HomepageForenLifestyle-ForumDrogen in Berlin??

Drogen in Berlin??

Hotbrownyam 11.10.2012 um 21:45 Uhr

Hey Mädels, ich war vor kurzem mit einem Kumpel für paar Tage in Berlin. Besagter Kumpel hat bzw hatte ein Drogenberlin und hat jahrelang in Berlin gelebt und kennt sich daher sehr gut in der Szene aus. Er hat mir deshalb die Stadt auf seine Weise gezeigt und da ist mir erst aufgefallen, dass echt an jeder Ecke Dealer und Junkies stehen. Mein Kumpel meinte dass bestimmt so die hälfte aller Leute in Berlin Drogen konsumiert und so kam mir das auch echt vor. Das kann man da ja schon ganz normal kaufen als ob es Süßigkeiten wären. Ich kann mir das aber gar nicht so vorstellen, dass wirklich so viele in Berlin Drogen nehmen und dass es da sozusagen keine “normalen” Leute mehr gibt. Durch die Tag in Berlin erscheinen mir Drogen jetzt schon fast normal. Wohnt jemand von euch in Berlin? Wie ist das in eurer Stadt? Ich wohne in München und da sieht man sowas eben gar nicht. Ist ja sehr schwer da zu widerstehen!

Nutzer­antworten



  • von MrsManou am 14.10.2012 um 13:57 Uhr

    “Ist ja sehr schwer da zu widerstehen!”

    Finde ich überhaupt nicht und ich lebe immerhin in Berlin. Wenn dein Drogen-Kumpel dir nur solche Leute zeigt, ist es klar, dass es dir so vorkommt, als seien da nur solche Leute unterwegs. Ist aber nicht so, kann ich dir versichern. Es gibt immer wieder welche, klar. Aber die wirst du auch in München finden, glaub mir. Nur ist es da nicht so offensichtlich wie in Berlin. Berlin ist da insgesamt vielleicht offener und es wird nicht so versteckt gemacht.

    Wenn es dir schwerfällt zu widerstehen, solltest du dir Sorgen machen!!! Mir ist auch schon etwas angeboten worden, aber es liegt an einem selbst und am Charakter, ob man gleich mit einsteigt aus Gruppenzwang oder sonstwas oder ob man einfach die Finger davon lässt. Schwergefallen ist mir das nie und den meisten anderen, die ich kenne, auch nicht.

    Was du da erzählst, finde ich jedenfalls übertrieben. Ja, ich kenne Leute, die Drogen nehmen, und ja, ich sehe auch immer wieder welche. Aber mein gesamter Freundeskreis ist frei davon. Probiert haben es einige, wäre naiv zu glauben, man würde damit nie in Berührung kommen, aber keiner tut es dauerhaft. Ich will mit Drogen jedenfalls nichts zu tun haben und meine Freunde sehen das auch so – mal ein Cocktail zählt für mich persönlich jetzt nicht unbedingt zu der Drogenszene, die du da meinst.

  • von BarbieOnSpeed am 12.10.2012 um 15:33 Uhr

    ich wohne seit über 3 jahren in berlin und habe das noch nie erlebt, was dein “freund” da geschildert hat.

  • von Alextchu am 12.10.2012 um 15:21 Uhr

    Ich bin mir sicher, dass dein Eindruck so ist, weil du nur drogenabhängige kennen gelernt hast. Es gibt in jeder Großstadt ecken, in denen man das gefühl hat, dass dort jeder drogen konsumiert 😉
    Und wieso sollte es schwer zu widerstehen sein? Mit dem Geld kann ich mich auch anders glücklich machen – und dabei würde ich m einer Gesundheit auch nicht schaden 😉

