HomepageForenLiebe-ForumWas denkt ihr über Paare, die sich relativ früh heiraten?

Was denkt ihr über Paare, die sich relativ früh heiraten?

Remixbabyx3am 30.05.2011 um 19:42 Uhr

Liebe Mädels,

heute möchte ich just for fun von euch wissen, was ihr über Paare denkt die jung heiraten.
Damit meine ich so circa jedes Alter von 16-22.

Findet ihr das romantisch, naiv, einfach zu jung für eine Ehe oder steckt ihr solche Leute (bewusst oder unbewusst) in eine Schublade?

Ich persönlich habe im Freundes-/Bekanntenkreis sowohl Positiv- als auch Negativbeispiele erleben dürfen. Die einen sagen, es war die einzig richtige Entscheidung; die Anderen würden am Liebsten die Zeit zurückdrehen…

Wie steht ihr dazu?

Mehr zum Thema heiraten findest du hier: Bist du bereit zu heiraten?

Nutzer­antworten



  • von Jodes am 31.05.2011 um 20:47 Uhr

    Ich finde es absolut in Ordnung zu heiraten, wenn man noch so jung ist. Das muss jeder für sich selbst wissen. Wenn ich meiner Meinung nach den richtigen Partner habe, ist es mir egal ob ich dafür schon “alt genug” bin oder nicht. Muss einfach stimmen. Ich habe nicht vor, eine große Karriere zu starten oder sowas. Ich werde zur Schule gehen bis ich 22 bin, was danach kommt weiß ich noch nicht. Wenn ich bis dahin den Richtigen treffe, schön und gut. Wenn nicht, dann halt nicht. Der Zeitpunkt muss der Richtige sein, und das merkt man. Wenn es dann nicht klappt, ist das natürlich Pech. Ich will auch nicht mehr als 1 Mal heiraten, das sollte meiner Meinung nach was Besonderes sein und nicht etwas, das man beliebig oft wiederholt. Aber es lässt sich ja nicht verallgemeinern, in welchem Alter man geistig schon weit genug ist, um so eine Entscheidung zu treffen. Das ist wohl bei jedem individuell. %-)

  • von Sternchen20 am 31.05.2011 um 15:02 Uhr

    Ist mir egal in welchem Alter andere heiraten. Wenn das für sie der scheinbar richtige Zeitpunkt ist, bitteschön.

  • von ginnli am 31.05.2011 um 14:51 Uhr

    @WildAngel:das mit dem abschreckendem beispiel ist gut ;))
    aber was solls.immerhin habt ihr es gut machen wollen.scheitern kann es immer.allerdings bin ich mir sicher,dass der grund für die krise immer bei beiden parteien liegt.mein freund und ich haben auch ne ziemliche krise…klar bin ich auch schuld.aber ganz ehrlich:würde er sich anders verhalten,würde ich auch anders auf ihn reagieren.
    da er es nicht tut,bricht meine krankheit wieder stärker aus…echt schlimm.

  • von ginnli am 31.05.2011 um 14:45 Uhr

    ich persönlich hätte nie im leben sooo früh geheiratet.mit 24 hatte ich den vermeintlich einzig richtigen,leider ist er vor der geplanten hochzeit gestorben.danach gabs nie wieder einen,den ich heiraten wollte.nun hab ich seit gut 2 jahren nen freund,wir hatten vor zu heiraten,wünschen uns nachwuchs…aber im moment ist alles voll schwierig und verzwickt.

  • von Ardalia am 31.05.2011 um 14:13 Uhr

    ich habe meinen partner, eine tochter, ein haus, haustiere… alles was zum typischen klischee dazugehört 🙂 nur geheiratet haben wir nie. von der institution ehe halten wir beide nicht viel. aber hätten wir beide jemals heiraten wollen, so hätten wir das mit 19 gemacht, als ich schwanger war. dann hätten wir dieses jahr unseren 12. hochzeitstag. wir sind also immernoch zusammen, also hätte die ehe gehalten. (zumindest bis jetzt 🙂 )
    jeder muss das für sich selbst entscheiden, ob und wann man heiraten will. und trennungen gibts halt immer wieder welche. garantien gibts auch mit 35 keine.
    aber ich hab eine arbeitskollegin, die mit knapp 24 geschieden wurde. das find ich schon recht krass… in dem alter bei den personalien schon ¨geschieden¨ ankreuzen zu müssen….

