Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Angst vor Einbrechern. Wer wohnt noch im Erdgeschoss?

Hallo ihr Lieben,

ich (24) bin neu hier. Seit 3 Monaten wohnen meine Mama und ich in einer neuen Wohnung. Vorher war es eine Dachgeschosswohnung, jetzt wohnen wir im Erdgeschoss :/ Leider hatte ich bei der Wohnungswahl kein großes Mitspracherecht, da sie die Miete zahlt. Ich wollte nie in einer Erdgeschosswohnung wohnen aber jetzt muss ich mich damit abfinden.

Seit wir hier wohnen habe richtige Ängste vor Einbrechern bekommen und weiß nicht, was ich dagegen tun soll :( gibt es hier welche von euch, die im Erdgeschoss wohnen und mir vllt etwas die Angst nehmen können?

Wir haben leider keine Jalousinen oder sonst etwas...Ganz einfache Fenster. Unser Balkon hinten kann man ganz leicht von außen besteigen... Die Schlafzimmer gucken vorne zu Straße raus. Wenn jemand zum Balkon will hinten will kann er das ganz einfach an der Seite des Haus entlang gehen.

Meine Mutter ist das ganz locker was das angeht. Sie sagt immer, wer soll schon bei uns einbrechen aber ich finde das unvernüftig aber ich komme nicht dagegen an. Nächste Woche bin ich 3 Wochen allein Zuhause, weil sie in den Urlaub fliegt... Ich werde vor Angst sterben glaube ich :(

Bitte bitte hilft mir! Ich brauche dringend Tipps!

Mit freundlichen Grüßen

Mehr zum Thema Dachgeschosswohnung findest du hier: So überlebe ich den Sommer in meiner Dachgeschosswohnung

von Ilayda88 am 26.06.2014 um 21:55 Uhr
Ich wohne auch im Erdgeschoss und habe auch keine Jalousinen vor meinen Fenstern. Bin da aber so eingestellt wie deine Mutter. Einbrecher beobachten teilweise wochenlang ihr Objekt der Begierde und sie werden schnell merken, ob da was zu holen ist oder nicht. Da bei mir absolut nichts zu holen ist, bin ich deswegen auch locker und denke mir, dass hier keiner einbricht. Und wenn es passiert, dann passiert es halt. Ansonsten habe ich leider keinen wirklichen Rat für dich. Versuch dir darüber nicht zu viele Gedanken zu machen. Deine Mutter hat recht: Warum sollten sie ausgerechnet bei euch einbrechen?
Aber wenn du Angst hast, dann frag doch Freunde, ob sie nicht bei dir übernachten wollen, während der Abwesenheit deiner Mutter.
von Ninnysunny am 26.06.2014 um 23:38 Uhr
Beruhig dich doch mal. Es ist eher unwahrscheinlich dass bei euch eingebrochen wird und noch unwahrscheinlicher, dass es ausgerechnet in den drei Wochen passiert.
Wir wohnen in einem Haus und mein Schlafzimmer liegt im Surterrain mit Fenster zur Straße, da hab ich manchmal auch nen bisschen Schissaber wie gesagt es ist ja eher unwahrscheinlich dass so etwas passiert.
von Schneefuechsin am 27.06.2014 um 07:41 Uhr
Heyhey :D Mach dich nicht verrückt, ich denke auch nicht, dass bei dir eingebrochen wird... Ich wohne in einem (Reihen)haus. Jeder, der in einem Haus wohnt hat ja meist mehrere Stockwerke... aber ich denke nicht, dass jemand bei mir im Erdgeschoss einsteigt ;)
Ich habe aber vorher in einer Erdgeschosswohnung gewohnt. Und zwar war das so, dass mein Schlafzimmerfenster direkt an der Straße war, also da gab`s keinen Vorgarten, nur 50 cm Beet und dann direkt der Fußweg, also habe ich im Bett gelegen und konnte den Leuten beim Vorbeigehen zugucken - auf Augenhöhe. Das war erstmal furchtbar! Deshalb bin ich auch schnell wieder ausgezogen ;-)

Und ganz ehrlich... so hart das jetzt klingt, aber ich denke nicht, dass die Gefahr im Erdgeschoss unbedingt so viel höher ist als weiter oben. Bei einer Bekannten wurde vor kurzem einzubrechen versucht und die wohnen mitten in einer großen Stadt in einem Mehrfamilienhaus mit x Parteien relativ weit oben... Schlussendlich haben sie die Tür aber nicht aufgekriegt...

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich