HomepageForenLifestyle-ForumFreund der Mitbewohnerin/Nebenkosten

Freund der Mitbewohnerin/Nebenkosten

carinchenam 17.10.2012 um 14:46 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich wohne jetzt zum ersten Mal in einer Wg. Es handelt sich um eine 2er Wg mit einer Studentin. Ich bin auch Studentin und habe somit auch nicht allzu viel Geld ­čśë
Es geht jetzt darum, dass ihr Freund, der in der gleichen Stadt wohnt, nur etwas weiter au├čerhalb, mind. 4mal in der Woche bei uns duscht und meine Mitbewohnerin auch seine W├Ąsche bei uns w├Ąscht. Au├čerdem badet er zus├Ątzlich noch fast jede Woche bei uns. Jetzt mache ich mir langsam wirklich Gedanken wegen der Nebenkosten.
Er zahlt gar nichts, kocht sich bei uns auch st├Ąndig was und nutzt alles mit. Er sieht das meiste als selbstverst├Ąndlich an und hinterl├Ąsst alles immer unordentlich und dreckig. Leider ist meine Mitbewohnerin wie er nicht sehr ordentlich, sodass zum Beispiel am Wochenende, wenn beide den ganzen Tag da sind, sich in der K├╝che das ganze Geschirr ansammelt und es auch bis mind. Montag so bleibt.

Da ich keinerlei Erfahrung mit Wgs habe, wollte ich euch mal fragen, ob es ├╝bertrieben von mir w├Ąre, auch von ihm zu verlangen, sich an den Nebenkosten zu beteiligen.

Vielen Dank ­čÖé

Nutzer­antworten



  • von carinchen am 19.10.2012 um 00:45 Uhr

    So, ich habe so angesprochen und sie hat zun├Ąchst sehr komisch reagiert…ist nicht wirklich drauf eingegangen und hat es nicht wirklich eingesehen. Ich hab es ihr erkl├Ąrt und sie hat mir dann vorgeschlagen, dass er monatlich 1/5 der Nebenkosten ├╝bernimmt. Was haltet ihr davon?

  • von carinchen am 17.10.2012 um 16:35 Uhr

    Gut, vielen Dank f├╝r die vielen Antworten ­čÖé Ich werde sie darauf ansprechen. Jetzt wei├č ich zumindest, dass es wirklich etwas viel ist ­čśë

  • von ashanti187 am 17.10.2012 um 16:11 Uhr

    also die freundin meines mitbewohners war immer 2x im monat immer von fr-so hier. aber au├čer, dass sie geduscht hat, hat sie hier nichts wirklich “teures” gemacht – und da er ja auch 2x bei ihr im monat war, hat sich das meiner ansicht nach immer ausgeglichen.

    aber bei dir finde ich das schon extrem und ich w├╝rde da auch mal ein w├Ârtchen mit deiner mitbewohnerin reden. ich w├╝rde das n├Ąmlich auch nicht einsehen. dann soll er sich bitte mit 10-20 euro pro woche bei euch beteiligen… mich w├╝rde das extrem st├Âren, denk da n├Ąmlich ├Ąhnlich dr├╝ber wie du!

  • von Klopferchen am 17.10.2012 um 16:04 Uhr

    also ich hab da auch h├Âhere Kosten eingef├╝hrt als der Freund meiner Mitbewohnerin st├Ąndig da war. Unsere WG ist sehr klein und meiner Meinung nach wars total ├╝berf├╝llt. Schliesslich wohnt er ja nicht da. ├ťbrigens hat er die gleiche Ausrede gebracht wie bei dir ­čśë Aber dass mit der W├Ąsche waschen, das ist mir noch nicht passiert ­čśë

  • von persephone100 am 17.10.2012 um 15:52 Uhr

    Mein Freund hat mal drei Monate w├Ąhrend der Semesterferien bei mir gewohnt (wir hatten damals noch eine Fernbeziehung) und selbstverst├Ąndlich hat er sich an den Nebenkosten beteiligt und zus├Ątzlich meinen Mitbewohner ein paar Mal auf ein Bier eingeladen.
    Denn auch wenn die Kosten geteilt werden, ist die Wohnung ja immer noch “├╝berbelegt” und man steigt sich leichter auf die F├╝├če. Von daher ist es keine Selbstverst├Ąndlichkeit, dass ein Dritter mal eben quasi miteinzieht.
    Rede auf jeden Fall mit deiner Mitbewohnerin!

  • von BarbieOnSpeed am 17.10.2012 um 15:30 Uhr

    red mit deiner mitbewohnerin, denn in ordnung ist das nicht! vor allem, wenn das ein dauerzustand ist!

