HomepageForenLiebe-ForumWas tun wenn der erste Freund der “Richtige” ist?

Was tun wenn der erste Freund der “Richtige” ist?

tuijainiam 27.10.2010 um 12:44 Uhr

Hallo Mädels,
eine gute Freundin von mir hat am Wochenende ihre Verlobung bekanntgegeben…und damit bei uns im Freundeskreis einen riesen Diskussion ausgelöst, denn ihr Verlobter ist ihr erster Freund! Jetzt interessiert mich was ihr darüber denkt, weil bei uns echt hitzig diskutiert wurde. Zur Situation:

Sie ist 28 und die beiden sind jetzt schon über 10 Jahre zusammen. Und einige Freundinnen von mir (es war ein Mädelsabend) haben direkt ziemlich entsetzt reagiert, sie sind der Überzeugung dass man mindestens eine Trennung durchgemacht haben muss um zu wissen wie eine Beziehung funktioniert, sich “ausleben” muss, und dass sie später garantiert bereut, dass sie manche Erfahrungen nicht gesammelt hat usw. Auf der anderen Seite steht die Geschichte meiner Freundin, die jetzt echt über 10 Jahre glücklich ist mit ihrem Freund, und die sich sicher ist den Mann gefunden zu haben mit dem sie alt werden will…sie meint sicherer als sie sich jetzt ist kann sie nicht werden und wozu dann noch warten? Weder sie noch ihr Freund können sich vorstellen für ein Jahr Schluss zu machen (das war ein ernstgemeinter Vorschlag von einer Freundin) und sich auszuleben und dann wieder zusammen zukommen. Ich selber bin auch der Meinung dass sie wenn sie das möchten heiraten sollen. Ein Austobjahr führt doch nur zu Eifersucht…gerade weil beide gar kein Interesse daran haben!

Aber an dem Abend hat man echt gemerkt wie unterschiedlich die Meinungen zu diesem Thema sind…also was sagt ihr? Bzw. welche Erfahrungen habt ihr gemacht ?

Mehr zum Thema heiraten findest du hier: Bist du bereit zu heiraten?

Nutzer­antworten



  • von SterbenerSchwan am 29.10.2010 um 22:57 Uhr

    Ich freu mich fuer die beiden! Ich finds schoen, das es noch Paerchen gibt die sich nicht Ausleben muessen & gleich zueinander gefunden haben.. Die Idee mit dem Trennungsjahr ist voll Hirnrissig, die beiden lieben sich, wozu dann das Drama? .. Die sollen ihr Glueck genießen 🙂

  • von Angel_Eyez am 29.10.2010 um 22:43 Uhr

    naja jedem seine oberflächliche meinung ne^^
    “sich nach 5 jahren dann halt scheiden lassen” find ich richig matt. wegwerfgesellschaftsmentalität.
    man sollte nur heiraten wenn man wirklich miteinander alt werden will.
    in besagtem fall scheints zu passen. schön für die beiden.
    ich bleib bei meiner meinung dass man doch mehrere beziehungen gehabt haben sollte um den beziehungsmensch in sich kennen zu lernen.

  • von kakaduu223 am 29.10.2010 um 21:59 Uhr

    ehm sie sind schon seit 10 jahren zusammen, also klappt es doch. klar, man sollte sich vielleicht etwas ausgetobt haben, aber anscheinend braucht deine freundin das nicht und ist mit ihm glücklich. die anderen freunde von euch hatten halt kein glück mit dem ersten freund, sie eben schon. und da sie 18 war, hatte sie wohl auch etwas im kopf. nicht so wie 14 jährige kleine mädchen, die da eben den ersten freund haben, da ist es ja wahrscheinlicher, dass er nicht der richtige ist, weil sie einfach noch so jung sind. aber es ist doch schön, dass sie in ihm den richtigen gefunden hat. weiß nicht was man da diskutieren soll..freut euch doch für sie.

  • von Genevievex3 am 29.10.2010 um 21:55 Uhr

    warum denn nicht ?! also ich glaub schon das das geht =)

  • von tuijaini am 28.10.2010 um 10:37 Uhr

    Wow, da sind ja noch viele Kommentare gekommen gestern. Konnte leider die Diskussion nicht live online verfolgen.
    Und zu den Vermutungen zwischendruch: Ja, die beiden hatten auch mal kleine und größere Krisen, es stand auch mal eine Trennung im Raum, aber die beiden haben sich dann doch entschlossen zusammen zu bleiben.
    Habe bei der Diskussion an dem Mädelsabend auch sehr gemerkt dass jeder seine Lebensweise für die richtige hält, das heißt die Mädels die viele Beziehungen hatten waren ehr der Meinung dass das auch nötig ist und die die ehr wenige lange hatten fanden die Hochzeit okay.
    Naja, ich fand einen Kommentar sehr gut, hab vergessen wers war (aber war in Großbuchstaben geschrieben) : alle suchen Mr. Right und wie man ihn findet und wieviele Beziehungen man dazu braucht ihn zu finden ist eigentlich egal!

  • von Angel0801 am 28.10.2010 um 09:15 Uhr

    Also ich bin der meinung jeder soll wie er will… wenns sie shcon 10 ajhre glücklich sind warum nur wegen meinungen anderer die liebe hinschmeißen.. da finde ich die ansicht von Angel_Eyez leicht oberflächlich…und wenn sie wirklcih in 5jahren draufkommen sie gehören doch net für immer zusammen dann können sie sich noch immer Trennen bzw scheiden lassen….und ich bin auch voll der meinung von Pakajo…

  • von Nine_ am 27.10.2010 um 19:44 Uhr

    Die anderen Freundinnen haben nen Knall oder?
    Ich würde niemals diese Dreistigkeit besitzen jemandem ins Gesicht zu sagen – der dazu noch ne 10-jährige glückliche Beziehung führt – dass er/sie sich doch lieber erstmal durch die Gegend vögeln soll oder für ein Jahr Schluss machen soll.

