HomepageForenLifestyle-Forumasl gast bedingungen stellen wenn es um meine hochzeit geht??? geht das??

asl gast bedingungen stellen wenn es um meine hochzeit geht??? geht das??

MikiPLam 26.02.2010 um 12:17 Uhr

hallo hallo
also es geht um folgendes:
nächtes jahr im april heirate ich. mein zukünftiger und ich haben beschlossen, dass wir zur feier unsere freunde OHNE KINDER einladen. einerseits hat es etwas mit den kosten zu tun – wird ne feier für 60 personen und wir müssen arg zurückstecken und sparen um uns diesen traum realisieren zu können – und andererseits ist das unser großer tag und für uns ist ganz klar, dass wir (ok besonders ich 😉 ) im mittelpunkt stehen sollen. einzige ausnahme sind die nichten meines freundes, weil wär ja doof wenn seine geschwister nciht zur feier kommen….gestern rief meine freundin mich an und wir kamen auf das thema zu sprechen. sie findet das nciht toll und will sogar selbst für ihre kinder zahlen, aber akzeptiert unsere entscheidung nciht, dass wir, mit ausnahme der engsten familie, keine kinder auf der feier möchten. hab ihr erklärt, worum es geht und, dass wir auch vermeiden möchten, dass die hälfte unserer freunde um 22 uhr geht weil die kinder ins bett müssen etc. dann kam das beste: sie muss noch mit ihrem mann darüber reden – er wird trauzeuge sein – ob er dann immernoch einverstanden ist und ob die dann noch kommen. dabei hat er schon zugesagt!!!! als ich meinte, dass es nicht nett wäre wenn er nur dann trauzeuge wird, wenn seine kinder kommen dürfen. da faucht sie mich an, dass ich ja keine ahnung habe wir toll ne hochzeit mit kindern ist und ich sei schrecklich egoistisch…. ähm…. ja sicher weil es ist meine hochzeit!!?? ich kann nciht verstehen warum sie kein verständnis für unsere entscheidung hat? und nebenbei die kinder würde nciht allein zu hause bleiben -da sind großeltern und 2 onkels mit familie unter einem dach, also daran liegt es nciht.

jedenfalls rege ich mich darüber auf und wollte einfach mal eure meinung dazu hören, ob man als gast solche bedingungen stellen kann??

danke schonmal

Nutzer­antworten



  • von ginnli am 27.02.2010 um 15:34 Uhr

    @gefaehrtin:genau das dachte ich auch,als ich das gelesen habe.kinder werden hingestellt,als würden sie stinken,dreck machen,nur unfug machen,etc.
    ich denke,das problem von MikiPL liegt echt eher nur darin,dass sie angst hat,ihr könnten die kids die show stehlen.auch der zukünftige mann scheint ja nix zu melden zu habenbei ihr,denn ich denke nicht,dass er genau so ein kinderhasser ist wie sie.
    abgesehen davon hoffe ich zumindest inständig,dass die 2 nie mit kids gesegnet werden…denn so eine kinderfeindin als mutter fänd ich den absoluten horror.
    mein schatz und ich wollen auch bald heiraten…aber wenn ich dem damit käme,eine hochzeit ohne kids feiern zu wollen,würde er mich gar nicht erst heiraten.und das ist auch absolut verständlich…abgesehen davon würde ich kids ja nie ausladen natürlich ;))

  • von amrei am 26.02.2010 um 19:50 Uhr

    Ich finde eure Entscheidung auch ok. Ihr werdet euch schon was dabei gedacht haben…

  • von Finlay am 26.02.2010 um 19:38 Uhr

    also ich kann euch beide verstehen, aber wenn sie deshalb absagen würde, wäre dass schon sehr schwach

