HomepageForenLifestyle-ForumEure grusligsten Erlebnisse…

Eure grusligsten Erlebnisse…

Clueso888am 17.07.2011 um 20:16 Uhr

Hey Mädels,

inspiriert durch den “Schwarzer Mann”-Thread, wollte ich euch mal fragen, was für gruselige, unerklärliche, mysteriöse Dinge euch schon passiert sind. Hattet ihr schon Erlebnisse, bei denen es euch eiskalt den Rücken runtergelaufen ist und ihr an eurem Verstand gezweifelt habt?

Ich hatte noch kein solches Erlebnis, aber finde solche “Schauergeschichten” immer wieder spannend.
Also los geht`s. 🙂

Nutzer­antworten



  • von Feelia am 22.07.2011 um 00:49 Uhr

    aber:ich bin auch ziemlich überzeugt davon,dass verstorbene seelen,die aus irgendeinem grund nicht zur ruhe kommen,den weg in die welt der lebenden finden können.ich finde,es gibt keinen grund,das auszuschließen-keiner kann bisher das gegenteil beweisen,oder?
    zudem hat mich peachy(ja,tatsächlich) grad an was erinnert:
    ja,es stimmt,dass tiere den tod spüren.viele tiere fühlen es,wenn jemand stirbt.oder auch schwer erkrankt ist.warum sollten die dann nicht auch ein gespür für geister haben?falls es sie wirklich gibt,was wir bislang eben nicht beweisen oder zu 100% widerlegen können…
    naja ich denk einfach,es gibt unzähliges zwischen himmel und erde,was sich unserem verstand entzieht-was einige von uns aber auf einer art metaebene spüren können.ebenso wie einige menschen hellsehen können oderr hellfühlen-und andere wiederum nicht.
    denn das größte rätsel von allen ist noch immer ungelöst:
    woher kommt das universum?…
    solange wir im grunde NICHTS wissen,können wir auch nichts zu 100% ausschließen.
    jo das war mein wort zum freitag.:-D

  • von Feelia am 22.07.2011 um 00:41 Uhr

    das gruseligste,dass ich je erlebte,war der autounfall meiner eltern,den ich mit ansah.
    hat man sowas mal mit angesehen,kann man über gruselgeschichten oder horrorfilme nur noch lachen…

  • von Alisalein am 18.07.2011 um 20:14 Uhr

    @Estellalove: ooooh.. das ist echt richtig gruselig :O 🙁

    ich glaub, ich hatte schon mehrere, aber sie waren entweder nicht s schlimm oder ich verdränge sie… 🙁
    naja eins weiß ich noch:

    wir sind mal mit unserer klasse nach strassbourg gefahren, und im bus haben ich und eine freundin nebeneinander bilder gemacht. jedenfalls haben wir auch mehrere gemacht, auf denen ein teil der fensterscheiben drauf war, und als wir sie kurz angeschaut haben, war auf einem so ein gesicht in der fensterscheibe. aber das gesicht war definitiv keines von unseren, und auch nicht von jemandem, der vor oder hinter uns saß, erstens wegen des aussehens und zweitens, wegen des winkels. es sah so aus, als würde das gesicht frontal und wegen des bildes leicht zur seite geneigt aus der fensterscheibe blickte.
    aber als wir es dann einige minuten später anschauen wollten,war das bild (vllt auch das gesicht?) auf einmal verschwunden,obwohl wir es beide nicht wissentlich gelöscht hatten. das war schon echt komisch :O
    von dem tag hab ich noch ein bild, das ich auch noch gruselig finde,ist aber nicht mysteriös 😀 da stand in der fußgängerzone ein silber angemalter und gekleideter mann, der für geld posierte, und exra in unsere kamera sah. von weitem schaut das gesicht auch tota freundlich und nett aus, wenn man jedoch näher hinzoomt schaut es einfach nur böse und irre aus :O

    déjà-vus finde ich auch total gruselig, ich frag mich und andere dann immer, ob das oder so was ähnliches schon passiert ist,aber die anderen verneinen das immer 🙁 wobei das gefühl, sich etwas genau vorstellen zu können und es dann auch so zu erleben,den déjà`-vus bis auf das gruselige sehr ähnlich ist, finde ich.

  • von dielisaaa am 18.07.2011 um 19:30 Uhr

    ich bin eigentlich eine ziemliche realistin. aber irgendwie wurde ich schon durch einige geschichten aus der bahn gebracht..