    Sie ist 28 und wenns sie sich nach 10 Jahren (!) sehr siche rist und sich nicht mehr sicherer werden kann laut ihrer Aussage – wieso wird das dann schlecht geredet?! Spätestens nach so einer Zeit hätte sie doch schon längst merken müssen das ihr irgendwas fehlt, es zu langweilig geworden ist etc.

    Aus dem Mund deiner Freundinnen spricht meiner Meinung nach eher der Neid als das es sich hier um nen gut gemeinten Ratschlag handelt. Wieso muss man eine Trennung durchgemacht haben “um zu wissen wie eine Beziehung funktioniert”? Wenn man das nach so einer langen Zeit nicht weiß, wann dann? Und nur weils ihr erster Freund ist, heißt das ja noch lange nicht, dass sie nicht davor schon Erfahrungen gesammelt hat.

    Ist es besser wenn jemand schon 5 Beziehungen a wenigen Monaten hinter sich hat und dann überstürzt heiratet als es so zu handhaben wie sie?
    Ich verstehs nicht und sie sollte nen Scheiß auf solchen Mist geben, ehrlich.

  • von kathrienschen am 27.10.2010 um 15:57 Uhr

    ping ping ping angel hat den jackpot geknackt. gratuliere! ^^

  • von Angel_Eyez am 27.10.2010 um 15:54 Uhr

    der weg is das ziel. 😀

  • von Kendra007 am 27.10.2010 um 15:53 Uhr

    haha ja lourdes da haste schon recht 😀

  • von kathrienschen am 27.10.2010 um 15:53 Uhr

    dito!

  • von lourdes am 27.10.2010 um 15:52 Uhr

    Ach, haben wir uns nicht jetzt ohnehin schon alle geeinigt?
    Ich glaube, es stimmt doch letztendlich jede hier zu, dass jeder seinen eigenen Weg geht und dass das auch gut so ist 🙂
    Alle Menschen sind unterschiedlich und treffen auch unterschiedliche Menschen in ihrem Leben, also ist es ja klar, dass nicht EIN Weg der Richtige für ALLE sein kann.

    Oder hat irgendjemand etwas gegen diese Aussage?
    Ich habe nämlich das Gefühl, dass das hier alle so sehen und sich trotzdem ein bisschen in Drum-Herum-Rede-Diskussionen verlieren^^

  • von kathrienschen am 27.10.2010 um 15:46 Uhr

    willst du mich nich verstehen oder tust du nur so? ^^

    ich hab gesagt ich habe die frauen mit torschlusspanik (oder auch midlifecrysis genannt) gemeint. hab aber nie behauptet das du so eine wärst. wenn du dich selbst drunter zählst kann ich nichts tun außer das ich dich nicht gemeint hab.
    aber ich hör auf mit dir darüber zu diskutieren. wenn du dich angesprochen fühlen WILLST dann tu es. dann handelst du aber nicht in meinem interesse.

  • von Kendra007 am 27.10.2010 um 15:41 Uhr

    jop ist ja auch richtig, und ich habe angels meinung kritisiert woraufhin DU dich von mir angesprochen gefühlt hast (warum auch immer)

    udn es ging ja um die meinungen was wir von den reaktionen der freunde halten nicht was WIR tun würden.

  • von Miezekatze137 am 27.10.2010 um 15:39 Uhr

    Ihr könnt doch nicht einfach behaupten dass es schlecht für einen wäre bzw. man weniger Erfahrungen macht nur weil man 10 Jahre lang mit dem selben Freund zusammen ist und weiter keinen hatte. Das ist so ein ausgemachter Schwachsinn.

    Klar hatte ich auch nicht nur einen Kerl und meinen ersten Freund hab ich auch nach 3 Jahren mit 17 verlassen weil ich gemerkt hab dass er ein kompletter Idiot ist. Und ich hab viele seltsame Beziehungen durchgemacht die ich jetzt nicht mehr misse. Klar macht man dadurch seine Erfahrungen und weiß nach einiger Zeit wer zu einem besser, wer schlechter zu einem passen würde. Und nach 5 erfolglosen Beziehungen hab ich nun endlich meinen Mr. Right gefunden. Was ich ehrlich gesagt für gar nicht möglich gefunden hab dass es so jemanden wie ihn überhaupt gibt. Aber ich hab ihn gefunden und erst in dieser Beziehung fühl ich mich richtig rundum wohl. Es gibt einfach gar nichts was ich ändern würde.

    Und genau wegen diesem Gefühl bzw. seit diesem Gefühl weiß ich dass ich keinen Anderen mehr will!
    Und wenn ihre Freundin dass schon beim ersten Freund gefunden hat finde ich das toll! Ich wär glücklich gewesen das schon aufs erste mal erleben zu können. Verschiedene Kerle hin oder her. Die machen einen nicht erwachsen, reifer oder sonst irgendwie spirituell klüger xD. Sondern das Leben!
    Also lasst den aufs erste mal Mr. Right Finderinnen ihr Glück!

  • von Feelia am 27.10.2010 um 15:36 Uhr

    @kendra:oh man bitte.hab ich behauptet,dass es falsch is,wenn sie heiraten?nö.sagte nur dass ICH es nicht so machen wollen würd.
    klar versteh ich was du meinst.aber wir wurden nach UNSERER meinung gefragt-und nix anderes als die zu äußern hab ich getan?!