  • von ginnli am 26.02.2010 um 19:29 Uhr

    also echt,ich frag mich grad echt,was los ist.also geckos girl,enchantress und gefaehrtin haben voll recht…besser könnt ich es nicht ausdrücken.denn wenn ich kinder hätte,gehören die zu mir.oder sagst du,MikPL,auch zu nem mann mit holzbein:hey du kannst kommen,aber das bein bleibt zuhause?(ok,blöder vergleich,aber trotzdem auch ähnlich).wenn ich auf ne feier eingeladen würde ohne kinder(wenn ich welche hätte),würde ich nicht hingehen.denn entweder,man akzeptiert mich und meine familie als ganzes,oder man läßt es.abgesehen davon hätt ich gar keine ruhe und spass am feiern,wenn meine kinder nicht dabei wäre.ständig würde ich denken:schläft das kind,was macht das kind grade,wie kommt die babysitterin klar…etc etc.
    ich habe zwar zur zeit noch keine kinder,aber tiere,unter anderem nen hund.vor kurzem war sie über nacht bei der tiersitterin,weil wir ganz ganz früh morgens zu nem geschäftstermin mußten und die sitterin natürlich nicht schon um 5 uhr morgens den hund holen wollte.glaubst du,ich hab die ganze nacht nicht geschlafen,hatte schlechtes gewissen,hab geweint vor traurigkeit.meine bzw die welt von mir und meinem verlobten,war erst wieder vollkommen,als der hund wieder da war bei uns.und da soll eine mutter ganz ernsthaft ihr kind alleine lassen,nur um spaß zu haben auf ner hochzeit(bzw sie hätt ja wahrscheinlich keinen spass)?also das würde ich nie tun…und nie von anderen eltern verlangen.denn das geht gar nicht…

  • von AnniBluemchen am 26.02.2010 um 16:01 Uhr

    ja find ich auch dass es euere entscheidung ist. schließlich ist dass EUER tag und EUERE feier und EUERE hochzeit. sie sollte dass halt einfach akzeptieren. ich mein gut wenn sie jetzt wirklich nicht wüsste wo sie ihre kinder hin tun sollte aber wie du schon sagst wenn sie doch eh die möglichkeit hat sie unterzubringen. ich finde überhaupt nicht dass du egoistisch bist!

  • von Miezekatze137 am 26.02.2010 um 15:51 Uhr

    @enchantress
    was hast du denn fürn Schatten?! Was hat das bitte mit ihrer Persönlichkeit zu tun nur weil sie ne Hochzeit ohne Kinder will ich kann MikiPL vollkommen verstehen. Ihre Freundin wusste es schon von Anfang an, hat damals nichts gesagt und als ihr Mann auf einmal Trauzeuge wird besticht sie ihre Freundin damit dass ihr Mann nicht kommt wenn die Kinder nicht kommen dürfen?! Das ist doch mehr als seltsam!
    Was ist das denn bitte für ne Freundin die nicht zur Hochzeit ihrer Freundin gehen will. Ich finde es ist sogar besser für die Kinder wenn sie daheim bei Oma und Opa bleiben. Da können sie machen was sie wollen und rechtzeitig ins Bett gehen anstatt sich in nem unbequemen Fummel zu langweilen. Und wenn sie das Geld nicht hat dann hat sie es nunmal nicht! Klar würde die Freundin selbst zahlen, aber wenn sie für die Freundin ne Extrawurst macht dann wollen andere Freunde dass vielleicht auch und dass die Sitztordnung und die Anzahl der Gäste mit der Deko und dem Saal eingeplant sind verstehst du vermutlich auch nicht.

  • von MikiPL am 26.02.2010 um 15:38 Uhr

    ich habe kein problem mit kindern, aber dieser tag gehört nunmal nur mir. und meine persönlichkeit ist völlig in ordnung!!

    und wir haben nicht gedacht, dass er uns zu diensten steht soll, wie ich schon gesagt habe – du solltest besser lesen – waren wir der festen über zeugung, dass er es weiß weil wir 3 wochen vorher seiner frau bescheid gegeben haben

    und wenn wir über 2 jahre auf praktisch alles verzichten müssen um diese hochzeit zu bezahlen, dann ist es mein gutes recht auf dem geld rum zu reiten!!

    un dich rege mich nicht an erster stelle darüber auf, dass sie nicht kommen will sondern, dass sie druck auf uns ausüber will um ihren willen durch zu setzen!

