HomepageForenLiebe-ForumWie zeige ich ihm meine Gefühle?

Wie zeige ich ihm meine Gefühle?

leia07am 03.08.2012 um 21:53 Uhr

Hallo,

ich habe ein Problem: Ich bin seit etwa 1 ½ Jahren in meinen Chef verliebt. Am Anfang habe ich versucht, das zu verdrängen, denn er ist nicht nur mein Chef, sondern auch etwa 20 Jahre älter als ich. Sowas ist mir echt noch nie passiert, aber meine Gefühle werden immer stärker und ich kann langsam einfach nicht mehr. Jeder Urlaub wird zur Tortur, weil ich ihn dann nicht sehe.
Ich bin mir sicher, dass er mich auch mag, weiß aber nicht WIE sehr. Es gab schon einige Situationen, in denen ich das Gefühl hatte, dass es ihm ähnlich geht wie mir und sogar solche, in denen ich hinterher der Meinung war, dass da jetzt eigentlich was hätte passieren müssen und dass ICH eher diejenige war, die es „versaut“ hat. Im Nachhinein fällt mir sowas dann immer auf und da hab ich auch meistens ne Idee, wie ich hätte reagieren sollen, aber in der Situation selbst fällt mir einfach nichts ein. Und das Schlimme ist: Die nächste Gelegenheit lasse ich mir dann wieder durch die Lappen gehen.
Ich bin eh schon viel zu schüchtern und zurückhaltend, was den Umgang mit Männern angeht, hinzukommt, dass ich mich vor ein paar Jahren schon mal so richtig vertan habe, was meine Einschätzung der Gefühle eines Freundes betraf, und dass ich auch insgesamt in Sachen Beziehung nicht gerade erfahren bin – irgendwie hat es nie gepasst. Tja, und dann eben noch die nicht gerade einfachen Umstände der aktuellen Situation. Der Altersabstand verunsichert mich doch ziemlich und lässt mich zusätzlich daran zweifeln, ob ich mich nicht vertue. Zwar bin ich mit mittlerweile absolut sicher, dass ich mit ihm zusammen sein will und das Risiko, es zu versuchen, auch eingehen würde, aber ich weiß einfach nicht, wie ich ihm das klarmachen soll. Ich habe einfach tierische Angst, alles kaputt zu machen. Zum einen will ich die doch eher (mindestens) freundschaftliche als kollegiale Beziehung zu ihm nicht zerstören, falls er doch nichts für mich empfindet, zum anderen hänge ich auch an meinem Job, auf den ich nicht nur angewiesen bin, sondern in dem ich mich auch sehr wohl fühle.
So wie es im Moment ist, kann ich aber auf Dauer auch nicht weitermachen. Das macht mich einfach kaputt. Ich schlafe kaum noch, kann an nichts anderes mehr denken und leide unter ständigen Stimmungsschwankungen.

Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte!
Danke schon mal!

Nutzer­antworten



  • von nikkki_ta am 04.08.2012 um 21:02 Uhr

    naja mein Deutsch ist heute auch nicht mehr das beste 😉
    was ich noch sagen wollte du kannst ihn ja einfach mal fragen ob er Lust hätte nach Feierabend noch was trinken zu gehen, siehst ja dann wie er darauf reagiert

  • von nikkki_ta am 04.08.2012 um 21:00 Uhr

    du sagst ja, dass es auf Dauer so nicht weitergehen kann… Also ich würde es auf jeden Fall wagen! Denn wie du schreibst ist er ganz und gar nicht abgeneigt von dir eher das Gegenteil.
    Ich finde man sollte sich mehr getrauen im Leben (trifft natürlich nicht auf alle) stell dir vor ihr verschweigt weitherhin eure Gefühle weil jeder denkt, der andere könnte das ja vlt nicht wollen usw, und irgendwann später kommt raus das ihr beide eigentlich mal dasselbe wolltet. So war es bei mir, aber da war es schon zu spät. Wag es, dann hast du immerhin einmal Gewissheit. Sonst bereust du es vlt irgendwann das du nichts gesagt hast und dieses gefühl ist scheisse 😉
    SOLLTE es nicht klappen hast du immerhin Gewissheit und hoffst nicht mehr länger umsonst und du kannst dich neu orientieren. Aber ja wie gesagt, er scheint ja nicht abgeneigt zu sein 😉