  • von Kendra007 am 27.10.2010 um 15:34 Uhr

    ja siehste das findest DU wichtig. das heisst nicht dass das für DIE auch wichtig ist.

    versteh mich nicht falsch ich halte heiraten grundsätzlich für schwachsinn, aber wer bin ich dass ich meine ansichten auf eine fremde beziehung projeziere.

    genauso gut könnten die jetzt auch sagen: “ich finde es wichtig zu begreifen dass man einander festhalten sollte dann wird alles gut”

    eine lektion die unsereins noch nicht gemacht haben KANN weil wir nicht lange genug in einer beziehung gesteckt haben.

    verstehste was ich meine?

  • von Feelia am 27.10.2010 um 15:34 Uhr

    @lotusblüte:oh man:-D das war nur EIN BSP!

    @pakajo:amen:-)genau so meinte ich das die ganze zeit^^

    @kleeblattsonne:dito!

  • von rainbowbubble am 27.10.2010 um 15:34 Uhr

    also ich finde das es ganz egal ist, mit wievielen typen man zusammen war, wieviele trennungen man hinter sich hat und ähnliches bevor man heiratet! wenn sie den richtigen gefunden hat dann ist doch alles in ordnung. dann brauch sie ja auch keinen anderen! lieber sollte man sich für sie freuen und ihr gratulieren ist meine meinung. 😉

  • von Feelia am 27.10.2010 um 15:29 Uhr

    @kendra:nö ich hab das nicht so berwertet,dann kams falsch rüber.man weiß ja net,ob sie krisen hatte.kann man natürlich ma von ausgehen bei 10 jahren.und klar wenn sie die gemeistert haben,super,scheint ja nun ma so.aber ich finds eben zb auch wichtig zu erfahren dass ne trennung zb keine katastrophe is,dass man wieder glücklich wird danach.um nur ein bsp zu nennen.

  • von Lotusbluete22 am 27.10.2010 um 15:28 Uhr

    Man muss nicht jede Erfahrung machen, um etwas zu wissen!

  • von Kleeblattsonne am 27.10.2010 um 15:28 Uhr

    ich finde wnen sie will kann sie heiraten.
    ist ja ihre sache wie sie dazu steht. ich zb. hätte auch nicht ohne erst erfahrungen zu sammeln mit meinem freund zusammen kommen können weil ich erst das bedürfnis hatte was auszuprobieren bevor ich mich auf was festes einlassen. aber eine freundin von mir bspw. hatte noch nie was mit nem typen, da kommt einer daher und sie kommen zusammen ohne dass sie vorher andere erfahrungen hatte.. ich weiß nicht, das wär nichts für mich. ich glaube ich könnte meinen jetzigen freund (also ersten) auch nicht heiraten.
    aber ich meine deine freundin ist 10 jahre mit ihrem freund zusammen gewesen und wenns so gut gegangen ist kann ich mr vorstellen dass die ehe auch funktioniert.
    den vorschlag mit dem ein jahr trennen finde ich insofern sinnlos weil sie ja nur sich wollen…
    naja, wie gesagt, jedem das seine

  • von Pakajo am 27.10.2010 um 15:27 Uhr

    ICH FINDE WIR EINIGEN UNS ALLE EINFACH DARAUF, DASS WIR ALLE DOCH IRGENDWIE DASSELBE ZIEL HABEN: MR. RIGHT FINDEN 🙂 UND DASS ERFAHRUNGEN GUT SIND, EGAL OB ALS SINGLE, MIT VERSCH. PARTNERN ODER VON ANFANG AN MIT EINEM. JEDE VON UNS HAT ES ANDERS ERLEBT UND ANDERE ERFAHRUNGEN GESAMMELT, UND DAS IST AUCH GUT SO. VERGLEICHEN LOHNT SICH ALSO NICHT. HAUPTSACHE, WIR SIND AM ENDE GLÜCKLICH. UND GLÜCK DEFINIERT NUN MAL JEDER WIE ER WILL! 🙂

  • von Marilea am 27.10.2010 um 15:27 Uhr

    ja meine güte..nach 10 Jahren Beziehung..da kann man sich auch austoben und Höhen und tiefen gab es sicher auch..nur warum sollte man das ganze ausreizen un das mit ner kurzzeit trennung austesten?? wenn die beiden glücklich sin is doch ok..dann könnse auch heiraten..meine mutter hat damals auch ihrn ersten freund geheiratet (also meinen Vater)..hat zwar am ende knapp 30 Jahre gehalten aber immerhin..muss ja nix schlechtes heißen wenn man nur einen partner hatte..

  • von Lotusbluete22 am 27.10.2010 um 15:27 Uhr

    Ich lasse mir auch nichts verbieten von meinem Freund 😀 Da brauche ich nicht tausend Kerle für!

  • von Kendra007 am 27.10.2010 um 15:24 Uhr

    @kendra:”partner brachten dich nur in die situation es lernen zu MÜSSEN.”
    eben.ohne beziehungskrisen und trennung erlebt zu haben,weiß man eben nicht,wie das is und was man da am besten macht.genau das meint ich ja.”

    auch diese menschen sind mit sicherheit durch ihre krisen gegangen. und haben dabei andere dinge gelernt als du und ich, woher weisst du was jetzt die richtigen lektionen waren?

    jeder weg im leben bringt einen etwas bei, udn weil deiner und meiner uns eben das beibrachte heisst das nciht das andere elute genau dasselbe lernen MÜSSEN für ihr leben.

    du gibst hier ja eine ganz konkrete wertung ab: dein erlerntes gut. deren erlerntes nicht gut genug.

    das sehe ich anders. man kann nicht seinen eigenen lebenstil auf alle projezieren.

