HomepageForenLiebe-ForumTattoos im Zusammenhang mit Exfreunden oder geliebten Menschen?

Tattoos im Zusammenhang mit Exfreunden oder geliebten Menschen?

Ninchen9am 11.09.2011 um 19:18 Uhr

Hey Mädels,
ich würde mir bald gern ein Tattoo stechen lassen. Die Idee für das Motiv hatte ich, da das für mich eine besondere Bedeutung hat. Ich und mein Freund haben das dann zusammen gezeichnet, weil er super zeichnen kann. Das Motiv sieht jetzt total schön aus.
Ich liebe ihn, jedoch habe ich Bedenken. Man weiß ja nie, ob es mal auseinander geht.
Meint ihr, ich könnte es bereuen, das zu tattoowieren? Habt ihr Erfahrungen mit sowas?
Es sind keine Namen oder ähnliches von uns enthalten, er hat meine Idee eben nur auf Papier gebracht.

Danke für eure Meinungen : )

Nutzer­antworten



  • von Lelana am 11.09.2011 um 22:21 Uhr

    Also ich habe 2 Tattoos, die mich an Ex-Freunde erinnern:
    Ein Bauchnabeltattoo – hab ich mir kurz nach der Trennung stechen lassen und eine Kette meines Ex (keltisches Kreuz) – auch nach der Trennung gestochen.
    Ganz ehrlich: Diese Tattoos sind 13 und 8 Jahre alt und wenn ich sie betrachte, denke ich NICHT an meine Ex-Freunde, sondern sehe sie als Teil meines Lebens, der eben zu mir gehört und welches ich noch nie in meinem Leben bereut habe.. 😀

  • von Jaqu1911 am 11.09.2011 um 22:00 Uhr

    Das ist ne schwierige Frage. Ich denk, dass musst du selbst wissen! Du selbst kannst die Beziehung ja auch am besten einschätzen. Mein Freund hat sich n Strichcode tätowieren lassen, in den Zahlen darunter ist das Datum mit drin, an dem wir zusammen gekommen sind. Also etwas “versteckt”. Wir fanden das beide besser, weil man eben nie weiß was noch kommt. Am Ende hat er in nem Jahr ne neue Freundin und das Datum von uns beiden groß und breit irgendwie aufm Oberarm stehen ^^ Von daher hat er es etwas verschlüsselt 😉

  • von ObsidianWhisper am 11.09.2011 um 21:44 Uhr

    also wenns Namen oder sonstige Hinweise auf ihn enthalten würde, dann würde ich es lassen.
    wenn ich das jetzt aber richtig verstehe dass das Motiv eigentlich eine ganz andere Bedeutung für dich hat, und die Verbindung nur darin besteht dass dein momentaner Freund es auf Papier gebracht hat, dann find ich das jetzt eigentlich kein Problem!
    irgendwer muss es ja zeichnen ^^ und dann lieber ein Exfreund, in guten Zeiten an die man sich gern zurückerinnert, als irgendwer den man kaum kennt.
    und die eigentliche Bedeutung ist ja auch ne andere! also verbindest du das Tattoo zumindest in erster Linie mal nicht mit ihm, oder?

    “ihr könntet es doch erstmal beim Henna Tattoo belassen?!”
    Henna selbst wird rot… und ich denke meistens will man schwarz. außerdem ist das mit Henna ja doch auch recht aufwendig.
    und das “schwarze Henna” was man zB im Urlaub machen lassen kann ist garkein Henna, sondern ein ordentliches Allergen…
    würde ich lassen, ganz ehrlich.

  • von Soon2bHisWifey am 11.09.2011 um 20:04 Uhr

    Also ich sehe da absolut nix schlimmes dran. Wenn du dir ein Tatoo im Studio zeichnen lässt, wirst du`s ja, wenn dus dann auf der haut hast, auch nicht mit dem tätowierer verbinden. V.a wenn keine namen o.ä enthalten sind ist es doch nichts schlimmes.

  • von deathwing1990 am 11.09.2011 um 20:02 Uhr

    Gebe Sparkz zu 100% Recht .. mit der Reife der Beziehung.. Ich selbst stand vor 5 Monaten auch vor der Wahl, ich wollte mir eins stechen lassen, und mein Freund meinte, dass er es mit mir zusammen stechen lassen möchte.. ich wusste schon damals, dass es nicht gut wäre, da ich viele Zweifel in unserer Beziehung hatte.. das Ende: ich hab zuerst gesagt, ich will das Tattoo nicht und seit 2 Wochen bin ich wieder Single 😉 .. ihr könntet es doch erstmal beim Henna Tattoo belassen?!

  • von AllForHim am 11.09.2011 um 20:02 Uhr

    einerseits sind solche bedenken berechtigt aber andererseits frag ich mich was eine beziehung soll wenn man denkt es geht irgendwann auseinander oder könnte sogar auseinander gehen. klar kann es passieren aber wenn man immer so denkt dann ist es schon eine garantie dass es auseinander geht.

    ich persönlich würde mir nie ein tatoo stechen lassen und wenn es etwas für meinen partner sein soll dann auch nur wenn ich mir nicht denke es könnte vielleicht mal aus sein.

  • von LadyGaga2 am 11.09.2011 um 19:57 Uhr

    ich würde es mir nicht stechen lassen. auch wenn keine namen oder ähnliches von euch in dem tattoo stehen, du wirst das tattoo immer mit ihm in verbindung bringen und falls ihr wirklich mal getrennte wege gehen solltet, kannst du es auch nicht einfach mal eben so weg machen lassen. überleg es dir wirklich sehr gut und vill wäre es echt nicht schlecht das bild einfach auf leinwand oder so zu bringen udn dann aufzuhängen;) da könnt ihr dann acuh eure namen nennen oder ein datum z.b 😉

  • von Clauditta am 11.09.2011 um 19:49 Uhr

    Die Idee würde ich nochmals überdenken: ein Tattoo ist für immer! Lass dir die Zeichnung doch als Bild rahmen und hänge es so auf!

  • von Sparkz am 11.09.2011 um 19:35 Uhr

    ich finde es kommt darauf an wie “reif” eure beziehung ist. ich kann nur aus meiner sicht sprechen, aber ich erinnere mich an jeden exfreund (auch ohne tattoo), und bin auch nach wie vor noch mit ihnen befreundet. auch wenn meine aktuelle beziehung in die brüche gehen würde, würde ich auf eine sehr schöne zeit zurück denken können und mir ein freundschaftliches verhältnis wünschen. ich würde mir ohne weiteres dieses tattoo stechen lassen.

    ich bin aber generell gegen das denken “iiih mein(e) ex” schließlich habe ich irgendwann in meinem leben genug für diesen menschen empfunden um mit ihm eine beziehung zu führen. wenn er ein guter zeichner ist, soll er doch bitte etwas für mich entwerfen. ich bin auch namentlich in der widmung der doktorarbeit meines freundes, weil ich immer der mensch sein werde der ihm durch diese zeit geholfen hat, egal ob wir uns trennen oder nicht.

  • von Corax3 am 11.09.2011 um 19:30 Uhr

    ein element eines meiner tattoos, bzw eines der motive, hat auch was mit jmnd zutun der mir mal sehr viel bedeutet hat. bzw eher mit der situation damals.
    ich bereus noch nicht… ist auch noch nicht soo lange her. für mich steht das tattoo für die situation in der ich mich damals befunden habe und soll mir sagen “nein, sowas lass ich nicht mehr mit mir machen.. ich bin stark und frei wie ein vogel!” aber wenn mein ex zb mir ein tattoo gezeichnet hätte… hm… das ist natürlich wieder nen ticken anders… würde ich mri evtl nochmal überlegen

  • von Elwyn am 11.09.2011 um 19:26 Uhr

    ich wäre auch eher vorsichtig damit..obwohl so immer noch besser ist, als mit namen…aber falls eben doch schluss sein sollte könntest du es bereuen?

  • von sekhmet am 11.09.2011 um 19:23 Uhr

    hm ich wär immer vorsichtig mit sowas..
    hab nur erfahrung mit nem tattoo der initialien meines freundes. hat sich seine beste freundin stechen lassen, obwohl ers nicht gut fand. tja die beste freundschaft ist mittlerweile dahin^^ von ihrer seite aus in die brüche gegangen.und ich stelle immer wieder mit schadenfreude fest dass sie sich jeden tag an ihn erinnern muss.

  • von Ninchen9 am 11.09.2011 um 19:18 Uhr

    push!

Ähnliche Diskussionen

Verliebt in zwei Menschen, möglich? Antwort

Leila3 am 28.05.2018 um 11:11 Uhr
Hey ihr Lieben, Ich mach’s kurz und bündig 🙂 vielleicht hat jemand von euch Erfahrungen oder Tipps, würde mich freuen. was meint ihr, ist es möglich in zwei Menschen verliebt zu sein? Wenn man sich dann für einen...

Menschen mit Liebeskummer für Fernsehreportage gesucht! Antwort

hansfranz am 09.08.2017 um 12:36 Uhr
Liebeskummer Ade! Ihr habt Liebeskummer, seid frisch getrennt und ihr kommt einfach nicht mit dem Schmerz klar? Dann meldet euch bei uns! Gemeinsam mit einer Expertin helfen wir euch in einer Reportage über den...