HomepageForenLiebe-ForumTraumhafte Hochzeit, doch nicht nur die Braut trägt weiß!

Traumhafte Hochzeit, doch nicht nur die Braut trägt weiß!

Nanjamieam 18.04.2011 um 14:41 Uhr

Ich war vor kurzem auf der Hochzeit von meiner Freundin….Die Hochzeit war taumhaft, vor allem war sie wunderschön! Also ich muss echt sagen, dass das Ambiente hervorragend war, Essen war für alle da und super Live-Musik. Da der Mann von meiner Freundin in der Gastronomie tätig ist waren auch zahlreiche Kollegen der Bar/Cafè auch anwesend. Ebenfalls eine Hilfskellnerin… Die Hilfskellnerin ist eigentlich auch immer ganz nett uns (Meiner Freundin, meiner Schwester und mir) gewesen. Doch als ich dann eintraf, dachte ich ich werde vom Blitz getroffen… Da hatte allen ernstes die Tussi ein enganliegendes weißes Satinkleid mit Megaausschnitt gehabt! Manche der Gäste die schon älter waren und den Ehemann schon lange nicht gesehen haben, dachten das die Hilfskellnerin die Braut sei! Meine Freundin hatte keine Lust sie anzusprechen was das solle, aber ich war echt kurz davor die mir zur Seite zu nehmen und sie zu fragen ob sie noch alle Tassen im Schrank habe. Die hat sich da aufgeführt als ob das ihre Hochzeit war. Und es war nicht zu übersehen, das sie sich gewünscht hätte das sie doch diesen Mann lieber an ihrer Seite gehabt hätte. Ich habe sie nicht zur Sau gemacht, weil mir meine Freundin schon zu verstehen gegeben hat das ich es einfach bei “blöde anschauen” belassen soll. Auf der Hochzeit tanzte sie andauernd in der Mitte und war echt auf jedem Foto zu sehen. Daraufhin waren wir die zum Brautpaar gehören, noch was trinken gegangen, da noch in der Bar/Cafè extra eine Überraschung auf die wartete. Dann wo das Brautpaar eintraf, hat sie sich echt versucht auf den Schoß meines Freundes noch raufzuquetschen. Da bin ich geplatzt und habe sie zur Rede gestellt was die ganze Szene auf der Hochzeit solle und was sie sich rausnimmt überhaupt sich auf den Schoß meines Freundes setzen zu wollen. Meine Freundin war vollkommem überfordert und schwieg einfach, das es ja auch ihr Tag war. Doch ich war außer Rand und Band, weil mir meine Freudin so leid tat. Und dann noch die Aktion mit meinem Freund. Sie meinte dann noch echt frecht, dass sie doch eine wichitge Freundin von ihr ist und neben ihr sein will und das mein Freund sich woanders hinzusetzen habe. Mein Freund ist sehr geduldig, aber da ist ihm der Kragen geplatzt. Was die sich für ein Wortgefecht geboten haben, kann ich leider nicht mehr mitteilen, dafür war es viel zu laut weil dann alle sie fertig gemacht haben! Nun meine Frage: Denkt ihr ich habe mich einigermaßen richtig verhalten? Hätte ich doch lieber nichts sagen sollen? Wie steht ihr dazu, wenn jemand auf eurer Hochzeit wie eine Braut aussehen würde?

Über eine Antwort/Feedback würde ich mich echt freuen, denn das sind meine Fragen die ich mir seit dem ständig stelle.

Danke für die Aufmerksamkeit, war ja auch ne Menge zu lesen 🙂

Lieben Gruß an alle die das lesen!

Nutzer­antworten



  • von OnkelTomsHuette am 19.04.2011 um 11:39 Uhr

    vor 2 jahren war ich das erste mal auf einer hochzeit und (so dumm das auch klingt, denn man kann ja mal mitdenken), wusste nix von dieser farbregelung… ich hatte einen weißen hosenanzug an, mit einem hellgelben top drunter… das oberteil vom hosenanzug war kurzärmelig und ganz allgemein war es ein recht sportliches outfit… die mutter des bräutigams sprach mich dann drauf an, da die hochzeit aber 200km von zuhause weg war, konnte ich mich nicht umziehen… mir war das furchtbar peinlich und ich hab mich den ganzen abend im hintergrund gehalten, hab mir essen vom buffet bringen lassen, hab nicht getanzt… hab mich nicht getraut die braut anzusprechen und mich zu entschuldigen, aber im nachhinein denk ich, dass es ja soo dramatisch nicht war, es war immerhin kein kleid…
    und sich dann so in den mittelpunkt zu drängen wie bei dir hier find ich schon heftig, da war wohl jemand sehr sehr eifersüchtig bzw. neidisch

  • von Nanjamie am 19.04.2011 um 11:27 Uhr

    Meine Freundin war total happy das ich was gesagt habe, zwar fand sie das etwas hart weil dann ja alle eingestiegen sind, aber naja. Sie hat mir dann auch gesagt, dass sie sich einfach nicht an diesem Tag in der Lage gefühlt hat das Mädel anzusprechen. Der ganze Stress die ganzen Menschen das war ihr einfach viel zu viel. Das kann ich auch verstehen, denn sie wollte nur ihren Tag genießen.

  • von Verilicious am 18.04.2011 um 18:33 Uhr

    naja, normalerweise gehört sichs nicht, n weißes Kleid anzuziehen, aber die Frage ist natürlich, inwiefern sie das überhaupt weiß. Das allein würd ich jetzt nicht soooo eng sehen.
    Ich denk, dass weniger das Kleid sondern eher ihr ganzes Verhalten daneben war, das hat mit der Farbe des Kleides nichts zu tun. Auch wenn ich nicht dafür bin, n weißes Kleid anzuziehen, würd ich nie machen.
    Aber wenn sie sich normal verhalten hätte, wär das wahrscheinlich gar kein Problem gewesen.
    Aber die Dame hat wohl ein ausgesprochenes Aufmerksamkeits-Bedürfnis gehabt.

  • von just4Musik am 18.04.2011 um 16:58 Uhr

    also das find ich ja mal hammerhart von der, ich weiß was das für art von Menschen sind, die sind sich ja gaaaaaaaaaar keiner schuld bewusst und tun eins auf unschuldslamm dabei zeigt ihr verhalten was ganz anders…. auch schon damit konfrontiert worden nur NACH meiner Hochzeit ist aber jezt was ganz anderes…

    zum Thema zurück, also ich hab zum bps meine Hochzeit über 2 jahre geplant, fast 15.000 hingevbblättert und es ist an dem diesem tag alles so über die Bühne gelaufen wie alles geplant worden war ohne negative VOrkommnisse , würde da so eine wie sie auftachen und sich auch noch so aufdrängend benehmen und sich quasi ins Publikum reinschmeißen um ja beachtet zu werden, da würd sogar ICH was sagen, obwohl ich sehr tolerant und geduldig bni und nicht meine Launen vor allen zeige. aber sie würde ich mal still und heimlich in ein eckchen entführen und ihr unter 4 augen klar machen, dass sie sich nicht so aufführen sollund der allein der brautpaar und vorallem der braut gehört!
    wenn sie sich schon nicht umziehen kann…. oder am besten beides!

    waren letzsen Jahr auf ner Hochzeit von Freunden, die Verwandtschaft der Braut hatten alle total Pompösige Kleider an . ähnlich der, der Braut ich fand das auch irgenwie total danenben vorallem in creme bzw creme-gelblich!
    war sicherlich gut gemeint und ich bin auch der Meinung man soll als Gast schön auffallen aber nicht so, dass keiner mehr die BRaut beachtet!
    und dass man KEIN weiß auf ner Hochzeit trägt ist eigentlich ein ungeschriebens Gesetz… naja…

    leider mies gelaufen und das an so nem schönen tag!
    was hat deine Freundin denn dazu gesagt?nimmt sie es dir übel, dass du sie beiseite genommen hast oder fand sie das vollkommen okay?