  • von just4Musik am 26.02.2010 um 14:48 Uhr

    also ich find da is echt nix dabei, dass is wie shcon gesagt eure hochzeit und wenn das nun mal so besser ist und vorallem günstiger klar wieos nicht!!!ich hab selbst vor nem haben jahr geheiratet aber die ganze planung und kosten usw , damit haben wir uns 2 jahre “rumgeplagt” wir waren auch von beiden seiten sehr große familien und haben aber nur die engsten eingeladen ( 210) aber gekommen sind “nur” 156, aber ich versteh das geht alles irre ins geld, da muss man echt an jedes detail denken usw und kostet halt alles geld und 60 peresonen sind auch nicht grad wenig!die wollen auch essen, unterhaltung usw usw , also ch find das ist absolut in Ordnung!manche bestimmen sogar den dresscode an der feier warum dann nicht ohne kinder?!kleiner kinder verstehen das eh noch nicht für sie ist das dann “nur” eine feier wo sie mit mama papa hingehen und fertig.
    ich find es eher von deiner freundin respektlos dass sie ihren mann noch mitziehne will und dich blöd anmacht, sie würde halt so handeln weil sie vllt nicht so aufs geld schaune müssen aber sie heiratet nun mal nicht.
    wenn sie deswe nicht kommen will hat sie halt pech und ist keine richtige freundin!

  • von MikiPL am 26.02.2010 um 14:38 Uhr

    @ enchantress

    so meine liebe, wir waren der festen meinung, dass sie ihrem mann gesagt hat, dass wir ohne kinder einladen werden – ca 3 wochen bevor wir ihn gefragt haben

    und die sache mit dem essen un dkosten etc sieht ja so aus, dass wir für die kinder den vollen preis zahlen müssten und wir wissen sehr gut, dass die nciht mal die hälfte davon essen werden

    den satz mit dem “das wirst du verstehen wenn du mal kinder hast” kannst du dir sparen
    nur weil ich noch keine kinder habe binich kein unmensch oder ein schlechterer mensch!!! ausserdem haben alle anderen paar auch kinder und auch noch jüngere als die von meiner freundin und komischer weise sind alle der meinung, dass man auf ne hochzeit durchaus ohne kinder gehen kann, weil es dann entspannter ist
    ausserdem geht man ja nciht jedes wochenende auf ne hochzeit

    ausserdem habe ich schon mehrmals geschrieben, dass ich die entscheidung nicht zu kommen AKZEPTIEREN kann , es geht hier nur um ihr verhalten ihren willen durchzusetzen und die art udn weise wie sie es macht

    und heir bei uns ist es so, dass nicht die eltern entscheiden ob sie ihre kinder zu ner hochzeit mitnehmen sonder das brautpaar
    und das ist nunmal so

  • von Satyria am 26.02.2010 um 14:34 Uhr

    Kinder ausladen ??? Seltsam….das treibt doch einen Keil in die Familie

  • von GeckosGirl am 26.02.2010 um 14:33 Uhr

    @enchantress:”Für Eltern gehören die Kinder mit zu ihrem Leben und wenn sie irgendwo alleine hingehen möchten dann entscheiden sie das für gewöhnlich selbst und lassen sich das nicht vorschreiben.
    Das wirst auch noch verstehen wenn du mal selbst Kinder hast.”

    Genauso seh ich das auch du sprichst mir aus dem Herzen!!!!!!

  • von MikiPL am 26.02.2010 um 14:31 Uhr

    darum geht es mir ja hauptsächlich

    sie wusste ja direkt als ich gesagt habe, dass wir nun endlich einen hochzeitstermin haben, dass wir aus dem und dem grund ohne kinder einladen werden und, dass es auch sie betreffen wird

    wenn sie mir dann ganz klar gesagt hätte, dass wir in diesem fall nicht mit den beiden rechnen können wäre ich natürlich sehr traurig, aber hätte die entscheidung akzeptiert.

    aber selbst dann nichts sagen, wenn ihr mann trauzeuge sein soll und das dann ausnutzen und mir auch noch vorwürfe machen, dass ich ihre meinung nciht vertrete finde ich mies und bin ihr deswegen böse.

  • von kathinca am 26.02.2010 um 14:29 Uhr

    ich finde das ganz schön frech von deiner freundin so eine bedingung zu stellen, das ist echt dreist… vorallem sind sie uns ihr mann ja diejenigen die egoistisch handeln. lass dich auf sowas bloß nicht ein… tut mir leid, auch wenns hart klingt, aber wenn die aus so einem grund nicht kommen weißt du/wisst ihr ja was ihr da für tolle freunde habt… ich drück dir die daumen dass alles gut wird!!

