HomepageForenLiebe-ForumWeinen bei Verabschiedung

Weinen bei Verabschiedung

cranbeeriam 06.11.2011 um 20:27 Uhr

Hey 🙂

ich bin inzwischen mit meinem Freund 1 Jahr lang zusammen. Da ich durchs Studium umziehen musste, wohn ich jetzt ca 100 km von ihm weg. Vorher haben wir uns zwar auch nur am WE gesehen, aber seit anfang Oktober ist es besonders schlimm. Ich fahr jedes WE zu ihm mit dem Zug und auch zurück. Allerdings muss ich immer wieder weinen, wenns ums “tschüss” sagen geht. Ich will nicht jedesmal weinen müssen … Hat jmd. einen Rat für mich?

LG

Nutzer­antworten



  • von SweetBlondie am 08.11.2011 um 14:51 Uhr

    als mein freund noch in der ausbildung war, ist er sonntag abends immer mit dem zug zur beruffsschule gefahren. obwohl es immer nur 3 wochen blöcke waren und er ja jedes wochenende heimkam, stand ich immer am bahnhof und hab geheult. und zwar die ganzen 3 Jahre 🙁
    naja, jetzt sind wir beide ausgelernt und ich muss nimmer heulen 🙂

  • von Pupkinengel am 07.11.2011 um 09:56 Uhr

    Ach herjee das macht doch nichts!!..
    also ein Rat kann ich dir nicht geben..da gibts nämlich auch keinen…du bist einach emotional..und das ist gut so..stell dir vor dir würde es am rsch vorbei gehn das du ihn jetzt nicht mehr so bald sehen wirst…
    also ich bin bei Anschieden auch eher die Heulsuse aber ich hab mich damit abgefunden…I show my feeling 🙂

  • von ObsidianWhisper am 07.11.2011 um 01:28 Uhr

    hab heute auch 10 Minuten im Zug gesessen und geheult – nur dass es bei mir 600km sind und wir uns dementsprechend auch weniger häufig und lang sehen können, weil schonmal Stunden für die Fahrt draufgehn, das Ganze wesentlich teurer ist ect pp…

    aber was andres als zusammenreißen/ablenken (mir hat laute Musik zB geholfen) und hoffen, dass du dich irgendwann an die veränderte Situation gewöhnst, fällt mir da nicht ein.

  • von schokocarry am 06.11.2011 um 23:40 Uhr

    naja ich denke dass das ganze einfach mit der neuen situation zu tun hat, wirklich geändert hat sich ja nichts.
    ich denke auch dass sich das ganze irgendwann wieder legt und es zur gewohnheit wird.
    immerhin hast du ja auch noch semesterferien oder sonstige freie tage und darauf kannst du dich ja erst mal freuen 😉 aber wie gesagt, irgendwann lebst du dich in deiner neuen stadt ein und dann wirds sicher nicht mehr ganz so schlimm. 100 km ist echt nicht schlimm

  • von PureMorning am 06.11.2011 um 23:32 Uhr

    finde minichinis vorschlag gut. versuche dich mit positiven gefühlen zu verabschieden. ich finde das weinen an sich ja nicht schlimm, aber ist natürlich blöd, wenn du dann immer so traurig bist.
    ich hoffe doch übrigens, das dein freund auch mal zu dir fährt, wenn er die möglichkeit hat.

  • von Fuschel am 06.11.2011 um 23:16 Uhr

    ich find das süß, würde mir an deiner stelle eher sorgen machen, wenn dir der abschied egal ist, steh zu deinen gefühlen 🙂

  • von Minichini am 06.11.2011 um 22:56 Uhr

    Vielleicht versuchst du kein trauriges “tschüss” zu sagen, sondern ein fröhliches “wir sehen uns bald wieder!” Und sagst ihm vielleicht noch, dass du dich jetzt schon darauf freust, wenn ihr euch wieder seht. Lächle, wenn ihr euch “verabschiedet”, statt ein trauriges Gesicht zu machen.

  • von maruthecat am 06.11.2011 um 20:42 Uhr

    ich stimme da caro zu. mach dir nicht so nen kopf darum.
    ich glaube das liegt einfach am charakter. ich bin sowieso sehr nah am wasser gebaut und nehm mir vieles schnell zu herzen und als ich mit meinem freund noch nicht zusammengelebt hab, war ich auch sehr traurig, wenn ich von ihm weg musste.

  • von Reichi_Fritz am 06.11.2011 um 20:41 Uhr

    joar naja man vermisst sich. ich finds auch traurig wenn ich das wochenende wieder heim fahren muss. mein freund ist immer auf montage in der woche…

    er wohnt 25 km von mir entfernt und ist es morgen 500 :/ da macht man sich sehr gedanken

    lg

  • von Caroo_X3 am 06.11.2011 um 20:33 Uhr

    Ich kann dich sehr gut verstehen. Hab das auch öfters, obwohl mein Freund gerade mal 10 km ca wegwohnt. Aber trotzdem gehts mir jedesmal schlecht wenn er gehen muss.
    Aber mach dir da nicht so viele Gedanken, wir sind eben ein bisschen emotionaler 😉

  • von cranbeeri am 06.11.2011 um 20:31 Uhr

    Ich versteh´s ja auch nicht. Jedesmal wenn er mich zum Zug bringt, steigen mir die Tränen in die Augen und ich kann mich dann i-wie nicht mehr so schnell beruhigen ..

  • von maruthecat am 06.11.2011 um 20:30 Uhr

    och süße das ist doh nicht schlimm..;) lass es einfach raus, ich kann verstehen, dass du da traurig bist, auch wenn manche das jetzt vllt als lächerlich abtun werden.
    du weißt ja selbst, dass du ihn bald wiedersiehst, aber dieser emotionsschub beim tschüs-sagen ist glaub nicht ungewöhnlich. schäm dich nicht dafür, dein freund vermisst dich doch auch und ich glaube, du bist nach ner halben stunde schon wieder gar nicht mehr so traurig, oder? 😉

  • von Girl_next_Door am 06.11.2011 um 20:29 Uhr

    Es hat sich doch nix geändert ?-) Versteh ich nicht. Und 100km sind ja nicht die Welt.

  • von cranbeeri am 06.11.2011 um 20:27 Uhr

    push

Ähnliche Diskussionen

Habt ihr euren Freund schon mal weinen gesehen? Antwort

Hermischen am 06.10.2009 um 16:38 Uhr
Hey desired-Mädels, mich würde einfach mal interessieren, ob ihr euren Freund schon mal weinen gesehen habt.. ihr könnte ja noch nen bisschen dazu schreiben, wie lange ihr schon zusammen seid/wart, was das für ne...

Wegen jeder Kleinigkeit weinen Antwort

Miiiiiin am 16.10.2010 um 14:34 Uhr
Hey Mädels .. ich hab ein riiiiiiiiiesen Großes Problem. Ich fange wegen jeder kleinigkeit an zu weinen. Beispiel: Mein Freund ruft mich an und sagt ja wir sehen uns heute nicht aber dafür morgen weil ich jetzt...