  • von redstud am 04.08.2012 um 17:25 Uhr

    Wenn er nicht verheiratet ist, dann kannst du es ja mal versuchen. Es wäre auch schlimm, wenn er es wäre, denn du willst ja sicher keine Beziehung kaputtmachen. Es sei denn, die Ehe ist sowieso schon aus irgendeinem Grund gefährdet und er will sie aufgeben. Aber, wie gesagt, wenn das nicht in Frage kommt, dann kannst du dein Glück ja mal versuchen.

    Ich bin auch immer sehr verunsichert, wenn ich ernste Absichten an einem Mann habe, aber vielleicht ist es besser über seinen Schatten zu springen, als wenn man die Gefühle weiter unterdrückt. Du hast ja nichts zu verlieren, außer deinen Arbeitsplatz, aber soweit brauchst du es ja gar nicht kommen zu lassen.

    Ich war auch mal in einen älteren verheirateten Mann sehr verliebt und er hat es gemerkt und mich damals angersprochen. Es war mir sehr peinlich. Wir haben uns damals ausgesprochen und heute weiß ich woran ich bin und dass er mit seiner Frau sehr glücklich ist, weil sie sich genügend Freiraum geben und sich gegenseitig sehr vertrauen. Dachte damals aber, ich habe eine Chance, weil er dauernd am PC sass und mit mir geschrieben hat. Voll bekloppt von mir, oder? Heute kann ich zum Glück darüber lachen. Aber er hat es auch seinen Freunden damals erzählt und die meinten dann alle ich sei eine Ehebrecherin und so, dabei habe ich doch gar nichts gemacht und ich habe auch nicht verstanden, was die von mir wollten und was die sich da in meine Gefühle eingemischt haben. Die sollen sich mal lieber um ihre eigene Schei.. kümmern! Musste ich jetzt mal loswerden… LG

  • von leia07 am 04.08.2012 um 14:49 Uhr

    Er ist weder verheiratet, noch hat er ne Freundin und/oder Kinder. Dass er sich nur geschmeichelt fühlt, kann ich natürlich nicht ausschleißen.
    Mein Seelenfrieden ist ohnehin hinüber.

    Die Gefahr, dass jemand denkt, ich wäre hinter seinem Geld her oder wolle mich hochschlafen, ist eher nicht so groß. Wir arbeiten in einer Einrichtung für verhaltensauffällige Jugendliche, da verdient man nicht die Welt (auch als Chef nicht) und von den wenigen Positionen, die es da zu besetzen gibt, habe ich schon eine der besseren.
    Blöde Sprüche würden vermutlich nicht ausbleiben, aber damit könnte ich leben, das ist er mit wert!
    Die Komplimente gehen in alle möglichen Richtungen. Mal sind es Äußerlichkeiten, mal irgendwelche Ideen, die ich habe und, und, und… Ihm fällt da verdammt viel ein. Frage mich manchmal, ob der wirklich mich meinen kann;-) Zudem sucht er immer wieder den Körperkontakt, aber jetzt nicht wie ein fieser Grabscher oder so, sondern irgendwie liebevoll.

    Ich glaube eigentlich schon, dass er auch Interesse an mir hat, aber irgendwie traut sich keiner, den entscheidenden Schritt zu machen.