  • von GeckosGirl am 26.02.2010 um 14:26 Uhr

    Ja das stimmt das hätte sie sofort sagen können.

  • von jambalaya am 26.02.2010 um 14:26 Uhr

    Kinder gehören zur Familie, und für mich wäre das so, als würde man mir sagen ich solle ohne meinen Partner kommen.
    Deine Freundin sollte deine Entscheidung entweder ohne wenn und aber akzeptieren, oder nicht kommen.

  • von Miezekatze137 am 26.02.2010 um 14:23 Uhr

    Das is absolut deine Entscheidung ob du da Kinder haben willst oder nicht. Und dich dann so zu bestechen… was ist das denn für ein Niveau?!
    Außerdem sind Hochzeiten für Kinder schrecklich langweilig und die kleinen werden eher froh darüber sein daheim spielen zu können als brav an einem Tisch zu sitzen und in Klamotten zu stecken die ja nicht schmutzig werden dürfen.
    Sie sollte sich abregen und sonst hat sich ja auch niemand so aufgeführt.

  • von MikiPL am 26.02.2010 um 14:20 Uhr

    @ ginnli
    da wo die feier stattfinden wird gibt es keine möglichkeit die kinder in nemanderen raum in schlafsäcken schlafen zu legen

    @geckosgirl
    wenn sie nicht kommen möchte weil wir ohne kinder einladen, dann hätte sie das aber direkt sagen können, als ich ihr diese info gegeben habe und nicht damit rechnen, dass wir nachgeben oder wenigstens dann als wir ihren mann gefragt haben ob er trauzeuge wird….. es war von anfang an klar wie die sache aussehen wird

  • von MikiPL am 26.02.2010 um 14:14 Uhr

    klar hab ich gefragt. sie ist der meinung, dass eine hochzeit ohne kinder keine richtige hochzeit ist. ok ihre meinung, aber das muss ja noch nicht heißen, dass ich sie auch vertreten muss.
    wir wissen mit sicherheit, dass deren kinder für diese zeit gut aufgehoben sein werden, da ja fast die ganze familie unter einem dach wohnt

    sie ist einfach der meinung, dass kinder überall hingehören….. wir nunmal nciht und es ist einfach schade, dass sie es über diesen weg versucht durchzusetzen.

  • von GeckosGirl am 26.02.2010 um 14:10 Uhr

    Klar ist das eure Entscheidung, aber dann müßt ihr auch die Entscheidung von den Eltern akzeptieren.
    Ich nehme meine Kinder auch mit zu Hochzeiten und Geburtstagen, oft organisiere ich dann für abends jemanden der sie abholt damit ich auch länger bleiben kann , aber wenn mir jemand direkt sagt Kinder sind nicht erwünscht dann muß er auf meine Anwesenheit verzichten.

  • von LaLina am 26.02.2010 um 14:07 Uhr

    ich finde deine bedingung total in ordnung,schließlich ist es euer großer tag,und das sollte auch deine freundin akzeptieren.
    außerdem,wenn du ihr dann sagst,sie könne ihre kinder doch mitbringen gibt es doch nur mit allen anderen freunden voll ärger!
    und wenn sie bezahlen will für ihre kinder,das übelst chaos..

    bleib bei deiner entscheidung! wenn sie es nicht akzeptieren kann,ist sie ja ne tolle freundin…
    soviel dann zum thema egoistisch! 😉

  • von ginnli am 26.02.2010 um 14:03 Uhr

    ach so…und zum thema,um 22h oder so müßten die dann wegen der kids alle abhauen:als ich 30 wurde,waren meine 3 neffen und nichten,die kids meiner freundin etc alle mit auf der fete.meine neffen waren damals 3,meine nichte fast 4,die kids meiner freundin 2 und 3.erst haben die mit gefetet wie verrückt,haben heiden spass gehabt mit uns…und als sie müde waren ohne ende,lagen die kids meiner freundin im nebenraum wo das buffet aufgebaut war und die kids meiner schwestern hinter dem bartresen,alle eingerollt in schlafsäcke,friedlich und mit dem wissen,mit gedurft und nicht abgeschoben worden zu sein,nur weil irgend jemand die kids net wollte.
    ich habe einen hund(sie ist inzwischen echt wie ein kind für mich)…und wenn ich bzw mein verlobter und ich,irgendwo eingeladen sind ohne hund,bleiben wir entweder ganz weg oder wir stellen gleich klar,dass wir sie mitbringen.einzige ausnahme ist bei meiner ältesten schwester,da nehm ich hundi net mit hin,denn sowohl meine schwester als auch mein neffe haben ne extreme tierhaarallergie.aber ostern zb,wenn alle bei meinen eltern eingeladen sind,nehm ich hundi auch wieder mit.meine eltern dulden das…tja und meine älteste schwester und mein neffe müssen sich dem hund dann halt fernhalten.