  • von SweetOne am 27.10.2010 um 15:23 Uhr

    Sie ist immerhin “schon” 28. Da kann sie doch auch heiraten. & wenn es der erste richtige freund ist ist das doch auch oke. & ich denke mal das sie bevor sie mit 18 mit ihm zsm gekommen ist auch mal andere Jungs kennengelernt hat. ..also von daher. Wenn sie glücklich sind ist das voll in ordnung. die sind wirklich in dem alter wo sie wissen ob bzw das es richtig ist. & in 10 Jahren wird es ja wohl so sein, das nicht immer alles 100%ig glücklich verlief. da wird wohl auch mal ne streiterei gewesen sein & das gehört ja auch dazu.

    Ich wünsch den beiden viel Glück 😉

  • von Feelia am 27.10.2010 um 15:21 Uhr

    @snowwhite:ich finds auch schön für die beiden,klar.
    aber:”Ich wäre froh, ich hätte nicht so viel durchmachen müssen.”da stimm ich nicht zu…ich hab auch sehr viel mist durch mit männern-aber ich möchte auf keinen fall missen,was ich daraus lernte!ich bereu nix und niemanden,denn das alles hat mich zu der gemacht,die ich heute bin:ne frau mitm sehr starken selbstbewusstsein und stolz.ich lass mir zb von keinem kerl was verbieten,wie so viele hier das tun.warum?weil ich son versager auch ma hatte und draus gelernt hab,dass mir keiner was zu verbieten hat(ausser das grundgesetz);-)

  • von Snowwhite88 am 27.10.2010 um 15:13 Uhr

    Deine Freundinnen haben ne macke!
    Ich find schön.
    Wenn man sich liebt und beide wissen, dass sie sich sicher sind ist doch alles ok.
    Ich wäre froh, ich hätte nicht so viel durchmachen müssen.

  • von ichglaubedubistes am 27.10.2010 um 15:11 Uhr

    Meine Eltern sind zusammen, seit dem meine Mutter 12 ist, und mein Vater 14.
    Die haben aufm Spielplatz in dem Alter geheiratet und 10 Jahre später auch vor dem Altar 😉
    Und hey, die halten bis heute noch Händchen!
    KLAR KANN SOWAS KLAPPEN 🙂

  • von lotte0109 am 27.10.2010 um 15:10 Uhr

    ich bin jetzt 2,8 jahre mit meinem zusammen udn ob er jetzt die große liebe ist…kein plan….wird sich zeigen…ich glaube huete gibts sowas kaum noch aber früher gans das oft..meine eltern haben sich zwar getrennt aber meine oma und opa..und auch die eltern meines freundes und auch seine großeltern….das sind alles noch ihre ersten beziehungen…irre oder:-D….
    was heißt schon austoben:D man kann sich ja auch mit sienem partner ordentlcih austoben…ich habe eine hardcore partie zeit mit jede woche einen neuen kerl hintermir und bereue nichts davon aber muss es auch nicht wieder haben:)……

  • von Feelia am 27.10.2010 um 15:09 Uhr

    @katrienschen:ich sag ja der rat mit dem jahr pause is doof!bin ich doch eurer meinung?!

    und ich torschlusspanik?!muhahah hast du ne ahnung-ich genieß mein singleleben und will grad gar nix festes?wie kommste auf so ne fehleinschätzung?!:-D lustich.nur weil ich 30 werd und die gesellschaft meint man müsse sich dann en kind und en mann anschaffen,is das noch lang nicht MEIN traum^^hahaha man oh man.leben besteht aus so viel mehr…

    @angeleyez:”also mir gehts hier grad null um wild durch die gegend poppen^^

    eher um das “ich in einer beziehung” und das is ja mit jedem partner anders.”
    richtig.aber das raffen die hier nicht..-_-

    @kendra:”partner brachten dich nur in die situation es lernen zu MÜSSEN.”
    eben.ohne beziehungskrisen und trennung erlebt zu haben,weiß man eben nicht,wie das is und was man da am besten macht.genau das meint ich ja.

    @noknok:nicht jeder legt zu jeder zeit wert auf die große liebe.entweder es ergibt sich oder nicht.ob ich sex hab in der zwischenzeit,ändert daran eh nix.
    außerdem meinte ich ja zb nicht MAN muss das sondern FÜR MICH is das wichtig.und ich meins net ma nur auf sex bezogen,sondern auf ALLE§S,was beziehungsthemen betrifft.

    @lourdes:richtig.MAN nicht.aber ich zb finds wichtig.mir ists doch egal,ob ne andere nur einen hatte oder viele?!jeder,wie ers mag.

  • von lourdes am 27.10.2010 um 15:06 Uhr

    naja, also so würde ich das jetzt auch nicht sehen (also wie NokNok). Ich denke eher, die eine Fraktion denkt “Mein Weg ist der Richtige” und die andere denkt “Nein, mein Weg ist der Richtige!” 🙂
    sind doch vielleicht einfach beide Wege richtig 😉

  • von NokNok am 27.10.2010 um 15:00 Uhr

    Ich glaube, diejenigen die meinen “man muss sich austoben”, sind Leute die den/die richtige(n) noch nicht gefunden haben!

