HomepageForenLiebe-ForumVerknallt in einen Amerikaner!!!

Verknallt in einen Amerikaner!!!

Kaetzchen22am 06.02.2012 um 13:20 Uhr

Hallo liebe Erdbeer-Mädels,

Ich bin neu hier im Forum weil ich einfach mal gehofft habe, dass ich hier mein Herz ausschütteln kann. Wenn ich meine folgende Geschichte meinen Freunden oder gar meinen Eltern erzählen würde, würden diese mich nicht für wahrnehmen.
Ich fange einfach mal an:
Ich bin 22 Jahre jung und gerade mit meiner Ausbildung fertig und wurde für das nächste halbe Jahr erstmal übernommen.
Übers Internet habe ich zufällig oder schicksalsmäßig ( wie auch immer ), da ich an einem Tag aus Langeweile mal wieder online war, einen Amerikaner kennen gelernt und mich in ihn ziemlich verguckt/ verliebt. Wir schreiben öfters in der Woche, trotz der 6 Zeitstunden Unterschied. Er sieht für mich wow aus, hat ein unglaubliches Lächeln, was mich total beflügelt und einfach nur glücklich macht wenn ich ihn sehe. Er schreibt mir auch dass er n mich denkt, hofft das wir bald wieder schreiben, uns vor der Kamera sehen können und das er mich vermisst. Wir sind total auf einer Wellenlänge und verstehen uns wirklich sehr gut. Ich würde am liebsten einfach nur noch meine Sachen packen und los nach N.Y fliegen. Wir wünschen uns beide dass wir uns mal real sehen könnten. Doch leider in Amerika so wahnsinnig weit weg und ein Flug fast unbezahlbar für mich. Ich denke fast nur noch an ihn und freue mich immer wie ein kleines Kind auf unsere Schreibabende und ihn wieder vor der Cam sehen zu können. Ich blühe regelrecht auf.
Doch nun wäre da noch etwas: Ich habe seit fast vier Jahren einen Freund. Dieser ist aber leider Soldat auf Zeit und sehr selten zu Hause. (noch wohnen wir nicht zusammen)
Erst jetzt stecke ich gerade wieder in einer langen Trennungsphase, wo wir uns 7 Wochen lang nicht sehen können und er wird auch bis zur Pension Berufssoldat bleiben, was auch sehr schwierig für mich ist zu akzeptieren. Melden tut er sich auch sehr unregelmäßig. Mal meldet er sich Tage lang gar nicht und das wieder jeden Tag und dann kommt regelrecht ein Regen an Sms von ihm. Ich liebe ihn wirklich sehr, dass muss ich dazu auch noch sagen. Aber trotzdem werden meine Gefühle jedes Mal stärker, wenn ich den Amerikaner sehe.
Für mich ist die ganze Sache irgendwie kein einsamer „Hilfe-Schrei- Ich will jemand an meiner Seite haben“ weil mein Freund nie in meiner Nähe ist, meine Gefühle und Zuneigung für meine Internet Bekanntschaft sind wirklich echt. Ich sitze irgendwie echt in einer Zwickmühle und weiß nicht weiter. Ich will einfach nur noch in die USA zu ihm. Aber wie kann ich bloß zu ihm?!?!?!
Geht ihr diese Situation, dass man plötzlich zwischen zweien steht?

Liebe Grüße
Kätzchen22

Nutzer­antworten



  • von CheshireCat4 am 07.02.2012 um 14:55 Uhr

    Ich sag es mal ganz ehrlich: Ich finde deine Verhalten unmöglich. Würde hier Eine von ihrem Freund erzählen, der eine Internetbekanntschaft, neben seiner Beziehung zu ihr, hat, dann wären alle ganz schnell mit dem “Das Schwein!” rufen.

    Auch wenn da nichts läuft, zwischen dir und “deinem” Amerikaner, zeigen doch deine Gedankengänge, dass du in deiner jetzigen Beziehung nicht glücklich bist, und das wohl nicht erst seit kurzem. Denn bevor es zu so einer Internetbekanntschaft aus Langeweile kommt, muss es ja wohl einige Probleme geben… Wenn du mit deinem Freund über die Situation geredet und versucht hättest, eine Lösung zu finden, wäre es wohl nicht so weit gekommen. Und erzähl mir nicht, dass du ihn ja ach so sehr liebst. Wer stark am überlegen ist, für einen Anderen in ein anderes Land zu gehen, der kann nicht so sehr an seiner alten Beziehung hängen.

