Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Führerscheinprüfung bestanden, jetzt alleine unterwegs und ununterbrochen am abwürgen! Zu dumm zum Autofahren?

Hallo Mädels,

wie manche hier sicherlich am Mittwoch mitbekommen haben, habe ich meinen Führerschein.
Okay, zwar erst seit 2 Tagen, aber ich habe ihn.
Ich habe in der Fahrschule fast nie abgewürgt, alles war super. Jetzt fahre ich immer mit dem alten Auto meines Vaters und bin ständig am abwürgen. Manchmal vor dem Kreisel, manchmal vor einer Ampel. Heute habe ich in einer halben Stunde bestimmt 6 Mal abgewürgt. Ich habe schon gar keine Lust mehr, Auto zu fahren.

Bin ich jetzt irgendwie doch zu dumm zum Auto fahren?
War das bei euch am Anfang auch so?

LG

von miilee am 17.06.2011 um 18:01 Uhr
bling
von Brombeerstrauch am 17.06.2011 um 18:08 Uhr
Du hast wahrscheinlich auf einem Neueren Modell gelernt und wenn du jetzt ein altes Auto fährst, bist du die Kupplung nicht gewöhnt, ist wahrscheinlich zu hart. Üb mit dem Auto erstmal auf einem Parkplatz wo es keinen Verkehr gibt, z.B. Sonntag, dann bekommst du ein Gefühl. Jedes Auto lässt sich anders fahren, die Kupplung ist verschieden
von corix33 am 17.06.2011 um 18:08 Uhr
Man muss sich auf jedes andere Auto erstmal neu einstellen. Und grade ältere Autos sind schwierig zu fahren nachdem man ein top modernes Fahrschulauto gefahren ist.
Versuch mal beim Anfahren mehr Gas zu geben und die Kupplung gaaanz langsam kommen zu lassen. Also gib wirklich so viel Gas, dass das Auto schon laut "brummt" oder wie auch immer bevor du die Kupplung ganz los lässt. :D
Mit der Zeit wird das schon ;) Und das hat rein gar nichts mit "zu dumm" zu tun!
von Vivi_x333 am 17.06.2011 um 18:15 Uhr
Du erinnerst mich an mich ;D
ich hab auch meinen Führerschein gemacht hab mich richtig gefreut endlich Auto fahren und dann setz ich mich in das Auto meiner Mama rein und bin nur noch am abwürgen und das auch als ich auf nem Abbiegestreifen auf einer Hauptstraße war so das ich dann im Verkehr stand und da gar nicht mehr wegkam :/ ist zum Glück nichts passiert aber meine Mama die mit im Auto saß und ich mussten mitten auf der Hauptstraße Plätze tauschen weil ich nichts hinbekommen habe mehr.. Aber keine Sorge du gewöhnst dich dran.. Bei mir hat es 2-3 Wochen gedauert und seit dem würge ich das Auto gar nicht mehr ab (:
von SweetOne am 17.06.2011 um 18:15 Uhr
Das ist völlig normal, weil du an ein anderes auto gewöhnt bist. Nicht jedes auto ist gleich und vorallem nicht jede kupplung. Das wird schon :-) Fahr vielleicht mal irgendwo hin wo du ein bisschen üben kannst oder wo die straßen nicht so voll sind.
von Loomi am 17.06.2011 um 18:16 Uhr
Also ich habe meinen Führerschein seit März und war auch immer nuur am abwürgen und würge pro Fahrt meist immer noch einmal ab :D :D :D Ich denk auch immer ich bin die totale Niete, aber ich merke echt dass ich viel sicherer fahre. Und die anderen haben Recht es sind soo riesen Unterschiede zwischen versch. Autos. Dann übe mal schon weiter viel Spaß und nehms gelassen (;
von specialEdition am 17.06.2011 um 18:30 Uhr
keine sorge, das ist normal. alte autos sind schwerer zu fahren. daran gewöhnst du dich schon ;)
von Prinncesz am 17.06.2011 um 18:34 Uhr
Mir is am Anfang mal das Gleiche wie Vivi_x33 passiert und ich bin deswegen 1 Jahr kein Auto mehr gefahren. Mir war das soooo peinlich und ich hatte so Angst, dass mir das nochmal passiert. Dann nach 1 Jahr bin ich einfach ins Auto gestiegen und gefahren und seitdem gehts wunderbar :-D
von schnecke_123 am 17.06.2011 um 19:33 Uhr
vielleicht war dein fahrschulwagen ein diesel, jetzt fährst du einen benziner? daran kann das liegen. oder auch einfach, weil der schleifpunkt anders ist. man muss sich an ein neues auto immer erst gewöhnen, finde ich.
wenn ich mal drüber nachdenke, hab ich mich als erstes auch etwas unsicher gefühlt, kurz nach der fahrschule ganz alleine im auto zu sitzen. bin die erste zeit nur mit einem meiner eltern gefahren, einfach weil ich mich dann sicherer gefühlt hab. vielleicht solltest du das mal probieren..? und sonst würde ich dem ganzen einfach ein bisschen zeit geben.
von salifornia1005 am 17.06.2011 um 19:38 Uhr
also ich hatte ja gestern prüfung und da das eigentlich fahrschulauto momentan in der werkstatt ist musste ich die prüfung auch mit einem anderen wagen fahren und wie die anderen sagten musste ich bei dem auch ganz ganz langsam von der kupplung und nebenbei schon richtig gas geben damit ich nicht abwürge, da die kupplung nicht mehr die beste ist...am freitag bei meiner letzten fahrstunde vor der prüfung ging es mir genauso wie dir aber gestern kein einziges mal abgewürgt.
das wird schon :)
von KiteKat am 17.06.2011 um 19:44 Uhr
Fahrschulautos sind meist anders. Anders eingestellt, anders abgenutzt (Fahranfänger).