  • von lourdes am 27.10.2010 um 14:57 Uhr

    @ Feelia:
    Also ich denke ja nicht, dass es schlecht ist, wenn man diverse Partner hatte. Wenn es zu einem passt, kann man sagen “Ich hab was erlebt” 😉 und man sammelt ja wirklich Erfahrungen. Ich selbst bin auch nicht diejenige, die ons verurteilt oder direkt den Freund fürs Leben gefunden hat.
    Aber ich glaube nicht, dass man es BRAUCHT, sich vorher “auszutoben”. Wenn die beiden miteinander glücklich sind, haben sie ja offensichtlich den richtigen Weg für sich selbst gefunden und das akzeptiere ich dann einfach… das muss ich auch gar nicht nachvollziehen können oder mir gar für mich selbst vorstellen können. Aber die beiden werden schon wissen, was für sie richtig ist und letztendlich strebe ich selbst doch auch an, mal jemanden zu finden, mit dem ich mich “für den Rest meines Lebens” (oder zumindest sehr lange) binden möchte ….
    es sind doch einfahc nur zwei unterschiedliche Wege und keiner ist besser als der andere, nur der eine funktioniert für den einen und der andere für den anderen (oder eben auch nicht: beide Wege müssen ja nicht zwingend glücklich enden).

  • von Kendra007 am 27.10.2010 um 14:57 Uhr

    @feelia, ich für meinen teil bin überzeugt dass man das auch so gelernt hätte. denn nicht der partner hat es dir beigebracht DU bist drauf gekommen.

    partner brachten dich nur in die situation es lernen zu MÜSSEN.

    aber wenn du zufrieden bist und glücklich in deiner 10 jahre beziehung und meinst heiraten zu wollen…

    also ich würd mich fragen ob meine freunde n rad ab haben wenn sie sich n urteil über meine entscheidung erlauben würden

  • von Angel_Eyez am 27.10.2010 um 14:56 Uhr

    also mir gehts hier grad null um wild durch die gegend poppen^^

    eher um das “ich in einer beziehung” und das is ja mit jedem partner anders.

  • von kathrienschen am 27.10.2010 um 14:55 Uhr

    feelia, betroffene hunde bellen ^^

    die kern aussage ist, um es nochmal zu verdeutlichen:
    die leute, die einem gestanden paar, das 10 jahre lang zusammen und auch noch ende 20 ist, zu sagen sie sollen ein trennungsjahr einlegen um sich vor der ehe auszutoben, die drehen für mich einfach am rad ^^

    wenn du dich auf dem schlips getreten fühlst, weil ich frauen anfang 30 mit torschluss panik als ratgeber nicht geeignet finde (und bei so einem rat und der altersklasse gehe ich ein bisschen davon aus) kann ich dir nicht weiterhelfen, außer das ich mit keinster weise das wort ALLE, IMMER oder GRUNDSÄTZLICH benutzt habe. ^^

  • von Feelia am 27.10.2010 um 14:53 Uhr

    @kendra:alos ich hab aus jeder beziehung (hatte 4 ernsthafte) was gelernt und zwar nicht zu knapp.find ich sehr wichtig.ohne diese erfahrungen wär ich sehr viel unreifer…

  • von moddinchen am 27.10.2010 um 14:51 Uhr

    ich würde mir nie ein urteil über ander beziehungen erlauben…deswegen finde ich es nur schön dass sie nach 10 jahren noch so glücklich sind und keine probleme haben…wozu das also aufgeben??? wäe doch blödsinn sich zwanghaft durch die gegend zu vögeln nur weils andere so machen

  • von Lotusbluete22 am 27.10.2010 um 14:50 Uhr

    Mit 14 Kindergartenbeziehung-ja klar.

  • von Feelia am 27.10.2010 um 14:46 Uhr

    @katrienschen:”das sind die besten: leben ihr schluderleben und sagen jedem du wirst es bereuen wenn dus nicht so tust wie ich und mit 30 heiraten genau DIE dann den nächstbesten und nach kinder auf die welt bringen hört sich der ganze spaß auf.”
    äh was?!:-D
    schätzelein ich misch mich zwar in sowas bei anderen nicht ein,aber ich denke schon,dass man sich ausleben sollte,.einfach um durch erfahrung zu lernen,was und wer zu einem passt und was/wer nicht.
    und versch partner zu haben im lauf des lebens oder auch ma nen pns hat nix mit schluderleben zu tun:-D
    ich werd 30,will glaube nicht wirklich mal kinder haben und bin happy single-.und würd niemals irgendeinen erstbesten heiraten.
    aber den vorschlag mit trennung für ein jahr zum rumpoppen halt ich auch für stuss.

  • von Angel_Eyez am 27.10.2010 um 14:44 Uhr

    kindergartenbeziehungen sind wie kindergartenfreundschaften^^ man wächst irgendwann raus weil man erwachsen wird…
    ich denk mir jetzt einfach meinen teil dazu 😀

  • von Lotusbluete22 am 27.10.2010 um 14:43 Uhr

    Bloß weil es der erste Freund ist, heißt es nicht, dass man sich vorher nicht ausgetobt hat!
    Dazu braucht man bekanntlicher Weise keine Beziehung

  • von Kendra007 am 27.10.2010 um 14:43 Uhr

    angel glaubst du du weisst es nach 3 gescheiterten beziehungen besser? glaubst du, von schwanz zu schwanz wird man weiser?

    alles was du lernen kannst lernst du von dir alleine udn wenn du dich dafür entscheidest dein leben lang schokolade zu hassen haste allen anderen die ständig suchen in der hoffnung noch irgendwas neues zu finden schon was vorraus.

    wenn diese menschen aus angst heiraten oder weil sie denken dass sie nichts besseres finden, das ist eine sache.

    aber wenn sie von sich sagen sie wollen sich heiraten weil sie sich gefunden haben…wem steht da ein urteil zu?