  • von abipositas am 31.05.2011 um 14:12 Uhr

    mir ist es ziemlich wurscht wie und ob menschen ihr leben wegwerfen! ich für meinen teil würde in dem alter NICHT heiraten!

    @nantke21:
    hier geht es doch auch nicht darum OB man lange in einer beziehung ist!

  • von Remixbabyx3 am 31.05.2011 um 00:23 Uhr

    Ich melde mich mal wieder zu Wort:

    Wem seine Freiheit das Wichtigste ist und wer keine Kompromisse eingehen will, sollte sowieso nicht heiraten.
    Wenn man sich aber darüber im Klaren ist, was man vom Leben erwartet, und jemanden findet, der die gleichen Ziele verfolgt, sehe ich, die seelische Reife vorausgesetzt, keinen Grund nicht zu heiraten. Das kann zwar auch schon vor 22 sein, allerdings ist die Glücksspiel-Komponente dann größer.

    Ich sehe die Ehe als öffentliches Bekenntnis zu einer Beziehung. Man verspricht sich in “guten und schlechten Tagen” zueinander zustehen, und nicht gleich bei der erst besten Gelegenheit die Fliege zu machen.

    Die Ehe vereinfacht auch das Zusammenleben. Etwa im Falle einer schweren Erkrankung oder bei der Versorgung des Hinterbliebenen. Man hat sich was gemeinsam aufgebaut und im Erstfall erben irgendwelche entfernte Verwandte während der Partner leer ausgeht. Natürlich kann man alles auch anders schriftlich regeln, das ist aber wesentlich komplizierter. Ist zwar ein unangenehmes, aber oft doch wichtiges Thema. Eine Kollegin von mir war Anfang 30 und schon Witwe.

    Man sollte sich nicht die Frage, warum man heiraten soll, sondern warum man nicht heiraten soll. Mit den Jahren des Wartens steigt zwar die Erfolgswahrscheinlichkeit, es kann aber auch sein, dass man dann zu lange gewartet hat und die `Besten` schon weg sind. 😉

  • von almas am 31.05.2011 um 00:08 Uhr

    @missd: aus dir spricht doch der absolute neid 😀 😀 😀

  • von maruthecat am 30.05.2011 um 23:58 Uhr

    stimme almas zu, das hat mir auch unter den nägeln gebrannt 😉

  • von almas am 30.05.2011 um 23:50 Uhr

    ich muß noch unbedingt etwas zu denen loswerden, die eine frühe ehe mit dem was früher üblich war begründen!
    schonmal über die umstände von früher nachgedacht? nein? kein problem, hier kommt etwas aufklärung:
    früher konnte man nicht so frei als paar in der öffentlichkeit leben wie heute. das heißt unter anderem niemand gab einem unverheirateten paar eine mietwohnung. das war verboten!
    zudem wurde sehr darauf geachtet, dass frauen direkt ihre “pflichten” wahrnahmen. das hieß nach der schulzeit EVENTUELL eine kurze ausbildung und dann kam der druck der eltern. und der ist mit dem von heute nicht verglechbar.
    wir erinnern uns, frauen war es auch bis vor einigen jahren nicht gestattet zu studieren oder die eltern wollten für die tochter nicht das studium zahlen (warum auch, wenn sie hinter dem herd landet). also was blieb den frauen dann üblich? richtig, sie haben geheiratet und wurden abhängig von ihren männern.
    es war nicht üblich, dass frauen ihr eigenes geld verdienen, das war ein zeichen dafür, dass der mann nicht die familie versorgen kann…
    und aus dieser abhängigkeit heraus scheiterten die wenigsten ehen. zumal darf man auch nicht vergessen, dass früher eine scheidung nicht so “leicht” durchzuführen war wie es heute ist.
    viele frauen wollten sich dieses brandmark ersparen und blieben bei ihren männern.
    die gründe, die früher für eine ehe sprchen, können heutzutage gar nicht mehr angewendet werden…

  • von SchokoKatie am 30.05.2011 um 23:44 Uhr

    also meine eltern würden das glaub ich nicht erlauben dass ich jetzt schon heirate.. bin erst 17 geworden..
    ich slebst finds aber auch etwas zu früh.. würde des meinen kindern auch nicht erlauben…
    ich will erst mit 25 oder so heiraten denk ich..

  • von maruthecat am 30.05.2011 um 23:29 Uhr

    @angelbaby: ich hab da nur von mir gesprochen, hab ja “ich” benutzt in dem satz 😉 ich studiere eben noch und da kann man sich sowas nicht leisten normalerweise. und glückwunsch zum ersten hochzeitstag! ich find das habt ihr richtig gemacht, wenn man schon so lang zusammen ist, kann man auch mal heiraten 😉
    @feelia: klar, nur wegen steuervorteilen will ich nicht heiraten 😀

  • von deejane am 30.05.2011 um 22:49 Uhr

    Was ich dazu denke? “Selbst Schuld” denke ich da.

  • von hanuta89 am 30.05.2011 um 22:43 Uhr

    @SuicideSquad mit zustimmung der eltern darf man auch schon mit 16 heiraten

  • von SommerMaus am 30.05.2011 um 22:37 Uhr

    Aber das war auch früher. Heute finde ich muss auch eine gewisse “Grundlage” vorhanden sein, die mit 18 noch nicht da ist. Mindestens ne abgeschlossene Ausbildung + ein sicherer Job z.B., sonst findet die Traumhochzeit in einem Kik-Kleid statt ;p
    Und man muss sich einfach sicher sein und nicht einfach, um zu heiraten, sondern weil man wirklich das Leben zusammen verbringen möchte!

  • von Feelia am 30.05.2011 um 22:35 Uhr

    @maru:ok ok…DAS ist in der tat ein vorteil.:-Daber der ist nicht groß genug,als dass ich deshalb jetztn sinn drin sehen würde…
    mein ex hat mir die allerletzten rest-phantasien von ner super hochzeitsfeier gründlich verkackt…nun will ich erstrecht nix mehr davon hören:-Dnicht mal für geld(einsparungen).^^

  • von SommerMaus am 30.05.2011 um 22:33 Uhr

    meine Eltern haben mit 27 geheiratet, als sie grade mal 3 Monate zusammen waren. Heute sind sie 26 Jahre verheiratet + glücklich :))

  • von SuicideSquad am 30.05.2011 um 22:33 Uhr

    ich wüsst nicht das man in deutschland mit 16 heiraten darf

  • von angelbaby01 am 30.05.2011 um 22:30 Uhr

    @ maruthecat woher willst du bitte wissen das man mit 23 kein erspartes hat das man zb. für eine hochzeit nutzen kann?

    also ich bin jetzt seit einem jahr verheiratet. hatte am samstag meinen ersten jahrestag. und ich war selbst erst 23 als ich geheiratet habe und mein mann war 24. ich bereue nichts davon. wir sind super glücklich und würden jederzeit wieder JA zueinander sagen. aber ich denke das liegt auch daran das wir vor unserer heirat schon 8 jahre zusammen waren und 4 davon zusammen in einer gemeinsamen wohnung gelebt haben und viele hürden gemeinsam gemeistert haben. grundsätzlich finde ich muss es jeder für sich selbst wissen wann und ob er heiratet. aber ich finde das man mit 16-18 definitv noch zu jung ist für eine ehe.

  • von rewekahl am 30.05.2011 um 22:14 Uhr

    ich finde wenn man sich bereit fühlt zu heiraten und man weiß es ist der richtige Partner spielt das Alter keine Rolle 😀

  • von FlotterKaefer am 30.05.2011 um 22:09 Uhr

    Ich heirate nächsten Monat und bin auch “erst” 22. Da ist mir allerdings ziemlich schnuppe, was andere davon halten, denn ich halte es schließlich für richtig und es ist ja nicht so, dass wir seit 3 Monaten zusammen sind und los geht`s.
    Wir haben einige Hürden gemeistert (sowas haben einige in 5-6 Jahren Beziehung auch noch nicht durch ;)) und wissen, dass wir uns im Ernstfall auf den Anderen verlassen können und über alles offen und ehrlich reden können. Wenn ich dabei nicht sicher wäre, würde ich diesen Schritt nicht gehen und abgesehen davon scheitern viele Ehen auch nach drei Monaten, obwohl das Paar vorher schon lange zusammen war. Von daher finde ich solche “Regeln” irgendwo dämlich.

