HomepageForenLifestyle-ForumAn alle Raucher : Warum raucht ihr?

An alle Raucher : Warum raucht ihr?

Love_Lipstickam 16.07.2012 um 20:21 Uhr

Warum hast du angefangen?

Wegen Frust, warst du deprimiert oder hast du nur angefangen um gleich “cool” wie die anderen zu sein/wirken?

Würdet du sagen du wärst fähig mit dem Rauchen aufzuhören oder würdest du eher sagen du wärst süchtig?

Seit wann konntest du es nicht mehr lassen?

Wie oft hast du versucht es aufzugeben?

Ist dir deine Gesundheit wichtig?

Ich frage das weil ich das Thema sehr intressant finde, und zwar weil ich nicht verstehen kann warum Menschen bewusst ihre Gesundheit aufs Spiel setzen.

Ich war selbst eine naive Raucherin bis eine Freundin von mir wegen Lungenkrebs starb. erst dann bemerkte ich wie dumm ich war. Desto mehr Zigaretten ich rauchte desto mehr zerstört ich meinen Körper. Und für was eigentlich? Nur um mit dem Stress klar zukommen. Ich merkte es gibt auch andere Wege zu entspannen die dich nicht töten.

Es war sehr schwer davon loszukommen aber ich schaffte es und bin mega stolz drauf.

Mehr zum Thema Würdest Du eher findest du hier: 67 „Würdest Du eher“-Fragen

Nutzer­antworten



  • von pelzhase am 29.12.2012 um 10:07 Uhr

    Angefangen aus Neugier

    Nein, Raucher sind nicht cool.

    Warum mit dem Rauchen aufhören, sehe darin keinen Sinn. Ob süchtig oder nicht, es spielt nun keine Rolle.

    Es ging schnell und die Zigarette war mein Begleiter, sie durfte nich mehr fehlen.

    Nie versucht aufzuhören.

    Gesundheit und meine Zigaretten sind mir wichtig.

  • von LuciaLovett am 17.07.2012 um 22:17 Uhr

    Grund: Stress damals in der Ex-Beziehung und in der Arbeit. Ex ist Geschichte, aber Arbeit ist noch…. Gibt auch Tage und Wochen wo ich nichts rauche, weil ich einfach entspannt bin und so.

    Bin also keiner de Fälle der süchtig danach ist. Könnte es auch lassen.

  • von MaryLou_ am 17.07.2012 um 17:31 Uhr

    Ich habe eindeutig den beknacktesten Grund dafür. Aus Langweile! Meistens rauche ich nur, weil mir langweilig ist. Aber es gab auch schon Situationen in denen ich dermaßen gestresst war und als ich dann eine geraucht hab war ich echt etwas gechillter. Naja und meine Gesundheit ist mir schon wichtig, achte seit ein paar Monaten mehr auf meine Essgewohnheiten und fahre nicht überall mit Bus oder Auto hin sondern laufe dorthin wo es geht.

  • von mausierdbeere am 17.07.2012 um 12:02 Uhr

    Warum hast du angefangen?
    aus frust, hatte ne zeit lang sehr stress weger meim ex und in der arbeit und die zigarette hat mich entspannt

    Wegen Frust, warst du deprimiert oder hast du nur angefangen um gleich “cool” wie die anderen zu sein/wirken?
    aus frust,

    Würdet du sagen du wärst fähig mit dem Rauchen aufzuhören oder würdest du eher sagen du wärst süchtig?
    da ich meistens nur rauche wenn ich ne stressige phase habe und beim weggehen würde ich sagen noch nicht….

    Seit wann konntest du es nicht mehr lassen?
    noch nie, kanns immer lassen, wenn ich nicht will
    Wie oft hast du versucht es aufzugeben?
    noch nie
    Ist dir deine Gesundheit wichtig?

    Klar ist mir meine Gesundheit wichtig, sehr sogar, doch ob ich als einzigste nichtraucherin wie so oft, in der runde mit 10 leuten sitze, alle rauchen, ist das wohl schädlicher das passivrauchen, wie wenn ich selber rauche….

