HomepageForenLiebe-ForumWas bin ich für Ihn ?

Was bin ich für Ihn ?

Catherina347am 09.01.2019 um 21:43 Uhr

Hallo..

ich habe folgende Frage an euch, unzwar schreibe ich seit zwei Wochen mit einem Jungen der mir sehr gut gefällt (ich habe den ersten Schritt gemacht und ihn angeschrieben) nun ja wir schreiben öfters mit einander fast täglich und er stellt mir auch viele Gegenfragen und hagt nach wenn ich was erzähle ist sehr freundlich und schreibt auch keine kurzen abgehackte Sätze wir verstehen und ziemlich gut würde ich behaupten. Doch 1. irgendwie frage ich mich ob ich jetzt auch den zweiten Schritt machen muss (weil ich will sehr gerne mehr Kontakt mit ihm )und ihn nach einen treffen fragen soll da er es noch nicht getan hat..ich weiss nicht worauf wir warten oder wieso wir diese text nachrichten herausziehen sollten. ich will es langsam angehen aber so Monate schreiben ohne treffen und alles ist schwachsinn. Und auch ob er mit allen mädchen/ leuten so offen und ausführlich schreibt und das seine Art ist, oder ob er mich auch sympathisch findet und vielleicht sogar gerne mit mir schreibt. 2.Wie könnte ich das herausfinden ohne “aufdringlich “zu wirken und woher weiss ich das er vielleicht etwas genervt von mir und meinen Fragen ist wie beispielsweise sein tag war oder ist es vielleicht zuviel jeden Tag mit einander zu schreiben ?…ich weiss das ist hier totales Durcheinander aber ich bin mir einfach total unsicher und es beschäftigt mich die ganze zeit..

Hoffe es ist alles verständlich & vielen dank für ernst gemeinte antworten

Nutzer­antworten



  • von sofia_lopes am 10.01.2019 um 15:00 Uhr

    Hallo,

    also erstmal ist es ganz normal das du jetzt durcheinander bist. Ich Rate dir nicht immer den ersten Schritt zu machen, aber auch nicht zu hoffen das er irgendwas macht. Du solltest dir schon holen was du willst aber nicht zu sehr auf Ihn eingehen. Hört sich jetzt sehr kompliziert an, ist es aber nicht. Auf das treffen kannst schon du hinleiten aber dann bei dem Treffen kannst du Ihn auf den richtigen Weg führen um weitere Schritte zu wagen, wie ein kleiner Schubs ☺😀

    • von everglow am 10.01.2019 um 16:19 Uhr

      Hallo Sofia,

      für mich klingt das etwas verwirrend. Wie soll sie nicht den ersten Schritt machen, aber sich trotzdem „holen was sie will“, aber dabei dennoch nicht auf ihn eingehen? Interessiert mich gerade nur einfach, weil es für mich eher klingt, als würde es die Sache unnötig kompliziert machen. Vor allem wenn er vielleicht einfach doch kein Interesse an einem Treffen hat. Aber vielleicht hab ich auch was missverstanden, daher die Frage.

      Antwort @ sofia_lopes
    • von sofia_lopes am 14.01.2019 um 08:46 Uhr

      Hallo,
      ja es klingt kompliziert ist aber meiner Meinung nach ein guter Zwischenweg. Sie will nicht immer den ersten Schritt machen müssen, was vollkommen richtig ist. Aber nichts zu tun in der Hoffnung er könnte sich irgendwann mal melden ist nicht der beste weg. Daher habe ich ihr geraten sie soll ein treffen mit ihm ausmachen. Wenn sie dann persönlich voreinander stehen, ist die situation anders. Es reichen kleine anmerkungen von Ihr (die nicht umbedingt als “Schritte” bezeichnet werden können) um seine Aufmerksamkeit zu Gewinnen. Kurz gesagt: Wenn Sie als Frau sich dann richtig verhält, ihm ein wenig sicherheit gibt aber trotzdem noch nicht zu offen ist, wird er sich schon ranmachen und die dinge nehmen Ihren Lauf.😀😃

      Antwort @ everglow
    • von everglow am 14.01.2019 um 11:19 Uhr

      Hi Sofia,

      okay, verstehe. Bietet sich für die Fragestellerin vielleicht tatsächlich an. Sie kennt ihn ja auch noch nicht so lange, da wäre dieser „Zwischenweg“ vielleicht wirklich gar nicht schlecht, sodass er – falls er genauso unsicher ist wie sie – einen kleinen Anstoß bekommt.

