HomepageForenLifestyle-Forumamazon will kohle von mir für einen artikel, den ich aber zurüc geschickt habe :o/

amazon will kohle von mir für einen artikel, den ich aber zurüc geschickt habe :o/

Emmylouam 18.07.2012 um 09:08 Uhr

guten morgen liebe erdbeeren! :o)

ja also … ich habe mir vor einiger zeit 5 paar schuhe und einen sportbadeanzug bestellt. das alles kam in einer großen kiste zu mir nach haus geflattert.

nichts von alle dem hat mir aber gepasst, also hab ich alles fristgemäß zurück gesendet. wer bei amazon einkauft, weiß, dass man sich online den rücksende-strichcode (oder wie man den nennt) und das adressetikett selber ausdrucken muss.

als ich das machen wollte, stand da allen ernstes, ich soll für den einzelnen badeanzug eine separate kiste packen. wahrscheinlich war dann mein fehler, dass ich versucht habe, für diese schlauen menschen dort mitzudenken …

ich habe also alles in den einen karton getan – genauso, wie es mir geliefert wurde – und habe diesen einzelnen badeanzug-strichcode (eine wortneuschöpfung?!) mit dazu gelegt. damit hatte jeder artikel seinen zugehörigen strichcode.

gestern kommt mir der brief ins haus mit überschrift “letzte mahnung” – mal davon abgesehen, dass ich gar keine vorherige mahnung erhalten habe. angeblich soll die per mail gekommen sein … na ja egal …

nun wollen die 37 euro bis zum 26.7., ansonsten “leiten sie andere schritte ein”. ich bin ja gestern fast geplatzt, als ich den müll gelesen habe.

davon mal abgesehen, ist aus dieser mahnung gar nicht ersichtlich, wofür ich das geld zahlen soll. ich nehme mal an, dass der badeanzug gemeint ist, aber wissen kann ichs nicht 100%ig.

ich habe da gestern mal ne e-mail hingeschickt und gesagt, dass ich keinen artikel behalten habe und denen erklärt, wie ichs zurück geschickt habe. und dass ich nichts zahle und die stattdessen mal ihren wareneingang nochmal überprüfen sollen.

alles gut und schön soweit. wenn die aber sagen, nö wir habens überprüft und alles ist tutti, was mach ich dann? wer ist denn nun in der beweispflicht? ich hab zumindest kein video gedreht, wo drauf zu sehen ist, wie ich die kiste packe und zuklebe …

Nutzer­antworten



  • von Emmylou am 18.07.2012 um 15:31 Uhr

    ich hab gerade nochmal nachgeschaut, weil so viele von euch gemeint haben, es könnte ein anderer verkäufer bei dem badeanzug im spiel gewesen sein (denn daran hatte ich noch nicht gedacht), aber alle artikel wurden durch amazon verschickt.

    und das paket muss auch angekommen sein, denn die schuhe haben in meinem amazon-benutzerkonto alle den status, dass sie zurück geschickt wurden.

    da müssen die den badeanzug ja auch in der kiste gesehen haben. war wahrscheinlich dumm von mir, es anders zu schicken als sie das wollten, aber ich dachte, ich mache es richtig, indem ich alles zusammen wieder zurück schicke. und wie gesagt, alles hatte seinen barcode.

  • von redmoonlight1 am 18.07.2012 um 13:13 Uhr

    Alles schriftlich machen. Deine Situation erklärt und sagen, dass Mahnungen per Mail nicht angekommen sind .

    Hast du beim zurücksenden , den Rücksendeschein von der Post mitgenommen und aufbewahrt ? Das sollte man nämlich tun . Dort steht auch meist das Gewicht des Packets drauf = Beweis für Inhalt.

  • von Misha88 am 18.07.2012 um 11:09 Uhr

    Also ich würde da noch mal an Amazon schreiben und wenn die nicht reagieren,dann wende dich mal an einen Anwalt oder so, der sich mit solchen Sachen auskennt.

  • von Girl_next_Door am 18.07.2012 um 10:16 Uhr

    War der Badeanzug vielleicht von nem Drittanbieter? Nur so kann ich mir erklären, dass der gesondert verpackt werden sollte. Und wenn du das nicht getan hast, gabs wohl ein Missverständnis in der Retourenabteilung. Anrufen und nachhaken, is doch nicht so schwer.

  • von candy_sky am 18.07.2012 um 09:28 Uhr

    Huhu Emmylou,
    normalerweise ist amazon sehr kulant – zumindest habe ich mir das immer eingebildet 😀 – in deinem Fall würde ich allerdings beim Schriftverkehr bleiben! Natürlich würde es ein Anruf wahrscheinlich eher klären, aber du solltest dir, falls du tatsächlich anrufen willst, direkt während der/die/das Mitarbeiter/in am Telefon ist direkt per Mail schriftlich bestätigen lassen. Wenn du viel bei amazon bestellst, dann auf jeden Fall mit “Stammkundin” oder “langjährige Kundin” ankommen! Sonst wüsste ich jetzt auch nicht wie du das am cleversten angehen solltest.. oder halt! –~ Such dir doch mal Anwälte im Telefonbuch und versuch einen an den Hörer zu bekommen! Vielleicht beantwortet dir freundlicherweise jemand die Frage nach der Beweispflicht unentgeltlich – hat bei mir schonmal geklappt! 😉

  • von Korni09 am 18.07.2012 um 09:13 Uhr

    besser wäre nun in deinem fall, telefonisch mit jemandem zu reden. ist das bei amazon möglich? oder kommt der badeanzug von einem zulieferer und du müsstest diesen kontaktieren? versuche es doch mal auf diesem wege.

  • von Emmylou am 18.07.2012 um 09:09 Uhr

    ja ach und natürlich danke an alle, die rat wissen 🙂