HomepageForenLiebe-ForumWas hat sich an eurer Beziehung nach dem Zusammenziehen geändert?

Was hat sich an eurer Beziehung nach dem Zusammenziehen geändert?

Ninchen9am 22.02.2012 um 10:16 Uhr

Hallo Mädels,
bei mir und meinem Freund steht in absehbarer Zeit das Zusammenziehen im Raum. Hab natürlich ein bisschen Angst und Bedenken, ob das dann alles so klappt und was sich verändert.

Darum frage ich euch: Was hat sich an eurer Beziehung nach dem Zusammenziehen geändert? 🙂

Mehr zum Thema Zusammenziehen findest du hier: 6 Dinge, die du über das Zusammenziehen wissen solltest

Nutzer­antworten



  • von missbrown am 18.10.2012 um 09:55 Uhr

    Da stimme ich erdbeere214 zu.

    Ich habe eig auch von anfang an bei ihm gewohnt allerdings musste ich mich erst daran gewöhnen nun wirklich auf eigenen Beinen zu stehn, für alles selbst verantwortlich zu sein usw. Er kannte das ja alles schon

  • von xFeenstaubx am 22.02.2012 um 13:15 Uhr

    *nicht geändert

  • von erdbeere214 am 22.02.2012 um 13:13 Uhr

    ich denke erst dann wirst du deinen Freund so richtig kennenlernen

  • von maruthecat am 22.02.2012 um 12:58 Uhr

    wir waren von anfang an fast jeden tag zusammen, also war das zusammenziehen nur die logische konsequenz^^ unsere beziehung ist besser geworden. wir kennen einander sehr gut und verstehen uns immer noch prima. ich finde den alltag mit meinem freund sehr schön und kann manche nicht verstehen, die das als “ent-romantisierung” der beziehung sehen. finde das einfach schön, jeden tag die alltäglichen dinge mit ihm zusammen zu machen und dass wir eine gemeinsame wohnung haben. daraus entwickeln sich eben auch gemeinsame pläne (urlaub, wohnungsgestaltung, zukunft) und das ist schön. wir sind auf einer wellenlänge und es wird auch nicht “langweilig”, wie das manche leute ja auch befürchten.
    abundzu diskutieren wir dann noch über ordnung im haushalt und über so kleine arbeiten, weil wir da verschiedene ansichten haben. aber streit gibts eigentlich nie hier.

  • von xFeenstaubx am 22.02.2012 um 12:47 Uhr

    Sehr viel hat sich eigentlich geändert auser das es ab und zu Stress wegen dem Haushalt gab aber das hat sich inzwischen auch erledigt.

    Ich stehe jetzt jeden Tag um 06 Uhr auf und mache dann ein bisschen Haushalt, fahre dann um 07:45 Uhr auf die Arbeit – bis 17 Uhr.
    Er hat immer Frühschicht und ist somit um 15 Uhr zu Hause, wenn ich morgens dann nicht alles gemacht habe weil ich keine Lust mehr hatte macht er das dann mittags ^^

    Klappt so ganz gut und macht mir, bis jetzt, auch nichts aus. Nach der Arbeit hätte ich sowieso Null Bock auf Haushalt weil ich noch ins Fitnessstudio fahre usw.

  • von Goldschatz89 am 22.02.2012 um 12:45 Uhr

    Bei uns hat sich so gut wie gar nichts geändert ausser, dass wir uns jetzt täglich sehen. Wir haben beide die selben ansichten und sind beide ziemlich pflegeleicht. Ich liebe ihn von tag zu tag mehr 🙂
    Bei uns hat jeder seine freiheiten und kann nach wie vor das tun was er auch vorher getan hat! d.h. wenn er lieber mal einen abend am pc zockt ist das kein problem für mich. Ich mach dann halt das was ich will lesen, fernsehen ect.