  • von Elbolinchen am 17.07.2012 um 11:16 Uhr

    Hab erst mit 18 angefangen (letztes jahr, also nicht mal ein jahr jetzt), fands aber früher schon nie schlimm oder so
    Mach n FSJ und da machen wir unserer Pause nicht, heißt, wer nciht raucht, arbeitet durch… Blöder Grund, aber zählt seehr stark mit rein 😉

    Außerdem wurde mir erst kurz vorher gezeigt, wie man “richtig” raucht und ich wollte es dann einfach mal ausprobieren (bei der ersten Zigarette)..
    Und noch zusätzlich: So gut wie alle Mitarbeiter rauchen und dann geht man halt zum rauchen zusammen raus..

    Ob ich süchtig bin?
    Nich sooooo richtig 😉 Ich stell jetzt einfach mal in den Raum, dass es unterschiedliche Abstufungen gibt 😉
    Ich rauche wenn ich Stress habe und das ist ja eig n Zeichen für Sucht, wenn damit irgendwas bewältigt wird, aber andererseits macht es mir auhc ncihts aus, wenn ich mal ne zeit lang gar nicht rauche… Heißt zu Hause bei der Familie 😉 oder halt nach einer Op (weisheitszähne o.Ä.)

    Versucht aufzuhören… drei mal oder so, wobei das eine mal ernsthaft war 😉
    Aber nach dem fsj werde ich es richtig versuchen!

    Ob mir meine Gesundheit wichtig ist?
    Ja, definitiv…

    Und ne Sache, mir schmeckt das Rauchen! merkwürdig, aber wahr 😉

  • von MissAnalena am 16.07.2012 um 21:18 Uhr

    bei mir wars auch so, dass mein Bruder geraucht hat. Er war schon immer mein Vorbild und als ich jung war, hab ichs dann auch ausprobiert. Von da an war ich Gelegenheitsraucher (beim Zusammensein mit Freunden, im Club etc.), zuletzt war es allerdings aus Frust.

  • von xwhatsername am 16.07.2012 um 21:07 Uhr

    Ich habe mit 12 Jahren angefangen, weil das wohl irgendwie als cool galt. Dann habe ich eine lange Zeit mit dem Rauchen aufgehört und mittlerweile gehöre ich zu den Gelegenheitsrauchern ( wirklich nur ganz selten auf Partys oder ab und zu mal bei meinem Freund ). Meine Gesundheit ist mit schon wichtig, aber ich seh das mit dem Rauchen nicht so eng ;D

  • von WildAngel am 16.07.2012 um 20:55 Uhr

    Und ja, mir ist meine Gesundheit sehr wichtig!

  • von WildAngel am 16.07.2012 um 20:54 Uhr

    Ich hab vor ein paar Jahren zu rauchen angefangen. In meiner Familie gab es einige Probleme und ich war psychisch relativ angeknackst. Kurze Zeit später folgte dann meine Trennung/Scheidung. Als ich dann aber mit meiner neuen Partnerin zusammen war, wurde es immer weniger, bis ich schließlich ihr zu Liebe von einem Tag auf den anderen aufgehört habe. Bin mittlerweile selber überzeugte Nichtraucherin und würde für nichts wieder anfangen.

  • von Corax3 am 16.07.2012 um 20:47 Uhr

    das erste mal geraucht hab ich aus Neugier…
    Mein großer Bruder hat damals geraucht und ich wollte schon immer mal wissen wie es ist. Also hat er mir eine Kippe gedreht und dann gings los. Dann war ich lange gelegenheitsraucher. Immer wenn ich getrunken habe… Als meine Oma starb fing ich dann RICHTIG mit dem rauchen an. Aus Frust…
    Sooo… nun Hab ich am Donnerstag meine Mandeln raus gekriegt. Rauchen ist erstmal nicht mehr. Ich dachte es wär ein guter Zeitpunkt um damit aufzuhören. Es ist schwer weil ich sogar von Zigaretten träume… also jaaa , ich bin süchtig.

