HomepageForenLiebe-ForumVerliebt und traurig

Verliebt und traurig

nordlicht86am 23.09.2012 um 02:11 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin zur Zeit seit längerer Zeit mal wieder verliebt. Das Ganze steht aber noch ganz am Anfang; sind noch nichtmal zusammen und haben auch noch nicht miteinander geschlafen.

Nun zu meinem Problem… immer wenn ich mich in eine Frau verliebe, weise ich ein bestimmtes Verhaltensmuster auf. Und auch dieses Mal ist es nicht anders als bei den Malen zuvor.
Ich verliebe mich in eine Frau, es kommen (subtile) Signale von ihr, dass sie mir auch nicht abgeneigt ist, wir verstehen uns gut, können uns gut unterhalten und lachen viel zusammen, (scheinbar) unbeabsichtigte Berührungen u.s.w.
Bis zu diesem Zeitpunkt bin ich glücklich und ab da fahren meine Gefühle Achterbahn, dass ich einmal total glücklich bin und im nächsten Moment wieder todtraurig sein könnte. Ich fange unterbewusst wohl an zu glauben, dass sie die Richtige ist, die Einzige, fange mir an auszumalen, wie eine Zukunft mit ihr aussehen könnte, obwohl ich noch nicht mal weiß, ob wir überhaupt zusammen kommen oder ob ich die Signale von ihr vielleicht auch einfach nur falsch interpretiert habe. Auch die Sache, dass sie die Richtige, die Einzige sein könnte, sollte mir, logisch betrachtet, in diesem Stadium noch gar nicht so durch den Kopf gehen, weil ich das ja schließlich auch bei jeder meiner Ex-Freundinnen felsenfest damals geglaubt hatte und es am Ende dann doch nicht stimmte.

Naja, jedenfalls weise ich dieses Verhaltensmuster jedes Mal, wenn ich verliebt bin wieder auf; und das, obwohl ich mir das in Zeiten, wo ich nicht verliebt bin, immer wieder sage, dass das Quatsch ist.
Und wenn ich dann halt verliebt bin, oder sogar mit ihr zusammen bin, fühle ich mich oft schlecht, weil ich sie dann quasi auf ein Podest stelle und unterbewusst Angst habe, sie zu verlieren bzw. einen Menschen zu verlieren, mit dem ich noch nicht mal zusammen bin. Klar, hat wahrscheinlich mit zu gerigem Selbstwertgefühl oder unterschwelliger Eifersucht oder irgendwie sowas zu tun…

Meine Frage an euch ist – ist das bei euch auch (manchmal oder immer so? Und wie könnte ich aus diesem Teufelskreis rauskommen? Dass ich halt den Großteil der Zeit glücklich bin, wenn ich verliebt bin und nicht den Großteil der Zeit traurig wegen oben genannter Sachen?

Danke schonmal für eure Hilfe!

LG, Thomas

Nutzer­antworten



  • von Mirabella_ am 23.09.2012 um 21:00 Uhr

    warum machst du es dir selbst so unnötig schwer? anstatt so weit zu denken, wie was wie lange sein wäre, lebe einfach den moment und schalt auch mal dein kopf aus. du weißt ja selber, dass dieses denken nicht gut für dich ist.
    versuche, dich selber, wie ein gebet, innerlich dran zu erinnern (auch wenn du eine frau mehr als sympathisch findest und/oder länger kennst), dass z.b. ein date keine garantie dafür ist, dass ihr zusammenkommt.
    irgendwie erscheint mir es, als ob es bei dir keine zwischenstufe gibt zwischen kennenlernphase und beziehungsstadium gibt, was normalerweise der fall ist.
    arbeite an dir selbst, auch wenns manchmal als schwierig erscheint.

  • von MissEistee am 23.09.2012 um 16:18 Uhr

    du machst dir da mMn zu viel gedanken über alles. ich lerne die person erstmal kennen und male mir nicht direkt aus ob er der richtige sein könnte. sowas merkt man ja erst im laufe der beziehung wo man sich richtig gut kennen lernt und merkt, obs funktioniert oder nicht.

    kann dir jetzt nicht wirklich nen tipp geben als dass du dir nicht zu viele gedanken machen solltest, damit machst du dir ja eig auch diese anfangsphase kaputt weil man sich gerade da kaum gedanken machen sollte, einfach nur genießen.

    ich habe in meiner jetzigen beziehung bisher noch NIE drüber nachgedacht ob mein freund der richtige sein könnte, es passt bisher einfach super und ich bin nur glücklich. daher kenne ich das leider nicht.
    in meiner letzten beziehung hab ich aber auch öfter über uns nachgedacht und es stellte sich am ende dann ja auch raus dass er nicht der richtige ist. vl liegts einfach daran dass du noch nicht die richtige gefunden hast, weil du dann wahrscheinlich einfach weißt dass sie es ist.

    ps: wieso wendest du dich als mann an ein frauenforum? 😀

Ähnliche Diskussionen

Verliebt? Antwort

erdbeermaedchensari am 25.09.2017 um 17:52 Uhr
Ich war letztens auf einer Homeparty wo ich einen Jungen kennengelernt habe der echt lieb war, wir haben uns dann die ganze zeit geküsst (waren aber beide betrunken) der kuss geht mir nicht mehr aus dem kopf und ich...

Verliebt Antwort

Anja7368 am 14.12.2018 um 23:47 Uhr
Als ich in die 9te klasse kam bekamen wir einen neuen Schüler. Nennen wir ihn Lukas, jeder hat versucht sich bei ihm einzuschleimen um bei den Lehrern einen guten Eindruck zu machen. Ich hab mich davon fern gehalten...