HomepageForenLifestyle-ForumBei Gewitter rausgehen?

Bei Gewitter rausgehen?

Summer0202am 07.12.2011 um 10:59 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich hatte schon immer Angst bei Gewitter. Als Kind hatte ich sogar Zuhause Angst davor. Inzwischen bin ich 21 und trau mich bei Gewitter nicht raus.
Ich muss in einer Stunde los zur Uni aber draußen gewittert es :S
Die Bushahltestele ist 4 Minuten zu Fuß… und es ist niemand Zuhause der mich kurz dahin bringen könnte….

Was kann ich tun um meine blöde Angst für 4 Minuten zu überwinden???

Liebe Grüße

Nutzer­antworten



  • von Felice87 am 07.12.2011 um 13:49 Uhr

    @Denizzy: Ich weiß es ist wohl grad kontraproduktiv…..aber es ist genau andersrum als du sagst….die Chance auf nen Sechser ist niedriger als vom Blitz getroffen zu werden 😉
    Ansonsten, zähle einfach wie weit das Gewitter weg ist. Pro 3 Sekunden ist es ein Kilometer weg. Und je weiter weg. Wenn es nicht genau über dir ist, dann ist die Chance, vom Blitz getroffen zu werden, äußerst äußerst gering 😀
    Ansonsten stimmt das, was Angelsbaby gesagt hat, ja, und denk an die Bäume, ne 😉

  • von Denizzy am 07.12.2011 um 13:41 Uhr

    Kann dich total verstehen, als kind ist bei uns zuhause mal der blitz eingeschlagen und die steckdose neben dem stuhl auf dem ich saß ist natürlich aus der wand geflogen. hab seitdem, auch heute noch, angst bei gewittern! aber wenn ich irgendwo hin muss, muss ich da halt durch… ein paar mal tief durchatmen und dann einfach ein wenig schneller laufen! Wie es so schön heisst: “Die Chance einen sechser im lotto zu haben ist höher als vom blitz getroffen zu werden!” solange man sich nicht unter einem baum unterstellt… 😉

  • von Winterkind_92 am 07.12.2011 um 13:36 Uhr

    Ich liiiiebe Gewitter… kann ich gar nicht verstehen, wieso du da angst hast 😉
    Machs einfach, trau dich, dann wird das schon^^

  • von lucy_18 am 07.12.2011 um 13:18 Uhr

    @Angelsbaby89, ja genau, das mit dem geringsten Widerstand meinte ich mit `schnellsten`, danke 🙂 Mir ist bloss der Begriff gerade nicht eingefallen

  • von Angelsbaby89 am 07.12.2011 um 13:03 Uhr

    @lucy: Das stimmt so nicht. Der Blitz sucht sich eher die Stelle mit dem geringsten Widerstand. Wenn diese Stelle jetzt tiefer liegt als andere Gegenstände in der Umgebung, schlägt er dort eher ein.

    Trotzdem ist es sehr unwahrscheinlich, dass man getroffen wird, da ja gerade Blitzableiter diese Anforderungen alle erfüllen 🙂 UNd davon gibts sehr viele

  • von lucy_18 am 07.12.2011 um 12:44 Uhr

    Wenn du in der Stadt/Dorf bist, wenn es gewittert kann dir eigtl nichts passieren. Da hat es Häuser, die haben oft nen Blitzableiter, die Autos, jedenfalls vieles was höher ist als du, und der Blitz schlägt (wenn er überhaupt einschlägt) dort ein wo er am `schnellsten` ist und das bist dann sicher nicht du. Auf dem Land bzw. Feld hätt ich auch Angst, weil da wärst ja du am `höchsten`.

  • von Angelsbaby89 am 07.12.2011 um 11:50 Uhr

    Trau dich einfach. Das erste Mal ist immer am schwierigsten. Ich würde jetzt auch keinen Weg von einer halben Stunde auf mich nehmen, aber 4 minuten, das geht doch 🙂
    Kannst ja auch rennen. Wenn es aber wirklich schlimm gewittert, es also direkt bei euch ist, würde ich auch nicht raus gehen.

Ähnliche Diskussionen

wie verhaltet ihr euch bei gewitter? Antwort

mable78 am 06.08.2012 um 02:04 Uhr
hier hats grad mächtig gewittert und ich hatte mit ner freundin die diskusion ob man alle stecker ziehen muss,oder doch nur die geräte(fernseher etc ausschalten muss). und auch ob man dabei telefonieren darf.. ich...

Mädelsabend Antwort

chlises_froueli am 05.06.2009 um 09:15 Uhr
Hallo meine Lieben desired-Mädels. Hab mal kurz ne Frage ioch möchte heute Abend ein Frauenabend machen bei mir Zuhause. Meine Frage: Wie sieht für euch ein perfekter Frauenabend aus. Was macht man und so weiter!