn Angst? Dass ihr euch auseinanderlebt? Dass er dich betrügt? Oder was meinst du?

    Wenn er wollte, könnte er dich auch hier betrügen.

    Wenn ihr regelmäßig Kontakt haltet, dann werdet ihr euch nicht auseinander leben. Ihr könnt euch an den Wochenenden doch sehen?? Und skypen, SMS, was es nicht alles gibt

  • von sekhmet am 27.02.2012 um 12:51 Uhr

    ok ne, das ist dann unsinn
    aber wenn du “Nur” ne ausbildung machst, ist die idee ihn finanziell zu unterstützen falls er ne privatschule besucht, auch quatsch, sorry 🙂

  • von LinaBunny1 am 27.02.2012 um 12:49 Uhr

    Ja ich werde ihn auch nicht unter Druck setzen 🙂

    Leider ist mitgehen keine Option, da ich hier meine Ausbildung machen und diese auch nicht abbrechen kann 🙁

  • von sekhmet am 27.02.2012 um 12:43 Uhr

    ich würde dir dringend raten ihn durch deine ängste nicht noch zusätzlich unter druck zu setzen. damit gefährdest du eure beziehung. es geht um seine berufliche zukunft und die ist das wichtigste überhaupt. also versuche ihn zu unterstützen. 200 km sind jetzt echt auch nicht die welt. und das studium dauert auch nicht ewig.
    ansonsten, geh du doch mit ihm mit?!

  • von LinaBunny1 am 27.02.2012 um 12:33 Uhr

    *PUSCH*

Ähnliche Diskussionen

mein freund (fernbeziehung) macht schluss Antwort

koblenzgirl am 11.07.2011 um 19:26 Uhr
mein freund, mit dem ich ein halbes jahr zusammen war , hat am freitag mit mir schluss gemacht. ganz plötzlich. paar stunden vorher kuschelten wir noch, er war sehr liebevoll zu mir. dann aufeinmal vor meiner abreise...

Erster Besuch beim Freund /Fernbeziehung. Antwort

cabriofan87 am 24.03.2010 um 16:47 Uhr
Hi Mädels ich brauch euren rat. ich hab meinen freund vor drei monaten über www kennen und lieben gelernt. Wir haben uns seither nur in der mitter der sträke (gesamt 300 km) getroffen. dieses WE fahr ich zum...