    Klar sollte man mit 29 besser mit solchen Situationen umgehen können, aber ich kann es leider nicht. Das mag an meinem zu zurückhaltenden Naturell liegen oder an einigen schlechten Erfahrungen, die ich gemacht habe. Auf jeden Fall bin ich extrem unsicher – generell schon und unter den gegebenen Umständen umso mehr…

  • von Clauditta am 04.08.2012 um 12:06 Uhr

    Ich würde es beim Flirten belassen und auf keinen Fall irgend was in der Richtung “ich gestehe ihm meine Gefühle” unternehmen. Was, wenn er einfach nur ein netter Chef ist und nicht das gleiche für die empfindet? Willst du wirklich deinen Job und deinen Seelenfrieden auf`s Spiel setzten?
    Wahrscheinlich ist er zudem verheiratet, hat Kinder und findest es toll (mit seinen 49), dass eine junge Angestellte für ihn schwärmt!

  • von redstud am 04.08.2012 um 12:04 Uhr

    Mit 29 sollte man doch schon so erwachsen sein und wissen wie man in solchen Situationen damit umgeht. Schwierig bleibt allerdings, dass er dein Chef ist. Von außen betrachtet finde ich das nicht einmal so schlimm, aber was sagen denn die ganzen Arbeitskollegen dazu. Bestimmt, dass du dich hochgeschl…. hast und nur hinter seine Kohle her bist und sowas. Wenn dir der Altersunterschied nichts ausmacht, dann kann das durchaus funktionieren. Aber es wird sicher immer blöde Sprüche geben, die du dann aushalten musst.

    Ist dein Chef denn alleinstehend?

    Was macht er dir denn für Komplimente? Hast du denn das Gefühl, dass er auch Interesse für dich hat? Wie könntet ihr euch denn mal näher kommen?

  • von leia07 am 04.08.2012 um 11:12 Uhr

    Bin 29. Würde mir liebend gern nen Mann in meinem Alter suchen, aber so funktioniert das bei mir leider nicht. Ich hab mir das ja nicht ausgesucht! So extrem verschieden sind unsere Interessen noch nicht mal und und ich bin mir auch nicht sicher, ob meine Chancen so schlecht sind. Er überhäuft mich mit Komplimenten, sucht immer wieder meine Nähe usw., aber ich weiß einfach nicht, wie wir mal einen Schritt weiter kommen sollen. Ich nehme mir immer vor, endlich mal was mutiger zu sein, aber dann schaffe ich es doch wieder nicht.

  • von redstud am 04.08.2012 um 10:37 Uhr

    wie alt bist du denn? 20 Jahre Altersunterschied sind schon viel und wenn es zudem noch dein Chef ist. Also, warum suchst du dir nicht einfach einen Mann in deinem Alter? Dein Chef hat doch bestimmt ganz andere Interessen wie du. Wenn er herausfindet, dass du ihn liebst dann wird er dich bestimmt nicht gleich aus der Firma schmeißen. Keiner kann garantieren, dass euer Verhältnis weiterhin so freundschaftlich bleiben wird. Womöglich ist es besser, wenn du es ihm nicht sagst. Aber du kannst ihm ja indirekt zeigen, dass du ihn sehr magst. Wenn du es absolut nicht mehr aushalten kannst, dann solltest du dir besser einen neuen Job suchen.

Ähnliche Diskussionen

Versteckte Gefühle Antwort

Octoberbreeze am 05.11.2017 um 22:51 Uhr
Ich bin in einer Beziehung und mittlerweile verlobt. Ich bin glücklich in meiner Beziehung. Nur immer wenn ein Kollege von meinem Verlobten zu uns kommt muss ich die folgenden Tage immer nur an ihn denken. Ich mag ihn...

Verwirrt Gefühle Antwort

Coolwater123 am 23.07.2018 um 12:08 Uhr
Hallo Zusammen Ich bin im Moment total verwirrt und brauche eure Hilfe:smile: Seit 10 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen, seit 6 Jahren wohnen wir zusammen, er 27, ich 29. Natürlich haben und hatten wir...