      Würdest du sowas auch jemandem empfehlen, die den Mann schon länger (2 Jahre) kennt und sich mit ihm aber seither immer nur auf einer Stelle bewegt und nie vorwärts kam? Ich hatte ihm den „Wink mit dem Zaunpfahl“ schon oft gegeben, hatte immer gehofft wir entwickeln uns mal weiter, aber es hat nie funktioniert, da er mich immer auf Distanz hält und mir inzwischen einfach der Antrieb fehlt es weiterhin zu versuchen. Habe auch mal vor langer Zeit nach Treffen gefragt, erfolglos. Von meinen Gefühlen weiß er, ob er welche hat weiß ich nicht, aber er verhält sich nicht so. Wenn ich mich nicht melde, kommen keine Gespräche mehr zustande. Das war aber mal total anders. Wie gesagt, inzwischen sehe ich einfach das es nichts mehr bringt, weil wir nicht mal einen halben Schritt weiterkommen. Das Kennenlernen hat an irgendeinem Punkt aufgehört. Es ist immer derselbe Ablauf. Ich vermisse ihn, schreibe ihn an, man schreibt eine Weile nett (da ist er auch i.d.R. total offen und ich habe das Gefühl er hat gerne Kontakt ), ich bin danach zuversichtlich und glücklich, das Vermissen ist vorläufig gestillt, 1-2 Tage später wird mir dann aber wieder bewusst, dass sich durch das kurze Schreiben wieder rein gar nichts ändert, dann ist wieder 3-4 Wochen Totenstille bis es wieder von vorne losgeht – ich vermisse ihn, schreibe ihn an, usw usw. Also wir bewegen uns seit langem nur noch auf einer Stelle, würde von ihm mal ein kleines Zeichen kommen, dass er nicht nur alle 4 Wochen Smalltalk mit mir führen will, könnte man wenigstens etwas zuversichtlich sein, dass es sich vielleicht mal in irgendeine Richtung entwickelt. Aber so fehlt mir halt inzwischen der Antrieb noch irgendwas zu tun, weil sich sowas ja auf diese Art und Weise – so als One-Man-Show- einfach gar nicht entwickeln kann. Man kann weder feststellen ob man mit der Person wirklich zusammen sein könnte, noch ob man es nicht könnte. Und wie gesagt hört bei sowas das Kennenlernen irgendwann plötzlich auf, das merke ich gerade sehr. Du hast mich jetzt mit deinem Beitrag nur zum Überlegen gebracht, inwieweit mir dein Ratschlag helfen würde. Was denkst du?

      Antwort @ sofia_lopes
    • von sofia_lopes am 15.01.2019 um 16:40 Uhr

      Hi Everglow,

      es könnte schon funktionieren. Ich meine selbst der Männlichste Mann hat eine schwäche: und zwar Frauen! Das Problem kenne ich auch, mit schreiben funktioniert da nichts. Es ist wichtig dass Ihr euch persönlich seht, nur so kommst du weiter. Mach ihn Neugierig sodass er sich mit dir trifft und dann setzt du alles ein was nur geht. Zeig dich selbstbewusst und lass Ihn verstehen dass du locker bei der Sache bist (er kann dich ja nicht einfach so haben). Was hier das Risiko ist, ist das er sich bei dem treffen dann an dich ranmacht, dir aber dann trotzdem nicht schreibt und ihr nicht weiterkommt. Falls es also weiterhin so ist das du eine “ein-mann-Show” abziehen musst, würde ich ihn bleiben lassen. Schau vor es gibt unendlich viele Männer die eine Frau wie dich zu schätzen wissen und wenn er deinen Wert nicht erkennt, ist er die Mühe nicht Wert 😌 Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

      Antwort @ everglow
    • von everglow am 15.01.2019 um 17:21 Uhr

      Also ranmachen würde er sich nicht bei einem Treffen, der Typ ist er nicht. Das kann ich mit Sicherheit sagen. Und ich bin jetzt auch nicht so die, die „alle Register“ ziehen würde um ihn rumzukriegen (wenn du verstehst was ich meine). Es ist ja auch nicht so, dass wir immer nur geschrieben haben. Wir waren gute zwei Jahre Kollegen. Da gab es es schon Treffen, aber halt in der Firma. Das ist eben ungefähr so wie schreiben – es kann sich auf Dauer nichts weiterentwickeln.

      Klingt für mich einfach sehr nach Taktieren und erzwingen und sowas will ich nicht. Aber danke dir jedenfalls für deine Mühe 🙂

      Antwort @ sofia_lopes
  • von everglow am 10.01.2019 um 10:32 Uhr

    Schreib ihm einfach, dass du ihn gerne mal treffen würdest um zu sehen, ob ihr euch auch persönlich gut versteht. Du hast recht damit, dass ihr ansonsten nicht weiterkommt. Vielleicht fragt er nicht, weil er auch nicht sicher ist, ob das Schreiben nur ein schöner Zeitvertreib für dich ist. Die Frage, was du für ihn bist, wird sich hoffentlich automatisch klären, wenn ihr auch persönlichen Kontakt habt. Pass auf, dass es nicht so wird, dass du immer die ersten Schritte machen musst, damit überhaupt was passiert, und dich immer fragen musst, woran du bei ihm bist. So läuft es leider oft. Aber vielleicht hat er ja auch wirklich doch ernstes Interesse an dir.

    Und da ihr euch gerade erst kennenlernt und er dich zu mögen scheint, wird er nicht genervt sein.