    bei verwandten von uns lag eine nachbarin und gute bekannte von ihnen im krankenhaus im sterben. den ärzten war klar, dass es keine hoffnung mehr für sie gab. trotzdem hatten sie eine kerze für sie angezündet, die am küchentisch stand. der kleine sohn, damals vielleicht 3 oder 4 jahre alt, fragte natürlich was es mit der kerze auf sich hatte und sie erklärten ihm, dass er sie auf gar keinen fall auslöschen durfte (was kinder ja meistens tun). am nächsten tag war er gerade beim spielen, als er plötzlich aufstand, in die küche ging und die kerze ausbließ. mit ihm wurde geschimpft, doch er ging einfach wieder und spielte weiter. ein paar stunden später kam der anruf, dass ziemlich genau zu diesem zeitpunkt die nachbarin gestorben war.
    eine lehrerin erzählte uns, dass sie das gefühl hatte eine bekannte, mit der sie seit ca 3 jahren keinen kontakt mehr hatte, anrufen zu müssen. es war 7 in der früh und sie wollte eigentlich nicht so früh anrufen, aber konnte sich selbst nicht zurückhalten und hatte einfach das gefühl, dass sie anrufen musste. also rief sie an und ein fremder mann ging ans telefon und erklärte ihr, dass die freundin sie zurückrufen würde. später erfuhr sie, dass der vater der freundin im krankenhaus war und kurz darauf starb.
    mein opa lag ca. 2 tage im krankenhaus im sterben. mein papa war am anfang mit ihm mit ins krankenhaus gefahren und nachdem er die auskunft bekam, dass es keine hilfe mehr gibt, setzte er sich wieder ins auto. er startete das auto, der radio war an, doch genau da spielte er keine musik obwohl keine frequenzstörung etc. vorlag und der radiosender auch ganz normal sendete (im internet nachgeschaut). außerdem waren wir in den 2 tagen oft im krankenhaus, das sich in der stark frequentierten innenstadt befindet und jedes mal war der exakt gleiche parkplatz frei obwohl rundherum alles verparkt war, egal ob vormittag, mittag, abend, nacht..

    also ganz rational lassen sich die dinge für mich nicht erklären.. man mag dran glauben oder nicht, ich selbst bin noch immer am zweifeln. richtig gruslig find ich das nicht, sondern eher beruhigend.
    viel schlimmer find ich déja vus. ich fühl mich immer wie eine hexe, wenn ich weiß, was gleich passieren wird 😉

  • von Vampress am 18.07.2011 um 19:09 Uhr

    Jo^^
    Das wird etwas länger:
    Haben zusammen (2 Kumpel, mein Freund und ich) bei nem Kumpel gesessen, haben ein paar Bier getrunken und halt gelabert. Später haben wir dann ne DVD von ner Band geschaut (die waren mit der Videokamera auf Tournee^^). Tja die sind dann dort in Italien oder Spanien im Nachtleben unterwegs gewesen. Dort haben sie ein kleines Mädel gesehen (vllt zwischen 10 und 14) und sie auch gefilmt. Sie ist ihnen immerwieder über den Weg gelaufen und man konnte ihr Gesicht nie sehen, da sie einen Kapuzenpullover an hatte und die Kapuze auf hatte. Das war schon echt merkwürdig, noch merkwürdiger war aber, dass einer der anwesenden Kumpel sagte, er hätte das Mädchen im Urlaub vor einiger Zeit auch gesehen. Er war am gleichen Ort (sagte er schon bevor das Mädchen aufgetaucht ist) und meinte sie wär ihm und seiner Fam auch “gefolgt”. Sie versuchten sie sogar abzuhängen und landeten in einer Sackgasse, wo sie wieder vor ihnen stand ohne sie vorher überholt zu haben. Auch sie konnten durch die Kapuze ihr Gesicht nicht sehen.
    Das war dann echt unheimlich, noch schlimmer wurde es allerdings, als das Gitarrenstimmgerät dieses Kumpels dann auch noch von allein anging. Keiner hat es angefasst….. Dann nahm dieser Kumpel die Batterien heaus und TROTZDEM blinkten die Lichter des Stimmgeräts. Danach traute sich keiner mehr über das Mädchen zu lachen geschweige denn durch die Wohnung zu laufen und aufs Klo zu gehen xD
    Ist immernoch ein gruseliger Börner bei Feiern….. Und ich schwöre, dass sich das alles so zugetragen hat.

    Und ja, ich glaube an Seelen, die möglicherweise noch hier auf der Erde verweilen, aus welchen Gründen auch immer.

  • von EyeLin am 18.07.2011 um 12:10 Uhr

    mir ist mal was reales passiert, dass gruslig war…
    ich lag in meinem bett im sommer und hatte mein fenster richtig auf.
    mitten in der nacht werde ich wach und höre, wie estwas auf dem dach vor meinem fenster rumläuft. ich hatte so eine angst und starrte zum fenster, plötzlich sprang etwas durch mein fenster in mein zimmer. ich schaltete das licht ein…
    es war meine katze.

    der blödi hatte bei meinen eltern im schlafzimmer nebenan geschlafen, war nachts durch ihr fenster aufs dach und zu mir gewandert…^^

  • von Gemuese am 18.07.2011 um 11:31 Uhr

    als ich noch echt klein war ( 8 oder so) dachte ichmal ich hätte ein ufo gesehen. da war halt so ein graues frisbeescheiben-ähnliches teil was auf der stelle flog. ^^ komisch.. ist mir auch nie aus dem kopf gegangen!

  • von ginnli am 18.07.2011 um 11:22 Uhr

    klar…mir passieren oft solche dinge.vor einigen tagen hatte ich nen alptraum.jemand wollte mich würgen,ich bekam keine luft,irgendwer oder irgendwas lag zentnerschwer auf mir,ich strampelte mit den beinen wie eine irre,um mich zu befreien..dann wurde ich schweißgebadet wach,hatte mega muskelkater und fingerabdrücke am hals…
    mein freund hatte in dieser nacht auf dem sofa nebenan im wohnzimmer gepennt.

  • von Clueso888 am 18.07.2011 um 07:51 Uhr

    Mir ist grad noch was eingefallen, was aber nicht wirklich gruselig ist, mir aber trotzdem einen Schock versetzt hat. Vor einem Jahr ist mein Cousin bei einem Unfall ums Leben gekommen. Das war ein Sonntag. Am Tag seiner Beerdigung fuhr ich früher von der Arbeit nach Hause. ich fuhr also die Straße entlang, als auf der Gegenfahrbahn ein Lkw einen Pkw überholt!
    Da der LKW also zum Überholen auf meine Fahrbahn musste, fuhr er mir frontal entgegen. Ich sehe also diesen Lkw auf mich zurasen und denke nur “Oh Gott, jetzt ist alles vorbei!” Im letzten Moment zog der Lkw wieder rüber. Ich hatte wirklich Todesangst. Ich hatte mich schon im Straßengraben liegen sehen wegen diesem Idioten. Und ich bin bis heute davon überzeugt, dass mein Cousin mich von irgendwoher beschützt hat, wo auch immer er war…

  • von DasFuenkchen am 18.07.2011 um 01:46 Uhr

    oh Gott, ja..Gläserrücken.. die beste Idee, die Mädels in ner Gewitternacht haben können… 😉
    Mädelsabend und eine hatte die glorreiche Idee. Saßen in der Küche und war natürlich unheimlich. Hinterher haben wir zwar alle gesagt, dass eine Freundin geschoben hat, obwohl sie es bestritt, aber man hatte es gut bemerkt.. bis zu nem bestimmten Zeitpunkt. Es kamen Antworten auf Fragen, die sie einfach nicht wissen hätte können. So wie das beim Gläserrücken nummal ist!

    Draußen donnerte und blitze es und wir schon mächtig schiss gehabt. Da wurde die Frage gestellt, wo der Geist denn wäre (Erwin hieß er,..) und das Glas rückte und wir lasen KÜHLSChr… als es einen Megaknall im KÜHLSCHRANK gab! Was hatten wir für Schiss!!! Wir hatten echt panische Angst, dass da noch mehr kommen könnte, was das überhaupt war..und es heisst ja, ,man soll das nicht einfach so abbrechen, sondern den geist wieder wegschicken. Davor, weiterzumachen, hatten wir ja noch mehr Schiss. Gute 20 Minuten und viel Nerven hat es gebraucht, bis wir zu viert gleichzeitgig den Kühlschrank öffnen konnten.

    Was war? Eine der mittleren Glasplatten war kaputt in sich zusammen gefallen. EInfach mittig gebrochen und runtergekrackt. Problematisch daran war nur: die war unbelastet! Da hatten wir 4 Stunden vorher alle Sachen von rausgenommen, weil das das Fach meiner Freundin war und dort hatte sie Essen für den Abend gelagert gehabt.
    IRRE!

    An pennen, war dann auch nicht mehr zu denken gewesen..

  • von xLady_Likex am 18.07.2011 um 00:50 Uhr

    @Peani: Dann darfst du sowas nicht lesen!!
    😀

  • von Peani am 18.07.2011 um 00:35 Uhr

    gruselig. ich hab immer so schnell angst … jetzt auch schon wieder. diese geschichten reichen aus, damit ich mir sonstwas einbilde. bin alleine zu hause, meine eltern sind in frankreich und ich sehe gerade in jedem gegenstand irgendwas grusliges … ahhh, trau mich jetzt nicht mal ins bett zu gehen :/ :p

  • von juicyBerry am 18.07.2011 um 00:28 Uhr

    ich will geschichten lesen.

    loooos.. erzählt mal was aus eurem leben 🙂

  • von Reichi_Fritz am 18.07.2011 um 00:08 Uhr

    also therapiert hat die dort…oh gott 😀

  • von Reichi_Fritz am 18.07.2011 um 00:08 Uhr

    *also die hat da gearbeitet^^

  • von Reichi_Fritz am 17.07.2011 um 23:53 Uhr

    meine schwester war mal in ner behinderten einrichtung & da sagte ein kind: bald hab ichs geschafft, dann bin ich im himmel, da isses schön… endlich. ich will hier nich mehr sein …obs passiert is ka…

    und ich war gestern aufn konzi (das war nich gruselig aber komisch) ich hab einer ne kippe gegeben und die hat mich geküsst dafür…mehrmals… öööhm.

    und die richtig gruseligen mag ich nich erzählen :/

  • von almas am 17.07.2011 um 23:10 Uhr

    mir ist sowas schön öfters passiert. zweimal ganz krass, will aber nicht zu sehr ins detail gehen.
    beim ersten schockerlebnis war ich 5, ich bin zu meiner mutter und habe ihr erzählt wie ein mensch, der uns sehr nahe stand, sterben wird. zwei wochen später ist er genauso gestorben.
    beim zweiten erlebnis war ich 21. da habe ich geträumt, dass meinem älteren bruder etwas ganz schlimmes zustoßen wird. ich habe das nur meinem mann erzählt. er ging abends mit freunden was trinken, ruft mich an und sagt mir, dass genau das passiert ist, wovon ich ihm morgens erzählt habe.

  • von Emmylou am 17.07.2011 um 22:38 Uhr

    also ich muss noch dazu sagen, ganz zum schluss, als ich gemerkt habe, ich schaffe es auch mit der motorbremse, also dem 2. gang nicht, habe ich mich noch zu einer vollbremsung überwunden, sonst wäre ich auch reingeknallt. aber ich hatte die hände fest am lenkrad, die augen offen und war total konzentriert und bei der sache. das hätte ich von mir nicht gedacht.

  • von Emmylou am 17.07.2011 um 22:38 Uhr

    also ich muss noch dazu sagen, ganz zum schluss, als ich gemerkt habe, ich schaffe es auch mit der motorbremse, also dem 2. gang nicht, habe ich mich noch zu einer vollbremsung überwunden, sonst wäre ich auch reingeknallt. aber ich hatte die hände fest am lenkrad, die augen offen und war total konzentriert und bei der sache. das hätte ich von mir nicht gedacht.

  • von Emmylou am 17.07.2011 um 22:35 Uhr

    hmm also so richtig was gruseliges mit geistern oder mit übernatürlichem ist mir – zum glück – auch noch nicht passiert.

    aber dieses jahr anfang februar bin ich zu einem lehrgang gefahren und musste über die autobahn. auf einmal habe ich gemerkt, wie es richtig glatt wurde von einem augenblick auf den anderen, also bin ich immer langsamer geworden. alle anderen haben mich noch wie verrückt überholt und dann hab ich in der ferne gesehen, wie die ganzen autos vor mir ins schleudern gekommen sind und sich gedreht haben und in den graben gerutscht sind.

    ich saß alleine in meinem auto und habe bei 80, die ich zu dem zeitpunkt nur noch gefahren bin, in den zweiten gang geschalten, weil ich manuell ja durch die glätte nicht zu bremsen traute …

    jedenfalls bin ich nur ein paar meter vor den verunfallten autos zum stehen gekommen. vor mir schrott, neben mir schrott, hinter mir schrott, das war ein massencrash, sowas habe ich noch nie erlebt. alle autos waren völlig zerschossen, nur meins ist als einziges komplett ganz geblieben ohne den kleinsten kratzer.

    das habe ich dann zu hause meiner oma erzählt und die meinte nur “na wer weiß, wer da noch mit drin gesessen hat …”

  • von PeachyCream am 17.07.2011 um 22:32 Uhr

    jetzt weiß ich auch warum ich die finger immer von gläserrücken gelassen habe..bei mir würde es sicher auch funktionieren aber Never spiel ich das ich hab meine beweise auch soo 🙂

  • von jaaaaanina am 17.07.2011 um 22:30 Uhr

    da bin ich ja froh das ich sowas noch nicht erlebt habe.

  • von jaaaaanina am 17.07.2011 um 22:30 Uhr

    da bin ich ja froh das ich sowas noch nicht erlebt habe.

  • von Suedstadtkind81 am 17.07.2011 um 22:21 Uhr

    Wir haben als Kinder auch mal Gläserrücken gespielt und haben halt so die üblichen Fragen gestellt, ob Geist da und und und. Irgendwann ging das halt auf “ja” und wir haben gefragt, ob es ein “guter” oder ein “böser” Geist ist. Er/sie/es hat “böse” geantwortet und wir fragten warum. Es ging dann wirklich Buchstabe für Buchstabe auf den Satz: “Weil ihr Kinder seid, die Angst haben”. Wir haben uns so gegruselt, echt. 😀

  • von Estellalove am 17.07.2011 um 22:11 Uhr

    Achso dieses Schloss hieß Schloss Egeskov in Dänemark. Bei Wikipedia steht auch etwas zu dieser Puppe, war wohl ein Holzmännchen.

  • von juicyBerry am 17.07.2011 um 22:03 Uhr

    uuuuups. entschuldigt die vielen rechtschreibfehler bitte. 😀

  • von juicyBerry am 17.07.2011 um 21:54 Uhr

    ich war ein sehr ängstliches kind.
    als kinder haben wir uns geschwister mit gruseligen geschichten immer gegenseitig angst gemacht. und wie das so ist, will man natürlich die besten auf den tisch legen und erfinden noch ein paar zusätzliche infos dazu.
    ich bin noch zwei ältere sschwestern die mir halt etwas vorraus waren und ich ihnen immer alles geglaubt habe.
    ich kann mich noch sehr gut darin erinnern, dass ich nachts manchmal kaum ein auge zu bekam, da ich mir ständig was einbildete. nur wenn ich abends meine mutter in der küche hören konnte, konnte ich ruhig schlafen. sie gerne abends alleine dort und hat sie aufgeräumt. dir geräusche gaben mir immer ein warmes gefühl.

    obwohl ich märchen und geschichten geliebt habe konnte ich kein auge zu machen im dunkeln. immer musste ein dämmerndes licht da sein.
    gesehen habe ich allerdings nie was. auch heute ist es manchmal so, dass ich schnell angst vor irgendwas bekomme… 😀 bin voll der angsthase!

    mein gruseligstes real erlebtes erlebnis war im sommer 2006.
    ich war in urlab ei meiner verwandtschaft. dort habe ich viele verwandte auch in meinem alter.
    irgendwann abens saßen wir gemütlich auf dem sofa bei tee und erzählten uns alles mögliche. da fing plötzlich einer von gläserrücken an.

    ich wollte/konnte infach nicht glauben, dass sich so ein glas wirklich bewegt.
    also musste ne überzeugung her.
    wir machten alles fertig. das einzelnen buchstaben des alphabets sowie ja und nein auf kleinen zettelchen geschrieben, ein kleis teeglas geholt. und los gings. das spielten wir zu 4. zuerst sah ich zu, konnte es aber imme rnoch glauben. ich dachte, die andeen würden das glas bewegen.

    ich entscheid mich mitzuspielen.
    wir beten und ruften meine verstorbene oma zu uns. dann wiederholten wir mehrmals die worte: geist, wenn du da bist, dann gib uns ein zeichen.
    jeder von uns sollte den ein zeigefinger ca. 1 cm oberhalb des glases halten.

    plötzlich fing das glas sich zu bewegen an. ganz langsam schweifte es auf der glatten oberfläche zu dem ja zeichen. und ich schwör s euch, es hat keiner berührt. ich traute meinen augen nicht. mein finger war wie magentisiert an dem glas. ich folgte, wo es hinging. wir stellten fragen uns das glas beantwortete es. es waren teils auch sehr private fragen, auf die nicht alle anwensenden eine antwort wussten.

    GruSELiG.

    ganz chluß bedankten wir uns und sagten, dass es weg kann und ob es noch da sei. es zeigte wieder auf ja.

    wir waren so in panik. haben uns nur angeguckt und gehofft, dass es weg geht. schließlich brehctn wir es einfach ab.

    was ich erstaunlich finde ist, dass wir um 23 uhr angefangen hatten und um 5 uhr morgens, als es anfing hell zu wurden aufhörten, mir aber vorkam als wären es nicht mal 5 minuten die wir damit verbrachten. es waren auch ca. 4-5 fragen die wir stellten.
    noch heute muss ich dran denken und kann es nicht fassen, das es sowas gibt.

    ich versuche logisch da ran zu gehen, denk mir, dass es einfach nur ein streich meiner psyche war. aber ich hab es doch gesehen und erlebt. und das so klar wie möglich. auch während des spiels habe ich versuch mir klar zu machen, ass es sowas nicht gibt. aber es war da. und wir wwaren (fast) alle misstrauisch, dass es sowas gibt.

    unglaublich eigentlich.
    bis dahin dachte ich immer alles sei nur show. aber wenn man s selbst macht, dann ist man überzeugt, dass da was mit im spiel ist. es kann nicht ine lüge sein.

    ich meinerseits werd s allerdings nie wieder machen.

  • von Estellalove am 17.07.2011 um 21:44 Uhr

    also je nachdem wie ernst ihr hier das nehmt. aber ich kann nur beschwören, dass mir das wirklich passiert ist, da ich den beweis immer noch in einer schachtel aufbewarht habe.

    Als ich 11 war, da war ich in Dänemark in einem Schloss oder so was ähnliches. Da wurd im Dachstuhl die Geschichte des Schlosses auf so Holztafel geschildert. Da war auch die Sprache von einer Puppe die man dort gefunden hatte als der Dachstuhl renoviert wurde. Solche Puppen sind wohl in Dänemark die guten Geister der Häuser oder so. Naja während der Bauarbeiten gab es wohl einen Brand in dem Dachstuhl und diese Puppe hat den Brand unbeschadet überstanden. Diese Geschichte mag man glauben oder nicht. Aber und das ffind ich bis heute noch echt gruselig, sodass ich zu diesem Schloss unbedingt nochmal hin will. Ich habe Fotos von dieser Puppe gemacht aus verschiedenen Perspektiven. Als wir aus dem Urlaub wieder zurück kamen, hatte ich das schon wieder vergessen, wir haben uns nur gewundert, dass bei den Fotos halt ein Paar dabei waren, wo jemand nur Gebälk fotografiert hat. Dann ist uns wieder eingefallen, dass ich die Puppe fotografiert hatte und sie nicht auf den Fotos sichtbar war, garnicht, nur der Balken auf dem sie saß. Die Fotos waren echt gut ausgeleuchtet, von daher ist es wirklich so.

    Ehrlich das ist eine Geschichte die passiert ist und mir heute noch manchmal einen Schauer über den Rücken laufen lässt.

  • von KyuuChan am 17.07.2011 um 21:39 Uhr

    Ich hatte mal einige Zeit lang Probleme mit dem Einschlafen (damals war ich 16), weil es im Sommer immer so unglaublich heiß in meinem Zimmer war.
    Eine Nacht hab ich wieder nicht schlafen können und das Licht angemacht um zu lesen, und plötzlich aus den Augenwinkeln etwas Dunkles auf meinem Schrank gesehen, das sich bewegt hat. Ich hab dann direkt hingesehen und könnte heute noch schwören, dass da ein kleiner Gargoyle auf meinem Schrank saß. Bin total erschrocken, hab aufgeschrien, und dann war er plötzlich weg.

  • von PeachyCream am 17.07.2011 um 21:04 Uhr

    @lovelyheart, kann sein…glaub ich aber nicht..weil wie gesagt die ganzen katzen zu mir ins bett kamen was sie eigentlich nie machen weil es nicht meine katzen waren..und die haben ängstlich geschaut….tiere spüren sowas auch…und wie gesgat wenn dann sinds keine bösen sondern versorbene seelen..

  • von DasFuenkchen am 17.07.2011 um 21:03 Uhr

    @ Joy: ja, ich würd sagen, der Flo is ein Geist, weil ne irdische Erklärung hab ich bisher nicht gefunden ^^ Weil das ist jeden Morgen.

