HomepageForenLifestyle-ForumFederkern- oder Kaltschaum-Matratze?? Was ist besser??

Federkern- oder Kaltschaum-Matratze?? Was ist besser??

Lelanaam 09.01.2010 um 11:16 Uhr

Hallo, liebe desired-Mädels!!

Was ist besser für den Körper?? Tonnentaschenfederkern oder Kaltschaum?? Mein Mann und ich haben im Moment eine dünne (!) Kaltschaummatratze und haben beide morgens immer Rückenschmerzen, seit wir vor einem Jahr die “neue” Matratze bekamen..
Jetzt wird die “alte” Matratze abgeholt und wir dürfen uns vom Lieferservice eine neue aussuchen..
Jetzt ist die Frage: Nochmal eine Kaltschaum (andere Marke und wesentlich härter) oder Tonnentaschenfederkern??
Ich kenn mich gar nicht mehr aus, trotz Beratung und googlen!!

Vielen Dank für Eure Tips!! 😀

Nutzer­antworten



  • von Lelana am 20.06.2014 um 21:54 Uhr

    Liebe Mädels…
    Schon mal auf das Datum geguckt!?
    Liegt nun schon knapp 5 Jahre zurück… 😉
    Danke für Eure Antworten – aber leider etwas spät.
    Habe mich für Kaltschaum entschieden und lag richtig – schlafen bis heute super drauf – aber Danke!! 😀

  • von kuechenfee1990 am 20.06.2014 um 13:05 Uhr

    Kaltschaum oder Federkern?
    Das ist eine gute, aber auch etwas komplizierte Frage. Jeder empfindet die beiden unterschiedlichen Materialien während des Schlafs anders und niemand reagiert auf Kaltschaum oder Federkern gleich. Probierts aus und entscheidet euch nach dem Probeliegen zwischen Kaltschaum oder Federkern.

  • von turida am 26.05.2014 um 15:00 Uhr

    Kaltschaum oder Federkern hängt immer von individuellen Bedürfnissen ab. Manche bekommen von Kaltschaum Rückenschmerzen, manche von Federkern. Beim Federkern ist eben der Nachteil, dass das Bett federt. Beim Kaltschaum versinkt man mehr und es ist eher hart und eigentlich gut für den Rücken. Aber bei der Entscheidung Kaltschaum oder Federkern hilft eigentlich nur Probeliegen!

  • von Girl_next_Door am 09.01.2010 um 14:27 Uhr

    ich hab mir ne kaltschaum ausm aldi für nur 50 euro geholt und schlaf super drauf!sie is eher hart, was ja auch gut fürn rücken ist und ist auch nach mittlerweile gut 3 jahren noch nicht ansatzweise durchgelegen.es muss also net immer teuer sein.

  • von Lelana am 09.01.2010 um 14:00 Uhr

    Vielen Dank erstmal für Eure Antworten..
    Ich habe mich bereits beraten lassen! Die meinten nur, da ich vorher Latexmatratzen hatte, wäre Kaltschaum besser geeignet, da es ähnlicher ist.. Der Rest wäre quasi Geschmacksache..

  • von dieyari am 09.01.2010 um 12:16 Uhr

    Stimme Pixietail zu! Eine Federkernmatratze ist meines Wissens besser für den Rücken geeignet. Und wie meine Vorrednerin betont, du verbringst sehr viel Zeit deines Lebens im Bettchen. Also die Investition lohnt sich! 😉

  • von Pixietail am 09.01.2010 um 12:09 Uhr

    taschenfederkern auf jeden fall!

    als ich in meine neue wohnung eingezogen bin hab ich dacht ach a billigs bett tuts auch. hab dann eins für 250 euro bei otto bestellt, alles schon dabei rahmen, matratze, lattenrost – wobei das eher einfach holzbretter waren! hey ich dachte ich sterb jeden tag schmerzen ohne ende! mein vater hat mir dann ne richtig gute matratze besorgt und ein neues rost beides zusammen 1000 euro – aber es hat sich gelohnt! die matratze ist steinhart, am anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber meinen rücken gehts so viel besser! das rost kann man einstellen ob hart oder weich und die matratze ist genau auf mein gewicht abgestimmt. ehrlich ich bin begeistert und du musst bedenken, dass du 1/3 deines lebens im bett verbringst, also lohnt sich auch ne investition. wie gesagt zwischen den beiden matratzen liegen welten!