HomepageForenLiebe-ForumWenn dein Freund dich nicht mehr ernst nimmt

Wenn dein Freund dich nicht mehr ernst nimmt

Blonde1512am 29.09.2012 um 09:31 Uhr

Ich kann irgendwie nicht ab einem gewissen Zeitpunkt anfangen, da sich das alles so eingeschlichen hat und es halt ein paar Vorfälle gab, aber ich fang einfach mal an zu erzählen. ich bin jetzt über ein Jahr mit meinem Freund zusammen und in den letzten Wochen nimmt er mich nicht mehr ernst. Egal was ich zu ihm sag was mich evtl stör oder so, er nimmt es nicht ernst. Es endet immer erst in einer Diskussion und dann im Streit, da er die Kunst besitzt wirklich ALLES umzudrehen und mir dann die Schuld dafür zu geben. Wir haben 9 Monate eine Wochenendbeziehung geführt, jetzt wohnen wir in der selben Stadt, er war aber jetzt zuhause diese Woche undich bin gestern auch nach Hause gefahren. Dann haben wir abgemacht, dass wir uns am Abend sehen, aber er hat mir den ganzen Tag das Gefühl gegeben, dasss er sich nichtmal auf mich freut. und dann kommen noch so zusätzlliche Sprüche wie “wir haben uns doch ersdt vor 5 tagen gesehen”. In letzter Zeit kann er nicht mehr liebevoll zu mir sein und knallt für mich harte Sprüche, an den Kopf. ZB hat alles vor mir Priorität oder zumindest komm ich mir so vor, dann spreche ich ihn drauf an, dass ich mich iwie vernachlässigt vorkomm, dann kommt nur “Ja, meine Familie ist mir auch das Wichitgste” (dazu muss ich sagen dass er von seiner Ex ein Baby hat, dass vor 9 Monaten auf die Welt kam, er aber erst seit 3 Monaten sich darum kümmert, da seine Ex ihm NIE davon erzählt hat und erst durch das Jugendamt es mitbekommen hat. Er kümnmert sich auch gut um das Kind aber niemand nimmt Rücksicht auf mich.. Z.B. verwechselt seine Mutter den Namen von mir mit seiner Ex oder es steht aufeinmal von dem Kind UND dder Mutter ein Bild zuhause rum, von mir und meinem Freund steht aber keines rum) demletzt hat auch seine Ex gefragt wo sie mit dem Kind nächstes Jahr in Urlaub hingehen kann und er hat zu ihr gesagt sie soll an den ort in Kroatien an dem WIR unseren ersten gemeinsamen Urlaub verbracht haben. Er redet mir auch immer ein dass ich mit nichts klarkommen würde, aufmerksamkeit brauch (ja das geben ich zu, wenn ich keine bekomme dann versuch ich es zu bekommen aber sowas klappt jabekanntlich nie und läuft nur schief).. Naja mein Problem ist, dass wenn ich ihm sag wie es in mir drin aussieht und das mir einige Dinge weh tun, er es immer so geschickt umdreht, dass ich diejenige bin, die am Ende glaubt alles falsch zu machen. Er meint auch ich sollte mal zu einem Gespräch mit einem Psychologen. meine Frage an euch ist, ob ich wirklich übertreibe und wie ich es endlich wieder schaffen kann, mit meinem Freund über Probleme normal zu reden ohne dass es in einer Diskussion oder in einem Streit endet.

Nutzer­antworten



  • von Alextchu am 29.09.2012 um 18:26 Uhr

    Du kannst ihm manche sachen einfach nicht vorwerfen. Was kann er dafür, dass seine mutter die namen verwechselt? In meiner Familie und sogar in meinem Freundschaftskreis werden auch öfters die Namen verwechselt. Aber deshalb macht niemand einen Aufstand.
    Und wieso sollte nicht auch die Mutter seines Kindes nicht auf dem Foto drauf sein? Sie hat das Kind ausgetragen und kümmert sich darum. Man kann ja nicht einfach so tun, als ob sie nicht da wäre. Und für das Kind ist es natürlich besser, wenn sie sich verstehen. Und wieso kann sie mit dem Kind nicht dahin fahren, wo du und er schon urlaub gemacht habt? Weißt du, wie viele andere Menschen da sonst noch waren? Er wird ja wohl Empfehlungen machen dürfen.
    Dass ihm seine Familie wichtiger ist, kann ich auch nach vollziehen. Sie haben eben ein gutes Verhältnis. Klar, bist du wichtig. Aber wieso sollte er sein Kind oder seine Eltern jetzt über dich stellen?
    Wodurch vermittelt er dir den das Gefühl, dass er sich nicht auf dich freut?

Ähnliche Diskussionen

Introvertierter Freund... Antwort

Sunny1010 am 09.04.2012 um 20:53 Uhr
Hallo, ich hoffe, ich finde ein paar Leidensgenossinen, die mir bei meinem Problem helfen können. Ich habe einen Freund der sehr, sehr introvertiert ist, Erstmal kurz zu unserer Vorgeschichte: Erst neulich...

Erster Freund Antwort

Lia182010 am 31.10.2011 um 19:28 Uhr
Ich hab seit zwei Monaten einen Freund - mein erster Freund. Er ist 19 und ich 18. Er hatte schon einige Freundinnen. Naja, jedenfalls weiß ich manchmal nicht, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. Ich bin halt...