  • von lourdes am 27.10.2010 um 14:43 Uhr

    ach was, nur weil die meisten leute schon ordentlich rumgehurt haben, bevor sie einen langfristigen partner finden, haben sie es noch lange nicht “besser” gemacht.
    sie und ihr freund sind offensichtlich viel besser dazu in der lage, eine funktionierende beuziehung zu führen, als die anderen frauen & männer in eurem freundeskreis.
    das liegt auch sicher nicht an faulheit, angst oder unwissenheit. es ist nicht einfach, eine beziehung für so eine lange zeit so glücklich zu halten und trotzdem haben die beiden es geschafft.

    man sollte eher neidisch (also nicht missgünstig ;- ) sondern im sinne von “bewundernd”) auf sie sein, als auf sie herunter zu schauen. ich finds auch total gemein, dass bei euch anscheinend alle so dagegen reden, anstatt ihnen zu gratulieren. sie fühlen sich sicher schlecht deshalb, obwohl sie genau wissen, dass sie das richtige tun.

  • von Lotusbluete22 am 27.10.2010 um 14:41 Uhr

    Warum sollte man mit 14 keine Beziehung führen können?
    Sonst wären wir anscheinend nicht mehr zusammen!

  • von Angel_Eyez am 27.10.2010 um 14:39 Uhr

    ich hab nix gegen 10 jahre. da hat jeder respekt verdient.^^
    aber nicht wenns die erste beziehung is. woher soll mans denn besser wissen?
    das is wie wenn du dein leben lang sagst “ich hasse schokolade” und noch nie welche gegessen hast. is leicht ne meinung zu vertreten wenn mans nie anders gekannt hat.

  • von Feelia am 27.10.2010 um 14:39 Uhr

    also ich sag:jedem das seine.
    aber für mich persönlich wär es unvorstellbar (bzw gewesen,da ich eh schon mehr als einen hatte),nur einen mann mein leben lang zu haben.denn ich finde sehr wohl,dass man sich austoben sollte,bevor man sich auf ewig bindet.einfach weil die gefahr besteht,das man irgendwann meint,was verpasst zu haben,was ich absolut nachvollziehbar finde.
    aber wie gesagt,wenn denen ihr erster partner als so perfekt erscheint fürs leben (wobei man ja sagen muss,sie KÖNNEN ja gar nicht wissen,ob nicht doch jemand anders besser zu ihnen passen würde-aber ne garantie gibts ja eh nie dafür,dasses hält),sollen sies halt machen,kennen tun sie sich ja nun nach 10 jahren sicher seeehr gut.

  • von Miezekatze137 am 27.10.2010 um 14:37 Uhr

    oh quatsch mit 14 mein ich ^^´

    Ich hab auch mit 14 meine erste Beziehung gehabt. Allerdings hab ich ihn nach 3 Jahren abgeschossen…

  • von Kendra007 am 27.10.2010 um 14:37 Uhr

    ich weiss nicht. ich finde 10 jahre partnerschaft durchziehen sehr viel härter als bei den ersten schwierigkeiten loszuziehen und sich lieber nen neuen zu suchen in der hoffnung dass es da anders wird.

    entwickeln sollte man sich so oder so alleine.

    fragt sich wer hier faul ist. die leute die sich 10 jahre durchbeissen oder die leute die lieber aufgeben und aus schiss was zu verpassen woanders suchen.

  • von Miezekatze137 am 27.10.2010 um 14:35 Uhr

    Na Angel schon wieder damit beschäftigt andere aufzuziehen.

    Tja da sie anscheinend schon über mehrere Jahre mit ihrem Freund zusammen ist würde ich ja sagen man kann mit 13 eine echte Beziehung führen 😉

  • von MsCoffee am 27.10.2010 um 14:34 Uhr

    Also ich finde ws auch schön für die 2! Manchmal ist die 1. Liebe doch die große, das seh ich an meinen Eltern – die sind zusammengekommen als sie 16 war & jetzt sind sie 32 Jahre verheiratet. Und auch bei meiner kleinen Schwester schein die 1. Liebe die große zu sein – sie ist seit sie 15 ist mit ihrem Freund zusammen & bauen gerade – inkl. Kinderzimmer. ^^

    Stärk deiner Freundin den Rücken & lass die anderen Mädels reden bzg. dem Trennungsjahr! Die sind doch nur neidisch!

  • von Angel_Eyez am 27.10.2010 um 14:32 Uhr

    nein hatte ich natürlich noch nicht. ich bin ne 50 jährige jungfrau die ihr komplettes wissen ausm internet bezieht und ihren geballten hass deswegen auf solche weiber wie dich projiziert die der meinung sind mit 14 könnte man echte beziehungen führen. 😀 niedlich.

  • von Lotusbluete22 am 27.10.2010 um 14:27 Uhr

    Ahja du kannst mich nicht ernst nehmen, weil ich mit 14 mit meinem Partner zusammen gekommen bin 😀
    Und über was ich mich aufrege und was das für Gründe hat, kann dir doch scheiß egal sein 😀

    Lass mich raten, du hattest noch nie eine richtige Beziehung 😀

  • von NokNok am 27.10.2010 um 14:26 Uhr

    Ich denke mal jeder verändert sich in einer Beziehung. Und jeder paßt sich dem anderen auch irgendwie an. Aber das ist doch nicht negativ zu sehen. Wenn ich jetzt mit 30 mit jemandem zusammen komme, muß ich mir dann mit 50 Gedanken machen “Wie und wo wär ich, wenn ich ihn nicht hätte?” Muß ich mich dann auch trennen, obwohl ich ihn liebe??? Finde ich jetzt persönlich nicht!

  • von Miezekatze137 am 27.10.2010 um 14:25 Uhr

    xD Deine Freundinnen sind ja total bekloppt!
    Ich glaube eher dass sie total eifersüchtig auf die bald heiratende Freundin sind. Was für ein Schwachsinn zu sagen dass man so und so viele Männer im Leben gehabt haben muss. Genauso wie erst der dritte Kerl ist gut im Bett… Liebe ist doch keine Mathematik!
    Liebe passiert und wenn eure Freundin sie schon gleich beim ersten gefunden hat ist das doch toll. Deine Freundinnen sollten sich mal für sie freuen und nicht so einen Stuss erzählen.

