HomepageForenLiebe-ForumVerhalten meiner Exfreundin was soll ich tun?

Verhalten meiner Exfreundin was soll ich tun?

SumoKran282am 23.12.2018 um 19:26 Uhr

Hallo,

ich heiße Sebastian und bin 29Jahre alt. Meine Ex Freundin heißt Alina und ist 31 Jahre!

Wir beide waren von Sommer 2014 bis Anfang Dezember 2018 zusammen.

Sie ist Mutter von zwei Kindern Laura 10 und Franz 5.

Beide Kinder sind nicht von mir sondern von ihrem Ex-Ehemann mit welchem Sie vor mir zusammen war! 7 Jahre!

Wir haben uns damals durch unser gemeinsames Hobby kennengelernt und wussten das wir füreinander geschaffen waren! Ich denke es war für uns beide die große Liebe!

Wir steckten vor uns beide in einer Beziehung und konnten die Finger nicht voneinander lassen!

Wir sind zusammengekommen und ich habe von der ersten Sekunde an alles gegeben und alles gemacht!! Ihr und den Kids eine Wohnung eingerichtet usw.! Ich habe die Kinder angenommen wie meine eigenen!!

Ihr Ex Mann hat sich schrecklich verhalten und wollte kaum Kontakt zu den Kindern.

Es war die schönste Zeit in meinem Leben. Ich hatte schon viele Mädels und wollte nie heiraten oder Kinder! Sarah hat mir gezeigt was es heißt eine Familie zu haben.

Wir hatten die gleichen wünsche, Interessen Ziele und Träume.

Für Sie habe ich dann 2015 eine Ausbildung angefangen. Ich habe vorher 10 Jahre als Schichtarbeiter gearbeitet und bin nun in der öffentlichen Verwaltung!

Die 3 Jahre Ausbildung haben die Beziehung schon sehr belastet ich oft gestresst, kaum Zeit, wenig Geld usw.

Wir sind beide ehrenamtlich bei der Feuerwehr auch dies kostet viel Zeit!

In dieser Zeit gab es oftmals wegen Kleinigkeiten heftige Streits! Meist haben wir uns dann aber wieder sehr sinnlich versöhnt.

Seit Frühling 2018 steht mein Leben aber Kopf und es ging nur noch auf und ab!

Richtung Muttertag ein großer Streit wo ich die Beziehung in Frage stellte es aber nicht so meinte

Sie war aber sehr verletzt fühlte sich verstoßen

Dann sagte Sie mir das Sie im März einen jungen kennengelernt hätte er ist 22 (Landwirt) 30 Kilometer Entfernung.Sie 31!

Sie würden einfach nur schreiben er würde ihr zuhören!

Ich war erst kurz sauer habe dann aber gemerkt, dass ich daran schuld war durch die Ausbildung welche bis September 2018 ging hatte ich kaum Zeit, habe nicht zugehört usw.

Wir haben geredet uns ausgetauscht ich habe gesagt, dass ich mich ändere und wieder für meine kleine Familie da sein will

Es war perfekt!! Wir hatten super Wochen und es kam dazu das wir unseren großen Traum verwirklichten ein 3 Kind!! Sie wurde von mir schwanger! Sie wollte immer 3 Kinder und ich so gerne eins mit ihr!

Obwohl ich in der Zwischenzeit oft dagegen war!! Nicht weil ich nicht wollte! Ich hatte Angst zu versagen vor der Belastung und ich wollte Lotta und Armin nie vernachlässigen!
Aus diesem Grund war ich auch kurz geschockt als Sie es mir sagte!! Ich glaube meine erste Reaktion hat Sie auch sehr verschreckt! Obwohl ich so glücklich war!! Ich habe ihr das dann auch gezeigt!
Sie war schwanger und wir glücklich!

Leider hielt das Glück nicht lange und Sie verlor das Kind nach einigen Wochen!!

Auch da war ich nicht richtig für Sie da! Habe ihr nicht zur Seite gestanden!!

Aber nicht weil ich nicht wollte sondern weil ich nicht konnte !! Ich war selbst Tod traurig und wollte stark sein für uns!! Anstatt auch meine weiche Seite zu zeigen!!

Dann wollte Sie sich beruflich verändern. Sie hat 9 Jahre in einer Klinik als Ergotherapeutin gearbeitet!! Und diese Arbeit war sehr eintönig! Sie wollte zwar den Beruf und mehr Verantwortung! Sie sagte mir das Sie ein Angebot hat! Aber auch da war ich wieder böse und meinte ja sehr gerne aber erst, wenn ich meine Ausbildung fertig habe! Ich wollte doch nur das wir ein gesichertes Einkommen haben und ich wollte ihr helfen, weil ich weiß wie es ist, wenn man auf Arbeit unglücklich ist!