  • von Joy085 am 17.07.2011 um 21:03 Uhr

    ach ja, als ich ein Kind war hatten wir mal ein Ameisenproblem in der Wohnung.
    Konnte also auch passieren das eine Ameisenstrasse durch das Kinderzimmer
    ging. Obwohl da nie was zu essen war… naja wurscht.
    Eines Nachts bildetet ich mir ein das Käfer über mich laufen.
    Es kribbelte mich am ganzen Körper und ich bildete mir ein sie sehen
    zu können. Bin zu meinen Eltern gerannt aber die sahen natürlich nichts mehr.
    Das Kribblen war noch da…
    Heute denke ich das vielleicht der Arm eingeschlafen ist als ich drauflag

  • von ichglaubedubistes am 17.07.2011 um 20:58 Uhr

    Ich hatte da mal was als Kind..
    Und das war echt gruselig, hat sich aber hinterher aufgeklärt ^^

    Und zwar war ich mit meiner Familie bei Bekannten wo ich dann auf dem Sofa eingeschlafen bin. Da sie nur 4 Minuten von uns entfernt wohnen, und sie auch eine Tochter in meinem Alter haben haben sie mich einfach im Wohnzimmer weiter schlafen lassen (habe sonst auch oft dort übernachtet, aber dann bei meiner Freundin mit im Bett ^^)..
    Jedenfalls bin ich dann nachts wach geworden und habe nur einen Kleiderständer gesehen.
    Dieser sah allerdings aus wie ein mega großer Mann mit Hut (da oben ein Hund aufgehängt war) der einen schwarzen Mantel an hat (Mantel war natürlich auch dort am hängen)..
    Den Raum hab ich im Dunklen leider auch nicht erkannt und dachte ich wäre verschleppt worden und wäre nun in einem Raum mit diesem Mann.
    Habe dann die Decke über meinen Kopf gezogen und angefangen zu weinen.
    Das hat zum Glück die Mum von meiner Freundin gehört, ist dann gekommen und hat mich beruhigt.
    Und ohja, das war mehr als gruselig, und ich kann mich noch dran erinnern als wärs gestern gewesen ^^

  • von lovelyheart am 17.07.2011 um 20:58 Uhr

    @JM: naja du hast was schwarzes gesehen? vllt hast du nur im dunkeln mit der kamera hin und er geschwenkt??? xDDD

  • von Joy085 am 17.07.2011 um 20:58 Uhr

    @ dasFuenkchen – wow der Hammer 😎

  • von DasFuenkchen am 17.07.2011 um 20:56 Uhr

    also jeder Katzenbesitzer wird wissen wovon ich spreche, wenn Katzen auf einem frishc gemachten BETT (sollte das heissen) Kuhlen hinterlassen.

  • von cronchetta am 17.07.2011 um 20:56 Uhr

    Ja, so ein Kindheitserlebnis hatte ich auch mal. Wir haben in einem relativ alten Fachwerkhaus gewohnt, und nachts hab ich immer so ein komisches Rascheln gehört, das aus den Wänden kam und gewandert ist. Ich bin damals (war so zehn, elf Jahre alt) fast durchgedreht und war die einzige, die es gehört hat.
    Nach einiger Zeit kam dann heraus, dass sich eine Maus ins Gemäuer eingenistet hat und sich durch die Wand gegraben hat…
    Zwar nichts übersinnliches, aber trotzdem scheiß-gruselig, wenn man ein Kind ist.

  • von Joy085 am 17.07.2011 um 20:56 Uhr

    ach ich glaube heute das es vielleicht irgendwie durch meine Fantasie
    entstanden ist. Also ich habe zb lange Zeit tote Tiere und teilweise
    tote Menschen am Strassenrand gesehen. Ich wusste das es nicht so ist
    aber meine Fantasie ist einfach der Hammer.
    Oft bin ich umgedreht und habe zb gesehen das die blutende weisse Ratte
    in echt eine Tüte ist 😉
    Zur Zeit sehe ich nichts totes 😉
    Ich habe halt ne Fantasie die mir gerne einen Streich spielt.
    Und rausgerannt wäre ich sicher nicht weil ich ja solche Angst hatte.
    Da wäre ich niemals an dem Mann vorbei rausgerannt 😉

  • von Black_Madonna am 17.07.2011 um 20:55 Uhr

    ich hab mir als kind immer eingebildet, dass so “schemen” durch mein zimmer laufen. und auch überall anders, wo es dunkel war. das war halt, wie ein heller schatten im dunkeln ^^ und die sind nicht auf mich zu gekommen oder so, es war einfach so, als würden sie auch in dem raum wohnen, oder draußen langgehen, oder im bus fahren, etc. war aber wohl nur meine fantasie, denke ich. ich hab das auch heute noch manchmal, dass ich denke, da steht wer, aber wenn ich genau hinsehe, ist es weg. optische täuschung 😀

  • von DasFuenkchen am 17.07.2011 um 20:54 Uhr

    also jeder Katzenbesitzer wird wissen wovon ich spreche, wenn Katzen auf einem frishc gemachten Kuhlen hinterlassen. Oder Tappsspuren, weil sie einmal quer drüber gelaufen sind.

    Der Kater meiner Großeltern hatte die Angewohnheit morgens immer abzuwarten bis meine Omi das Bett frisch gemacht hat damit er sich auf der schönen Tagesdecke zusammenrollen konnte 🙂 Wenn es ihm nicht gut ging, dann machte er das nicht, konnte man dann nach der Arbeit gut erkennen, wenn die Decke noch glatt war.