  • von jambalaya am 26.02.2010 um 14:02 Uhr

    Ich kann es nicht nachvollziehen, da ich mit sowas noch keine schlechten Erfahrungen gemacht habe. Ich bin auch aus nebenberuflichen Gründen oft auf Hochzeiten, und da gab es noch keine Probleme. Oft wurde auch jemand engagiert der die Kinderbetreuung übernimmt. Dass das bei euch aus Kostengründen nicht geht kann ich verstehen. Bei der letzten Hochzeit auf der ich war wurde ein Erzieher aus dem Kindergarten der Brauttochter gefragt ob er die Betreuung übernimmt, und das hat er auch recht kostengünstig gemacht.

    Ich würde an deiner Stelle auch beim Trauzeugen dabei bleiben, denn es wäre für die anderen Gäste mit Kind schon blöd wenn die Kinder des Trauzeugen aufeinmal doch erwünscht wären. Andererseits ist es auch ärgerlich wenn es wegen soetwas Stress gibt. Hast du mal nach den Gründen gefragt?

  • von MikiPL am 26.02.2010 um 14:01 Uhr

    welche gründe wären das?? für mich ist das hier jetzt nicht ganz klar….

  • von MikiPL am 26.02.2010 um 14:00 Uhr

    ach und was ich noch sagen wollte
    die sache mit dem geld – auch wenn die für ihre kinder zahlen wollen zahlen wir ja praktisch für die, ohne dass es ausgenutzt wird
    es wird pro kopf gerechnet und zwar für die feier von 17 uhr bis 5 uhr morgens
    und keiner erstattet es uns wenn die gäste mehr als die hälfte nicht da waren……
    wenn wir dann ne absage bekommen ist ja keiner beleidigt – ist ja schließlich deren entscheidung, aber sie wusste direkt, dass wir ohne kinder einladen und wir waren fest überzeugt, dass ihr mann es auch wusste als er uns zugesagt hat trauzeuge zu sein

    und mich regt einfach die tatsache auf, dass die ihren willen durchsetzen will und seine rolle als trauzeuge dafür ausnutzt, denn so sieht es für mich aus

  • von MikiPL am 26.02.2010 um 13:52 Uhr

    @ gefährtin und jambalaya

    ich habe ja nicht nur die gelgfrage als hauptgrund angegeben, sondern auch das, dass es dieser eine tag in meinem leben ist, an dem ich im mittelpunkt stehen möchte – und, dass ich eine erwachsene frau bin ändert auch nichts an der tatsache, dass ich nunmal diese meinung vertrete

    zu dem punkt zeit am wochenende – ich weiß mit sicherheit, dass gerade diese freundin jeden tah viel zeit mit ihren kindern verbringt, da sie nciht berufstätig ist und ihr mann ist auch immer um 16 uhr spätestens zu hause, also kann es daran nciht liegen

    und sie ist die einzige, die deswegen so ein problem macht
    alle anderen gäste sehen kein problem in der sache

    ausserdem waren wir schon aus 2 hochzeiten wo kinder waren und leider gottes war es jedes mal so, dass alle gäste mit kind sehr früh gegangen sind und auch jedes mal irgendetwas war – ständige streitereien, hier den kopf ausgeschlagen, da die lippe aufgerissen, tischdecken inkl geschirr, essen etc runtergezogen…. ach die liste ist ewig
    und sowas möchte wir an diesem tag auch vermeiden

  • von ginnli am 26.02.2010 um 13:50 Uhr

    also,zwar habe ich keine kinder(noch nicht,leider),aber würde ich welche haben und wäre zb zu einer hochzeit oder zum geburtstag eingeladen ohne kids,würde ich nicht kommen…und auch nicht als trauzeugin fungieren.denn kinder gehören nun mal dazu…und ich würde keine kinder auf die welt bringen,um sie dann zu partys oder sonst was immer woanders hin abzuschieben.also ich würde dann die konsequenzen ziehen und deiner hochzeit fernbleiben.