  • von Angel_Eyez am 27.10.2010 um 14:21 Uhr

    14?! O.o okaaaay mehr will ich gar nicht wissen. dass du dich grundlos über studigruppen aufregst weiß ich ja auch schon^^
    sowas kann ich nicht ernst nehmen.

  • von Lotusbluete22 am 27.10.2010 um 14:17 Uhr

    Ich war 14, als ich mit meinem Partner zusammen kam!
    Und JA, natürlich können wir alleine überleben!
    Anscheinend hattest du noch keine lange Beziehung…

  • von Bommelsche1987 am 27.10.2010 um 14:15 Uhr

    Natürlich kann das klappen und ist doch was wunderschönes. 10 Jahre gings gut also warum nicht auch die nächsten 10 jahre 🙂 da ist heirat doch logisch wenn man der typ dazu ist.
    Leute die meinen man muss mehr partner haben um zu wissen was man will sind oft genug einfach eifersüchtig weil ihre erste beziehung in die hose ging.

  • von Angel_Eyez am 27.10.2010 um 14:14 Uhr

    sorry is meine meinung.
    und zwar meine allgemeine. nichtmal auf die situation bezogen.
    menschen ändern sich. wenn man mit 18 ne beziehung anfängt und das 10 jahre durchzieht… das ganze der erste freund bzw freundin is…
    könnte man da überhaupt alleine überleben? oder mit jemand anderm?
    hat man sich für den partner genau dorthin entwickelt? wer wäre man ohne ihn geworden?

  • von Lotusbluete22 am 27.10.2010 um 14:03 Uhr

    “halte das für pure faulheit mal was neues auszuprobieren.”
    Das ist der größte Mist, den ich seit langem gehört habe!
    Warum sollte man sich trennen, wenn man sich liebt? Nur um “was Neues” auszuprobieren?

    Ich bin jetzt auch seit 8 Jahren mit meinem Partner zusammen. Mit Faulheit hat das sicher nichts zu tun!
    Menschen, die 30 Jahre verheiratet sind, sind wohl auch zu Faul, sich nochmal wen neues zu suchen -_-

  • von kathrienschen am 27.10.2010 um 14:02 Uhr

    tuijaini, bei aller ehre:
    in der liebe sollte man sich raushalten.
    ich finde zu sagen du sollst das und das machen ist wie zu sagen eine frau muss einen orgasmus bekommen wenn ein elefant im rosa tütü aufkreuzt.

    also null aussagefähig.
    alles gute für deine freundin 🙂

  • von tuijaini am 27.10.2010 um 13:56 Uhr

    Schön eure Meinung zu hören! Ich dachte an dem Abend schon fast es denken echt alle anderen so!

  • von kathrienschen am 27.10.2010 um 13:54 Uhr

    das sind die besten: leben ihr schluderleben und sagen jedem du wirst es bereuen wenn dus nicht so tust wie ich und mit 30 heiraten genau DIE dann den nächstbesten und nach kinder auf die welt bringen hört sich der ganze spaß auf.

    die lassen sich alle scheiden. so lautet meine prognose ^^

  • von BarbieOnSpeed am 27.10.2010 um 13:49 Uhr

    meine eltern hatten vorher auch keinen anderen partner. meine mutter war 15 und mein vater 17.

    wozu sich ausleben? wozu trennen? sie sind glücklich miteinander! warum muss man seine nase immer in irgendwelche sachen stecken, die einen nix angehen?? ich find das unmöglich… (freundin, die ihnen ein jahr trennung vorgeschlagen hat… neid?)

  • von NokNok am 27.10.2010 um 13:49 Uhr

    Trennungsjahr zum austoben?! Was ist das denn für ein Driss???

    Bei einer Freundin von mir ist das auch so. Sie war 19 wie sie mit ihrem 1. Freund zusammen kam. Mittlerweile sind sie 10 Jahre zusammen und sie sagt, er ist derjenigem mit dem sie alt werden möchte. Und warum sollte man wenigstens eine Trennung hinter sich haben? Völliger Quatsch!

    Manche suchen ihr ganzes Leben nach dem richtigen und andere haben halt bei dem 1. den richtigen schon gefunden!

    Ist doch schön für deine Freundin und sie sollte sich da nichts einreden lassen!!! Vielleicht sind die anderen neidisch auf ihr Glück?!

  • von himmbeerchen am 27.10.2010 um 13:47 Uhr

    Also ich glaube nicht das es etwas mit Faulheit zu tun hat oder so ; ) wenn sie glücklich mit ihm ist und ihn liebt ist es meiner meinung nach ganz egal wieviele sie davor schon hatte, oder eben nicht. Und wenn sie ihn einfach liebt ist es nicht wichtig ob sie sich vorher noch austoben konnte, kann sie sich ja vielleicht auch bei ihm genug?^^ Die machen nach 10 Jahren schon das richtige.

  • von Pakajo am 27.10.2010 um 13:45 Uhr

    Also ich find das auch total hirnrissig. Sie hatte nun mal eben Glück (oder in den Augen eurer Freunde Pech), gleich von Anfang an den Richtigen gefunden zu haben. Kann man eben nicht ändern. Und ihr solltet euch für die beiden freuen, weil so etwas wie wahre Liebe heute sehr sehr selten ist…

    Ich bin jetzt auch 26 und fast 8 Jahre mit meinem ersten Freund zusammen. Laufe also bestimmt bald aufs selbe Ziel hinaus, wie deine Freundin 😉 Würde mich auch nicht stören, denn mit diesem Mann möchte ich ehrlich für immer zusammen sein.