  • von minix am 12.10.2012 um 11:09 Uhr

    man muss nur wissen wo man hinschauen muss. angekokelte getränkedosen wurden nicht aus spaß aufgeschnitten und angebrannt, damit wird z.b. heroin “aufgekocht” oder z.b. mit löffeln und anderen metall teilen die man biegen kann. spritzenverpackungen, spritzen usw. liegen ja auch nicht aus spaß rum, nicht jeder automat ist ein zigarettenautomat, es gibt auch spritzenautomaten. das schwarzlicht auf den öffentlichen toiletten ist nicht da weil man in blau so schön aussieht, sondern weil die junkies die venen nicht finden. nicht alle spritzenstiche sind vom blutspenden und nicht jeder der große pupillen hat war beim augenarzt. schon gar nicht wenn man dabei lallt. UND jemand der blaue lippen hat ist niht verkühlt oder halt blaubeeren gegessen. manche drogen riecht man auch weil der körper ja schwitzt. da fallen dir in der ubahn dann gleich noch 5 leute mehr auf.

    ich bin in einer stadt mit ca 60.000 einwohnern aufgewachsen, im umkreis wird die stadt sehr liebevoll “drogenstadt” genannt. du findest dein zeug an jeder ecke, die leute werden abgestochen weil sie ihr geld dafür nicht rechtzeitig zahlen, der andere kocht in seinem kinderzimmer crystal.
    drogen gibt es wirklich überall, es fällt nur nicht jedem auf.

    ich kenn sehr sehr viele drogenabhängige, ich denke sogar mehr als “normale” leute. ich war immer in dieser szene drinnen, was großteils davon kam das immer mehr meiner freunde da rein rutschten und ich hab vllt. 3 mal in meinem leben gekifft, weil ichs ausprobieren wollte. was anderes hab ich NIE NIE NIE angegriffen, nicht einmal, und das obwohl ich genau daneben gesessen bin. ich hätte nichtmal dafür zahlen müssen.

    soviel zu “Ist ja sehr schwer da zu widerstehen!”

  • von mirabella10 am 12.10.2012 um 11:03 Uhr

    Also sorry, aber das ist etwas übertrieben was dein Kumpel da schildert. Ich meine, klar: Es werden viele Drogen konsumiert. Aber: Das ist nicht nur in Berlin so! Wenn man Drogen braucht, dann bekommt man auch Drogen. Ob im Club, in Bars oder sonst wo. Allerdings würde ich Berlin nicht als Drogenstadt bezeichnen. Komme von dort und wohne jetzt in Köln und werde hier genauso häufig damit konfrontiert, wie in Berlin – wenn nicht sogar noch öfter. In meinem Freundeskreis in Berlin z.B. werden kaum Drogen konsumiert (Alkohol ausgeschloßen). Also kann ich deinem Freund nicht ganz zustimmen. Aber klar: Drogen sind mittlerweile schon “zu normal” das stimmt leider.

  • von CruelPrincess am 11.10.2012 um 23:57 Uhr

    achja und klar, nur weil es überall drogen gibt heißt es ja nicht, dass man sie nehmen muss?! sonst würde die welt nur aus junkies und abhängigen bestehen

  • von CruelPrincess am 11.10.2012 um 23:51 Uhr

    es gibt überall drogen, selbst in dem kaff am arsch der welt in dem ich wohne gibt es drogen und dealer. wenn man weiss, worauf man achten muss sieht man das^^
    ansonsten haben Klangkarussell und Feelia alles weitere gesagt

  • von Angelsbaby89 am 11.10.2012 um 23:37 Uhr

    Schwer zu widerstehen hahahaha 😀
    Hast ja nen gaaanz starken Charakter 🙂

    Bin in Frankfurt aufgewachsen, da ist sowas an der Tagesordnung und ich hab noch nie illegale Drogen genommen. Also bitte. Ist ja lachhaft

  • von xwhatsername am 11.10.2012 um 22:50 Uhr

    Ich wohne in einer kleineren Stadt und stell dir vor hier kann man auch ganz normal seine Drogen kaufen. Und nur weil du in München keine Dealer kennst, heißt das doch nicht, dass es keine gibt (x

  • von Feelia am 11.10.2012 um 22:07 Uhr

    ich sollte ins bett…-_-
    ich meinte:
    *die,die nur ab und an…

  • von Feelia am 11.10.2012 um 22:04 Uhr

    ah jo und 5.is dir mal aufgefallen,dass man auch in jedem supermarkt drogen kaufen kann?jaja auch alk und nikotin sind drogen-und nur weil legal noch lang nicht weniger schädlich als illegale drogen.(oftmals sind die illegalen sogar weniger schädlich als die legalen,tjaja…das is deutschland-_-)

  • von Smeesy am 11.10.2012 um 22:04 Uhr

    was ist da bitte schwer zu widerstehen? wenn man son drogenopfer sein will, kann man gerne so ne einstellung haben -.-

    ich bezweifle ganz stark, dass dort so viele leute drogen nehmen.

  • von Feelia am 11.10.2012 um 22:02 Uhr

    oh man…-_-
    1.is nicht jeder,der konsumiert,auch süchtig-falls du das mit unnormal meinst…
    2.wie naiv bist du?in jeder stadt kann man drogen kaufen.
    3.das grad inner großstadt wie berlin (“drogenberlin” hahaha-sollte wohl eher drogenproblem heißen,wa) an jeder ecke auch kaputte und zwielichtige gestalten rumlungern,is auch klar.
    4.schwer zu widerstehen ist bullshit.klankarusell hat recht,nur süchtige haben ein echtes problem,da zu widerstehen.denen,die nur ab und am mal verantwortungsbewusst konsumieren,können das sehr wohl.

  • von Klangkarussell am 11.10.2012 um 21:54 Uhr

    Was, das les ich jetzt erst – es ist schwer zu widerstehen? Wenn du süchtig bist bestimmt, sonst wohl kaum!

  • von Klangkarussell am 11.10.2012 um 21:52 Uhr

    So`n Quatsch! Ich hab zwar auch schon paar Junkies gesehen und in manchen einschlägigen Clubs triffst du solche Gestalten auch öfter, aber glaub mir: mehr als die Hälfte der Menschen hier ist normal 😀

    Wenn er dich in die Szene mitgenommen hat (was ich übrigens fragwürdig finde) ist es doch logisch, dass du jetzt son Bild hast!

  • von linimaus91 am 11.10.2012 um 21:52 Uhr

    Das ist doch nicht schwer da zu widerstehen, hast du so nen schwachen Charakter? Und dass die Hälfte der Leute Drogen nimmt, glaub ich kaum. Da hätten die Suchtberatungsstellen/Entzugskliniken ganz schön was zu tun (wenn man jetzt Alkohol und Zigaretten mal nicht zu diesen Drogen zählt).

  • von Fainne_ am 11.10.2012 um 21:49 Uhr

    Das ist doch nicht nur in Berlin so o.O Drogen kriegst du in jeder großen Stadt und auch in kleinen, wenn man weiß wo. Das heißt aber nicht, dass jeder Drogen nimmt….

  • von Hotbrowny am 11.10.2012 um 21:46 Uhr

    Keine Macht den Drogen 😀

Ähnliche Diskussionen

Drogen & Electro - normal? Antwort

sopsi am 17.01.2013 um 13:36 Uhr
Hallo. Ist es eigentlich normal, auf Parties mit elektronischer Musik Drogen zu konsumieren? Damit meine ich PEP, Ecstasy, LSD, GHB, usw. Ist es für die Jugend etwas selbstverständliches? Wird das nicht hinterfragt?

Wunsch/ Drang Drogen auszuprobieren... Antwort

STEFFI2010 am 26.06.2012 um 22:29 Uhr
hey ihr lieben.. ich weiss,hört sich ziemlich komisch an. aber in letzter zeit habe ich den wunsch drogen auszuprobieren. ich hab eig. keine schwerwiegenden probleme oder so,und jemand der in die drogenszene...