Keine Angst, das wird schon. Verlier jetzt blos nicht die Freude am Fahren, das kann nämlich richtig geil sein!

von KiteKat am 17.06.2011 um 19:44 Uhr
Ach ja, du hast hier auch leidsgenossinnen ;-)

von Snowbiscuit am 17.06.2011 um 20:34 Uhr
Ich glaub, das geht vielen so... ich bin bei meiner allerersten Fahrt nach der Prüfung mit dem Auto meiner Eltern mit aufheulendem Motor am Berg hängengeblieben, es war mir so peinlich :) Aber war einfach ne Umgewöhnung vom einfachen Fahrschulauto auf unser Auto, das hat z.B. einen längeren Kupplungsweg und man muss auch kräftiger schalten. Aber keine Sorge, solange du das Fahren nicht aufgibst, sondern einfach weiterübst (jeder war mal Anfänger, selbst die Idioten, die dann ungeduldig hinter dir hupen könnten), wird sich das schon geben. (:
von BlackWater am 17.06.2011 um 20:52 Uhr
Oder kann es sein, dass dein Fahrlehrer einen Diesel hatte und du nun einen Benziner fährst? ^^
Bei nen Diesel brauchste ja wirklich nur die Kupplung kommen lassen, dann fährt der los. Aber bei nen Benziner musste ja noch Gas geben.
Ansonsten ist es reine Übungssache ;D
von LariiilovesNY am 17.06.2011 um 20:55 Uhr
Mit viiiiiel Gas und viiiiiel Liebe kriegst das schon hin ;)
von MaraMyrial am 17.06.2011 um 21:02 Uhr
wie alle Mädels schon geschrieben haben.. vielleicht liegts am Unterschied zwischen Diesel und Benziner, dann muss man sich an jedes Auto neu gewöhnen und du hast doch einen Führerschein bekommen :) Deshalb kannst du schonmal nicht zu dumm zum Autofahren sein. ;) Mach dir nicht so viel Stress, das wird schon.
von Clauditta am 17.06.2011 um 21:04 Uhr
Nach der Führerschein Prüfung hat man halt noch so gar keine Praxiserfahrung - das kommt erst mit den Jahren, nur Geduld!
von Flyingkitten am 20.02.2013 um 15:07 Uhr
Also ich habe ihn Grade gemacht,mit 33...und es war furchtbar ;-)
Nicht weil ich zu doof bin zum fahren,aber ich denke mit 33 macht man sich doch nen anderen Kopf als mit 17 Oder 18.Man ist vorsichtiger,und hat evtl auch mehr Angst.
Aber zu schaffen ist es.
Ich habe zwar nach dem heute erstenmal alleine fahren das Gefühl ich kann gar nix,aber irgendwie habe ich ja letzte Woche das Ding bekommen;)
Nur Mut,das wird schon.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich