HomepageForenLifestyle-ForumAuslandsjahr abgebrochen! Schlechtes Gewissen.

Auslandsjahr abgebrochen! Schlechtes Gewissen.

nasilaam 14.10.2009 um 15:18 Uhr

Hallu. 🙂

Es geht um Folgendes.
Ich war ca. 6 Monate in Brasilien.
Vor 2 Wochen habe ich das Auslandsjahr abgebrochen,weil ich mit der Kultur und den Menschen nicht klar kam. Ich gewöhne mich eigtl. ziemlich schnell an neue Situationen aber in Brasilien hat das irgendwie nicht geklappt. Ich habe jetzt total das schlechte Gewissen.
Hier in Deutschland sind ja im Moment Ferien und danach besuche ich ein Privatgymnasium. Ich habe keine Lust auf ein Privates.
Ach man das ist doch alles Scheiße.
Meine Eltern sind auch ziemlich sauer,weil das Auslandsjahr so teuer war und sie das Geld nicht zurĂŒckerstattet bekommen,aber ich habe mich so unwohl gefĂŒhlt.

Was soll ich machen?

Lg

Nutzer­antworten



  • von Laura94USA am 27.10.2010 um 15:55 Uhr

    Ich bewundere dich dafuer da du aber 6 Monate durchgehalten hast, wenn es dir nicht gut ging!
    Was haben deine Freunde und deine Familie in Deutschland denn davon gehalten?
    .. und mit der Privatschule ich glaube das kann dann wirklich ganz cool werden 🙂 ist ja auch alles in Deutsch 😀

  • von jassischen am 24.01.2010 um 11:37 Uhr

    Ich bin auch gerade im Ausland aber in den USA und ich werde wahrscheinlich auch abbrechen, ich war jetzt 5 1/2Monate hier.. und deine Eltern sollten eher verstÀndniss zeigen, weil es kann noch so lieb gemeint sein und so, aber irgendwann kommt ne grÀnze und dann geht es einfach nicht mehr dann kann man noch zu sehr wollen, aber man ist einfach am Ende seiner KrÀfte und ich meine wenn man nach 6 Monaten sich immer noch nicht eingelebt hat ist es schwer als EinzelkÀmpfer weiter zumachen und ich finde auch nicht, dass man sich dann nur quelen muss und deine Eltern sollten das auch verstehen.
    und das mit der Privatschule ist auch ganz gechillt eigentlich..
    ich bin auf einer, also ich bin freiwillig rafgegangen, weil das Lehrer SchĂŒler verhĂ€ltniss einfach viel besser ist, man könnte schon sagen Freundschaftlich…
    und an meinem ersten Schultag hat mich meine Klasse auch wunterbar aufgenommen und ich war wirklich sehr schĂŒchtern.
    und ich persönlich mag ne Privatschule mehr als ne statliche.
    und privatschulen sind keines wegs so spießig alle wie man immer in filmen sieht oder so.
    Versuch dich einfach darauf einzulassen und wenn es doch nicht klappt dann klappts eben nicht und das sollten deine Eltern dann ebenfalls akseptieren..

  • von DasFuenkchen am 30.12.2009 um 03:12 Uhr

    bin auch aktuell im Ausland seit 4 Monaten und auch wenn du dich jetzt grĂ€mst – du warst 6 Monate im Ausland! Man muss immer die Relationen sehen und 6 Monate in einem Land, dass einem net gefĂ€llt oder wo man sich unwohl fĂŒhlt zu verbringen ist eine Leistung, die nicht jeder machen will. Man kann es nie vorher wissen, wie es wird. Selbst in LĂ€ndner, wo man die MentalitĂ€t kennt, kann man immer wieder Probleme kriegen (miese Gastfam etc).

    Solange deine Eltern dir nicht Grund dazu geben, dass du dich schĂ€men mĂŒsstest (wĂŒrde ich absolut nciht verstehen, meine Mum will mich so schnell wie möglich wiederhaben), dann brauchst du das auch nicht. Seh es mal so, viele gehen auch nur fĂŒr 3 Monate rĂŒber – du warst ein halbes Jahr weg.

  • von AudreyNext am 30.12.2009 um 02:50 Uhr

    ich bin gerade im ausland und ich werde nicht abbrechen, weil das vor allem meinen stolz nicht zulassen wrde, aber ich finde felsenfest, dass du das richtige getan hast!!! Dort zu bleiben ohne das es dir gefĂ€llt, wnen du dich quĂ€lst (was glaube ich öfter in nem Auslandjahr passiert als man denken könnte) oder so… das wĂ€re falsch. Es laugt dich nur aus und bringt dir nichts. Es war einfach eine erfahrung, oder nicht? Jetzt weißt du, was du an Deutschland und unserer Kultur hast. Ich weiß es jetzt schon^^
    Und ĂŒbrigens: 6 MOnate allein zu verbringen in einem so fremden Land wie BRASILIEN (ich hab 3 Freundinnen, die jetzt auch gerad ein Brasilien sind^^), is ne GANZE MENGE. Sei stolz auf dich!!! Wenn du dich besser fĂŒhlst war es die beste Entscheidung, die du machen konntest! Sei stolz auf dich, dass du deine Grenzen jetzt kennst. Kann echt nciht jeder von sich sagen. Ich musst meine jetzt auch erst schmerzlich kennenlernen. Manchmal ist das schwer. Das ist normal!
    Fazit: Es gibt keinen Grund dich schecht zu fĂŒhlen!!!!!!!!

    gggglg Francesca^^

  • von danihoneyxx am 14.10.2009 um 16:56 Uhr

    bereue nichts was du in dem moment nicht bereut hast als du es getan hast.. blöder spruch stimmt aber irgendwie oft…
    ich wÀre auch nach hause gegangen wenns mir dort nicht gut gegangen wÀre

  • von Curly08 am 14.10.2009 um 15:57 Uhr

    hey du ich war auch ein jahr im ausland ok ich habe nicht abgebrochen aber ich kann gut verstehen warum du das gemacht hast ich selbst war auch manchmla kurz davor!! jetzt nach dem auslandsjahr geh ich auch auf ne privatschule is voll gechillt da!
    mach dir net so viele gedanken wegen deinen eltern, sie lieben dich und eltern wollen imme rnur das ebste fĂŒr einen klar das mit dem geld is net so supi aber im notfall sind sie fĂŒr dich da und wenn es dir da soo mies ging das du net da bleiben konntest ist es auch voll ok das du gesagt hast bis hier hijn uhnd net weiter!!
    und deine eltern wissen das bestimmt auch! also kopf hoch und ja willkommen zurĂŒck daheim;)

Ähnliche Diskussionen

"Blau" gemacht und jetzt ein schlechtes Gewissen.. Antwort

Brinelmaus am 19.01.2010 um 18:12 Uhr
Hi MÀdels, ich hatte heute morgen mal wieder Streit mit meinem Freund (bei uns kriselts grad mÀchtig..) und war dann einfach nicht in der Lage, zur Uni zu fahren, wo ich eigentlich hÀtte meine Hiwi-Stunden arbeiten...

Auslandsjahr- Geschenk? Antwort

Kanoe am 09.08.2009 um 13:12 Uhr
Hallo Ihr Lieben! heute wollte ich nochmal eine Frage stellen, da ich komplett auf dem schlauch stehe meine Freundin geht nÀchstes jahr in Ausland und feiert am wochenende eine...