    Was den armen Ami angeht: Kann auch nur sein, dass er für dich eine Art Ersatzbefriedigung ist, was Neues, jemand, der dir Aufmerksamkeit schenkt (die du von deinem Freund nicht bekommst). Liebe kann es ja wohl nicht sein.

    Mein Fazit: Du verarschst deinen Freund, du “planst” hinter seinem Rücken ihn zu verlassen (anders kann ich das nicht deuten) und du bist wohl zu feige, deine Beziehung mal zum Thema zu machen oder sie zu beenden. Überleg dir, was du willst. Lass den armen Amerikaner in Ruhe. Und sei ehrlich zu deinem Freund.

  • von Kaetzchen22 am 07.02.2012 um 10:31 Uhr

    Hallo zusammen 

    erstmal Danke das ihr euch meinen langen Beitrag durchgelesen habt.
    Klar ihr habt Recht, dass ich wahrscheinlich keine Zukunft mit dem „Ami“ haben werde, aber ihn einfach so vergessen, würde mir im Moment sehr schwer fallen. Gestern Abend haben wir wieder gecamt und endlich hat auch mal ein Mikro funktioniert, sodass ich ihn hören könnte. Seine Amerikanisch-Englische Stimme ist echt umwerfend. ich weiß echt nicht, warum man von einer Stimme so fasziniert sein kann. Ich habe ihm die ersten Wörter auf Deutsch beigebracht. Und auch seine Versuche Deutsch zu sprechen klangen so süß. Sein Lächeln, seine Stimme, sein Aussehen. Alles wow. ^^ Er hatte mir gestern auch eine Süße Überraschung bereitet. Da ich ja meine Ausbildung letzte Woche bestanden habe, hat er groß in bunt „Congratulations Vanny“ auf eine Tafel geschrieben. Irgendwie niedlich.
    Ich bin richtig fasziniert von ihm. Ich kann nichts dafür. Das mir so was mal passiert, also übers Internet und dann auch noch ein Typ aus den USA. Mir ist schon alles bewusst das sich das alles nur auf das Sozial Network beziehen wird. Auch wenn es schade ist. * meine Koffer pack und einfach los fliegen will*
    Zu meinen Freund. Er ist auf einem Lehrgang und kann/darf deswegen nicht mal eben so nach Hause ( Wochenenddienst etc. ). Das war uns aber auch vorher bewusst. Und dann kommt auch das blöde Wetter dazu…
    Ich werde ja merken, wie es ist wenn mein Freund in 10 Tagen nach Hause kommt. Also Lieben und Vermissen tue ich ihn ebenfalls. Deswegen ist die ganze Sache ja irgendwie kompliziert. Aber mehr, dass ich meinen Ami nicht real sehen kann..

  • von scharlatan am 06.02.2012 um 20:50 Uhr

    das ist schon eine verzwickte situation. ich denke, das mit dem amerikaner solltest du dir vielleicht sogar ganz aus dem kopf schlagen. das ist natürlich einfacher gesagt, als getan. aber selbst wenn du das geld für den flug aufbringst, dann siehste ihn für ein paar tage oder wochen und dann musste ja auch wieder zurück. hinziehen wäre auch eine möglichkeit, aber für eine “nur” internetbekanntschaft ist das doch zu viel riskiert.
    das mit deinem freund, dass er dich als zeitsoldat soviel alleine lassen muss. da scheint dir wirklich was zu fehlen, sonst hättest du jetzt keine gefühle für den amerikaner entwickelt. überlege dir gut was du willst und ob das auch wirklich möglich ist. kann dir leider nichts raten, bei gefühlssachen ist sowas immer schwer.

Ähnliche Diskussionen

Verknallt in einen Fremden Antwort

lykkebanana_ am 15.02.2018 um 22:59 Uhr
Hallo ihr lieben! Ich weiss echt nicht mehr wie weiter und hoffe, dass jemand von euch vielleicht eine Lösung für mein Problem hat. Ich habe Mitte November an einer Bar einen Mann gesehen, der mir sofort gefallen...

Verknallt oder einfach nur interessiert? Antwort

Blumenschnee am 01.03.2018 um 13:35 Uhr
Hallo Mädels, ich habe vor einigen Wochen einen Jungen kennengelernt, wir sind beide 18 Jahre alt und interessieren uns sehr für Theater und Filme, weswegen wir uns auch in meinem Theaterverein kennengelernt haben. Er...