Aber diese erste blöde Reaktion hat Sie sehr verschreckt! An dem Abend wo ich heim bin meinte Sie dann das erste mal das Sie nicht mehr weiß ob sie mich noch liebt!! Das war Anfang Juni

Ich habe dann alles versucht ihr das zu zeigen und zu beweisen mich zu entschuldigen! Hatte aber weiterhin die Belastung Arbeit, Ausbildung, Feuerwehr

Ich glaube ab diesen Zeitpunkt hatte sie dann auch wieder Kontakt mit Dem anderen.

Sie hatte ständig das Handy und hat es auch vor mir versteckt!

Wir sind dann in den Urlaub gefahren im Juli! Dieser war schon sehr angespannt Sie war garnicht mehr richtig da!

Es war mal so und mal so!! Wir waren uns so eiskalt manchmal und dann doch so nah! Wir konnten auch noch nie die Finger von einander lassen und hatten trotzdem in jeder Zeit immer Sex! Und sehr heißen Sex! Und wollten uns nah sein durch kuscheln.

Nach dem Urlaub trennte Sie sich dann von mir!

Die Trennung war emotional ich sagte ihr meine Ansicht Sie Ihre. Sie meinte sie mag mich so sehr liebt mich aber nicht!

Ich akzeptierte es! War ruhig wir hatten im Moment der Trennung Sex! Zweimal hintereinander!

Ich zog zu einem Freund! Sie sagte ich solle in Ruhe ausziehen! Ich holte nach und nach meine Sachen vieles blieb da!

Sie ist finanziell nicht gut aufgestellt und kann nicht mit Geld umgehen! Sie hat nichts gespart, sie kann auch nicht mit den offiziellen Sachen und bürokratischen Sachen umgehen, dass habe ich immer alles gemacht!

In der Zeit der Trennung bezahlte ich das Auto die Miete nahm die Kinder usw. Wir trafen uns oft, meist nachts! Um zu reden, uns abzusprechen um Sex zu haben!
Ich weiß das Sie auch ständig mit Dem andren Kontakt hatte und er oft auch da war!
Kurz nach dem er weg war rief Sie mich!!

Sie wurde dann oft auch emotional usw. weinte und drückte mich!

Anfang September wollte Sie mich dann unter Tränen zurück!

Ich hätte Sie so verletzt und nicht beachtet aber sie braucht mich!

Es war eine sehr schöner September wie ein zweiter Frühling! Aber ich glaube ich bin kurz wieder in mein altes Muster gefallen viel Arbeit und keine Beachtung!

Das hat Sie verschreckt und Sie suchte wieder Kontakt zu Dem andren

Ich habe es mitbekommen und sie angesprochen für Sie ist eine Welt zusammengebrochen!

Wir blieben einen Tag im Bett liegen sie überlegte lange und wollte dann doch bei mir bleiben

Wieder war es okay im Oktober hatte ich Geburtstag danach fuhren wir ein paar Tage an die Ostsee es war alles schön so dachte ich

Anfang November hatte sie wieder Kontakt über Telefon und zweimal haben sich wohl gesehen.

Ich war wieder geschockt! Sie weinte und fragte immer wieder warum ich so zu ihr war, warum ich nicht da war, sie weinte und wir hatten Sex

Sie sagte mir nun das Sie sich in ihn verliebt hätte!!

Sie steht zwischen den Stühlen!!

Ich war machtlos und sagte das Sie es ausprobieren müsse!! Wir führten quasi ein paar Tage eine offene Beziehung Sie willigte dazu mit mir ein.

Sie kam von den Treffen mit ihm und wollte aber Spaß und Sex mit mir!!

Dann wollte Sie aber nicht mehr! Sie meinte wieder Sie mag mich so sehr, sie liebt mich aber nicht!

Das war Anfang Dezember!

Ich akzeptierte es wieder! Sagte aber ich ziehe dieses mal nicht wieder aus. Weil es ist meine Wohnung ich zahle alles und es gehört alles mir. Ich suche mir in Ruhe eine Wohnung.

Was ich auch tat! In der Zwischenzeit verbrachten wir fast jeden Abend, redeten, hatten Spaß, natürlich durchweg Sex aber oft auch Emotionen. Sie weinte manchmal einfach los! Wir schliefen wärend schon getrennt zu sein immer in einem Bett und kuschelten!
War aber auch fast immer online und traf sich an machen Tagen mit Ihm

Ein ständiges hin und her und auf und ab!

Sie hatte nun auch kein Auto mehr! Natürlich kaufte ich ihr eins, welches Sie nun bei mir abzahlt genauso wie die Möbel in meiner, unsren alten Wohnung

Ich kümmerte mich in der Zwischenzeit um alles, Haushalt und alles ringsrum!

Es war oder ist so als ob sie mich spiegelt sonst hat Sie immer alles gemacht im Haushalt und für die Kinder und jetzt war ich derjenige!

Das schlimmste für mich waren die Kinder, welches das nun zum zweiten Mal mitmachen! Sie trifft sich nun auch mit ihm vor den Kindern!

Vorgestern bin ich nun mit allem ausgezogen! In meine neue Wohnung!

Trotzdem meldet Sie sich! Und will mich z.B heute Nacht wieder sehen! Ich weiß aber auch das er letzte Nacht wieder da war!!

Ich bin so hin und hergerissen! Ich weiß, dass Sie meine große und wahre Liebe ist! Ich weiß was ich Ihr angetan habe!!

Aber ich verstehe Sie nicht mehr! Das ist nicht Alina wie ich Sie kenne!! Sie ist so komisch und anders! Und dann doch wieder so nah!!

Ich bin so hin und hergerissen!!

Schäme mich auch für mich! Im Moment schreibe ich ihr auch nicht antworte nur wenn sie schreibt!

Was soll ich nur tun? Und gibt es noch Hoffnung!?

Sie sagt Sie kann nicht mit mir aber auch nicht ohne mich und wir sind etwas besonders!

Mehr zum Thema Große Liebe findest du hier: Für immer: Gibt es die eine, große Liebe?

Nutzer­antworten



  • von SumoKran282 am 28.12.2018 um 22:43 Uhr

    Hi,

    ja es ist genau so wie ich es sage!

    Über Weihnachten usw. bis heute war wieder schrecklich. Auf und ab, treffen, reden, Sex aber immer wieder keine klaren Aussagen.

    Habe ihr gestern die Meinung gesagt und heute den Kontakt abgebrochen!

    Ich habe die Schichtarbeit aufgegeben, um in der öffentlichen Verwaltung eine Ausbildung zu machen. Also das war auch schon für mich, wobei ich immer andere Träume hatte! Aber für uns und die kleine Familie war es optimal!

  • von Dawson am 28.12.2018 um 17:34 Uhr

    tschuldige aber du bist ein blinder treudoofer kerl, der das alles nicht verdient hat.
    sie weiß nicht was sie will.
    klar ist es schwierig wennd er partner keine zeit hat aber da soltle man augen zu und durch. wenn ich immer ne perfekte beziehung will dann muss ich mich ja dauernd trennen sobalds nicht so läuft wie ich will.

    was ich nciht verstehe du warst schichtarbeiter hast dementsprechend verdient nehme ich an und hast die ausbildung dann wegen ihr gemacht damit du mehr für sie da sein kannst?
    dann hast du ja echt viel für sie aufgegeben und auf dich genommen.

    deiner erzählung nach weiß diese frau absolut nicht was sie will und ich denke sie nutzt dich gnadenlos aus.

    ich glaube es kann wieder werden wenn sie endlich mal weiß was sie will und du ihr vergeben kannst. aber solange sie sich nicht entscheidet wen sie will… und ehrlich gesagt ich könnte ihr nicht mehr vertrauen. nciht das sie dann heimlich mit nem anderen…

    kein plan was die hat wenn nur hälfte von dem stimmt was du schreibst scheinst ja ein anständiger mann zu sein.

Ähnliche Diskussionen

Verwirrendes Verhalten Antwort

Demona am 23.10.2018 um 07:26 Uhr
Guten Morgen, Ich habe vor ein paar Monaten einen Mann kennengelernt mit dem ich mich sehr gut verstehe. Wir unternehmen manchmal was gemeinsam und haben beide viel Spaß dabei. Nur verstehe ich sein ambivalentes...

Wie soll ich das Verhalten deuten? Will mein Ex zurück? Antwort

JadeDorf864 am 05.07.2017 um 14:26 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich bin nun langsam wieder an einen Punkt, wo all die Arbeit meinen Liebeskummer zu verarbeiten dahin ist. Aber kurz zur Vorgeschichte (insofern das möglich ist): Mein ex und ich - sozusagen die...