HomepageForenLiebe-ForumZusammenziehen – Komisches Bauchgefühl

Zusammenziehen – Komisches Bauchgefühl

Ravaniam 02.07.2011 um 15:49 Uhr

Hallo liebe Erdbeergemeinde. Nach langer Zeit melde ich mich hier nochmal…

Ich stehe momentan vor einer großen Entscheidung.
Die Fakten:
Ich (22) bin seit 9 Monaten mit meinem Freund (23) zusammen. Wir sind ein Herz und eine Seele, er hält uns für Seelenverwandt und es ist ein wenig so, als hätten wir uns perfekt gefunden. Er, nach einer Kindheit voller Verluste und ich, nach einer traumatischen Jugend, haben ineinander den Fels gefunden, den wir brauchen. Wir sind uns einig, dass wir zusammen sein und bleiben wollen, solange es geht.
Wir wohnen in derselben Stadt und studieren hier, wohnen jedoch theoretisch gut 15 Minuten auseinander. Ich lebe mit 14 Leuten in einer großen, familiären WG, er mit einem unauffälligen Mädchen.

Die letzten 2 Monate habe ich praktisch mit ihm in seinem Zimmer gewohnt. Wir verstehen uns gut zusammen, haben schon eine klare Hausarbeitsteilung und keine Probleme, obwohl wir kaum Möglichkeit haben, uns zurück zu ziehen. Es geschieht schon mal, dass er den Tag im Wohnzimmer verbringt und ich in seinem Zimmer, aber wir genießen die gemeinsame Zeit sehr.

Nun ist in seiner WG ein kleines Zimmer frei geworden, 3m² kleiner als mein Zimmer in meiner WG. Es kam nun die Idee auf, dass ich hier einziehen könnte. Nach einigen Überlegungen ist er recht begeistert von der Idee, ich allerdings bekomme nun kalte Füße.

Ich habe Angst, ihn im nächsten halben Jahr durch sein Praktikum in der Nachbarstadt weniger zu sehen, aber bei dem Gedanken, hier einzuziehen, freue ich mich und bekomme gleichzeitig ein sehr ungutes Gefühl im Magen.

Was tun? Wie herausfinden, ob ich herziehen sollte?

Nutzer­antworten



  • von Goodnightmoon86 am 05.07.2011 um 23:36 Uhr

    *Deiner Person alsO

  • von Goodnightmoon86 am 05.07.2011 um 23:33 Uhr

    Gut ok, das ist ja schonmal gut, dass das auch in der Liste vorkommt.

    Also für mich sieht das ehrlichgesagt so aus, als würdest Du Dich da ziemlich von Deiner Angst und wahrscheinlich mangelndem Selbstbewusstsein beherrschen lassen. Klar ist eine gemeinsame Wohnung ein großer Schritt und das sollte gut überlegt sein, aber was Du da sonst noch so schreibst…

    “Er hält uns für seelenverwandt” – Wie siehst Du das denn?
    Du hast Angst, Dich nicht vor ihm verstecken zu können, hältst ein Verstecken Deiner Person als ihm Gegenüber scheinbar für nötig. Warum?
    Und schau mal, Du lässt alle Pro-Sachen einfach so von Deiner Angst zerstören… Das ist doch schade oder nicht?

  • von Ravani am 03.07.2011 um 11:17 Uhr

    Doch, die Sache mit meinen schlechten Seiten steht auf der Liste.
    Wir haben es so gehandhabt, dass wir erst getrennt Listen gemacht haben, die für uns persönlich stehen, die dann zusammengelegt haben und dann “Pärchenpunkte” hinzugefügt haben.
    “Eigentlich” füge ich da hinzu, weil`s faktisch schon mehr Propunkte sind, aber meine Angst ein so großer Contrapunkt ist, dass es sich emotional sozusagen “ausgleicht”.

    Ich bin auf jeden Fall um einiges neurotischer und unsicherer als er. Bei mir spielen die Gedanken “was, wenn es nicht klappt”, “was, wenn er mich auf Dauer nicht ertragen kann” und und und.
    Er hat für alles positive Antworten, bekräftigt, dass er kämpfen würde (dass wir nicht wissen, ob es nicht klappt, ohne es zu probieren. Dass er lieber alles von mir weiß und es daran scheitert, als dass er diese Chance ziehen lässt)und und und …
    Und ich sitze daneben und kämpfe gegen mein Gedankenkarussell…

    Ich denke mittlerweile auch, das wird nichts. Mit dem Zusammenziehen, meine ich.

  • von Goodnightmoon86 am 03.07.2011 um 02:07 Uhr

    “Liste haben wir schon gemeinsam gemacht und es kommen eigentlich wesentlich mehr Pro- als Contraargumente darin vor.”

    Aha. Die habt ihr “gemeinsam” gemacht und “eigentlich” kommt da xy drin vor. Mach was Du für richtig hältst, aber ich würde vorschlagen, dass Du vielleicht auch noch eine solche Liste für Dich ganz alleine machst, bei der Du wirklich nur an Dich denkst. Denn trotz Beziehung seid ihr eigenständige Menschen und ich kann mir nicht vorstellen, dass zB. diese Sache mit Deinen “schlechten Seiten” auf der gemeinsamen Liste stand…

  • von Girl_next_Door am 02.07.2011 um 18:16 Uhr

    Kennen lernen wird er dich mit der Zeit eh immer besser, da is doch früher eigentlich sinnvoller als später.Und wenns nicht klappt, kann man ja auch wieder ausziehen und getrennte Wohnungen haben.Das würde mich jetzt nicht davon abhalten.

  • von Ravani am 02.07.2011 um 18:11 Uhr

    Liste haben wir schon gemeinsam gemacht und es kommen eigentlich wesentlich mehr Pro- als Contraargumente darin vor. Ich glaube, ich bin generell diejenige, die sogar mehr Nähe und Halt braucht, als er. Er ist eher unabhängig und kennt es auch kaum anders.

    Für mich ist die Vorstellung des Zusammenziehens schon etwas so, als würde ich damit ein Zuhause finden. In meiner WG ist`s zwar super und ich liebe die Leute, aber ich konnte dort nie richtig “zur Ruhe kommen”, weil ich viel Zeit brauche, um mich bei Menschen wirklich angenommen und akzeptiert zu fühlen.

    Angst habe ich auch vor allem davor, dass ich, wenn ich hier wohne, mich selber nicht mehr so gut verstecken kann. ich muss ihn auch meine schlechten Seiten und meine kleinen Dramas sehen lassen und ich fürchte mich davor, dass er mich dafür ablehnt. War bei meinem letzten Freund z.B. der Fall.
    Andererseits ist er eigentlich der geduldigste und verständnisvollste Mann, den ich kenne…

  • von CardiacPain am 02.07.2011 um 17:32 Uhr

    äähm, wie kann ein zimmer 3m² groß sein? passt da überhaupt ein bett rein? 😀

    also im endeffekt musst du schon selber wissen ob du dort einziehen willst oder nicht.. wenn dein gefühl dabei nicht so gut ist, dann warte lieber noch. ihr seid ja gerade erst zusammen!!

Ähnliche Diskussionen

Komisches Bauchgefühl wegen nichts o.o Antwort

Skillet am 04.11.2010 um 13:10 Uhr
Hallo, ich habe folgendes Problem. Also wie soll ich das beschrieben? Es ist so, ich habe einen Freund und wir sind glücklich vergeben. Da liegt ja auch nicht das Problem. Mein Problem ist, dass wenn er zum...

Unangenehm, Kitzler angeschwollen ? komisches Gefühl Antwort

xXxXSvenjaXxXx am 14.10.2009 um 20:37 Uhr
Mir ist das richtig peinlich, aber ich brauche einfach eure Hilfe... Am Vergangenen Wochenende hatte ich etwas mit einem Junge...Er hat mir unter anderem einen gefingert (aber zum sex ist es nicht gekommen) Es war...