    So,.. nun is der kater schon mittlerweile seit 2 Jahren tot..und ich hab es erst als Trauer meiner Großeltern abgetan, als sie meinten, der Kater wäre noch da. Bis ich es dann mal selber gesehn habe. Meine Omi machte die Betten, dann gings zum Frühstück. Das Bett war vorher schön Glatt gezogen und nach dem Frühstück, also max 20 Minuten später, waren kleine Tretspuren und dann auf der Stellewo er sonst immerlag eine große breite Kuhle, die eine katze halt hinterlässt, wenn sie sich zusammen rollt.

    Und mir kann keiner weismachen, dass das passieren kann, wenn sich ne Decke “legt”. Sie war ja sonst auch richtig glatt. Da war ich dann auf baff.

  • von Lelana am 17.07.2011 um 20:54 Uhr

    Es ist jemand in das Haus gezogen, in das auch ich mit meiner Familie ziehen wollte…
    Ich habe sie verflucht und ihnen gewünscht, sie sollten keine glückliche Nacht darin verbringen, sofern sie durch unfairen Wettbewerb an dieses Haus gekommen sind.
    Sie haben tausende von Euro da rein gesteckt.
    Und neulich erfahre ich von einer Nachbarin, dass sie soviel Ärger mit den Nachbarn haben. Sie wurden aufgefordert, ihre Hunde (Möpse) herzugeben. Dann sprang der Nachbars-Schäferhund über den Zaun und hat einen davon gepackt – daraufhin waren sie fast so weit, auszuziehen…..
    Bin mal gespannt, wie das weiter geht.. 😀

  • von PeachyCream am 17.07.2011 um 20:49 Uhr

    oje jooooooy du warst noch ein kind…also ich wäre schreiend aus der wohnung gerannt..zum glück musste ich nie so etwas schreckliches sehen…

  • von Joy085 am 17.07.2011 um 20:46 Uhr

    also als Kind sah ich mal in meinem Zimmer einen Mann stehen. Er hatte
    einen langen Mantel an und einen Hut und schaute mich an.
    Ich habe mir die Decke über den Kopf gezogen und als ich mich traute
    wieder nachzusehen war er weg…

    Dann zog ich mal mit meinem Freund damals in eine gemeinsamme Wohnung.
    Und ich stand mitten im Zimmer, alle Fenster waren geschlossen und schaute mir die neue Wandfarbe an.
    Plötzlich fühlte es sich an als pustet jemand direkt in mein Ohr. Dabei war
    ich alleine! Niemand stand da! Und noch nie ist mir ein Luftzug von einem evtl offenem Fenster so direkt ins Ohr geflogen… es war als pustet jemand
    direkt rein… da bekam ich auch ne Gänsehaut und seidem unterhielt
    ich mich manchmal mit demjenigen in der Wohnung. Natürlich ist sowas nie
    wieder passiert 🙂

  • von PeachyCream am 17.07.2011 um 20:46 Uhr

    und Geister sind auch nicht mehr als verstorbene Seelen die auf sich aufmerksam machen wollen…sie können einem zwar einen schreck verpassen aber tun können sie einem nichts…und umso mehr angst man hat umso mehr passiert..ich habe meine angst mittlerweile relativ gut im Griff…deshalb ist es auch besser geworden..

  • von PeachyCream am 17.07.2011 um 20:44 Uhr

    an manchen Tagen Jaaaa muss ich ehrlich sagen….aber an anderen Tagen war ich auch ganz klar im Kopf..und ich habe was gehört….früher hat man immer so ein nagelknipser geräusch gehört…das höre ich heute noch!! immer wenn ich mich hinlege bestimmt 3 mal..ich denke ob man an Geister glaubt oder nicht hat allein was mit dem Glauben zu tun…manche Menschen spüren sie manche nicht…

  • von Teebeutel90 am 17.07.2011 um 20:41 Uhr

    Als ich Abends mit meinem Hund noch kurz Gassi gegangen bin spürte ich einen ganz leichten Windstoss, es fühlte sich so an als ob jemand durch meine Haare gefahren hätte!
    Ich war mir eigentlich ziemlich sicher das es meiner bester Freund war der zu diesem Zeitpunkt vor 2 Wochen verstorben war.
    Es hat sich einfach merkwürdig angefühlt, es war erwärmend (mir fällt gerade kein anderes Wort dafür ein.)

  • von Tini154 am 17.07.2011 um 20:41 Uhr

    Haha sie hat sich genauso wie ihr Freund Antibiotika durch die Nase gezogen :p

  • von Jenna82 am 17.07.2011 um 20:39 Uhr

    Peachy nun wieder 🙂
    Hattest du denn da Drogen genommen, als das passierte????

    Und ja: das ist ne ernst gemeinte Frage. Meine Schwester hat mal so komisches Gras geraucht und da hat sie am Straßenrand rosa Elefanten fliegen sehen.. die hat nie wieder was geraucht 🙂

  • von PeachyCream am 17.07.2011 um 20:35 Uhr

    wie gesagt ich weiß was ich GESEHEN und GEHÖRT habe……!!!!!!!!!! Ich denke mir keine Geschichten aus…und ich bleibe bei meiner Meinung wie vor 2 Jahren..da war was…..wer sowas noch nie erlebt hat kann sich darüber auch kein Urteil fällen…

  • von BlackWater am 17.07.2011 um 20:35 Uhr

    Das war im Winter und mein Freund hat mich von Arbeit abgeholt und wir wollten zu ihm fahren. Jedenfalls saß er am Steuer, was auch gut war! Auf dem Weg von der Arbeit zu mir müssen wir über eine Landstraße fahren und an diesem Abend waren so Nebelschwarden … wie in einem Horrorfilm. Mein Freund hat sich krank gelacht, weil das so cool war. Aber ich fand das einfach nur gruselig! Säße ich am Steuer, dann hätte ich bestimmt voll den hysterischen Anfall bekommen XD

  • von Tini154 am 17.07.2011 um 20:33 Uhr

    Jaja JM nun geht das wieder los….