  • von BlackWater am 18.04.2011 um 16:19 Uhr

    Spätestens beim letzten Punkt wäre ich auch ausgerastet. Das ist einfach nur dreist und unverschämt!
    Hat sie es denn am Ende wenigstens verstanden? Bestimmt nicht, oder? >_>

  • von Susanne_23 am 18.04.2011 um 16:05 Uhr

    also, meiner meinung nach hast du richtig reagiert. ich kann zwar verstehen dass deine freundin an ihrer hochzeit keinen stress haben wollte, aber dennoch ist es richtig wenn jemand der kellnerin sagt, das sowas gar nicht geht. so etwas macht man nicht. und ausvershen ist ihr das bestimmt auch nicht passiert. ganz ehrlich die wollte wahrscheinlich echt nur im mittelpunkt stehen. wie man so drauf sein kann, ist mir ein rätsel. mach dir keinen kopf, du hast bewisesn dass du eine gute freundin bist indem du der tussi die meinung gegeigt hast.

  • von DasFuenkchen am 18.04.2011 um 15:54 Uhr

    mir unverständlich, wo für die der Zusammenhang darin besteht eine gute Freundin der Braut zu sein und sich deswegen auf den Schoß deines Freundes setzen zu müssen…. ?-)

  • von BabyChoclate am 18.04.2011 um 15:53 Uhr

    also ich finde , du hast richtig reagiert..

  • von almas am 18.04.2011 um 15:42 Uhr

    ich kann dich total verstehen und du hast richtig gehandelt! ich hatte bei meiner hochzeit keine lust auf so einen zufall und deshalb hatten wir beschloßen, dass wir eine kleiderordnung machen. das heißt, alle männer MUßTEN in schwarzem Anzug und den frauen standen die farben blau, gelb und grün zur auswahl.
    die tatsache mit der kleidlänge finde ich auch unverständlich, denn egal ob traditionell oder nicht ein kurzes kleid MUß nicht sein.
    jede frau weiß doch, dass das der tag der braut ist und man sich dann einfach etwas zurücknimmt!
    aber ansonsten, ich hätte sie schon viel früher zur seite genommen und ihr klargemacht, dass sowohl kleid als auch verhalten GAR NICHT gehen!

  • von Claudia1212 am 18.04.2011 um 15:41 Uhr

    also ich finde du hast sehr gute nerven bewiesen! wenn ich an deiner stelle gewesen wäre hätt ich sie sofort angsprochen!

    so was geht doch mal gar nicht!!! tzzzz

  • von Nanjamie am 18.04.2011 um 15:37 Uhr

    Vielen Dank für eure Feedbacks! Nun weiß ich das ich einigermaßen richtig reagiert habe!

  • von Angel_Eyez am 18.04.2011 um 15:31 Uhr

    hättest ihr einfach versehentlich nen farbigen drink überkippen können… dann hätte sich das problem von alleine gelöst 😀

  • von SerenaEvans am 18.04.2011 um 15:16 Uhr

    Ich finde entweder macht meine eine Kleiderordnung (Zum Beispiel das ALLE weiß tragen, finde ich total schön) oder man geht eben von der Tradition aus. Ein kurzes weißes Kleid geht vielleicht noch, ein langes ist dann aber Tabu!
    Ich hätte sie viel früher zur Rede gestellt.