    Die Argumente von wegen “Man soll sich ausleben, erst der dritte Sexpartner ist gut” oder “erst nach einer Trennung weiß man wie Beziehungen funktionieren” sind auch total daneben. Solche Ratschläge geben nur Menschen, die es eben nur so erlebt haben. Die können dann quasi gar nicht fassen, dass man auch beim ersten Treffer gleich Glück haben kann 😉
    Und ich glaube auch nicht, dass die 10 Jahre nur Friede-Freude-Eierkuchen waren. Mein Freund und ich hatten in unseren 8 Jährchen auch viele Krisen, “Fast-Trennungen” usw. Und wir haben uns immer wieder zusammen gerauft, wir haben nicht nur unsere “alten Turnschuhe anbehalten”. Und diese Erfahrungen sind mir persönlich viel mehr wert als irgendwelche “Auslebe-Onenightstands” oder so…

    Ich bin sehr froh, meinen Freund schon so lange kennen zu dürfen. Ich hab (hoffentlich für immer) das Gefühl, dass wir zusammen gehören und bereue nix. Und alle, die einer anderen Meinung sind, sind doch nur neidisch 😛

  • von Dailymoon am 27.10.2010 um 13:41 Uhr

    die idee mit dem “trennungsjahr” ist echt mehr als nur bescheuert sorry xD ganz im gegenteil ich find es voll süß, dass der erste freund der letzte und einzige ist, ist doch viel besser als 100 beziehungen gehabt zu haben. außerdem heißt es auch nichts, der richtige kann auch nach 5 beziehungen kommen oder auch schon in der ersten, das kann man doch nicht als statistik sehen.bei jedem ists halt anders. nach 10 jahren beziehung wissen die beiden denk ich genau was sie machen und da sollte sich echt keiner einmischen, ist schließlich deren entscheidung

  • von KittyDeluxxe am 27.10.2010 um 13:39 Uhr

    haha erst beim dritten partner…gut das zu wissen .hahahahha…und warum brauch ich nen paar trennungen …so nen quatsch eh…was hat denn ne trennung damit zu tun wie wichtig ich jemanden bin oder derjenige mir? und was ist wenn mein dritter partner ne flasche ist oder nen schläger…muss ich dann laut regel auch glücklich sein?…also in der liebe gibt es genau eine regel…es gibt keine regeln…

  • von Hummelpups88 am 27.10.2010 um 13:38 Uhr

    warum muss sie sich austoben, wenn sie vollkommen zufrieden ist?? versteh ich nicht!! ich finds toll und wünsch den beiden alles gute!! man muss nich 5,100 oder 15 männer im leben haben…bei manchen reicht eben einer! für das glücklichsein gibts doch keine formel oder angaben >_<

  • von tuijaini am 27.10.2010 um 13:37 Uhr

    Ja, ich finde die Idee sich zu trennen (sei es auch nur für 1 Jahr) auch irgendwie total absurd. Ich war aber an dem Abend echt überrascht wieviele “Regeln” auf einmal genannt wurden, z.B. erst beim dritten Partner ist der Sex gut, erst nach so und so viel Trennungen weiß man was einem wirklich wichtig ist…..das fand ich alles irgendwie quatsch…aber es hat mich echt gewundert dass soviele so denken…

  • von KittyDeluxxe am 27.10.2010 um 13:32 Uhr

    die sind schon 10 jahre lang zusammen und das wird wohl nicht nur friede freude eierkuchen gewesen sein…und alt genug sind se doch auch. die werden schon wissen was se wollen…warum sollten die sich jetzt trennen, wo se doch glücklich sind…so nen schwachsinn…

  • von HoneyKiss am 27.10.2010 um 13:26 Uhr

    ich finde das vollkommen in ordnund, wenn die zwei sich hundertpro sicher sind. ich mein, sie kennen sich jetzt in und auswendig und haben wohl in den letzten jahren höhen und tiefen zusammen durchgemacht. es ist nicht selten, dass die erste beziehung die eine ist.
    die zwei sollen ruhig das machen, was ihr herz ihnen sagt.
    und mal davon abgesehen, wenns in zukunft irgendwann nicht mehr sein soll, dann scheiden sie sich halt wieder (sollte jetzt aber bitte den ihr ziel sein^^). es scheiden sich auch leute, die ihren 5. partner geheiratet haben.
    jeder lebt anders.

  • von Angel_Eyez am 27.10.2010 um 13:22 Uhr

    also ich glaub da nicht dran. der erste freund kann irgendwie nicht der richtige sein^^
    halte das für pure faulheit mal was neues auszuprobieren. das is wie das geliebte paar turnschuhe das man schon jahrelang hat. is halt bequem.

  • von tuijaini am 27.10.2010 um 13:18 Uhr

    ..

Ähnliche Diskussionen

Kann aus einer Sexbeziehung eine richtige Beziehung werden? Antwort

dori2486 am 13.02.2011 um 19:14 Uhr
Hallo Mädels! Ich führe jetze schon seit fast einem Jahr eine Sexbeziehung. Allerdings bin ich mir auch gar nicht sicher das wir eine wirkliche Sexbeziehung führen. Wir treffen uns nicht wirklich regelmäßig. Gestern...

Ich weiß, dass er nicht der Richtige ist Antwort

JennyEatWorld am 15.08.2010 um 22:34 Uhr
Hallo zusammen. Ich habe ein richtiges Problem. Ich(21) bin seit 5 Jahren mit meinem Freund (22) zusammen. Wir haben schon viel zusammen durch gemacht, haben die erste große Liebe zusammen kennengelernt. Es gab aber...