  • von blaubeere06 am 30.05.2011 um 21:33 Uhr

    Jeder soll heiraten, wann er will, ich würde allerdings keinesfalls so früh heiraten. Weiß auch gar nicht, wie man mit 16 oder 18 auf so eine blöde Idee kommt.
    Gegen langjährige Beziehungen in dem Alter hab ich hingegen nichts. Aber so früh heiraten – naja, das muss nicht sein.

  • von WildAngel am 30.05.2011 um 21:32 Uhr

    @maruthecat: Und ein Trauschein bringt im Falle einer Scheidung Probleme mit sich! 😉

    Na ja, was soll ich dazu sagen, außer, dass es jedem Paar selbst überlassen ist, wann es heiratet. Wissen ob es gut geht kann man nie. Ich bin 21, mein Mann fast 41 und wir sind seit einem halbem Jahr verheiratet. Und auf jeden Fall ein negatives Beispiel für eine Ehe, nicht zur Nachahmung empfohlen. Allerdings liegt die Schuld für die große Ehekrise eher bei mir. Aber wie sagt man so schön, jeder ist zu was gut und sei es als abschreckendes Beispiel.

  • von BarbieOnSpeed am 30.05.2011 um 21:26 Uhr

    ich denke schon, dass ne frühe heirat auch positiv sein kann. man gewöhnt sich aneinander, man passt sich besser an die andere hälfte an. natürlich muss die “grundeinstellung” von beiden seiten stimmen. (wie meine mama zu sagen pflegt: wenn man verheiratet ist, denkt man zweimal darüber nach, ob man sich trennt oder nicht…)
    ich glaube, dass heutzutage viele menschen (besonders, wenn sie schon etwas älter sind und nen partner suchen) viel höhere ansprüche haben, die jemand eben nicht so leicht erfüllen kann. partnerschaft bedeutet auch, kompromisse einzugehen und mir kommt so vor, als wären heutzutage weniger menschen dazu bereit.

    nichtsdestotrotz wäre mir so eine frühe heirat doch etwas zu viel des guten. heutzutage muss man nicht früh heiraten, früher war es verpöhnt, zusammen zu leben ohne verheiratet zu sein. aber das ist heutzutage einfach nicht mehr so.

    und irgendwelche leute, die sich mit 17 verloben und dann noch 5 jahre verlobt bleiben – tut mir leid – da äußer ich mich lieber gar nicht zu.

  • von hanuta89 am 30.05.2011 um 21:18 Uhr

    ich find es total blöd wenn man sich verlobt, aber gar nicht vorhat in der näheren zukunft zu heiraten. wo ist denn da der sinn einer verlobung?????

    ich bin 21, seit 13 monaten mit meinem freund zusammen und seit 9 monaten wohnen wir zusammen.

    wenn mein freund mich fragen würde, würd ich sofort “JA” sagen. ich bin mir sicher das er der richtige ist. warum soll ich dann warten. ich finde es einfach schöner verheiratet zu sein, ganz zu schweigen von einer wunderschönen hochzeitsfeier

    außerdem will ich verheiratet sein wenn ich kinder bekommen

  • von sugar21 am 30.05.2011 um 20:30 Uhr

    das sollte jeder für sich selbst entscheiden aber ich denke das es vor 23 noch viel zu jung ist und man will sích ja nicht in 7 jahren wieder scheiden lassen deshalb das ganze gut überlegen

  • von belinda666 am 30.05.2011 um 20:30 Uhr

    wieso heiraten??? man kann sich auch so ewige liebe schwören…

  • von Peeptoe16 am 30.05.2011 um 20:25 Uhr

    also ich kenne kein einziges paar das so früh heiratet/geheiratet hat, ein befreundetes paar hat sich ziemlich früh (mit 17) verlobt, die sind aber bis heute (8Jahre) zusammen 😀 ansonsten, wenn sie früh heiraten und glücklich sind ist doch gut, wenn sie früh heiraten und es bereuen haben sie wenigstens dazu gelernt^^ nicht mein brei

  • von ashanti187 am 30.05.2011 um 20:18 Uhr

    heiraten wird wirklich überbewertet… jedem sein eigenes ding!

  • von maruthecat am 30.05.2011 um 20:15 Uhr

    piumagirl, eine VERLOBUNG bedeutet EHEVERSPRECHEN und nicht ne “höhere, intensivere” beziehung als ein “simples” pärchendasein.

  • von maruthecat am 30.05.2011 um 20:14 Uhr

    @feelia: ein trauschein bringt steuerliche vorteile mit sich 😀

  • von Piumagirl am 30.05.2011 um 20:14 Uhr

    ich finds ziemlich naiv und undurchdacht…
    anfangs grosse Liebe und alles aber nach paar Jahren ist alles vorbei
    man sollte den Partner gut, und schon länger kennen wenn man schon heiratet und manche denken nicht zum Ende..Heiraten heisst bis ans lebensende zusammen zu sein…und wenn man die heutige scheidungsrate bedenkt…
    ich würd mich höchstens verloben…ist iwie “höher“ als nur ne Beziehung aber nicht sowas endgültiges…heiraten find ich erst sinnvoll wenn man kinder hat/möchte

  • von almas am 30.05.2011 um 20:13 Uhr

    kann maruthecat bezüglich der verlobung nur zustimmen! wer sich verlobt, weil man diese schneller lösen kann als eine ehe, sollte nochmal darüber nachdenken, was man persönlich unter einer ehe versteht.

    ich habe letztes jahr selbst geheiratet, war zu dem zeitpunkt 26 Jahre und mit meinem freund 5 jahre zusammen. haben davon aber schon 4 jahre zusammengelebt. ich finde es ist wichtig seinen partner so gut wie möglich zu kennen. denn ich werde nur dieses eine mal heiraten, da wollte ich schon sicher sein, dass weder ich noch mein mann uns wegen einer offenen tube (sorry für das blöde bsp) voneinander trennen.

    so lange rede kurzer sinn, ich denke nicht, dass man in dem o.g. alter einschätzen kann, was eine ehe alles mit sich bringt… ABER so was muß jeder für sich selbst entscheiden!

  • von Sverige94 am 30.05.2011 um 20:10 Uhr

    Ich kenne keine Menschen, die in diesem Alter geheiratet haben. Daher kann ich nicht beurteilen, ob das jetzt mehr oder weniger gut ist, so früh zu heiraten. Ich persönlich finde es allerdings viel zu früh. Mit Mitte/Ende 20 kann man sich da mal Gedanken drüber machen, aber nicht mit 18 oder sogar schon mit 16!

  • von Feelia am 30.05.2011 um 20:08 Uhr

    ich denk da nicht drüber nach,will ja selber gar nicht heiraten…mir schnurz,wer sich da ins unglück-oder nicht-stürzt.kein mensch brauchtn trauschein!

  • von maruthecat am 30.05.2011 um 20:04 Uhr

    ich find ne verlobung ziemlich dämlich.. das ist doch ein eheversprechen und kein “achja, sind wir mal verlobt, kann man ja lösen”.. wasn unfug.

    ich finde viele verwechseln diese verliebtheitsphase, in der der partner fehlerlos ist und die beziehung noch unbefleckt mit dem alltäglichen beziehungsleben.. wenn ich mal heirate, will ich ein rauschendes fest und ein tolles kleid. da kann ich doch nicht mit 23 heiraten, hab doch gar kein geld 😀

    ich kenn niemanden, der so früh heiratet, meiner meinung nach sind die bisschen komisch oder dumm.

  • von schnecke_123 am 30.05.2011 um 20:01 Uhr

    das kommt darauf an wie lange sie vorher zusammen waren. meine schwester ist zum beispiel mit 15 mit ihrem freund zusammen gekommen, die sind jetzt 6 jahre zusammen. bei denen fände ich es nicht so schlimm, wenn sie heiraten würden. bei nem paar, dass allerdings erst n halbes jahr zusammen ist, fänd ich das dann schon weniger sinnvoll. (wobei bei sowas das alter eigentlich egal ist…)

  • von Smeesy am 30.05.2011 um 19:59 Uhr

    ich kenne keinen, der so zeitig geheiratet hat, bin aber selbst der meinung, dass das minimumalter 20 betragen sollte.

  • von sternenglanz84 am 30.05.2011 um 19:58 Uhr

    mich betrifft es nicht, bei uns aus dem Bekanntenkreis hat ein Pärchen so früh geheiratet, hat nicht funktioniert, mir ist das egal, soll halt jeder machen was er will und wie ers für richtig hält

  • von Girl_next_Door am 30.05.2011 um 19:58 Uhr

    Ich find Heiraten eh überbewertet…Aber das is ein anderes Thema 😀

  • von specialEdition am 30.05.2011 um 19:55 Uhr

    ich finde es total dämlich. Wann man heiratet, ist nämlich in meinen augen egal- zusammen sein kann man doch trotzdem! und schief gehen kann eine Beziehung immer. Ich finds auch seltendämlich, früher als 5-6 Jahren Beziehung zu heiraten.

  • von sline12 am 30.05.2011 um 19:54 Uhr

    ich sehe das ganz anders , natürlich kann man mit 16 schon wissen was wahre liebe ist … aber ob man dann gleich Heiraten muss… ist jedem selbst überlassen !!!

  • von ivy_1991 am 30.05.2011 um 19:53 Uhr

    Ich würde nie auf die Idee kommen jetzt mit knapp 20 zu heiraten! Ich bin zwar verlobt, aber vor 25 haben wir auf keinen Fall vor zu heiraten. Tradition “ein Jahr verlobt dann Hochzeit” hin oder her. Ich weiß selber, dass es zu früh ist jetzt schon zu heiraten.
    Meiner Meinung nach sollte man mindestens 5 Jahre zusammen sein und zusammen wohnen, weil dann kennt man den Partner richtig und kann wirklich sagen: Du bist der, mit dem ich den rest meines Lebens verbringen will.
    Eine Verlobung kann man leicht lösen, aber eine Ehe nicht!

  • von jullileinchen am 30.05.2011 um 19:51 Uhr

    betrifft mich nicht… wieso sollt ich mir gedanken über andere menschen machen?

  • von delucci am 30.05.2011 um 19:48 Uhr

    ich halte eigentlich nichts davon.. ich meine die scheidungsrate steigt immer mehr und das hat auch seinen ursprung. früher überlegte man sich noch besser, ob man mit jemandem das leben teilen will.. meine meinung ist einfach, dass man mit 16 (bin selber 16) noch nicht weiss, was wahre liebe ist und diese somit beim partner nicht spürt. doch wenn man dann reif genug ist, ist man schon verheiratet und dann kommt eine hässliche scheidung..
    also ich lasse mich gerne belehren 🙂

  • von Remixbabyx3 am 30.05.2011 um 19:42 Uhr

    los gehts 😀

Ähnliche Diskussionen

Amerikanischen Soldaten heiraten. Antwort

JuliaChristin am 13.01.2013 um 23:17 Uhr
Hallo ihr, (: ich hoffe ich bin hier richtig..es geht um folgendes ich bin nun seit gut zwei Jahren mit einem amerikanischen Solider der U.S Army zusammen und vermutlich wird sein Aufenthalt hier nicht mehr...

Heiraten mit 18 Jahren? Antwort

Sahneschnitte79 am 15.08.2011 um 09:34 Uhr
Hallo ihr Lieben, meine Nichte ist grade 18 geworden und hat sich mit ihren Freund verlobt. Sie wollen auch so schnell wie möglich heiraten. Ich bin jetzt nicht direkt dagegen, aber ich find halt, dass man sich damit...