  • von ObsidianWhisper am 16.07.2012 um 20:47 Uhr

    Warum hast du angefangen?
    Wegen Frust, warst du deprimiert oder hast du nur angefangen um gleich “cool” wie die anderen zu sein/wirken?
    mehr das erste. das cool wirken war mir egal. andererweits kannte ich extrem viele Raucher und war mal neugierig, wie das ist ^^ frei nach dem Motto, die rauchen fast alle, also irgendwas muss ja dran sein. irgendwie auch ein bisschen um meinem damaligen Freund eins auszuwischen, der meinte er hätte für mich aufgehört aber heimlich trotzdem geraucht hat, gleichzeitig aber gut fand dass ich nicht rauchte und wollte das das so blieb… aber das war nur der letzte Anstoß sozusagen. und dann noch, weil ich das Gefühl dabei irgendwie angenehm fand (das verstehen viele vermutlich nicht ^^ ich bin da komisch, mir machts auch bei bestimmten Gefäßformen besonders Spaß zu trinken weil ich mich dabei anders fühle, fragt mich nicht warum) und schon als Kind Kerzen ausgepustet hab, um dem aufsteigenden Rauch zuzusehen, und später trockene Grashalme angezündet und in den Mund gesteckt hab, und “Rauchen gespielt”. teilweise rauche ich also nicht aktiv, sondern schau 90% davon einfach dem aufsteigenden Rauch zu.

    Würdet du sagen du wärst fähig mit dem Rauchen aufzuhören oder würdest du eher sagen du wärst süchtig?
    nö, eindeutig nicht süchtig. mein Freund mag`s nicht wenn ich rauche, also hab ich inzwischen so gut wie damit aufgehört.

    Seit wann konntest du es nicht mehr lassen?
    -> nie

    Wie oft hast du versucht es aufzugeben?
    -> das eine Mal jetzt mit Erfolg^^

    Ist dir deine Gesundheit wichtig?
    jain. sie ist mir nicht egal, aber ich bin der Meinung dass es so viele schädliche Dinge gibt, die sich einfach nicht vermeiden lassen und man auch wenn man nicht raucht noch lange nicht gesund lebt. außerdem hab ich nicht allzu oft geraucht, meistens nur am Wochenende wenn wir in der Gruppe weg waren, alleine nur wenn ich wirklich deprimiert war. muss dazu sagen dass ich mich früher auch geritzt hab – wenn man so will kann man also sagen, dass es mich “tröstet” mir selbst Schaden zuzufügen wenns mir wirklich beschissen geht. teilweise hab ich mir dann auch Zigaretten auf dem Arm ausgedrückt… hab auch meistens nur gepafft und nicht in die Lunge eingeatmet … insofern stand meist nicht das Rauchen bzw. das Nikotin im Vordergrund.

    und klar gibt`s andere Arten Stress abzubauen, aber da hab ich noch keine gefunden die genauso effektiv und schnell, dafür aber nicht ungesund wären – zum Beispiel hilft mir wie gesagt das Ritzen, aber das schadet mir auch, dann sehr laute Musik -> schädigt die Ohren und ich verlier irgendwann an Hörvermögen… oder ich zocke stundenlang vor mich hin, meist die Nacht durch -> irgendwann Haltungsschäden am Rücken und außerdem büße ich Schlaf ein, das ist auch nicht gesund. und sonst kompensiere ich das manchmal in Frustkäufen – aber dazu fehlt meistens einfach das Geld ^^
    du siehst: alles nicht optimal.
    und ich glaube, jeder Mensch hat eine gewisse Sucht. manche schädlichere, andere eher unschädliche, zB Malen… aber das hilft mir nur im “Normalzustand” beim Entspannen, nicht wenn ich sauer oder wirklich sehr sehr deprimiert wegen irgendwas bin.

  • von Stephylein am 16.07.2012 um 20:34 Uhr

    Was fällt Ihnen ein, uns zu duzen??

  • von Love_Lipstick am 16.07.2012 um 20:24 Uhr

    *duzen

  • von Love_Lipstick am 16.07.2012 um 20:24 Uhr

    sry dass ich euch dutze

  • von Love_Lipstick am 16.07.2012 um 20:23 Uhr

    push

Ähnliche Diskussionen

Raucht ihr? Antwort

Elischenx3 am 02.01.2013 um 12:54 Uhr
Hey Erdbeermädchen 🙂 Mich würde mal interessieren, was ihr vom Rauchen haltet? Raucht ihr selber oder hasst ihr das? und was haltet ihr als Nichtraucher von Rauchern? und vorallem - wie findet ihr es, dass man...

Raucht ihr in eurer WG/Wohnung Antwort

sadfteg am 06.07.2010 um 17:24 Uhr
Wollte mal wissen ob ihr in eurer Wohnung raucht? Wohne mit meinem Freund zusammen und wir sind beide raucher. Wir rauchen beide ungefähr ein Päkchen pro Tag. Am meisten rauchen wir im Bett am Abend. Natürlich ist im...