  • von jambalaya am 26.02.2010 um 13:29 Uhr

    Ich finds auch irgendwie übertrieben das Kinder nicht erwünscht sind. Es gibt viele Eltern denen nur das Wochenende bleibt um etwas Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Das du befürchtest die Kinder könnten eher im Mittelpunkt stehen als du find ich irgendwie komisch, ich meine du bist eine erwachsene Frau.
    Natürlich ist es eure Entscheidung, aber wie Gefaehrtin schon sagt. Bei so einer Bedingung muss man damit rechnen das Gäste absagen. Tut mir Leid.
    Ich wünsch dir natürlich trotzdem eine tolle Hochzeit!

  • von MikiPL am 26.02.2010 um 12:56 Uhr

    @ audycan
    wenn wir das nächste mal bei denen sind wird mein freund ihren mann fragen ob er nun trauzeuge wird oder nicht
    ich bin ja auch der meinung, dass es ohne kinder besser ist
    ist ja auch nur ein samstag mit der nacht auf sonntag und der halbe sonntag….. dann fahren die nach hause
    ja gut ist zwar 100km entfernt, aber die kinder sind ja nciht so klein – 5 und 11 jahre und die familie ist ja da

    aber da bin ich ja schonmal froh, dass ich scheinbar doch nciht so ein egoistisches miststück bin 🙂

  • von MissDarcy am 26.02.2010 um 12:53 Uhr

    es ist euer Tag und ihr müsst damit zufrieden sein. Das hat sie nicht zu entscheiden.

  • von katzenmama2 am 26.02.2010 um 12:49 Uhr

    nein können sie nicht es ist deine hochzeit und du bestimmst es ist dein besonderer tag und auch wenn es hart klingt auf solche leute kann ich dan verzichten wen sie dir nicht mal einen tag können in den du bestimmen kannst

  • von AudyCan am 26.02.2010 um 12:48 Uhr

    Es ist eure Entscheidung und wenn ihr die Kinder nicht dabei haben wollt, dann ist das eure Sache. Da kann deine Freundin nicht herkommen und einen extrawunsch haben. Redet doch mal mit ihrem Mann, ob der das genauso sieht. Ich frag mich eh, warum sie ihre Kinder unbedingt dabei haben will, immerhin ist es doch so für sie viel stressfreier^^

  • von Melli2001 am 26.02.2010 um 12:46 Uhr

    richtig es ist doch eure entscheidung. bei meinem onkel und meiner tante war er damals genauso, egal ob hochzeit oder geburtstage, nie waren kinder eingeladen

  • von Sunshine18 am 26.02.2010 um 12:43 Uhr

    ich finde das ist eure Entscheidung.. ist ja schließlich auch eure Hochzeit…

  • von moddinchen am 26.02.2010 um 12:42 Uhr

    hmm ich weiss nicht, ich kann dich super gut verstehen. Es geht ums Geld und um das frühe verlassen der feier. Ich denke auch dass es eine gute Idee ist. Und eigentlich müsste das jeder verstehen bzw. kenne ich nur Leute die ihre Kinder eh woanders unterbringen würden. Schon alleine aus Höflichkeit und weil man dann ein bisschen mehr Sapß haben kann…

Ähnliche Diskussionen

Hund ruhig stellen?! Antwort

Technique am 02.11.2009 um 17:45 Uhr
Hey ihr Lieben! Ich bin grade wieder fast am durchdrehen! Der Hund von meinem Freund (ein Dalmatiner) ist sobald mein Freund aus der Wohnung raus ist fast permanent am kläffen. Und das komplett grundlos, er hockt...

Antrag für Fachhochschulreife stellen Antwort

Mausi1201 am 21.06.2011 um 14:14 Uhr
huhu also ich bin in der 12. klasse auf einem fachgymnasium.und da ich nach diesem schuljahr abgehe (habe meine wunschausbildung bekommen und schule läuft in manchen fächern nicht gut) wurde mir gesagt ich muss einen...