  • von Sternchen20 am 18.04.2011 um 15:13 Uhr

    Wenn es für die Braut wichtig war, dass sie als Einzige weiß trägt, dann hat finde ich das Verhalten der Dame sehr unangemessen. Auch die Aktion am Schluss mit deinem Freund. Man sollte sich also sehr genau überlegen, wen man zur eigenen Hochzeit einlädt…

  • von KiteKat am 18.04.2011 um 15:11 Uhr

    bei uns gehts anscheinend auch noch recht altmodisch zu, denn keine, außer der braut, hat weiß zu tragen.

    ich versteh aber auch irgendwie, dass deine freundin nichts sagen wollte, sie wollte ihren tag genießen und sich nicht wegen so einer aufregen.

    finde allerdings nicht das du überreagiert hast, auf den schoß von meinem freund braucht sich auch keine setzten, die 1. ich kaum kenne, 2. sich den ganzen abend schon daneben benommen hat.

  • von DoMundo am 18.04.2011 um 15:05 Uhr

    So wie du es beschreibst, hat sich die junge Dame in Summe total daneben benommen. Da hätte sie auch ein grün-lila-gestreiftes Kleid anhaben können.

    Auf einer Hochzeit sind für Frauen angeblich die Farben schwarz, weiß und rot unangemessen. Ganz ehrlich – für meine eigene Hochzeit ist mir das egal. Ich finde, alle sollten das anziehen, worin sie sich wohl fühlen. Und ich bin mir sehr sicher, dass sich niemand in einem Konkurrenzkleid wohlfühlen würde… 😉

  • von Lisa_01 am 18.04.2011 um 15:01 Uhr

    nein ich finde, dass nur die braut weiß tragen soll.
    ich hätte sie an deiner stelle sofort angesprochen und uihr gesagt, sie solle das kleid ausziehen. ich finde das einfach unverschämt es ist doch klar, dass man nichts weißes an einer hochzeit anzieht wenn man nciht die braut ist.
    das hat doch was mit anstand zu tun.
    udn wenn sie sich geweigert hätte, hätte ich sie glaube ich eiskalt rausgeschmissen, weil das ist keine richtige freundin, sry.

  • von sekhmet am 18.04.2011 um 14:58 Uhr

    trüben sollte das natürlich heissen^^

    achso und zu deiner frage ob du dich richtig verhalten hast.
    ich finde schon. grade das was du zum schluss beschreibst ist ja echt dreist, glaub da wär ich dann auch ausgetickt. das ist ja wieder was andres als die sache mit dem kleid und dem im mittelpunkt stehn wollen.

  • von BarbieOnSpeed am 18.04.2011 um 14:52 Uhr

    ich hätte ihr vor anfang an gesagt, sie soll sich sofort umziehen (vor allem, wenn die braut darüber nicht begeistert ist!). und wenn ichs nicht gemacht hätte, dann 100% jemand anders. die alte ist einfach hohl und wollte sich in den vordergrund drängen, ich hätte sie rausgeschmissen.

  • von sekhmet am 18.04.2011 um 14:48 Uhr

    mir persönlich wärs egal, da ich auf solche bräuche nicht wirklich wert lege. werd sowieso nicht in weiss heiraten, deshalb kann mirs sowieso passieren, dass jemand in der farbe meines kleides auftaucht^^
    aber klar wenn man das genau nimmt und da wert drauf legt, ist das natürlich doof. und wenn jemand dann auch noch so wahnsinnig wichtig tut erst recht. aber was willst du machen, jetzt ists sowieso zu spät und in der situation hätte ich denk ich einfach drüber weggesehn und mir dadurch nicht noch die stimmung drüben lassen.

Ähnliche Diskussionen

Hochzeit im Irak ? Antwort

Sugar am 19.01.2009 um 17:27 Uhr
Ich und mein Freund wollen bald heiraten. Seine Familie wohnt im Irak und sie kann es kaum erwarten, dass wir unsere Hochzeit in ihrem Dorf feiern. Meine Familie weigert sich jedoch aus Sicherheitgründen den Irak zu...

Hochzeit ohne Segen der Eltern??? Antwort

lovely_girl1989 am 27.02.2010 um 22:25 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich hab ein Problem, welches mich sehr belastet: mein schatz und ich wollen im nächsten jahr heiraten. Leider sind meine eltern davon nicht so begeistert, da ich im moment mein fach-abi mache...