HomepageForenLiebe-ForumVerguckt in einen anderen Mann,obwohl ich verheiratet bin!Hilfe

Verguckt in einen anderen Mann,obwohl ich verheiratet bin!Hilfe

lady200am 12.06.2011 um 09:49 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor ca. 1 Woche einen echt gutausehenden und netten Mann kennengelernt,das kam von ganz alleine und ich bin jetzt hin und weg.Mir ist mein Mann wichtig,aber er hat mich nie wirklich beachtet oder verstanden.Wir haben in derletzten Zeit echt viel erreicht und wir haben viel in unsere gemeinsame Wohnung investiert,jedoch fehlt mir etwas.Ich hätte mich sonst nicht verguckt,ich weiss nicht einmal ob ich ihn wiedersehen werde….lol…er war mein Fliesenleger und ist nun seit gestern fertig.Er hat mich nach meiner Handynummer gefragt und warum sollte er das machen,wenn er nicht an mir interessiert wäre?! Soll ich ihn einfach vergessen und meine Ehe nicht zerstören?Ich bin aber schon lange nicht mehr glücklich und mein Mann hat nie was daran geändert.Ich hätte so ein schlechtes Gewissen ihn zu verlassen,er hat echt viel für uns gearbeitet und sich kaputt gemacht,ich würde ihm das Herz brechen:-(

Bitte euch um eure Meinung

Nutzer­antworten



  • von lady200 am 13.06.2011 um 21:25 Uhr

    Danke^^

  • von AllForHim am 12.06.2011 um 16:45 Uhr

    viel erfolg 😉

  • von lady200 am 12.06.2011 um 16:43 Uhr

    Ich wollte mich für eure wundervollen und auch sehr langen mühevoll geschriebenen Kommentare bedanken^^Ich werdein der nächsten Zeit den Schritt wagen und es für erste mit ihm beenden,ich habe soviel mit ihm geredet,aber er sit nur noch genervt,es hat keinen Sinn mehr und ich gehe daran zu Grunde.Ich danke euch von Herzen und ich finde das ganz toll,das ich mir so geholfen habt.Wie schon erwähnt,bestimmt ist das ein Zeichen,das es doch keinen Sinn mehr mit uns hat,ich habe immer frische Ideen für unsere Ehe gehabt,aber er nicht….er langweilt mich und er glaubt mir nicht das ich ihn verlassen würde,ich hoffe er lässt mich einfache gehen!

    Danke

  • von tanzabend am 12.06.2011 um 11:59 Uhr

    Hallo, ich war vor einem Jahr in einer ganz ähnlichen Situation, seit 4 Jahren in einer festen Beziehung mit gemeinsamer Wohnung und Zukunftsplänen und dann verliebte ich mich in einen anderen Mann – deshalb kann ich Dich und Deine Gefühle sehr gut verstehen. Ich kam damals auch nicht mit der Situation zurecht, ich war schon seit geraumer Zeit unglücklich in der Beziehung und weiter zusammenbleiben, aber an einen anderen denken, ging für mich auch nicht. Also habe ich Schluss gemacht und gesagt, dass ich unglücklich bin wegen der ständigen Streitereien und mir nicht sicher bin, ob ich ihn noch liebe. Mein Freund hatte mich damals zum Bleiben gebracht, mit roten Rosen, Versprechungen etc. Dass ich in einen anderen verliebt war, habe ich ihm gar nicht erzählt, da das “Objekt meiner Begierde” ohnehin verheiratet war. Also habe ich abgewartet, bis die Gefühle nach ein paar Monaten verflogen. In der Beziehung war aber der Wurm drin, der Schlussmachgedanke, und seitdem ging es nur noch bergab, und jetzt vor zwei Wochen haben wir uns getrennt und ich bin ausgezogen. Das ist meine Geschichte. Was ich Dir damit sagen möchte, ist, dass Du Dir genau überlegen solltest, was Du möchtest. Der Fliesenleger ist nur ein Zeichen, dass bei Euch in der Ehe etwas nicht stimmt, und er ist bestimmt nicht der Richtige für Dich und Du solltest ihn vergessen und Dich nicht auf ihn einlassen. Aber das Zeichen solltest Du ernst nehmen. Wenn Du unglücklich bist, musst Du mit Deinem Mann darüber reden und ihm klar sagen, was Du anders haben möchtest. Gehe in Dich und frage Dich, ob es nur Verhaltensweisen von ihm sind oder ob Du ihn einfach nicht mehr liebst. Sei ehrlich zu Dir selbst. Und wenn Du auf Dauer merkst, dass Du nicht glücklich bist, dann trenne Dich. Gemeinsame Güter hat man immer in einer Beziehung, mein Exfreund hatte auch noch kurz vor der Trennung die komplette Küche renoviert, obwohl es seit einem Jahr bröckelte zwischen uns. Ich hatte auch ein schlechtes Gewissen, dann zu gehen. Aber deswegen bleiben? Wenn Du nicht glücklich bist und es keine Aussicht auf Besserung gibt, musst Du Dich trennen. Das tut weh, befreit aber auch und ist die Chance auf einen Neuanfang. Viel Glück!