  • von meinelieben am 22.02.2012 um 10:44 Uhr

    *musste

  • von meinelieben am 22.02.2012 um 10:42 Uhr

    Bei mir gabs ein wenig Stress, da ich schon seit 12 jahren allein lebe und mein Freund noch zuhause wohnte, da hat Mami gekocht, geputzt etc.
    und es gab krach weil er sich auch erst umgewöhnen mußte und das geld er mute lernen das er nicht mal eben das machen konnte, worauf er lust hatte!
    Aber jetzt geht es, nur kleinigkeiten müssen sich einspielen

  • von AudyCan am 22.02.2012 um 10:33 Uhr

    Ach so, doch, einwas hat sich noch verändert und das finde ich gut: Wenn mir irgendetwas nicht passt oder etwas vorgefallen ist, kann man das abends gleich von Angeicht zu Angesicht klären. Vorher war es oft so, dass man sich telefonisch nicht erreicht hat und telefonisch einen Streit zu klären klappt zwar, aber ich mag es lieber, wenn ich ihn dabei anschauen kann.

  • von Meine_Herrin am 22.02.2012 um 10:32 Uhr

    Mh..wir haben mehr als 4 Jahre eine Fernbeziehung geführt und sind dann in meiner 1- Raumwohnung zusammen gezogen.
    Und ich muss sagen, es hat sich rein gar nichts verändert, es gab nicht mal Anfangsschwierigkeiten o.ä.

    Wir teilen halt unseren Alltag, aber jeder macht auch weiterhin sein eigenes Ding und hat seine Hobbys. Nicht mal unser unterschiedlicher Tagesablauf (Ich bin Frühaufsteher, mein Mann eher ein Nachtmensch und Langschläfer) macht uns in dieser Wohnung Probleme (was man ja denken könnte).
    Geändert hat sich nichts, aber es ist viel schöner, als die olle Fernbeziehung 🙂

  • von siddi1212 am 22.02.2012 um 10:32 Uhr

    bei uns ist das interesse verloren gegangen und wir sind uns mit der zeit auf den keks gegangen :/ weil wir beide noch studierten und uns öfters zuhause sahen … war nicht so toll ich war froh das ich meine alte wohnung nicht aufgegeben hatte! muss natürlich bei euch nicht so laufen!! 🙂 hoffe ihr habt auch beide ein zimmer als rückzugsort 😉

  • von AudyCan am 22.02.2012 um 10:31 Uhr

    Wir sind direkt von einer Fernbeziehung (500km) zusammengezogen und es hat sich nichts geändert, außer dass ich deutlich weniger anhänglich und in der Beziehung selbstständiger und dominanter geworden bin. Also irgendwie auch “erwachsener”. Zwischen meinem Freund und mir hat sich nichts geändert, meine Zickereien und Macken kannte er vorher schon 🙂

  • von sonni77 am 22.02.2012 um 10:29 Uhr

    Wohne auch erst seit kurzem mit meinem Freund zusammen und habe das Zusammenziehen bisher noch nicht bereut. Was auf jeden Fall Thema werden wird: das liebe Geld! Wir schreiben unsere Ausgaben auf bzw. haben auch eine gemeinsame Haushaltskasse. Man muss das mit den Finanzen auf jeden Fall regeln.
    Ansonsten ist es wichtig, dass man zumindest eine ähnliche Auffassung von Ordnung hat und beide was im Haushalt machen. Seid ihr vorher schon mal zusammen im Urlaub gewesen? Das ist nämlich definitiv die “Feuerprobe” vorm Zusammenziehen.

  • von Angelsbaby89 am 22.02.2012 um 10:20 Uhr

    Also mein Freund und ich haben schon mal ein Jahr zusammen gewohnt bei seiner Mama im Haus, da meine Mama in einer Klinik war. Es lief super. Also geändert hat sich eigtl. gar nichts….Ausser, dass wir uns noch besser kennen gelernt haben in dieser Zeit.

  • von Ninchen9 am 22.02.2012 um 10:16 Uhr

    push

Ähnliche Diskussionen

zusammenziehen nach halbem jahr beziehung Antwort

LaraMieze am 31.10.2012 um 15:19 Uhr
Hey desired-Mädels 🙂 ich bin jetzt seit Mai mit meinem freund(21) zusammen und wir sind am überlegen ob ich zu ihm ziehen soll. wir streiten nicht viel miteinander und harmonieren bei allem echt gut. ich war vor...

Zusammenziehen nach 4 wochen Beziehung??? Antwort

Rose17 am 05.07.2010 um 20:42 Uhr
Hi mädels, ich weiss echt nicht was ich machen soll. Ich bin mit meinem Freund seit 4 wochen zusammen und wir führen eine Fernbeziehung. Immer wenn er nach dem Wochenende wieder heim fährt is das schrecklich für mich...