HomepageForenLiebe-ForumVerlustängste… was tun? Mit Freund darüber reden?

Verlustängste… was tun? Mit Freund darüber reden?

vanilla_03am 21.12.2011 um 10:28 Uhr

Hi Mädels,
bin jetzt seit einem Monat wieder in einer festen Beziehung, nachdem ich 2 Jahre Single war und psychisch und gesundheitlich eine ziemlich schwierige Zeit hatte. Momentan ist wirklich alles perfekt, ich bin superglücklich und mein Freund gibt mir das Gefühl, mich wirklich zu lieben und etwas ganz Besonderes zu sein.
In letzter Zeit ist mir aber aufgefallen, dass ich total Angst habe, ihn zu verlieren. Er gibt mit eigentlich keinen Anlass, an seinen Gefühlen zu zweifeln, aber wenn er sich mal länger nicht meldet, mache ich mich gleich verrückt. Ich habe aber auch ein Problem damit, mich mal von selbst bei ihm zu melden und ihm zu sagen, dass ich ihn vermisse, weil ich Angst habe, dass das zu anhänglich rüberkommt (ich weiß, dass es albern ist).
…Ich habe einfach total Angst, dass seine Gefühle sich verändern oder dass er mich verlassen könnte. Wir haben auch noch nicht miteinander geschlafen, weil ich auch davor Angst habe… mein Ex hat mich am Ende unserer Beziehung mehr oder weniger für Sex ausgenutzt und ich habe Angst, dass es wieder so werden könnte… obwohl mein aktueller Freund total anders ist. Aber trotzdem bin ich IMMER misstrauisch.

Meine Frage: Kennt ihr das Gefühl? Was macht ihr dagegen? Und vor allem: Würdet ihr mit eurem Freund darüber reden? Ich würde ihm das manchmal gerne sagen, um meine Gedanken mal loszuwerden, aber ich habe Angst, dass das für ihn total abschreckend ist und er mich für total psychisch labil oder so hält… wir sind ja auch noch nicht sooo lange zusammen, deshalb will ich ihn jetzt nicht gleich damit belasten… was meint ihr…?

Ganz liebe Grüße 🙂

Nutzer­antworten



  • von shi_no_shi am 21.12.2011 um 21:27 Uhr

    zuerst musst du ihn aufklären, was mit deinem ex passiert ist. wie er dich behandelt hat, wie du dich nun fühlst und damals gefühlt hast und wie du die bez nun siehst. wenn du ihm das klar gemacht hast ist das eigentlich schon die halbe miete. denn wenn er das versteht und zu dir steht sollte er auch damit umgehen können, wenn du mal etwas einengend wirst. dann sollte er dir das offen sagen können, ohne dass du gleich ausflippst. und wie schon gesagt wurde, vergleich den neuen nicht mit deinem ex. ich hatte mit meinem ex auch nach drei jahren ein böses ende und war jedem mann misstrauisch gegenüber. mein freund hat mir aber klar gemacht, dass ich das alles wegschmeißen soll und bei null anfangen muss. und das hat mir wahnsinnig geholfen. ich hab zwar immer noch ab und zu n komisches gefühl. aber dann red ich drüber und dann gehts wieder 🙂

    viel glück weiterhin

  • von Ninchen9 am 21.12.2011 um 16:31 Uhr

    hm du kannst ja offen mit ihm darüber reden wenn du denkst dass dich das beruhigt oder dir die angst nimmt
    bei mir war das früher ganz genauso wie bei dir. wichtig ist dass er in deinem leben nicht der mittelpunkt bleibt oder ist, mach dich unabhängiger und unternehm mehr mit freunden oder alleine. häng in gedanken nicht dauernd bei ihm, du bist ein unabhängiger mensch auch ohne ihn. wenn du das lernst und dazu noch ein bisschen mehr selbstvertrauen und vertrauen in IHN geht deine angst sicherlich zurück.

  • von supersweet1984 am 21.12.2011 um 11:57 Uhr

    rede mit ihm darüber…wenn er dich für psychisch labil halten sollte was ich nicht denke dann wäre er es eh nicht wert….. und eigentlich ich deine angst ja nur ein zeichen dafür wie wichtig er dir ist …..
    Was auch klar ist ,das du natürlich jetzt vorsichtiger bist wenn es dir in deiner letzten beziehung so schlecht ergangen ist….es braucht zeit bis sich vertrauen aufbaut….

  • von NicAn am 21.12.2011 um 11:43 Uhr

    wenn er dich liebt, wird ihn das nicht abschrecken. das ist sogar sehr gut, wenn du ihm das sagst, weil er dann weißt, wie du fühlst bzw wieso du in manchen situationen vielleicht komisch reagierst.
    ich kann dich da total verstehen, ich hab leider dasselbe problem , komme aber damit nicht klar, also ich mein damit, dass ich selber nicht genau weiß, wie ich das gefühl loswerde.

  • von Ajale am 21.12.2011 um 11:15 Uhr

    Hey,
    genauso geht es mir leider auch, da ich mit meinem Ex ziemlich viel Mist mitmachen musste und er mich auch nur verarscht hat. Ich habe dann in der EL auch darüber gesprochen gehabt und mir wurde gesagt, dass man sich vor Augen halten sollte, das der neue Freund nicht der Ex ist und ich meinem neuen Freund eine Chance geben muss und nicht an dem alten Misstrauen hängen bleiben darf.
    Ich muss sagen, es wird von Zeit zu Zeit immer besser und momentan habe ich nur noch ganz selten misstrauen meinem neuen Freund gegenüber. Irgendwann hoffe ich, dass es komplett verschwunden ist.
    Achso, ja ich habe meinem Freund die Geschichten über den Ex erzählt, schon damals als wir nur befreundet waren, er hat es damals die Trennung sogar mitbekommen, deshalb nimmt er es mir nicht übel, wenn ich mal darum spinne und versucht mir zu helfen.
    Wenn er dich liebt, schreckt ihn das nicht ab, er wird dir bestimmt auch helfen wollen. 🙂 Viel Glück!

  • von vanilla_03 am 21.12.2011 um 10:56 Uhr

    PUSH;)

Ähnliche Diskussionen

freund ausgespannt Antwort

CarryBradshaw am 26.01.2009 um 09:14 Uhr
hey mädels, ich hab da mal ne frage, habt ihr schonmal einem anderen mädchen den freund ausgespannt, oder vielleicht sogar mal einer freundin den freund weggenommen?? ich gebe zu ich habe das schonmal gemacht ich...

Erster Freund Antwort

Lia182010 am 31.10.2011 um 19:28 Uhr
Ich hab seit zwei Monaten einen Freund - mein erster Freund. Er ist 19 und ich 18. Er hatte schon einige Freundinnen. Naja, jedenfalls weiß ich manchmal nicht, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. Ich bin halt...