  • von carinchen am 17.10.2012 um 15:21 Uhr

    Ja, angelsbaby, der Meinung bin ich ja auch. Er meint immer, seine Wohnung liegt ihm zu weit au├čerhalb…aber hey, ich hab mir extra was in Mitte gesucht und mich damit auch auf h├Âhere Preise eingestellt. Wenn ihm der Weg immer zu weit ist, muss er sich halt was n├Ąheres suchen.

  • von carinchen am 17.10.2012 um 15:19 Uhr

    Mein Freund und ich haben eine Fernbeziehung, also er ist alle 2 Monate f├╝r ca. 4 Tage da ­čÖé Er war mal 3 Wochen am St├╝ck da, hat sich dann allerdings an allem beteiligt, weil ihm das selbst unangenehm war. Ich denke, ich spreche sie einfach mal drauf an ­čśë

  • von Angelsbaby89 am 17.10.2012 um 15:19 Uhr

    Wieso w├Ąscht er denn ├╝berhaupt bei euch und nicht bei sich daheim? Und wenn er ne Wohnung allein hat, kann er da doch duschen und waschen und machen und tun, was er will?

  • von carinchen am 17.10.2012 um 15:17 Uhr

    Ja, also mich st├Ârt wirklich am meisten die Sache mit den Kosten. Es so zu regeln, dass er W├Ąsche zu Hause w├Ąscht und sich duscht etc. w├Ąre auf jeden Fall eine M├Âglichkeit. Sie k├Ânnten ja auch mal zu ihm gehen, er hat eine eigene Wohnung allein.

  • von ivy_1991 am 17.10.2012 um 15:16 Uhr

    Ich w├╝rde mal mit ihr reden und ihr sagen, dass du dir Gedanken machst. Schau wie sie reagiert.
    Ich hab auch eine WG mit einer Studentin und wir haben das so geregelt, da ihr Freund auch ziemlich auch bei uns schl├Ąft und alles mitbenutzt. Jede W├Ąsche kostet ihm 1 Euro. Da wir extra unsere Sachen einkaufen und uns nur ├ľl und Kaffeepads teilen, ist das mit dem Essen bei uns kein Problem. Duschen etc. rechnen wir nicht extra, da die fix in den Nebenkosten sind und deshalb werden die zus├Ątzlichen Kosten von meiner Mitbewohnerin sowieso “mitgetragen”. Nur Strom zahlen wir extra – deshalb einmal waschen einen Euro (wobei das zu wenig ist f├╝r alle Kosten soweit ich wei├č).

  • von missbrown am 17.10.2012 um 15:12 Uhr

    Ich finde es nicht ├╝bertrieben. Wenn so etwas mal vor kommt okay aber es h├Ârt sich ja schon nach einer regelm├Ą├čigkeit an.
    Anders w├Ąre es auch wieder wenn dein Freund genauso viel da w├Ąre/nutzen w├╝rde.
    Das durch 4 Tage in der Woche die Nebenkosten nicht automatisch durch 3 geteilt werden k├Ânnen ist auch klar. Aber er k├Ânnte sich zumindest was ├╝berlegen wie er euch oder dir da entgegen kommt

  • von carinchen am 17.10.2012 um 15:06 Uhr

    Ich glaube, er ist einfach zu faul dazu und er l├Ąsst auch oft den Macho raush├Ąngen, sogar gegen├╝ber mir. Nur ich lasse mir das eben nicht so gefallen, wie seine Freundin ­čśë

    Eben, MAL ist wirklich in Ordnung, da habe ich auch nichts gegen. Aber diese Selbstverst├Ąndlichkeit ist unangebracht.

  • von Angelsbaby89 am 17.10.2012 um 14:52 Uhr

    W├╝rd ich schon tun. Wieso w├Ąscht er denn bitte seine W├Ąsche bei euch? Ums Geld zu sparen oder was?

    Find ich ja schon dreist. Genauso wie alles andere. Wenn das MAL vorkommt, ok, aber als Dauerzustand w├╝rd ich das auch nicht akzeptieren.

Ähnliche Diskussionen

Wie Mitbewohnerin loswerden?? Antwort

Hotbrowny am 18.10.2011 um 15:20 Uhr
Hey M├Ądels. Ich hatte ja schon mal einen Beitrag zu meiner Mitbewohnerin, die mich ziemlich nervt gepostet und nun hab ich beschlossen, dass das einfach keinen Zweck mehr hat. Zum einen w├╝rde ich das Zimmer gerne noch...

Freund kleiner als Freundin! Antwort

MissDownfall am 21.02.2011 um 21:34 Uhr
Die Frage steht ja bereits oben M├Ądels. Also wie findet ihr es? Ich habe eigentlich nichts daran auszusetzen - es sieht zwar manchmal etwas komisch aus wenn das M├Ądel 2 K├Âpfe gr├Â├čer ist, aber so schlimm ist es doch...