  • von Lelana am 17.07.2011 um 20:33 Uhr

    In manchen Kulturen sagt man, Babies hätten einen besonderen Bezug zu Engeln und könnten mit ihnen sprechen..
    Ich hab da mal meinen Sohn beobachtet, er war da ein knappes Jahr und er hat vor sich hin gebrabbelt und ins “Leere” geschaut..
    Sah aus, als würde er mit jemandem spielen..
    Hab das dann meinem Mann erzählt und er meinte, dass alle Kinder mit Engeln spielen und ihnen alles erzählen.. Was sie den ganzen Tag gemacht haben, ob sie böse waren und Mama geschimpft hat, ect.

    Ob es sie gibt oder nicht – ich finde es eine sehr schöne Vorstellung!!
    Und ich habe das Gefühl, mein Sohn wird – ausser von mir – ganz doll beschützt…

  • von NaZZen am 17.07.2011 um 20:33 Uhr

    Richtige Horrorstorys hab ich nicht erlebt.

    (Nur selbstherbeigeführte durch richtig schlimme Gruselgeschichten in meiner Kindheit, die mir von einem älteren Bekannten als wahr verkauft wurden.)

    Aber ich hatte als Kind mal ein Erlebnis, von dem ich mir sicher bin, es war so.
    Ich lag abends im Bett, und plötzlich hatte ich so ein ganz komisches Gefühl, aber kein negatives. Irgendwie was wärmendes war im Raum, schwer zu beschreiben. Und als ich mich dann bewegt habe, hab ich neben mir einen Widerstand gespürt, so als läge da jemand.
    Ich hatte aber keine Angst, und es war eher ein schönes Erlebnis, was ich nicht wirklich deuten kann.

  • von BinnyWinny am 17.07.2011 um 20:32 Uhr

    Puh^^ Da ist mir schon einiges passiert…Ich seh immer Dinge, die gar nicht da sein sollten & Personen ebenfalls.
    Ganz komisch ist, dass ich meistens das träume, was dann auch wirklich passiert.
    Inzwischen mach ich mir darüber aber kaum noch Gedanken, das lenkt ab 🙂

  • von PeachyCream am 17.07.2011 um 20:30 Uhr

    achja und ich war mal mit meinem freund an der Bushaltestelle im Winter es hat geregnet..und sie meinte wo müsst ihr denn hin? Ich nehm euch mit…ich wollte eigentlich nicht einsteigen aber mein freund komm komm..ist doch eh nur ne alte Frau im Endeffekt sind wir eingestiegen…sie ist komisch gefahren und hat so sprüche gebracht “wie unser haus wird ihnen bestimmt gefallen und sie wären die perfekte frau für meinen sohn” in dem moment hab ich nur noch zu gott gebetet das ich da heil wieder rauskomme..vielleicht war sie auch geistig verwirrt aber das hat mir schon Angst eingejagt…seit dem bin ich nie wieder irgendwo eingestiegen!!!!

  • von PeachyCream am 17.07.2011 um 20:27 Uhr

    ojee jaaaaaa…bei uns hat es gespukt auch wenn mir das nur die wenigsten glauben aber ich glaube an Geister…mittlerweile ist es besser geworden 😉 ich saß auf dem bett hab fernsehen geschaut und aufeinmal ist die decke von meinem verstorbenen Opa vom Schrank gefallen ohne jeglichen Luftzug…lag Nachts im Bett wollte schlafen aufeinmal hat es an meinem Kleiderschrank geklopft…schlafen war dann natürlich gelaufen…und als ich abends mal bei meinem freund übernachtet habe hab ich mit meiner handykamera auf den ganzen raum gezielt auf einmal war was schwarzes vor der kamera das kam und wieder weg ging kam und wieder weg ging…die katzen sind an dem abend auch alle zu mir ins bett gekommen das waren 3 stück und ich denke da war was…am nächsten Tag hab ich das gleiche mit der Kamera nochmal gemacht da war alles normal…die meisten werden mich für verrückt erklären und das nicht glauben aber ich weiß was ich gesehen und gehört habe 🙂

  • von Clueso888 am 17.07.2011 um 20:17 Uhr

    hopp

Ähnliche Diskussionen

Eure verrücktesten Erlebnisse !! 🙂 Antwort

gallusxd am 17.08.2012 um 19:11 Uhr
Hey Ihr 🙂 mich würde mal interessieren, was für euch das verrückteste Erlebnis war, also Geschichten die euch nach Jahren noch zum lachen bringen 🙂 Gestern erst z. B. wollte ich und meine Freundin einen Freund...

lustige, peinliche erlebnisse..wir brauchen was zu lachen 😛 Antwort

kirschkuchen02 am 30.05.2010 um 12:51 Uhr
hey desired-Mädels 😀 ich finde man hat im leben viel zu wenig zu lachen u deswegen wollte ich hier jetzt einmal einen thread einrichten, der uns alle ein wenig aufheitert. hier ist platz für lustige, peinliche...