  • von cheechee am 12.06.2011 um 11:52 Uhr

    mir ging/geht es ganz ähnlich, nur dass ich noch nicht verheiratet bin… habe mit meinem freund darüber gesprochen, dass mir offenbar was fehlt in der beziehung, weil ich mich zunehmend für andere männer interessiere. seitdem haben wir unsere beziehung ganz neu aufgekrempelt, weil wir es nicht einfach so wegwerfen wollen. wir unternehmen viel zusammen (zu zweit) und zwar richtig tolle sachen, städtetrips, ausflüge… wir überraschen uns gegenseitig wieder öfter, wir wollen einfach keine routine mehr aufkommen lassen. und seitdem bin ich wieder viel glücklicher in der beziehung.
    reden ist das stichwort! nur so weiß er, dass dir etwas fehlt…

  • von AllForHim am 12.06.2011 um 11:34 Uhr

    willst du denn dein eigenes herz gebrochen haben und ewig unglücklich sein? du kannst einen letzten versuch wagen und mit deinem mann ein intensives gespräch über deine gefühlslage führen und ihn auch darauf hinweisen, dass es nicht mehr so weitergehen wird sofern er nichts ändert etc. wenn es ihm dann immer noch nicht klar wird und du keine glückliche zukunft mit ihm siehst, dann solltest du dich wirklich lieber trennen. auch wenn das dann nicht so einfach ist, aber was bringen dir die materiellen dinge, die ihr zusammen erreicht habt?
    wenn er dich wirklich liebt etc. dann wird er das doch einsehen und dir interesse entgegen bringen und dir zeigen wie sehr er dich liebt.

  • von meinelieben am 12.06.2011 um 11:23 Uhr

    sehe ich genauso, solange es keine gravierenden probleme wie untreue gewalt und so gibt erst mal aufklären und nicht auf ein Abenteuer was dich teuer zu stehen kommen lässt reinfallen. Wäge ab was dir wichtiger ist

  • von mrs_czuchry am 12.06.2011 um 11:18 Uhr

    Also ich kann das verstehen. Wenn man länger mit jemandem zusammen ist und nicht 100%ig glücklich, verguckt man sich schonmal in wen anders – das ist wie ich finde normal aber keines Falls ein gutes Zeichen.
    Die Sache ist, dass man dieses “vergucken” in jemanden lediglich vom Äußeren her, nicht so ernst nehmen kann. Du fandest ihn sicher attraktiv, aber willst du für sowas deine Ehe aufgeben? Für jemanden, von dem du so gut wie nichts weißt? Mal ganz plump gesagt: Gibt man seine Ehe für ein Paar Muskeln oder so auf? 😉 Und mal ganz abgesehen davon: Ich finde, ein Typ, der eine verheiratete Frau nach der Handynummer fragt, ist eher ein Player, als jemand, der etwas ernsthaftes sucht. Du kennst ihn sicher kaum und für sowas solltest du nichts aufs Spiel setzen.
    Wenn du in deiner Ehe nicht glücklich bist, musst du in erster Linie auch selber an der Ehe arbeiten. Es liegt auch immer ein stückweit an einem selbst, ob man glücklich ist. Und wenn du nicht offen und ehrlich mit deinem Mann darüber redest, dass du unglücklich bist und dir Veränderung in eurer Beziehung wünschst, wird er von selbst wohl nicht drauf kommen.
    Es gab sicher einen Grund, dass du dich in in verliebt hast und ihn geheiratet hast, oder? Also besinn dich wieder darauf. Kommunikation ist in so einem Fall alles… Vielleicht ist er ja auch mit irgendetwas unzufrieden? Vielleicht möchte er auch, dass du etwas änderst? Wie gesagt, ihr müsst unbedingt darüber reden, von nichts kommt eben auch nichts, wie man so schön sagt.

Ähnliche Diskussionen

Freund war schonmal verheiratet PROBLEM Antwort

Kircher am 28.09.2012 um 13:17 Uhr
Für den ein oder anderen klingt es jetzt bestimmt komisch aber ich habe ein Problem damit, dass mein Freund schonmal verheiratet war. Ich bin 25 und mein Freund 31. Er war schonmal 2 Jahre verheiratet und ich habe...

Mein Freund war schon einmal verheiratet... Antwort

Jamila500 am 04.02.2011 um 22:29 Uhr
Hallo zusammen, ich weiß das es für die meinsten warscheinlich komisch klingen mag. Aber ich hab einfach ein Problem damit. Mein Freund war schon einmal verheiratet (große Hochzeit, mit allem drum und dran, auch...